Physisches Silber: Industrielle Nachfrage steigt sprunghaft an

Silber erfreut sich nicht nur bei Investoren höchster Beliebtheit. Innerhalb der nächsten 4 Jahre soll die industrielle Nachfrage nach Silber laut einem Bericht des auf Edelmetalle spezialisierten Beratungshauses GFSM um fast 30% in die Höhe schnellen

Critical Strategic Metals, 02.07.2011

Laut einem im Auftrag des Silver Institute erstellten Berichts mit dem Titel Die Zukunft des Silbers – Industrienachfrage“ geht das auf Edelmetalle spezialisierte Beratungshaus GFMS Limited davon aus, dass die industrielle Nachfrage nach Silber von rund 487,4 Millionen Unzen im Jahre 2010 auf über 665,9 Millionen Unzen im Jahre 2015 ansteigen wird.

Während damit gerechnet wird, dass die neu hinzukommenden Technologien substantiell zum Nachfrageanstieg beitragen werden, bleiben die bereits etablierten Anwendungsbereiche von physischem Silber gemäß dieser Prognose weiterhin die treibende Kraft bei der industriellen Nachfrage.

In 2010 war der stärkste Silberverbrauch bei den Herstellern von Solaranlagen, in der Automobilindustrie sowie bei den Computer- und Laptopherstellern zu verzeichnen. Mobiltelefone, Plasmabildschirme und Knopfbatterien waren weitere wichtige Produkte, wo das weiße Metall zum Einsatz kam.

Zum Vergrößern anklicken.

Bei den meisten der neuen Einsatzgebiete von Silber handelt es sich jedoch nicht um neue Entdeckungen, sondern man bezeichnet sie lediglich als „neu“, da sich deren wirtschaftliche Rentabilität nun langsam abzeichnet.

Silberelektroden in organischen Leuchtdioden

Silberelektroden finden in Leuchtdioden (LEDs) und organischen Leuchtdioden (OLEDs), also in Lichtquellen der Halbleiterelektronik Verwendung. Diese Technologie wird aktuell bereits bei Verkehrsampeln und in einigen Autoscheinwerfern eingesetzt, während sie bei der Beleuchtung von Schildern, Rücklichtern und anderen Hochleistungsanwendungen wie der Herstellung von Fernsehgeräten immer noch in der Entwicklungsphase steckt. Leuchtdioden mit Silberelektroden können bedeutend besser abgedimmt und feinjustiert werden, als LEDs, deren Elektroden aus anderen Materialien hergestellt wurden.

Nanosilber

Nanosilber ist ein weiteres Material, das in einer zunehmenden Zahl von Anwendungen wie Textilien und medizinischen Gerätschaften eingesetzt wird. Katalysatoren, leitfähige oder antistatische Verbindungen, mit Silber imprägnierte Wasserfilter, Silber-Algizide und Farben sind nur einige der Anwendungsbereiche, wo Nanosilber Verwendung findet.

Die antibakteriellen und fungiziden Eigenschaften einiger Kühl- und Gefrierschränke sind auf den Einsatz von Nanosilber zurückzuführen. Zu den neuen Anwendungsgebieten von Nanosilber gehören auch Lebensmittelverpackungen, medizinische Gerätschaften sowie Beschichtungen.

Einige dieser neuen Anwendungen müssen erst noch von den staatlichen Stellen zugelassen werden. Sollten diese Nanosilber-Anwendungen eine Zulassung erhalten, würde dies zu einer erhöhten Verwendung in der Medizin- und Elektrotechnik führen. Die antibakteriellen Eigenschaften von Silber macht man sich heute bereits bei der Herstellung von Sportkleidung, medizinischer Kleidung, Bettzeug und medizinischer Ausstattung zu Nutze.

Supraleiter mit Silber

Die weltweit immer weiter steigende Nachfrage nach Elektrizität hat die Ingenieure dazu veranlasst, sich über Supraleiter Gedanken zu machen, die den Strom im Vergleich zu konventionellen Leitungen bedeutend effizienter transportieren können. Supraleiter können auch in Bereichen eingesetzt werden, wo Strom benötigt wird, um ein starkes Magnetfeld zu erzeugen, beispielsweise um einen Motor anzutreiben. Supraleiter sind demzufolge in einer Vielzahl von Anwendungsbereichen einsetzbar, die von Festplatten über Mikrochips, medizinischem Gerät bis hin zur Technik für Magnetschwebebahnen reichen.

In diesem Technologiebereich wird Silber nicht nur aufgrund seiner exzellenten elektrischen Leitfähigkeit, sondern auch als Trägermaterial verwendet. Neben der Tatsache, dass Silber Wärme schnell weiterleitet, geht Silber als Edelmetall mit anderen leitfähigen Materialien keine Reaktionen ein.

Die Verwendung von Silber bei der Herstellung von Supraleitern für großflächige Stromnetze befindet sich immer noch in ihren Kinderschuhen. Japan ist bisher das einzige Land, wo es möglich scheint, dass derartige Stromnetze bereits in 2015 gewerblich zum Einsatz kommen.

Silber in Superkondensatoren

Ein weiterer Einsatzbereich, der über das Potenzial verfügt, in Zukunft weiter ausgebaut zu werden, ist die Verwendung von Silber in Suprakondensatoren, die gewöhnlichen Batterien ähneln, jedoch unter anderem über die zusätzliche Eigenschaft verfügen, Energie mit hoher Geschwindigkeit abgeben und wieder aufnehmen zu können. Suprakondensatoren können Energie von verschiedenen Quellen wie Windkraftanlagen und Solarkraftanlagen speichern. Bei den Suprakondensatoren kommen Elektroden aus Silber zur Anwendung.

Aufgrund der Tatsache, dass bei Superkondensatoren nur geringe Mengen an Nanosilber Verwendung finden, geht GFMS davon aus, dass, obschon sich diese Technologie wahrscheinlich am Markt durchsetzen dürfte, bis 2015 lediglich 1 Millionen Unzen Silber für die Herstellung derartiger Batterien benötigt werden.

Für 2010 ist mit einer weiteren Verteuerung von Silber zu rechnen. Die Preistreiber dürften dabei die Investmentnachfrage wie auch die wachsende industrielle Nachfrage sein. Obwohl der vergleichsweise hohe Silberpreis die Hersteller von Produkten, in denen Silber verwendet wird, zunehmend dazu veranlasst, nach Alternativen zu dem weißen Metall Ausschau zu halten, dürfte es einige Zeit dauern, bis in den jeweiligen Bereichen ein Ersatz gefunden wird. Bis es soweit ist, wird man an Silber nicht vorbeikommen.

Weitere Artikel zu diesem Thema


  • 20 Gründe, warum Sie langfristig in Silber investieren sollten!
  • Ich bin der Auffassung, dass Silber von heute USD 30 pro Unze bis Ende 2014 auf USD 60 pro Unze steigen könnte. Das wäre eine Verdopplung des Silberpreises innerhalb von 24 Monaten! Darüber hinaus gehe ich davon aus, dass Silber zum besten Investment dieses Jahrzehnts werden wird.
  • Steigende Industrienachfrage stützt den Silberpreis
  • Silber wird in der Industrie immer wichtiger: In der Solarbranche, bei der Autoherstellung, in der Computerbranche usw. – Silber ist kaum noch wegzudenken. Anfang Juli dieses Jahres hat Japan für Solarstrom eine Einspeisevergütung festgelegt, die dreimal so hoch ist wie für konventionellen Strom. Das bedeutet, dass den Versorgungsunternehmen …
  • Eric Sprott: Der Silberpreis – Folgen Sie der Spur des Geldes!
  • Aktuell fließt mindestens genauso viel Papiergeld in den Silbermarkt wie in den Goldmarkt. Ein weiterer Einbruch des Gold/Silber-Verhältnisses ist daher so gut wie sicher. Das Verhältnis könnte aufgrund der Angebots-Nachfrage-Dynamik zwischenzeitlich sogar in den einstelligen Bereich absinken. Die sogenannten Silber-„Experten“ haben in der Regel keine Ahnung und liegen mit ihren Prognosen meistens völlig daneben.
  • Silber-Investments: Fünf Mythen über den Silbermarkt
  • Es gibt Auffassungen, die oftmals nichts mit der Realität gemein haben, und trotzdem bestimmen sie die Handlungen von tausenden, wenn nicht gar Millionen von Spekulanten, die mit kurzfristigen Spekulationswetten in Märkten wie dem Silbermarkt partizipieren. Derartige Auffassungen sind ziemlich tief verwurzelt …
  • Silber für Anfänger: Was Einsteiger wissen müssen, wenn sie in physisches Silber investieren wollen
  • Was viele Menschen noch nicht begriffen haben, ist, dass Silber in den 70er Jahren von seinem Tiefststand im November 1971 bis zu seinem Hoch im Januar 1980 insgesamt um 3.646% gestiegen ist. Wenn man diesen Prozentsatz als Maßstab für unseren aktuellen Bullenmarkt nimmt…