Propagandafront 30.01.2010

Links zu den im Beitrag besprochenen Nachrichten:

Artikel zum Homeschooling – politisches Asyl für deutsche Familie in den USA

Artikel zum Afghanistankrieg

Artikel zu Nacktscannern

Artikel zu weltweiten Transaktionssteuer, dem neuen Weltfinanzsystem

Weitere Artikel zu diesem Thema


  • Deutsche Hausschulfamilie erhält politisches Asyl in den USA
  • Richter Burman fügte hinzu: „Hausschüler sind eine besondere soziale Gruppe, welche die deutsche Regierung zu unterdrücken versucht. Diese Familie hat eine begründete Angst vor Verfolgung…daher sind sie asylberechtigt…und das Gericht wird Asyl gewähren.“
  • Finanzanschlag auf Amerikaner: Banker treffen Vorbereitungen für MwSt. und globale Transaktionssteuer
  • Während die Obama-Regierung gerade plant die Amerikaner mit einer gigantischen neuen MwSt. fertig zu machen, sind die internationalen Banker bereits fleißig dabei ihren eigenen Finanzanschlag vorzubereiten, indem sie eine neue Steuer auf alle Finanztransaktionen startklar machen – eine Steuer, die unweigerlich an die Verbraucher weitergereicht würde…
  • Deutschland im Pornoscanner: Das deutsche Sklavenvolk liebt seine Knechtschaft!
  • Es ist Zeit, dass endlich mehr Deutsche aus ihrer Sklavendasein erwachen und sich gegen diesen terroristischen Abschaum der Globalisten zur Wehr setzten, der schon einen Großteil der Freiheitsrechte einstrich und den Lebensstandard der Deutschen durch die faschistoiden Wassermelonen (außen grün, innen rot) zurück ins Mittelalter katapultieren will.
  • Propagandafront 10.07.2010
  • Themen der Sendung: Afghanistankrieg – Abzug der westeuropäischen Truppen ohne Gesichtsverlust?, Sanktionen gegen den Iran, Kriegshetze seitens Europa und den USA gegen den Iran, Wirtschaftsentwicklung (Double Dip Rezession), Klimaschwindel am Beispiel Klimagate-Untersuchungen und der BP-Ölkatastrophe…
  • Britischer Kommandeur in Afghanistan: Camerons Abzugsplan bis 2015 unrealistisch
  • „Wir sind hier um Zeit und Raum zu gewinnen, damit sich eine Regierung bilden kann. Das ist viel entscheidender als die Bekämpfung der Taliban. Es braucht höllisch lange, bis man die richtige Truppenstärke hat – meine Sorge ist, dass wir hier eher 10 Jahre sein könnten als 5 Jahre. Aber das werden wir durchhalten müssen.“