Propagandafront 08.05.2010

Themen der Sendung v. 08.05.2010: Psychologische Kriegsführung, Informationskrieg, Programmierung durch die Unterhaltungsindustrie, Presse und Fernsehen, Platons Buch „der Staat“ – die Bibel der Eliten, der Film „Avatar“ als Beispiel moderner Gehirnwäsche, Erweiterte Realität, deutsche Politiker und Parteien verfolgen alle eine globalistische Agenda

Lesenswerte Artikel zu den Themen:

Platons Buch „der Staat“ – deutschsprachige Onlineversion der Bibel der Elite.

Griechenlandhilfe und Weltwirtschaftsregierung: Die internationalsozialistischen Einheitsparteien Deutschlands retten die EU-Diktatur

Avatar-Trailer – modernes Beispiel für ordentliche Gehirnwäsche:

Weitere Artikel zu diesem Thema


  • Gehirnwäsche: Deutsche Massen- und Konzernmedien als essentieller Propagandaarm der Regierung
  • Die wenigen guten Berichte, die für das Volk einen tatsächlichen Nachrichtenmehrwert haben, stehen überhaupt nicht im Verhältnis zu dem monströsen Propagandamüll mit dem das durchschnittliche Medienopfer hypnotisiert wird…
  • Infantilisierung & Volksverblödung: Was Sie über das westliche Schulsystem wissen sollten
  • Bei der „Schulpflicht“ verstehen die westlichen Regierungen keinen Spaß: Das westliche Bildungssystem von den Grundschulen bis hin zu den Universitäten ist eine Erfindung der Preußen, die sich dafür jahrhundertealter Gehirnwäschetechniken bedienten, um die Bevölkerung systematisch zu verdummen …
  • Propagandafront 14.05.2010
  • Themen: Spenden an Griechenland, Spenden an die PIIGS, Spenden nach Brüssel, Spenden an Propagandafront, EU-Wirtschaftsregierung, Gold, Silber und Zivilschutz
  • Propagandafront 30.04.2010
  • Themen: Rettung Griechenlands, Auswirkungen auf Edelmetallpreise, Merkels Soziale Weltordnung, Elektromobilität, Bilderbergtreffen Anfang Juni
  • Propagandafront 22.05.2010
  • Themen: Deutschland existiert nicht mehr dank EU-Diktaturverfassung, Bundestag muss „alternativlose“ Geldgeschenke durchwinken, Stiftungen, Denkfabriken und Experten regieren, EU-Richtlinie für energieeffiziente Gebäude, Bretton Woods Moment für die Weltwirtschaftsregierung