Gold: Preisexplosion kann nicht mehr lange auf sich warten lassen

King World News, 06.10.2014

Der seit 6 Jahrzehnten im Markt aktive Finanzexperte Ron Rosen gab heute gegenüber King World News einige absolut erschreckende Vorhersagen im Hinblick auf den Rest des Jahres ab. Rosen sprach darüber, womit in den großen Märkten – auch in den Aktienmärkten und im Goldmarkt – noch zu rechnen ist, und warnte, dass sich der Westen trotz der Propaganda und der aktuellen Entwicklung an den Aktienmärkten buchstäblich selbst vernichten würde. Im Folgenden finden Sie das, was der seit 6 Jahrzehnten in den Märkten aktive Finanzmarkt-Veteran Ron Rosen in diesem bemerkenswerten Interview zu sagen hatte:

Eric King: „Ich fand es immer faszinierend, dass Sie, der nur wenige Jahre jünger ist als Richard Russell, der nun 90 Jahre alt ist, in derselben Nachbarschaft aufwuchsen wie Russel, sie beide in Kriegen kämpften und auch exakt dieselben Initialen(R.L.R.) haben. Und genauso wie Russel studieren sie den Markt nun bereits seit über 60 Jahren. Wir testen aktuell wieder die Tiefs bei Gold. Was ist Ihre Auffassung bezüglich des großen Ganzen und was spielt sich hier gerade ab?“

Rosen: „Wir befinden uns jetzt kurz vor dem Punkt, wo die Aufwärtsexplosion bei Gold einsetzen wird. Es gibt zurzeit Millionen niedergeschlagener Goldinvestoren, aber wenn wir uns den Quartals-Chart von Gold anschauen, sehen wir, dass wir vom Ende des brutalen Bärenmarkts nur noch wenige Dollars entfernt sind (USD 1.160 pro Unze; Trendlinie auf dem Chart).

A1

Die weltweiten Aktienmärkte werden genau dann ihr Hoch ausbilden, wenn Gold sein Tief auf der Trendlinie erreicht, die auf dem langfristigen Chart zu sehen ist. Das ist der Wendepunkt, ab dem sich Gold wieder durchsetzen wird.

Zur selben Zeit wird es bei den Aktien einen Zusammenbruch geben, an den nur der Aktienmarktcrash von 1929 und die daraufhin einsetzende Große Depression heranreichen werden. Dieses Mal werden die Aktien schnell in der Versenkung verschwinden und Gold wird wie eine Rakete in die Höhe schießen.“

Eric King: „Sie haben davor gewarnt, dass sich die westlichen Zentralplaner mit ihrem Krieg gegen Gold selbst vernichten könnten.“

Rosen: „Wenn sie nur ein wenig Intelligenz besitzen, werden sie damit aufhören. Sollten die Aktienmärkte innerhalb der nächsten 18 Monate einbrechen und Gold abheben, wissen wir auch, dass sie die quantitativen Lockerungsmaßnahmen aufgegeben haben. Das hieße, dass sie sich dazu entschlossen haben, unsere Gesellschaft nicht zu vernichten.

Sollten der Dow Jones und der S&P 500 Index zusammenbrechen und die Edelmetalle massiv in die Höhe schießen, wäre diese Preisexplosion ein Armutszeugnis für all die weltweiten Fiatwährungen, die sie ausgegeben haben, und all den elektronischen Müll, den sie fabriziert haben. Dann können wir uns auch sicher sein, dass sie aufgegeben und sich dazu entschlossen haben, dass System in Ruhe zu lassen.“

Eric King: „Da sich die westlichen Zentralplaner nun abermals dafür entschieden haben, den Goldmarkt zu attackieren, stellen sich die Menschen die Frage, ob sie am Ende geschlagen werden?“

Rosen: „Ich glaube nicht, dass sie den langfristigen bullischen Trend, der auf dem obenstehenden Chart zu sehen ist, aufhalten können. Sollte es ihnen dennoch gelingen, wird das System, in welchem wir heute leben, vollständig zerstört werden, und dann werden sie das Ruder wie Diktatoren an sich reißen. Es mag ihnen ab und zu gelingen, den Preis zu drücken, aber die Kräfte des freien Markts lassen sich nicht vollständig vernichten, und die Trendlinie, die Sie auf dem obigen Chart sehen, zeigt Ihnen, wo der freie Markt zu Hause ist.

Und wir werden uns dieser Trendlinie annähern, das ist jetzt nur noch eine Frage weniger Dollars. Soweit sind wir davon aktuell nicht mehr entfernt. Das ist die Linie auf dem Chart die sagt: ´Freier Markt`. Vielleicht werden sie versuchen, diese Linie anzugreifen, aber sollten sie damit Erfolg haben und diese Stützung durchbrechen, sind wir alle die Gelackmeierten. Und sollte es ihnen nicht möglich sein, werden wir es ebenfalls herausfinden. ´So weit geht man nicht, und tut man es doch, vernichtet man sich dadurch selbst und bezahlt einen unglaublich hohen Preis dafür.`

Die Trendwende am Goldmarkt wird die größte Kursbewegung aller Zeiten auslösen. Alles, was man tun muss, ist, sich den Quartals-Chart von Gold anzuschauen, und dann versteht man auch, dass sich jede Kursbewegung beschleunigt hat und größer ausfiel als die vorangegangene. Und sollte die Stützungslinie halten – und ich glaube, dass sie halten wird –, wird die nächste Kursbewegung noch spektakulärer ausfallen, als die massive Preisexplosion beim letzten Preisanstieg, als sich der Goldpreis verdreifachte. Und das heißt, dass diese letzte Kursbewegung bei Gold verdammt groß ausfallen wird – so wird es kommen, und keine Regierung und kein Bankensyndikat wird daran etwas ändern können.“

Weitere Artikel zu diesem Thema


  • Rosen: Goldbullenmarkt wird mit aller Gewalt zurückkommen
  • Ich kann Ihren weltweiten Lesern aber versichern, dass ein Rückgang des Goldpreises unter dieses Niveau nur von vorübergehender Natur sein wird und dadurch der größte und historischste Bullenmarkt-Run initiiert wird …
  • Gold, Silber & Minenaktien: Die explosive Phase des Bullenmarkts
  • Der Schlamassel, in dem die Welt heute steckt, ist schmerzfrei überhaupt nicht zu lösen. Wir befinden uns jetzt in den letzten Atemzügen eines Schlamassels, der vor 100 Jahren mit der Gründung der US-Notenbank Federal Reserve seinen Anfang nahm, und da gibt es keinen schmerzfreien Ausweg.
  • Bullenmarkt: Gold wird um 150% im Preis explodieren, Silber um atemberaubende 300%
  • Ja, alles in allem sind wir immer noch der Auffassung, dass das, was wir erlebten, eine sehr tiefe Korrektur im Rahmen eines säkularen Bullenmarkts war … Die Basis, die nun mit dem jüngsten Tief von unter USD 1.200 pro Unze ausgebaut wurde, wird auch die Plattform für einen bedeutenden Aufwärtsschub sein.
  • Der kommende Preisausbruch von Gold & Silber wird die Menschen schockieren
  • Ferner bin ich der Auffassung, so wie ich es jüngst auch in einem KWN-Artikel schrieb, dass Silber auf mindestens USD 100 pro Unze klettern wird. Die Realität ist, dass sich Silber in seiner dritten Welle befindet – und das dürfte ein echt gewaltiger Kurssprung werden. Alle Faktoren sind da …
  • Fitzpatrick: Der US-Dollar, Aktien & Gold
  • Die gesamte Erwartung des Marktes, so wie sie seitens der Fed gesteuert wurde, war, dass wir irgendeine Art von Straffung sehen werden. Und da wir sahen, dass sich die Daten vor Beginn des Fed-Treffens verschlechterten, dachte jeder, dass die Fed die Aufkäufe reduzieren würde …