werbung

Gehirnwäsche: Konzerne und Regierung bestimmen, worüber in den Medien berichtet wird

Montag, 31. Januar 2011

„Es ist eine Geldmaschine, ein Goldesel. Die Leute glauben nicht, dass man mit den Medien Geld machen kann. Abgesehen von der Gesundheitsindustrie, handelt es sich bei den Medien heutzutage jedoch um die Branche des 21. Jahrhunderts.“ so Professor Chris Chambers von der Georgetown University.