USA: Besucherzahlen bei Waffenmessen & Waffenverkäufe schießen durch die Decke

Die US-Regierung hat Angst, dass sich Griechenland in den USA wiederholen wird, wenn die Menschen nicht das bekommen, was ihnen versprochen wurde. Sie sollten es mal mit Reformen versuchen, denn letztlich werden sie so oder so kollabieren

Martin Armstrong, Armstrongeconomics.com, 27.01.2013

Gut, Obama hat es geschafft. Die Waffenmessen und die Waffenverkäufe explodieren. Als der Wirbelsturm Katrina wütete, herrschte Gesetzlosigkeit. Die Menschen mussten ihr Eigentum vor den Verbrechern selbst schützen, die, würde Obama mit seinen Forderungen durchkommen, die Einzigen wären, die noch bewaffnet sind.

Ja, die Polizei hatte damals sogar die Gefängnisse aufgegeben und ließ Viele einfach ertrinkend und ohne Nahrung zurück. Ihre Politik: Besser ein toter Gefangener als einer, der am Leben ist. Das Problem ist nur, dass sich in den örtlichen Gefängnissen auch Verkehrssünder befinden. Gerade einmal 4% der US-Gefängnisinsassen sitzen wegen Gewaltverbrechen ein.

austin-gun_show_long_line_5

Infowars.com: Besucheransturm bei einer Waffenmesse am 26.01.2013 in Austin, Texas.

Wenn man sein Haus ohne Ausweisdokument verlässt, kommt man ins Gefängnis! In New York wurde eine Hochschulstudentin ins Gefängnis geworfen, weil sie ihr Hotelzimmer ohne Ausweisdokument verlassen hatte. Ja was glauben Sie, warum die Französische Revolution ausgerechnet damit begann, dass man Gefangene aus der Bastille befreite!

Man kann sich nur schwer vorstellen, warum den Amerikanern aufgrund von ein paar wenigen Vorfällen unter 350 Millionen Menschen keine Waffen anvertraut werden können, wo in der Schweiz jeder zur Armee muss und sie ihre Waffen nach der Wehrpflicht zuhause behalten.

austin-gun_show_long_line_1

Infowars.com: Besucheransturm bei einer Waffenmesse am 26.01.2013 in Austin, Texas.

Es wird immer Verrückte geben, die ein Messer, einen Knüppel oder eine Bombe einsetzen. Sollen wir jetzt etwa Flugzeuge verbieten, nur weil Terroristen ein Flugzeug ins World Trade Center lenkten? Warum führt man nicht einfach Hintergrundüberprüfungen durch, bevor die Leute ein Flugzeug besteigen, dafür ist die US-Transportsicherheitsbehörde doch da!

Im Lichte all der anderen drakonischen Maßnahmen, denen Obama Gesetzeskraft verlieh – hierzu gehört auch der Notausschalter für das gesamte Internet, um die gesamte Kommunikation zu unterbinden –, stinkt Obamas Antwort zum Himmel. Sie haben Angst, dass sich Griechenland in den USA wiederholen wird, wenn die Menschen nicht das bekommen, was ihnen versprochen wurde. Warum führen sie nicht Reformen durch, anstatt die Freiheit zu vernichten? Sie werden letztlich so oder so kollabieren.

Weitere Artikel zu diesem Thema