chatham house

EU-Schuldenschock: 800 europäische Zombiebanken vor der Pleite gerettet

Mittwoch, 29. Februar 2012

Während der Normalbürger, will er an Geld gelangen, dafür Waren oder Dienstleistungen verkaufen muss, bekommen es die Staaten und Zombiebanken von der EZB geschenkt – ein süchtig machender Teufelskreis, aus dem es offenkundig kein Entrinnen gibt, wie die neuesten Zahlen belegen.

Gedanken zum neuen Infowars-Film „Invisible Empire: A New World Order Defined“

Samstag, 17. April 2010

Nachdem ich unzählige Bücher und Artikel las, unzählige Dokumentarfilme sah und mit dem Teil in mir selbst kämpfte, der nicht akzeptieren wollte, was mir Verstand und Logik als Realität vorgaben, kann ich nun ohne jeden Zweifel sagen, dass wir in einer Welt leben, die von einer kleinen Gruppe elitärer Männer und Frauen gesteuert wird…

Planungspapier des CFR informiert über zwischenstaatliche Organisationen für die Klima-Weltregierung

Sonntag, 11. April 2010

Der Council on Foreign Relations (CFR) hat vergangenen Monat ein Planungspapier mit dem Titel „Nutzbarmachung internationaler Institutionen um den Klimawandel anzugehen“ veröffentlicht, aus dem hervorgeht, welche Institutionen im Kampf gegen die Erderwärmung und zur Schaffung einer „Klimaherrschaft“ noch stärker in die Weltregierungsstruktur eingebettet werden müssen.

Grüne Weltordnung: Ihre Zukunft steht schon fest…und Sie werden sie lieben

Freitag, 9. April 2010

Doch die grüne Weltordnung wird nicht einfach nur „grün“ sein. Die Neue Weltordnung wird auch „intelligent“ sein und die Herrscher werden von jedem Menschen, der sich in dieser rasch ausbreitenden „intelligenten“ Welt befindet, wissen, was er getan hat, was er gerade macht und vor allem, was er tun wird.

Chatham House: IMF soll Weltzentralbank mit einer Eine-Weltwährung werden

Donnerstag, 25. März 2010

Die mächtigste und berüchtigte Denkfabrik der globalistischen Schattenregierung in Europa, Chatham House, welche bis 2004 „Royal Institute for International Affairs“ hieß, fordert in einem aktuellen Bericht die Schaffung einer neuen Finanzarchitektur mit dem Internationalen Währungsfonds (IMF) als Weltzentralbank an der Spitze und einer gemeinsamen Eine-Weltwährung für alle Länder.