Nun ist es amtlich: Mehrheit der Amerikaner würde ihre Freiheit aufgeben um vor Terrorismus geschützt zu sein

The Truth, 15.01.2010

„Diejenigen, welche eine wichtige Freiheit für vorübergehende Sicherheit aufgeben würden, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.“ Benjamin Franklin

Nun ist es amtlich. Eine Mehrheit der Amerikaner ist bereit ihre Freiheit aufzugeben um höheren Schutz vor Terrorismus zu haben. In einer neuen verblüffenden McClatchy-Ipsos Umfrage wurde festgestellt, dass 51% der Amerikaner der folgenden Aussage zustimmen: „Es ist notwendig einige Bürgerrechte aufzugeben um das Land sicherer vor Terrorismus zu machen.“

Nur 36% der befragten Amerikaner stimmten dieser Aussage zu: „Einige der Regierungsvorschläge gehen bei den Einschränkungen der Bürgerrechte viel zu weit.“

Sind die Amerikaner wirklich so dumm? Sind sie wirklich so gehirngewaschen worden, dass sie freiwillig entscheidende Freiheitsrechte aufgeben, nur damit sie sich ein wenig sicherer fühlen können?

Vielleicht sind sie es.

Schließlich sagt auch eine neue Umfrage von USA TODAY/Gallup, dass 78% der Amerikaner den neuen Ganzkörperscannern zustimmen, welche die US-Regierung auf allen Flughäfen installieren will.

Also halten es 4 von 5 Amerikaner für völlig in Ordnung, ihre nackten Körper von Beamten der Flugsicherheit begaffen zu lassen, nur um sich ein wenig sicherer zu fühlen.

Wie krank ist das denn?

Die Wahrheit ist: Wenn die Amerikaner es zulassen so erbärmlich und ängstlich zu werden, dass sie bereit dazu sind viele ihrer allerwichtigsten Freiheitsrechte über Bord zu werfen, haben Jene, die für den Terror verantwortlich sind, gewonnen.

Tatsache ist, dass Amerika (früher America) sich sehr schnell in einen brutalen Polizeistaat verwandelt, wo die Privatsphäre der Vergangenheit angehört und die Meinungsfreiheit sowie alternative Anschauungen offen unterdrückt werden.

Zum Beispiel plädierte der von Präsident Barack Obama ernannte Chef des Office of Information and Regulatory Affairs für die „erkenntnismäßige Unterwanderung“ von Gruppen, die „Verschwörungstheorien“ verfechten.

Die Infiltration von Gruppen mit alternativen Anschauungen, welche die Regierung nicht mag?

Leben wir in Ostdeutschland?

Offenkundig tun wir das. Amerikaner machen sich um ihre Freiheit keine Sorgen mehr, also wird sie ihnen jetzt weggenommen. Und nach den jüngsten Umfragen finden die Amerikaner das auch noch absolut in Ordnung.