Spanischer Wissenschaftler erhielt Todesdrohung, nachem er bekannt machte, wie schädlich die grüne Wirtschaft ist

Dr. Gabriel Calzada aus Spanien, der Autor einer Studie über das katastrophale Scheitern des Programms für “grüne Jobs”, bekam am Dienstag von dem Solarenergiekonzern Thermotechnic per Post Einzelteile eines Sprengsatzes zugesandt. Calzada kommentierte:

“Bevor ich es öffnete, rief ich [Thermotechnic] an um zu erfahren was drin ist… sie antworteten es wäre ihre Antwort auf meine Veröffentlichungen über Energie.”

Dr. Calzada kontaktierte einen Terrorismus-Experten um sich um das Päckchen zu kümmern. Der Experte durchleuchtete es zuerst und öffnete es dann im Beisein eines Journalisten, Dr. Calzada und eines privaten Sicherheitsexperten. Der Terrorismusberater sagte, er hätte so etwas schon häufiger gesehen:

“Dieses Mal erhalten sie Einzelteile. Das nächste Mal kann es in ihren Händen explodieren.” WEITERLESEN