malintent

Präkriminalität: US-Heimatschutzbehörde will Geräte zur Identifizierung von Gedankenverbrechern einführen

Dienstag, 16. März 2010

„Das System verwendet eine Reihe von Sensoren – alles, von einfachen Kameras über Infrarotsensoren bis hin zu für das Auge unschädlichen Laserradaren – um dies zu leisten und es sammelt dann Daten um festzustellen, ob die Menschen biologische Kennzeichen zeigen, die eine böse Absicht verraten.“