EU-Staatsschuldendebakel

Euro-Crash & Finanz-Kernschmelze: Europa auf dem Weg in den Untergang!

Freitag, 22. Januar 2016

Das ist keine Übung: Die EU-Länder, das EU-Bankensystem und der Euro sind komplett am Ende. Die verheerende Kernschmelze nimmt ihren Lauf und wird in den kommenden Jahren alles auf den Kopf stellen.

Revolutionen & Aufstände – der Zusammenbruch der Europäischen Union rückt näher

Mittwoch, 22. Juli 2015

Das EU-Staatsschuldendebakel und der Währungs-Flop namens Euro verwandeln sich nun immer schneller in einen Spaltpilz, der die Europäische Union in Schutt und Asche legen könnte … Der Präsident des Europäischen Rats Donald Tusk warnt vor einer Revolution in Europa

Euro-Crash: Europathen wollen Währungs-Flop mit allen Mitteln retten

Montag, 20. Juli 2015

Grenzenloser Irrsinn: Die Europathen glauben, der Euro sei zu retten, wenn sie den Völkern der Eurozone die Vereinigten Staaten von Europa aufzwingen

Euro-Debakel: Ob das 3. Griechenland-Rettungspaket kommt, steht in den Sternen

Donnerstag, 16. Juli 2015

Während die Massenmedien behaupten, zwischen der Troika und Griechenland sei eine Vereinbarung erzielt worden, haben die Verhandlungen darüber noch nicht einmal begonnen. Sie könnten sich noch über Wochen hinziehen. Ob es dieses 3. Rettungspaket überhaupt geben wird, ist fraglich

Farage: Der Euro ist gescheitert – Griechenland muss zur Drachme zurück!

Donnerstag, 9. Juli 2015

Es ist nicht nur Griechenland, worüber wir heute hier sprechen – alle südeuropäischen Länder finden sich nun in der falschen Währung wieder und es gibt praktisch niemanden in der politischen Arena, der über den Mut verfügt …

Euro-Krise: Die Selbstzerstörung der Eurozone hat begonnen

Mittwoch, 8. Juli 2015

Griechenland wird letztlich aus der Eurozone austreten müssen. Das Land wird keine andere Wahl haben und die griechische Regierung macht sich total lächerlich, wenn sie mit Leuten verhandelt, die auf sie herabblicken und sie als irrelevant erachten.

Schulden-Big-Bang: Warum die Griechen umgehend zur Drachme zurückkehren sollten

Dienstag, 7. Juli 2015

Ansteckung: Weder der Euro noch die anderen Finanzmärkte haben zum jetzigen Zeitpunkt eine Ahnung davon, welches Ausmaß der Krise uns noch bevorsteht

Verheerendes Euro-Debakel: Griechenland-„Rettung“ ist größter Reinfall der Finanzgeschichte

Freitag, 3. Juli 2015

Das Team von Christine Lagarde scheint nun begriffen zu haben, dass die vermeintlichen und rein kosmetischen Rettungspakete an ihr Ende gelangt sind. Das Troika-Programm für Griechenland war …

Schulden-Big-Bang: Europäische Finanz- und Wirtschaftskatastrophe ist nicht mehr aufzuhalten

Freitag, 3. Juli 2015

Aus historischer Sicht wurden Reformen niemals von oben initiiert. Während es theoretisch Sinn machen würde, versuchen diejenigen, die sich in der Nahrungspyramide ganz oben befinden, in Wahrheit jedoch, ihre Kontrolle und Macht aufrecht zu erhalten. Daher werden sie auch die letzten sein, die ihre Niederlage eingestehen.

Grexit, Brexit, Frexit: Die EU & der Euro sind erledigt; Griechenland sollte die Verhandlungen abbrechen

Donnerstag, 25. Juni 2015

Die einzige noch verbliebene Frage ist, wer die Europäische Union wie auflösen wird. Griechenland sollte sich dem Untergang des Euros und der EU nicht in den Weg stellen und die Schuldenverhandlungen sofort abbrechen

Schulden-Big-Bang: Griechenland-Krise könnte den gesamten Westen in den Abgrund reißen

Montag, 22. Juni 2015

Die Konsequenzen des Ganzen werden mit Sicherheit noch in vielen Jahrzehnten zu spüren sein, wenn nicht gar noch in 112 Jahren. Es wird Generationen von Europäern in Mitleidenschaft ziehen. Die Vernichtung, die in Europa vom Zaum gerissen wurde …

Geopolitik: Warum die EU alles daran setzen wird, Griechenland in der Eurozone zu halten

Donnerstag, 18. Juni 2015

Doch alle besorgten Parteien sollten mal tief durchatmen. Denn obwohl Griechenland im Grunde über keinerlei finanzielle Seriosität verfügt, kann sich weder die NATO noch die EU die politischen Kosten eines Austritts Griechenlands aus der EU leisten. Das unakzeptable Szenario ist, dass Russland und China einspringen könnten

Die nächste große europäische Finanzkrise hat begonnen

Mittwoch, 17. Juni 2015

Das griechische Finanzsystem ist gerade dabei, vollständig zu implodieren, und der Rest Europas wird schon bald folgen. Weder die Griechen noch die Deutschen sind bereit, Eingeständnisse zu machen – und das heißt, dass nur sehr wenig Aussicht darauf besteht, dass es bis Ende Juni zu einer Schuldenvereinbarung kommen wird.

Euro-Crash: Bargeldverbot und die Hatz auf Steuern und Gold

Freitag, 12. Juni 2015

Also ich kann mir nicht vorstellen, wie es möglich sein soll, Bargeld abzuschaffen, da es auch von den Dritte-Welt-Ländern abverlangen würde, dass sie moderne Technologien einführen.

Der große Raubzug: EU-Mafia bereitet Bankenschließungen & Haircuts vor

Montag, 8. Juni 2015

Steht uns etwas bevor? Wie Sie im Folgenden lesen werden, verlangt die Europäische Union jetzt, dass jedes EU-Land innerhalb der nächsten 2 Monate eine „Bail-in“-Gesetzgebung in Kraft setzt oder ansonsten mit Strafmaßnahmen zu rechnen hat. Zu den Ländern, denen gedroht wird, gehören auch Italien und Frankreich.

Big-Bang: Crash am europäischen Anleihemarkt

Montag, 8. Juni 2015

Der Euro wird nicht kampflos verschwinden, denn scheitert der Euro, würden tausende Bürokraten in Brüssel auf einmal ohne Job dastehen. Merkel glaubt fälschlicherweise, dass Deutschland den Euro braucht, und sie ist bereit ihr eigenes Land für eine gescheiterte Idee zu opfern, die besser nur Handelsunion geblieben wäre, keine politische Union

Investoren geraten in Panik, während der globale Anleihe-Crash beginnt

Donnerstag, 4. Juni 2015

Fängt der Finanzzusammenbruch schon an, mit dem so Viele für die zweite Jahreshälfte 2015 rechnen? Viele sind ja der Auffassung gewesen, dass es zuerst zu einem Anleihe-Crash kommen wird, bevor der Aktienmarkt crasht, und das ist exakt das, was sich derzeit beobachten lässt.

Der griechische Albtraum & Bargeldverbot: Warum Europäer US-Dollars und Gold halten sollten

Donnerstag, 28. Mai 2015

Wir haben es hier also mit einer absichtsvollen Marketing-Kampagne zu tun. Ich weiß, wie solche PR-Maßnahmen funktionieren, Sie sollten dem Aufmerksamkeit zollen. Sie verkaufen der Bevölkerung hier eine Idee und das ist die Vorbereitungsmaßnahme für die unvermeidliche Durchführung.

Griechenland sagt, es sei in 2 Wochen pleite: Kontensperrungen und Kapitalkontrollen drohen

Donnerstag, 21. Mai 2015

Natürlich wäre das kein technischer „Zahlungsausfall“, denn laut den IWF-Regeln hätte das Land danach noch 30 Tage zusätzlich Verzugszeit – aber die Meldung, dass Griechenland nicht zahlen kann, würde an den weltweiten Finanzmärkten mit Sicherheit für ein Erdbeben sorgen.

Bargeldverbot & Kapitalkontrollen – so will die EU-Mafia den Euro retten!

Mittwoch, 20. Mai 2015

Europa wird den Weg in Richtung des Wirtschafts-Totalitarismus anführen, da die Europäische Union nun verzweifelt versucht, den Euro am Leben zu halten. Wenn der Euro kollabiert, kollabiert auch Brüssel. Die EU existiert allein aufgrund des Euros.

Die europäische Schuldenkrise wird im Oktober wieder an Fahrt aufnehmen

Donnerstag, 30. April 2015

Wir haben es hier ganz eindeutig mit einem Hoch beim Staat zu tun. Wir sind jetzt mit dem Zusammenbruch des Vertrauens gegenüber dem Staat in einem beispiellosen Ausmaß konfrontiert. Bei den Politikern handelt es sich vornehmlich um Rechtsanwälte, die über null praktische Erfahrung verfügen …

Der Untergang der Eurozone: Warum der Euro nicht mehr zu retten ist

Freitag, 24. April 2015

Der Euro war der Traum der Neuen Weltordnung – wo man fälschlicherweise davon ausging, dass eine Einheitsregierung den Kriegen ein Ende setzen würde. Das hat sich als kompletter Unsinn herausgestellt.

Euro-Crash: Wahlen sind die größte Gefahr für den Euro

Freitag, 24. April 2015

Es gibt eine beträchtliche Chance, dass der Euro irgendwann in den nächsten Jahren zusammenbrechen wird, und das wird weltweite Auswirkungen auf die Beschäftigung, das Wirtschaftswachstum und die …

Schuldenbombe: Wenn Griechenland kollabiert, wer folgt dann als nächstes?

Mittwoch, 22. April 2015

Kann das Bankensystem einen solchen Schock aushalten, ohne dass es zu Verwerfungen kommt? Das ist unwahrscheinlich. Griechenland ist nicht nur der „Kanarienvogel in der Kohlemine“, wie einige nahelegt haben. Griechenland ist die atomare Finanz-Explosion …

Euro-Crash und globale Ansteckung werden Eine-Welt-Währung herbeiführen

Donnerstag, 12. März 2015

Nach dem globalen Staatsschulden-Crash werden sich die Staaten wohl auf irgendeine Form einer neuen globalen Währung zurückziehen, die als Abrechnungsmechanismus unter den Ländern fungieren wird, vornehmlich, um damit von dem Scheitern des Sozialismus und den katastrophalen Folgen des marxistischen Interventionismus …

Euro-Schuldenkrise intensiviert sich: Der Euro stürzt immer weiter in die Tiefe!

Mittwoch, 11. März 2015

Der Euro geht aktuell in Flammen auf, und dass alle Prognostiker zum Schweigen gebracht worden sind, konnte Brüssel auch nicht retten. Ohne eine bedeutende strukturelle Reform ist der Euro stehend k.o. Der Mittwoch ist ein entscheidender Tag in dieser Woche …

Staatsschulden Big-Bang: Warum die Eurozone noch vor Japan untergehen wird

Dienstag, 10. März 2015

Das Problem in Europa ist, dass kein europäisches Land über eine ausreichend starke Wirtschaft verfügt, um dieses Schuldenniveau zu tragen. Der deutsche Durchschnittsbürger zahlt über 50% seines Gesamteinkommens an Steuern – er zahlt damit mindestens 33% mehr als der Durchschnitts-Amerikaner. Europa ist ein hoffnungsloser sozialistischer Fall.

Anleihe-Crash: Die zweite Krisenwelle wird alles in 2008 Dagewesene in den Schatten stellen

Samstag, 7. März 2015

Vergessen Sie Aktien, vergessen Sie Ihre Sorgen bezüglich dieser oder jener Bewertungsgröße – das echte Problem ist die Frage, was passieren wird, wenn die Anleiheblase platzt. Wenn das passiert …

Michael Pento: Der Grexit kommt

Freitag, 6. März 2015

Griechenland steckt ja schon in einer Wirtschaftsdepression, aber es wird eine noch viel schlimmere Depression werden, sollten sie sich an die Austeritätsforderungen halten, die der IWF dem Land mittels der Troika auferlegen will. Das ist auch der Grund, warum ich von Anfang an sagte, dass es überhaupt keine Vereinbarung geben kann …

Euro-Debakel: Das Timing für den kommenden europäischen Staatsschulden-Big-Bang

Freitag, 20. Februar 2015

Derzeit halten die Staaten die Zinssätze auf historisch niedrigen Niveaus, wodurch sie enorme Kosten einsparen, aber wenn sich die Zinsen dann wieder in die Höhe schrauben, wird das gesamte System kollabieren. All jene, die Anleihen zu diesen niedrigen Zinsen gekauft haben …

Blase am Aktienmarkt: Vorsicht bei deutschen Aktien & Staatsanleihen!

Donnerstag, 19. Februar 2015

Während der letzten Staatsschuldenkrise wurden die Hochs in Europa auch allesamt vor den Hochs in den USA ausgebildet. Wahrscheinlich werden wir auch dieses Mal anfänglich dieselbe Entwicklung beobachten können

Philipp Bagus: Der Euro ist eine Katastrophenwährung, die gerade untergeht

Mittwoch, 11. Februar 2015

Der Ökonom Philipp Bagus bezeichnet den Euro als sinkendes Schiff und führt das Scheitern der europäischen Einheitswährung auf ihr völlig sinnloses Design zurück. Ein böser Ausgang des Euro-Experiments ist unvermeidlich und es ist heute bereits klar, dass keiner der denkbaren Ausgänge für den Sparer von Vorteil ist

Eurokrise 2.0: Devisenmärkte rechnen mit einem Grexit; Aktienmarkt schlummert noch

Mittwoch, 11. Februar 2015

Das ist der Grund, warum Griechenland in Wahrheit eine so große Sache ist – es könnte nämlich zum Präzedenzfall für die nächste Runde der Eurokrise werden. Griechenland selbst stellt gerade einmal rund 2% der EU-Wirtschaft. Spanien, Italien und Frankreich sind aber viel größere Probleme, mit denen man klarkommen muss.

Finanz- und Wirtschaftskrise: Banken warnen wieder vor einem Crash

Dienstag, 10. Februar 2015

In den seltensten Fällen lesen die Menschen tatsächlich die Einschätzungen der Großbanken, die sie für ihre Kunden verfassen. Aber in den letzten Monaten haben zahlreiche dieser Banker derart unheilvolle Warnungen veröffentlicht, dass man meinen möchte, sie hätten nun damit angefangen, für The Economic Collapse zu schreiben.

Grexit & Euro-Krise: USD 26 Billionen an Währungs-Derivaten in Gefahr

Montag, 9. Februar 2015

Griechenland pokert hoch im Ringen um mehr Geld aus Europa. Großbritannien intensiviert unterdessen seine Notfallpläne, um sich auf einen Austritt Griechenlands aus dem Euro vorzubereiten

Griechenland-Krise: Es geht ausschließlich um die Rettung der europäischen Großbanken

Montag, 2. Februar 2015

Die weltweite Anleiheblase hat aktuell einen Umfang von USD 100 Billionen. Und die Staatsanleihen – also die Titel, die die EU nicht restrukturieren will – werden von den europäischen Großbanken als wichtigste Kreditsicherheit für ihre Derivate-Portfolien verwendet.

Staatsschulden- Crash: Deutschland wird mit in die Tiefe gerissen

Montag, 2. Februar 2015

Die wirtschaftliche Lage Deutschlands ist weit schlimmer, als die Menschen glauben. Die Bevölkerung wird schockiert aus ihrem Schlaf aufwachen, wenn die Krise im Herbst dieses Jahres richtig an Fahrt aufnimmt

Dominoeffekt: Bringt Griechenland die Staatsanleiheblase zum Platzen?

Mittwoch, 28. Januar 2015

Die Staaten – besonders die westlichen Staaten – kaufen sich nun bereits seit über 30 Jahren Wählerstimmen, in dem sie den Wählern im Gegenzug Sozialausgaben wie Sozialhilfe, Arzneimittelzuschüsse, Renten und …

Davos: Die sozialistische Elite kann Europa auch nicht mehr retten!

Sonntag, 25. Januar 2015

Die sozialistische Elite Europas ist einzig am Machterhalt interessiert. Unterdessen sind Strukturreformen in Europa mittlerweile mehr als überfällig. Die Steuern müssten radikal gesenkt und die Regulierung der Wirtschaft massiv zurückgefahren werden.

Euro-Krise: Staatspleiten & Banken-Crashs sind jetzt nicht mehr aufzuhalten

Donnerstag, 22. Januar 2015

Es gibt einen Krieg, der nie zu Ende geht, und das ist der, bei dem die Menschen fortwährend versuchen, den Trend des Wirtschaftszyklus zu bekämpfen. Die Europäische Zentralbank wird nun damit beginnen, die faulen Staatschulden – für die sie überhaupt erst gesorgt hat – aufzukaufen, anstatt das zu tun, was von Beginn an notwendig gewesen wäre …

Euro im Tiefenrausch: Gelddruckorgie der EZB wird immer wahrscheinlicher

Montag, 19. Januar 2015

Es sieht nun immer stärker danach aus, als würde beim EZB-Treffen nächste Woche irgendeine Form von quantitativem Lockerungsprogramm (QE-Programm) verkündet werden. Die große Frage ist, welchen Umfang das Programm haben wird, mit dem die Meisten jetzt rechnen.

Das Ende des Euros: Die Schweizerische Nationalbank hatte keine andere Wahl

Montag, 19. Januar 2015

Der Euro-Crash ist voll im Gang. Mit dem Ende der Währungsbindung des Schweizer Frankens an den Euro hat sich die Schweizerische Nationalbank (SNB) im Grunde offiziell vom im Sterben liegenden Euro verabschiedet

Monster-Crash: Euro fällt auf 11-Jahrestief; Gold schießt auf 19-Monatshoch!

Donnerstag, 15. Januar 2015

Der Euro war am heutigen Handelstag zwischenzeitlich so billig wie seit November 2003 nicht mehr. Der Eurogoldpreis jagt unterdessen auf ein neues 19-Monatshoch

Panik, Aktien-Crashs & politische Umwälzungen: Die Euro-Krise ist wieder da!

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Im Süden fängt eine neue Generation politischer Parteien unzufriedene Wähler mit dem unmöglichen Traum einer neuen austeritätsfreien Realität ein, während diejenigen, die dafür zahlen sollen – also die Europäer im Zentrum um im Norden –, immer schneller das Interesse daran verlieren, das europäische Projekt überhaupt zu finanzieren.

Herbst 2015: Mit Vollgas in den Monster-Crash!

Montag, 8. Dezember 2014

Helm auf, anschnallen und gut festhalten – das renommierte Analysehaus Armstrong Economics warnt für Herbst 2015 vor einem Staatsschulden-„Big Bang“, der die westliche Welt, wie wir sie heute kennen, für immer verändern könnte

Euro-Crash: Der wahre Grund, warum die Zentralbanken in Aktien flüchten

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Die Vorstellung, dass der Euro den Dollar als Weltreservewährung ersetzen würde, war das typische Mantra von Leuten, die von Währungen nicht die geringste Ahnung haben. Dank der Struktur des Euros bestand nie die Aussicht darauf …

Ansteckung: Euro-Krise wird sich in eine globale Schuldenkrise verwandeln

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Es bestand keinerlei Aussicht darauf, dass die Eurozone unter solchen Rahmenbedingungen überleben würde. Das Problem, mit dem wir es hier zu tun haben, ist eindeutig. Die Staaten werden aber von Rechtsanwälten gesteuert und von Akademikern beraten …

Staatsschuldenkrise: Regierungen bereiten sich im Geheimen auf die kommenden Staatspleiten vor

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Auf die Industrienationen rollt eine Welle von Staatspleiten zu – und es wird aller Vorausschau nach der schlimmste Wirtschaftsalbtraum der Finanzgeschichte werden …

Euro-Krise: Europäische Einheitswährung fällt auf neues 2-Jahrestief

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Der Euro ist am Mittwochmorgen auf ein neues 26-Monatstief gefallen und war mit rund USD 1,232 so billig wie seit August 2012 nicht mehr. Damit setzt die europäische Einheitswährung ihre seit Mai dieses Jahres – wo der Euro in der Spitze noch bei USD 1,399 notierte – anhaltende Talfahrt weiter fort.

Europa – fest im Würgegriff der Deflation

Montag, 27. Oktober 2014

Die spanische Regierung macht aktuell genau das: Sie presst das Geld aus der Gesellschaft heraus, um damit ihre Schulden in Brüssel und Berlin zu zahlen. Darüber hinaus wurden in Spanien alle Formen echter freier Wahlen abgeschafft …