Congstar Aktion

Unterstützen Sie PROPAGANDAFRONT und spenden Sie, wenn Ihnen unsere Informationen gefallen!

Oder unterstützen Sie uns mit einem Link. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Ihre Werbung auf PROPAGANDAFRONT.de

Schalten Sie Werbung auf unserer Webseite und erreichen Sie potentielle Neukunden! Wie das geht, erfahren Sie hier.

Innova Zivilschutz

  • Politik
  • Panik, Aktien-Crashs & politische Umwälzungen: Die Euro-Krise ist wieder da!

    Im Süden fängt eine neue Generation politischer Parteien unzufriedene Wähler mit dem unmöglichen Traum einer neuen austeritätsfreien Realität ein, während diejenigen, die dafür zahlen sollen – also die Europäer im Zentrum um im Norden –, immer schneller das Interesse daran verlieren, das europäische Projekt überhaupt zu finanzieren.

    Armstrong: Die EU & der Euro sind erledigt!

    Sollte Cameron auch nur ein wenig Mumm besitzen, führt er Großbritannien aus der Eurozone, bevor es zu spät ist. Maggie Thatcher warnte vor der Gefahr und erklärte, dass das Endziel der Europäischen Union eine politische Union (eine Einheitsregierung) sei und es gar nicht um eine Wirtschaftsunion ginge.

    Bürgerunruhen & Aufstände: Endspiel in der Eurozone ist nicht aufzuhalten

    Der deutsche Steuerzahler ist nicht in der Lage, den gesamten europäischen Kontinent zu retten. Es ist ironisch, aber alle halten bei Deutschland die Hände auf, und es scheint, als hätte Merkel die Souveränität Deutschlands …

    Bürgerkriege & Revolutionen: Schottland, Spanien, USA; warum der Westen auseinanderbrechen wird

    Wird der Euro gekillt, geht auch die Rechtfertigung für ihre Jobs in Rauch auf. Sie werden ihre Stellen mit dem Blut der eigenen Bürger verteidigen, da sich die Entscheidungsträger aus historischer Sicht immer für diese Option entschieden haben


    Zur Kategorie Politik wechselnAlle Artikel der Kategorie Politik

  • Wirtschaft/Finanzen
  • Dollar-Bombe: Starke Leitwährung sorgt für Chaos an den Währungsmärkten

    Der einzige Faktor, der all dem einen Strich durch die Rechnung machen könnte, ist der US-Dollar. Der US-Dollar ist nach wie vor sehr stark, was für die Entwicklungen an den Finanzmärkten außerordentlich gefährlich ist.

    Deflations-Crash & Goldpreis-Einbruch: Müssen die Zentralbanken jetzt Gold auf den Markt werfen?

    Umso stärker die weltweiten Rohstoffpreise fallen und umso stärker der US-Dollar steigt, desto wahrscheinlicher könnten Zentralbank-Goldverkäufe werden

    Euro-Krise: Absturz des Euros könnte jetzt wieder an Fahrt aufnehmen

    Nachdem sich der Staub der wilden Kursbewegungen am Mittwoch wieder etwas gelegt hat, können wir uns jetzt auch anschauen, wie es dem Euro dabei erging. Wenn wir uns die anfängliche Reaktion auf die Veröffentlichung des Fed-Protokolls anschauen, sehen wir …

    Deflationärer Monster-Crash: Der Zusammenbruch des Rubels ist erst der Anfang!

    Wir werden gerade Zeugen des Zusammenbruchs der Weltwirtschaft, weil wir es bei den Staaten mit einer allesdurchdringenden Korruption und politischen Manipulationen zu tun haben. Die Politiker sorgen sich einzig um den Ausgang der nächsten Wahlen. Da gibt es keine langfristigen Pläne.


    Zur Kategorie Wirtschaft und Finanzen wechselnAlle Artikel der Kategorie Wirtschaft und Finanzen

  • Gesundheit
  • Gehirnforschung: 80% der Menschen können besorgniserregende Meldungen überhaupt nicht verarbeiten

    Gehirnforscher nennen es auch „unrealistischen Optimismus“, was im Endeffekt nichts weiter bedeutet, als dass bei der Mehrheit der Bevölkerung essentielle Teile des Gehirns einfach herunterfahren, wenn sie mit der Wahrheit konfrontiert werden …

    EHEC-Panik: Essen Sie mehr rohes Gemüse!

    Escherichia coli (E. coli) sind harmlose und darüber hinaus sehr nützliche Darmbakterien…Doch jetzt macht das Bakterium plötzlich als Ursache für das sogenannte Hämorrhagische Urämische Syndrom (HUS) und mehrere Todesfälle Karriere. Der fast unglaubliche Ratschlag der Gesundheitsbehörden: Meiden Sie rohes Gemüse.

    Pharmalobby plant neue Schweinegrippe-Panikmache auszuschlachten

    Angesichts der Aussichten auf neue Profite durch eine zweite Runde der Schweinegrippe-Epidemie läuft den Pharmagiganten das Wasser im Munde zusammen – völlig ungeachtet der Tatsache, dass der erste Ausbruch des H1N1-Virus im Jahre 2009 bereits als künstlich herbeigeführter Schwindel entlarvt wurde, der von den Pharmakonzernen in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen (WHO) ausgeheckt wurde.

    BPA: Kanadische Regierung will Mädchenzucht einstellen

    Die kanadische Regierung hat nun bekannt gegeben, dass sie Bisphenol A in die Liste giftiger Substanzen aufgenommen hat und angeblich darum bemüht sei die gefährliche Chemikalie – von der einige Wissenschaftler sagen, dass Krebszellen sie förmlich mit Heißhunger verschlingen – aus dem Verkehr zu ziehen.


    Zur Kategorie Gesundheit wechselnAlle Artikel der Kategorie Gesundheit

  • Geschichte/Hintergründe
  • Staatsschulden-Bombe: Wohin sollen die Anleger jetzt noch flüchten!

    Wir können derzeit beobachten, wie sich der große ab Herbst nächsten Jahres (2015,75) einsetzende Staatsschulden Big Bang Schritt für Schritt vor unser aller Augen entfaltet. Die Banken-Stresstests sind reine Märchen, da davon ausgegangen wird, dass die Banken überleben werden, wenn sie mit steigenden Zinssätzen, einem einbrechenden Immobilienmarkt und erhöhter Volatilität an den Aktienmärkten konfrontiert werden.

    Staatsschuldenkrise: Regierungen bereiten sich im Geheimen auf die kommenden Staatspleiten vor

    Auf die Industrienationen rollt eine Welle von Staatspleiten zu – und es wird aller Vorausschau nach der schlimmste Wirtschaftsalbtraum der Finanzgeschichte werden …

    Armstrong Economics: Kriegszyklus nimmt nächste Woche wieder an Fahrt auf

    Die Tatsache, dass der Kriegszyklus nächste Woche wieder ansteigt, sollte uns Sorgen bereiten. Die NATO hat jetzt gemeldet, dass russische Truppen in die Ostukraine einmarschiert sind. In unserem Kriegszyklus-Report schrieben wir, dass der 19./20.11.2014 (2014,8871) das zeitliche Ziel sein wird und es zu …

    Deflationsschock: Der Zusammenbruch des Westens hat begonnen

    Wir befinden uns mitten auf dem Weg in die Staatsschuldenkrise und es ist völlig ausgeschlossen, dass die westliche Gesellschaft, wie wir sie heute kennen, fortbestehen wird. Das Problem mit den Politikern ist, dass sie die Menschen immer nur als unerschöpfliche Einnahmequelle erachten, die nach Gutdünken besteuert werden kann.


    Zur Kategorie Geschichte und Hintergründe wechselnAlle Artikel der Kategorie Geschichte und Hintergründe