kirchen

Finanzkrise: Vatikan fordert „Welt-Zentralbank“ unter Schirmherrschaft der Vereinten Nationen

Dienstag, 25. Oktober 2011

Laut den Vertretern der größten Glaubensgemeinschaft der Welt sind „Egoismus und kollektive Gier“ an der Misere Schuld, weshalb die römisch-katholische Kirche die Stärkung der Europäischen Zentralbank, die Schaffung einer globalen Behörde, eine Welt-Zentralbank …

Merkels Weltordnung: Deutsche haben sich an Souveränitätsverlust schon gewöhnt

Sonntag, 5. Juni 2011

Neben ihren altbekannten globalistischen Forderungen, die Vereinten Nationen aufzuwerten und – vorgeblich zur Rettung des Wetters – ein weltweites Klima-Regime zu etablieren, erklärte sie, dass sich das deutsche Sklavenvieh bereits vorbildlich an die Abgabe nationalstaatlicher Souveränität gewöhnt habe, wohingegen es einige Länder gäbe, welche sich dieser freudigen Entwicklung in Richtung Gefängnisplanet immer noch verschließen würden.

Öko-Terrorismus: Deutsche Kirchenvertreter fordern Dekarbonisierung der Wirtschaft

Samstag, 4. Juni 2011

In Dresden kirchentagt es. Eine aufgeregte grüne Bürgermeisteraspirantin watet durch die dort versammelten friedens- und ökobewegten Lämmer und verkündet landauf-landab die frohe Botschaft…

CO2-Ablasshandel: Kirche und Staat als Aufseher im Fegefeuer

Montag, 22. Februar 2010

Ein einschlägiges Beispiel für professionelle Gehirnwäsche zur Implementierung der neuen globalistischen Klimareligion ist die katholische Organisation MISEREOR. MISEREOR züchtet Klimajünger und stellt das politische Glaubensbekenntnis der anthropogenen Erderwärmung als Fakt dar.