Erderwärmung

Erderwärmungsschwindel: Ein Insider packt aus

Sonntag, 22. Mai 2011

Ein ehemaliger „Erderwärmungspanikmacher“ erklärt, dass die anthropogene Erderwärmung (AGW) bereits in den 90er Jahren wissenschaftlich widerlegt wurde und warum es sich bei der von den Regierungen finanzierten und gesteuerten Klimawissenschaft schlichtweg um Betrug handelt

Klima-Realismus in Berlin! Die 3. Internationale Klima- und Energiekonferenz erfolgreich beendet.

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Etliche der Teilnehmer der III. Internationalen Energie- und Klimakonferenz am 3. und 4. Dezember in Berlin wären wohl auch den kalten und trüben Dezembertagen gerne in den mexikanischen Luxusbadeort Cancún entflohen, wo sich die Teilnehmer am UN-„Klima-Gipfel“ zurzeit unter der karibischen Sonne verwöhnen lassen. Dennoch dürften die meisten von ihnen froh sein, doch lieber nach Berlin geflogen zu sein.

Aufwärmen für Cancún – Klimafaschisten fordern jährlich USD 100 Milliarden an CO2-Steuer

Freitag, 5. November 2010

Ein hochrangiges UN-Gremium forderte am Freitag globale CO2-Steuern, Flugzeug- und Seefahrtsabgaben sowie eine internationale Transaktionssteuer zur Rettung des Wetters. Die ökomaoistische Bundesregierung hat bei ihren Steuersklaven bereits entsprechende Daumenschrauben angelegt

Rahmstorf bestätigt: Anthropogenen Klimawandel gibt es nicht!

Dienstag, 26. Oktober 2010

Weiter bleibt fraglich, inwieweit solche Megaveranstaltungen wie Mexiko, die große Geldmengen verschlingen, in Anbetracht von Climategate, längst widerlegter Zusammenhänge zwischen Temperatur und CO2, sowie weltweit fallender Temperaturen gegenüber dem Steuerzahler noch verantwortbar sind.

Obamas Informationszar fordert das Verbot der Meinungsfreiheit

Freitag, 15. Januar 2010

Die Vorstellung Lee Harvey Oswald habe JFK nicht alleine ermordet – eine Ansicht, die bei jeder großen Umfrage der letzten zehn Jahre vom allergrößten Teil der Amerikaner geteilt wurde – ist laut Sunstein ein Beispiel einer „Verschwörungstheorie“, deren Zensur die Bundesregierung in Erwägung ziehen sollte.

Dezember 2009: Zweitheftigste Schneefälle der nördlichen Erdhalbkugel seit 1966

Montag, 11. Januar 2010

Die gemessene Schneeausbreitung belief sich auf 45,86 Millionen Quadratkilometer, was nur 1985 mit 45,99 Millionen Quadratkilometern übertroffen wurde. In den USA gab es mit 4,16 Millionen Quadratkilometer sogar einen Dezemberrekord.