AIG

US-Rettungsgelder gingen an ausländische Banken: Kongressbericht bestätigt, was wir bereits wussten

Freitag, 13. August 2010

Ein Kontrollausschuss des Kongresses veröffentlichte heute einen Bericht, in dem die Tatsache beleuchtet wurde, dass große Teile des USD 700 Milliarden Rettungspakets direkt in die Kassen von Auslandsbanken gingen, ein Umstand, der uns bereits vor Monaten bekannt war, nun jedoch auch offiziell bestätigt wurde.

Der Trilaterale Geithner: Ein korrupter Regulierer?

Sonntag, 10. Januar 2010

Im Namen der Steuerzahler sollte AIG für diese wertlosen Verträge eigentlich fette Rabatte aushandeln. Im Oktober wies die NY Fed AIG jedoch an, sich nicht um Preisnachlässe bei den Banken zu bemühen, die den Steuerzahler zuvor bereits um mindesten USD 13 Milliarden gebeutelt hatten.