Ölkonzerne

Kriegserklärung: Gaddafi plante Verstaatlichung der libyschen Ölfelder

Dienstag, 29. März 2011

Die Koalition der Globalisten ist überhaupt nicht daran interessiert, das libysche Volk vor Muammar al-Gaddafi zu schützen. Die Flugverbotszone und die Angriffe auf das libysche Militär seitens der NATO und der USA haben überhaupt nichts mit Demokratie und freien Wahlen zu tun…

Die echte Revolution

Montag, 28. Februar 2011

Uns ist hier ein vorgefertigtes Ideal aufgetischt worden, wie eine „Revolution“ auszusehen hat. Wenn wir sehen, wie Menschen in den Straßen gegen Sicherheitskräfte kämpfen und mit wehenden Flaggen umherlaufen, während im Bildhintergrund ihre Gesellschaft abfackelt, dann sind wir uns sicher, dass hier gerade eine „Revolution“ stattfindet.

Lindsey Williams: Geständnisse eines Globalisten

Sonntag, 24. Oktober 2010

Pastor Lindsey Williams war heute in der Alex Jones Show zu Gast und lieferte weitere Informationen zu dem anhaltenden Plan der globalen Elite Amerika zu zerstören, die Finanzmacht zu konsolidieren, eine Weltregierung zu erzwingen und die Menschheit auf eine Klasse aus Sklaven zu reduzieren.

Eine Plage für die Welt: Die USA sind ein „gescheiterter Staat“

Freitag, 4. Juni 2010

Der Krieg gegen den Terror, den das Regime unter George W. Bush/Dick Cheney erfand, zerstörte die Verfassung der USA und die Bürgerrechte, die von der Verfassung verkörpert werden. Die Freiheitsurkunde ist in Luft aufgelöst worden.

Jim Tucker: Trilaterale Kommission will Rohöl verknappen und Preise hochtreiben

Freitag, 7. Mai 2010

Gerade ist ein Wirtschaftstreffen in Brüssel abgeschlossen wurden, welches den US-Beamten, die an dem TK-Treffen ohne Wissen der Öffentlichkeit teilnehmen wollen, eine bequemen Vorwand bietet.

Die großen Ölkonzerne stecken hinter dem Kopenhagener Klimaschwindel

Dienstag, 8. Dezember 2009

Die Behauptung der Panikmacher des Klimawandels, dass die „Leugner“ durch die Ölkonzerne finanziert werden, ist nur ein weiterer plumper Schwindel. In Wirklichkeit sind die Ölunternehmen die am lautesten auftretenden Vertreter des anthropologischen Klimawandels und die aggressivsten Befürworter der Steuer auf CO2-Emissionen.