- PROPAGANDAFRONT - http://www.propagandafront.de -

Propagandafront 19.06.2010

Themen der Sendung: Wirtschaftliche Talfahrt Deutschlands geht weiter, Welt befindet sich in der Zweiten Großen Depression, Bankenkrise verschärft sich, Banken leihen sich untereinander kein Geld mehr, europäisches Finanzsystem stand wohl wieder vor dem Zusammenbruch, Nigel Farage erklärt der EU-Diktatur im EU-Parlament, was zu tun ist, Iran-Konflikt eskaliert weiter, Internetzensur und Informationskriegsführung – rechnen Sie mit weiteren Restriktionen, Massenmanipulation durch Fernsehen, Atomkraft in Schweden und dem Rest der Welt, Kanada erklärt seine CO2-Reduktionsziele für ungültig, Edelmetallpreise explodieren, Vorwissen und Einblicke zum BP-Ölteppich

Weiterführende Links zur Sendung:

Zweite Große Depression – Investor Peter Schiff erklärt die Lage in den USA

Wirtschaftliche Talfahrt in Deutschland – Deutsche Wirtschaftsentwicklung trübt sich weiter ein

EU-Diktatur und das Euro-Rettungspaket – ein kurzer Kommentar von Nigel Farage im EU-Parlament

Iran-Konflikt eskaliert weiter – Iran kündigt Behinderungen in der Straße von Hormus an

Gehirngewaschene Vollidioten unterstützen einen Angriff auf den Iran – die Propagaganda der Eliten verschlingt Milliarden, aber man schafft sich dadurch auch Massen gehirnloser Zombies

Internetzensur – Obama soll totale Macht über das Internet bekommen

Internetkriegsführung – Massen sollen auf frei erfundene Gefahr eines feindlichen Angriffs auf das Internet eingestimmt werden

Infokrieg.tv – Alexander Benesch mit einem aktuellen Kommentar zu seiner Seite, die durch eine DDoS-Attacke lahmgelegt wurde

Atomkraft – schwedische Regierung beschließt den Austieg vom Austieg

Klimaschwindel – Kanada nimmt seine CO2-Reduktionszusagen zurück

BP-Ölteppich – Manager und Goldman & Sachs stießen Aktien ab, BP wusste Monate vorher von massiven Problemen am Bohrloch

BPs Deepwater Horizon – tiefste Bohrung der Welt – 10 Kilometer in die Tiefe

Tiefste Bohrung der Welt: Das Transocean Ltd. Bohrschiff „Deepwater Horizon“ (a dynamically positioned ultra-deepwater semisubmersible rig) bohrt 2009 im Golf von Mexiko für BP das 35.050 Fuß (MD – measured depth) tiefe Loch. Die Wassertiefe lag bei 4.130 Fuß.“

Tiefbohrung – die Russen sind die Profis bei Tiefbohrungen, aber nicht so idiotisch wie BP es auf dem Meer zu versuchen

Edelmetallpreise – wie ein Haufen Verbrecher ihre Papiergeldersparnisse in Luft auflöst