Taliban

Ron Paul: Was wir aus Afghanistan gelernt haben

Dienstag, 25. Juni 2013

Letzte Woche eröffneten die Taliban unter Zustimmung der US-Regierung ein Büro in Doha in Katar. Während der Eröffnungsfeier hissten sie die Taliban-Flagge und bezeichneten Afghanistan als das „Islamische Emirat Afghanistan“ – das ist der Name, den sie nutzten, als sie in Afghanistan vor dem US-Angriff in 2001 noch das Sagen hatten.

Paul Craig Roberts: Der wahre Preis für den Irakkrieg

Samstag, 4. September 2010

Glaubt irgendjemand auf diesem Planeten, selbst unter den schwachsinnigsten Flaggen schwingenden amerikanischen Superpatrioten, dass die bankrotte Regierung der Vereinigten Staaten USD 3 Billionen dafür ausgibt um eine Person, Saddam Hussein, aus dem Amt zu entfernen und dadurch den Irak von der Tyrannei zu befreien? Jeder der das glaubt, ist nicht ganz bei Trost.

Ron Paul: Afghanistan – Zeit nach Hause zu kommen!

Dienstag, 10. August 2010

Vergangene Woche veröffentlichte das National Bureau of Economic Research (NBER) einen Bericht über die Auswirkungen der zivilen Opfer in Afghanistan und im Irak und bestätigte, was Kritiker unser Auslandspolitik seit Jahren sagen. Die Tötung von Zivilisten, obwohl unbeabsichtigt, entfacht den Zorn anderer Zivilisten und treibt diese zur Vergeltung.

Afghanen: USA haben Taliban erschaffen und finanziert

Donnerstag, 27. Mai 2010

„Es ist fast unmöglich in Afghanistan Irgendjemanden zu finden, der nicht der Meinung ist, dass die USA die Taliban finanzieren…Die USA haben ein Interesse an der Verlängerung des Konflikts, damit sie langfristig in Afghanistan bleiben können.“

US-Kriege und der Opiumhandel

Donnerstag, 3. Dezember 2009

Das für den Heroinmarkt der USA bestimmte Opium aus Südostasien wurde hauptsächlich in Laos produziert und durch die CIA Airline Air America nach Vietnam geflogen, wo es zu Heroin verfeinert wurde um es danach mit US-Militärtransportmaschinen in die Vereinigten Staaten zu schmuggeln.