treasury

US-Schuldensumpf: Für jeden Dollar an Steuereinnahmen wird ein Dollar an Schulden aufgenommen

Montag, 30. August 2010

Mit anderen Worten waren die Steuereinnahmen innerhalb der letzten zwei Jahre noch nicht einmal ausreichend um damit wenigstens die Hälfte des Haushalts zu finanzieren. Man kann auch sagen, dass das US-Finanzministerium nun funktionell etwas mehr als der gesamten US-Bevölkerung entspricht, wenn es darum geht die US-Wirtschaft über Wasser zu halten.

Inflationsbombe: Der Rausch des Imperiums

Dienstag, 17. August 2010

Der einzig dann noch verbleibende Finanzier ist die Federal Reserve. Wenn die zur Versteigerung gebrachten US-Staatsanleihen nicht mehr verkauft werden können, muss die Federal Reserve sie aufkaufen. Die Federal Reserve kauft die Anleihen auf, indem sie neue Sichteinlagen oder Girokonten für das US-Finanzministerium schafft.

Eine finanzielle Feuersbrunst kolossalen Ausmaßes

Montag, 3. Mai 2010

Die Probleme in Europa, Großbritannien und den USA werden uns noch lange Zeit begleiten. Schon bald wird die Preisdrückung von Gold durch die Regierung ins Allgemeinwissen übergehen…Das ist die letzte preiswerte Gelegenheit ihr Vermögen zu schützen, indem sie mit Gold und Silber in Zusammenhang stehende Anlagen besitzen. Tun Sie es jetzt um dem Schaden aus dem Weg zu gehen.

Skandale und Betrügereien folgen dem Zusammenbruch des Finanzsystems

Sonntag, 25. April 2010

Die Schuldenniveaus werden immer noch um 40% bis 50% geringer veranschlagt, was bedeutet, dass ihre Berichte nutzlos sind. Den Geist der Wahrheit und der Integrität gibt es noch nicht. Die Firmen führen im Grunde genommen doppelte Bücher, was ihre Bilanzen wertlos macht und Betrug ist.

Bankrott der Vereinigten Staaten ist nun sicher

Donnerstag, 4. Februar 2010

Nehmen Sie jetzt beide Zahlen zusammen und stellen Sie sich die Frage, wie um alles in der Welt sich das US-Finanzministerium in nur einem Jahr USD 3,5 Billionen leihen soll? Dieser Betrag entspricht fast 30% des gesamten Bruttoinlandsprodukts.