weltkrieg

James Dines: Rechnen Sie mit dem Schlimmsten!

Sonntag, 10. August 2014

Ich warne in Ihrer Radioshow schon seit Jahren davor, dass der Dritte Weltkrieg kommt, und hier und da brechen ja bereits kleinere Kriege aus. Nehmen wir den Nahen Osten, wo sich der Islamische Staat ein riesiges Stück von Syrien und dem Irak einverleibt hat. Als nächstes kommt vielleicht noch Bagdad oder sogar Kurdistan an die Reihe.

Top-Wirtschaftsexperten sagen Weltkrieg voraus

Sonntag, 18. November 2012

Die Wirtschafts-Gurus Kyle Bass, Larry Edelson, Jim Rogers und Marc Faber sind sich in einer Sache einig: Der globale Finanz- und Wirtschaftscrash wird einen weitflächigen Krieg mit sich bringen

Bundeswehrreform – Deutschland ist nicht verteidigungsfähig

Freitag, 20. Mai 2011

Obschon von Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts militärisch keine Gefahr mehr ausgeht, befindet es sich im Hinblick auf potenzielle Waffenkonflikte aufgrund seiner geographischen Lage in einer äußert prekären Situation. Die heutige und künftige Bundeswehr ist nicht in der Lage, die Sicherheitsinteressen des deutschen Volks zu garantieren

6 Gründe den Dritten Weltkrieg zu starten, wenn man Globalist ist

Montag, 29. November 2010

Die Dokumente der RAND-Corporation deuten daraufhin, dass man sich für das Ausland und Inland einen totalen Krieg herbeisehnt. Die jüngste Reaktivierung der Spannungen zwischen Nordkorea und Südkorea könnten ein möglicher Auslöser eines Ost/West-Weltkriegsszenarios sein, das wahrscheinlich auch Atomwaffen beinhalten würde.

Peter Schiff: Ein neuer Weltkrieg – warum nicht?

Sonntag, 25. Juli 2010

Wenn die Keynesianer richtig liegen, dann wäre das doch eine großartige Sache…Unter Ökonomen gibt es überwältigendes Einvernehmen darüber, dass der Zweite Weltkrieg in entscheidendem Maße für das Ende der Großen Depression verantwortlich war. Wenn sie dann gefragt werden, warum die Kriege im Irak und in Afghanistan heutzutage nicht dieselbe Wirkung erzielen, wird oftmals behauptet, die aktuellen Konflikte seien ganz einfach zu klein um wirtschaftlich von Bedeutung zu sein.