Eugenik: Sarrazins klassenhygienische Züchtungsutopie wird in die Hirne der Zombies eingebrannt

Erstens: „Intelligenz ist zu 50 bis 80 Prozent angeboren.“ Zweitens: Die Hochbegabung konzentriert sich in der Oberschicht, die Mittelschicht bringt gut Begabte hervor, in der Unterschicht ist überdurchschnittliche Intelligenz selten, in der von staatlichen Transferleistungen lebenden Unterschicht schon normale Intelligenz die Ausnahme. Drittens: Die Fruchtbarkeit in der Ober- und Mittelschicht ist zu gering, diejenige in der deutschen wie ausländischen Unterschicht zu groß. Je niedriger der Intelligenzquotient, desto höher die Fertilitätsrate. Viertens: Dies führt zum Sinken der gesellschaftlichen Gesamtintelligenz und zum Steigen der staatlichen Transferkosten. Fünftens: Zur Korrektur dieser Entwicklung müssen die dummen Leute aus der Unterschicht am Kinderkriegen gehindert und die klugen Leute aus der Mittel- und Oberschicht zum Kinderkriegen animiert werden. WEITERLESEN

Weitere Artikel zu diesem Thema


  • Sarrazin der Eugeniker – Neostalinistischer Globalist fordert aber noch keine Zwangssterilisationen
  • Sarrazin geht nicht so weit, dass er der Unterschicht gänzlich verbieten möchte, Kinder zu bekommen. Stattdessen will er gegensteuern, indem auch die Akademikerinnen fruchtbarer werden. Programmatisch heißt ein Kapitel: „Mehr Kinder von den Klugen, bevor es zu spät ist.“ Dies war genau das Programm der Eugenik, die im 19. Jahrhundert von Francis
  • Deutsche Regierung zaubert Rekordverschuldung und pumpt trotzdem alleine 2010 über EUR 1 Milliarde in Auslandshilfe für den Klimaschwindel
  • Meldung Bundestag vom 08.04.2010 Berlin: (hib/AS/CHE) Das Bundesentwicklungshilfeministerium (BMZ) will im Jahr 2010 Maßnahmen für den Klimaschutz mit insgesamt 930 Millionen Euro unterstützen. Diese Zahlen gehen aus einer Antwort der Bundesregierung (17/1196) auf eine Kleine Anfrage (17/961) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. Für sogenannte klimarelevante Vorhaben sollen dabei 680 Millionen Euro und
  • Italienischer Mafiajäger: Als Mafioso würde ich in Deutschland investieren
  • Roberto Scarpinato: Die ‚Ndrangheta ist eine Gruppe hochkrimineller Unternehmer, deren Struktur wir noch besser verstehen lernen müssen. Ihr ist es gelungen, Bosse in Freimaurerlogen zu platzieren. Da gibt es nun eine geheime Führungsebene namens „La santa“, der Kopf. Die ‚Ndrangheta wächst also. Doch im Gegensatz zur sizilianischen Mafia hatte sie
  • Großes Treffen der Klimaastrologen in Berlin vom 21.04. – 23.04.
  • Von Climategate völlig unbeeindruckt, veranstaltet die Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften die internationale Konferenz „Continents under Climate Change“. Beiträge aus den Naturwissenschaften werden auf Mechanismen des Klimasystems eingehen. Ein wesentliches Ziel der
  • Schweinegrippeschwindel – US-Behörden vernichten 70 Millionen Impfdosen
  • Die US-Regierung hatte 2009 bei den Pharmaherstellern den Auftrag ausgelöst, 229 Millionen Dosen Impfstoff zu produzieren, konnte jedoch nur knapp die Hälfte davon verwerten. Nach vorläufigen Berechnungen müssen etwa 71,5 Millionen Einheiten dieses Impfstoffes vernichtet werden, weil sie vor Ablauf der Gültigkeitsfrist (Ende Juni 2010) nicht verwendet werden können. Weiterlesen.