- PROPAGANDAFRONT - http://www.propagandafront.de -

Enthüllung der Bilderberger: Fotos aus Spanien

Kurt Nimmo, Infowars.com, 04.06.2010

Heute erschienen der unerschrockene Bilderberg-Spürhund Charlie Skelton der britischen Zeitung Guardian sowie der Journalist von American Free Press, Jim Tucker, in der Alex Jones Show und enthüllten, dass sich die Bilderberger davor fürchten, eine zunehmende Zahl von Menschen würde auf ihre Agenda der Weltregierung und globalen Knechtschaft aufmerksam werden.

Tuckers Quellen bestätigten, dass sich das erste mal seit 60 Jahren eine Reihe von Schmutzfinken aufgrund der immer stärker werdenden Enthüllung der Veranstaltung durch Tucker, Skelton, Jones und Andere dazu entschieden hatten nicht an der Tagung der Globalisten teilzunehmen.

Charlie Skelton erklärte während des Interviews, zu dessen Zeitpunkt er sich am schicken Hotel Dolce in Sitges nahe Barcelona befand, wo sich die Bilderberger dieses Wochenende treffen werden, dass die Organisatoren Alex Jones aufgrund seiner Aktion mit dem Megafon vor dem Hotel des Bilderberg-Treffens im Jahre 2008 als Hauptfeind Nummer 1 ansehen.

Es wird davon ausgegangen, dass Jean Claude Trichet, der Präsident der Europäischen Zentralbank, Jaap de Hoop Scheffer, der frühere Generalsekretär der NATO, Robert Zoellick, der Präsident der Weltbank, der Bankster David Rockefeller und der Rockefeller-Vertraute Henry Kissinger an dem diesjährigen Treffen teilnehmen. Berichte weisen ferner darauf hin, dass auch Königin Sofia und spanische Unternehmer wie Juan María Nin von La Caixa, José Manuel Entrecanales von Acciona und Juan Luis Cebrián von Prisa beim Treffen zugegen sein werden. Der spanische Premierminister Jose Luis Rodriguez Zapatero soll die diesjährige Eröffnungsrede halten.

Wie heute in der Alex Jones Show bestätigt wurde, wird auch der Geschäftsführer von Microsoft und Eugeniker Bill Gates an dem Treffen teilnehmen.

Paul Dorneanu, der seit mehreren Jahren über die Bilderberger berichtet, übermittelte Infowars.com einige Fotos von hochrangigen Bilderbergern, wie sie gerade im exklusiven Hotel Dolce in Sitges ankommen. Auf der Internetseite von Dorneanu werden während des Bilderberg-Treffens regelmäßig Neuigkeiten veröffentlicht.

Matthias Nass – stellvertretender Chefredakteur von Die Zeit, einer landesweiten deutschen Wochenzeitschrift mit politischer Ausrichtung, die man als zentralistisch und sozialdemokratisch beschreiben kann.

Craig Mundie – Chef der Forschungs- und Strategieabteilung von Microsoft. Sein früherer Chef, der Eugeniker Bill Gates, hat seine Teilnahme an der Bilderberg-Tagung ebenfalls bestätigt.

Viscount Ètienne Davignon – Vorsitzender der Bilderberger, Gründer der Association for the Monetary Union of Europe und Mitglied von David Rockefellers Trilateraler Kommission.

James Wolfensohn – der 9. Präsident der Weltbank und Mitglied des Council on Foreign Relations.

Eduardo Serra Rexach – spanischer Politiker und Geschäftsmann, der zwischen von 1996 bis 2000 unter der Regierung von José María Aznar spanischer Verteidigungsminister war. Von 1993 bis 1996 war er Präsident des Instituto des Cuestiones Internacionales y Política Exterior (INCIPE – Institut für internationale Angelegenheiten und Auslandspolitik).

Kemal Derviş – türkischer Ökonom und Politiker, ehemaliger Funktionär der Weltbank und aktuell leitender Funktionär des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen.