obdachlosigkeit

Depression: Verarmte Amerikaner ziehen in den Wald

Freitag, 17. September 2010

Während die Zahl der Obdachlosen Amerikaner gerade ihren Höhepunkt erreicht, sehen sich einige bereits seit Jahren gezwungen in den Wäldern zu leben, da sie sonst nirgends hin können. Und diese Zahl nimmt immer weiter zu. Einige kennen das erfolgreiche Amerika. Vielen ist auch das traditionelle Amerika bekannt. Aber mit Millionen Obdachlosen Amerikanern gibt es auch diejenigen, die nur noch das kaputte Amerika kennen.