Zwei Monate nach einer Razzia gibt die Nato den Tod von drei Zivilistinnen zu, darunter zwei Schwangere. Die Kugeln wurden offenbar aus den Leichen entfernt.

S-Sondereinheiten haben bei einer nächtlichen Razzia im Februar fünf unschuldige Afghanen erschossen und anschließend offenbar versucht, zumindest Spuren für die Tötung von drei Frauen zu vertuschen. Weiterlesen.