Der Goldbulle wird wach: Nächstes Preisziel CHF 1.800 pro Unze

Peter L. Brandt, Factor Research,09.11.2012

Wie vielen von Ihnen bekannt ist, nutze ich das Gold/Schweizer Franken-Verhältnis als Hauptindikator für den Goldpreis. Dieser Indikator kann verwendet werden, um Gold gegen den Dollar oder in dollarneutralem Handel direkt gegen den Schweizer Franken zu handeln.

Die Charts des Gold/CHF-Verhältnisses auf Monats-, Wochen- und Tagesbasis lassen nachfolgende Schlussfolgerungen zu:

Das Preisziel für das Gold/CHF-Verhältnis liegt bei CHF 1.800 pro Unze.

Goldpreis in Schweizer Franken auf Monatsbasis seit 1975:

Zum Vergrößern anklicken.

Goldpreis in Schweizer Franken auf Wochenbasis seit 2004:

Zum Vergrößern anklicken.

Goldpreis in Schweizer Franken auf Tagesbasis seit Januar 2011:

Zum Vergrößern anklicken.

Weitere Artikel zu diesem Thema


  • Aktuelle Gold- und Silbercharts: Kommen jetzt die historischen Preisexplosionen?
  • Nach den Anstiegen bei Gold und Silber vom gestrigen Tage übermittelte uns der führende Citibank-Analyst heute sieben unglaublich wichtige Charts, die zeigen, dass Gold, Silber …
  • David Tablish: Aktuelle Goldpreischarts
  • In dem Chart finden sich auch noch kleinere Anmerkungen dazu, wie ich das Preisziel des blauen 6-Umkehrpunkt-Rechtecks ermittelt habe. Für das rote Dreieck habe ich dieselbe Messtechnik verwendet; sollte das rote Dreieck einen identischen Preisrutsch einleiten, läge das Preisziel im Bereich von USD 985 pro Unze.
  • Finanz- und Wirtschaftskrise: Physisches Gold bleibt weiterhin das sicherste Investment
  • Ende der 1960er Jahre, als mein Arbeitsleben in der Schweiz begann, mussten wir CHF 4,30 zahlen, um einen Dollar zu bekommen. Für einen Dollar bezahlen wir heute CHF 0,90. Der US-Dollar ist also gegenüber dem Schweizer Franken in den letzten 45 Jahren um 80% gefallen.
  • Gold, Silber & Edelmetallminen: Ist das bereits der Anfang eines neuen Edelmetall-Bullenmarkts?
  • Trader MC, 18.06.2014 Zunächst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass die Goldminen gegenüber den Edelmetallen extrem unterbewertet sind. Darüber hinaus haben wir es hier mit einem zyklischen Bärenmarkt innerhalb eines säkularen Bullenmarkts zu tun, und das bedeutet, dass der Haupttrend nach oben zeigt. Und seit einigen Wochen sind bei den Minenaktien wie auch den Edelmetallen selbst
  • Gold: Nächstes Preisziel liegt bei USD 1.450 pro Unze!
  • Wie Sie wissen, kann sich die Lage an den Märkten in Windeseile ändern, speziell wenn die Volatilität in die Höhe schießt, so wie wir es letzte Woche gesehen haben. Man muss sich immer einen offenen Geist bewahren und darauf achten, welche Informationen uns die Märkte liefern.