rio+20

Monckton: UN-Umweltgipfel Rio+20 war Komplett-Reinfall

Montag, 25. Juni 2012

In einem am 23.06.2012 mit The New American geführtem Exklusiv-Interview erklärte Lord Christopher Monckton, dass es bei der Rio+20 Konferenz der Vereinten Nationen, die am 22.06.2012 endete, in Wirklichkeit garnicht darum ging, die Welt vor verheerenden Umweltproblemen zu schützen oder die Armut der Weltbevölkerung zu bekämpfen.

Rio+20: Die Wassermelonen-Konferenz

Donnerstag, 21. Juni 2012

Wassermelonen aller Länder, vereinigt euch! Hinter dem Deckmantel des Umweltschutzes verbergen sich Legionen radikaler Kapitalismusfeinde, die die Erde in einen kommandowirtschaftlichen Gefängnisplaneten verwandeln wollen – eine List, die bereits in der Zusammenbruchsphase des Sozialismus ausgeklügelt wurde

Im Vorfeld der Rio+20 Konferenz: Presstituierte pushen Weltuntergangs-Panikmache der Vereinten Nationen

Mittwoch, 13. Juni 2012

Die gute Nachricht: Wenn sich die Weltbevölkerung umgehend der Unzahl an Forderungen der Vereinten Nationen unterwirft, kann der Planet immer noch gerettet werden

UN-Nachhaltigkeitskonferenz: Stelldichein ultragefährlicher Öko-Faschisten

Freitag, 27. April 2012

Warum sich Afrikaner und der Rest der Welt vor der Öko-Agenda der europäischen Eliten besser fürchten sollten

Neues aus der Öko-Hölle: Vereinte Nationen fordern Grüne Weltordnung, Billionen US-Dollars an Transferleistungen, CO2-Steuern, Weltwährung & vollumfängliche Gehirnwäsche

Montag, 23. April 2012

Die Vereinten Nationen … verlangen Billionen US-Dollars an Transferleistungen für die vollständige Umgestaltung der Wirtschaftsordnung, die Einführung einer Weltwährung und eine umfassende Gehirnwäsche in den Zwangsschulen.

UN-Nachhaltigkeitskonferenz „Rio+20“: Klimaschwindel soll bei Gesprächen außen vor bleiben

Dienstag, 31. Januar 2012

Die Vereinten Nationen planen daher, die „nachhaltige Entwicklung“ in den Vordergrund zu stellen, um die Weltbevölkerung halt auf diese Art ihres Vermögens, ihrer Entwicklungsmöglichkeiten und ihrer Freiheiten zu berauben