BP-Ölkatastrophe – Kriegsrecht am Golf von Mexiko?

Diese Woche berichtete Reuters über die Entdeckung eines gewaltigen Vorkommens an Methan im Golf von Mexiko. Der Professor für Ozeanografie an der Texas A&M Universität John Kessler sagte, die Messwerte in manchen Bereichen seien “verblüffend hoch”. Kessler kehrte kürzlich von einer zehntägigen Forschungsexpedition in der Nähe des BP-Desasters zurück. Sein Team testete in einem Umkreis von 8 Kilometern des zerstörten Bohrlochkopfes sowohl Oberflächenwasser als auch Tiefenwasser. WEITERLESEN


Weitere Artikel zu diesem Thema


  • Monsanto heuerte Blackwater an um gegen Gentechnikgegner vorzugehen
  • Der Biotech-Gigant Monsanto, der Pflanzen via Gentechnik modifiziert um sie gegen die eigenen Pestizide resistent zu machen oder ihnen neue Eigenschaften zu verpassen, zahlte für die Dienste der Söldner-Firma Blackwater um Aktivisten auszuspionieren, wie Jeremy Scahill berichtet. Seit der öffentlichen Einführung von genmanipulierten Organismen im Jahr 1996 haben Bürger weltweit jedes Jahr