OTTO Gutscheine

Gedankenlesegeräte: Der nächste Schritt, wenn wir die Nacktkörperscanner akzeptieren

Goldmünzen kaufen

Ein schrittweiser Abbau der Freiheit wird den Siegeszug des Terrorismus sicherstellen

Steve Watson, Infowars.net, 08.01.2010

Es ist Weihnachten 2012 und ich habe eine Geschichte zu erzählen.

Vor drei Jahren, zu Weihnachten des Jahres 2009, wurde einem nigerianischen Staatsbürger ohne Reisepass durch einen mysteriösen, gut gekleideten Mann dabei geholfen von den Niederlanden nach Detroit fliegendes Flugzeug zu betreten.

Der Nigerianer hatte eine kleine Menge Sprengstoff in seiner Unterhose und scheiterte beim Versuch sie zur Explosion zu bringen.

Zwei Wochen später ordnete das Department of Homeland Security der US-Regierung zur Überprüfung von Passagieren auf Flughäfen den Kauf von fortschrittlicher Technologie, darunter auch Nacktkörperscanner, in Höhe von USD 1 Milliarde an. Man verlangte auch, dass alle ausländischen Regierungen dasselbe tun sollten.

Frühere Anstrengungen die Nutzung derart in die Privatsphäre eindringende Technologie zu verbieten, wurden plötzlich nachrangig für die Massenmedien, die sich nun anstrengten die Scanner als großartige Lösung für künftige Sicherheitsverstöße an Flughäfen zu verteidigen.

080110scanner5Bürgern mit gegenteiliger Meinung wurden aufgefordert „einfach den Mund zu halten und sich scannen zu lassen“. Bis Ende 2010 waren die Geräte trotz heftigen Widerstands von Bürgerrechtlern an den Flughäfen üblich.

Nun muss Jeder, auch Kinder, nicht nur an Flughäfen, sondern auch an anderen Orten des öffentlichen Raumes, wie in Bahnhöfen, Stadien und anderen Orten, wo sich viele Menschen zusammenfinden, durch die Nacktkörperscanner gehen.

Zu Beginn des Jahres 2011 gelang es jedoch einem Man jemenitischer Abstammung trotz Nacktkörperscanner und begleitet durch einen weiteren gut gekleideten Mann an einem amerikanischen Flughafen ein Flugzeug zu betreten, wo er versuchte das Flugzeug zu sprengen, dabei jedoch scheiterte. Der Mann wollte Rache für die Angriffe von US-Streitkräften auf sein Land.

Bis Ende 2011 hatten die Regierungen überall auf der Welt Gedankenlesetechnologie, die seit 2005 entwickelt wurde, an allen öffentlichen Plätzen eingeführt.

Jetzt wird unter einem Projekt mit dem Namen „feindliche Absicht“ Jeder aus der Entfernung durch Scanner passiv überprüft. Die Geräte erfassen die Gehirnwellen um zu bestimmen, ob man gewaltsame oder terroristische Taten beabsichtigt.

060110scanner8

Fast alle Freiheiten sind der größeren Notwendigkeit der Sicherheit vor Terrorismus zum Opfer gefallen und Amerika hat das israelische Sicherheitskonzept vollumfänglich übernommen.

Aber leider las ich nun, an einem extrem kalten Weihnachten des Jahres 2012, dass die Gedankenlesegeräte dabei versagten einen Mann davon abzuhalten ohne Reisepass unter Mithilfe anderer an Bord eines Flugzeugs nach New York zu gelangen, um zu versuchen die Maschine in die Luft zu jagen.

Jetzt fordern die Medien und die Regierung nachverfolgbare Mikrochipimplantate für Jeden.

Wie sehr würde ich mir wünschen, dass sich 2010 mehr Menschen gegen die freiheitsfeindliche Technologie gewendet hätten, noch bevor es überhaupt so weit kommen konnte!

Und nächstes Mal: Kommentare des Jahres 2016 zur massenhaften Einsperrung von Menschen in versiegelte Behälter als Antwort auf einen gescheiterten Weihnachtsattentäter „der schon wieder von einem anderen gut gekleideten Mann zum Flugzeug begleitet wurde“.

Weitere Artikel zu diesem Thema


  • Keine Vermessung der Genitalien, kein Flug
  • Nacktkörperscanner werden nun an den zwei größten Flughäfen Großbritanniens verpflichtend, nachdem die Regierung bekannt gab, Menschen, die sich weigerten ihre Genitalien von den Gangstern des Sicherheitsdienstes begaffen zu lassen, wie Terroristen zu behandeln und ihnen den Abflug zu verbieten.
  • Nacktscanner: Neuer Zwischenfall der US-Transportsicherheitsbehörde beweist gigantische Vertuschungsaktion
  • Gerade findet seitens der US-Transportsicherheitsbehörde (TSA) und weiterer Luftsicherheitsbehörden auf der ganzen Welt eine riesige Vertuschungsaktion statt, bei der behauptet wird, dass die Nacktkörperscanner lieferten keine gestochen scharfen Bilder der Genitalien, eine Behauptung, die aufs Neue erneut entlarvt wurde
  • US-Bundestaaten revoltieren gegen Nacktkörperscanner
  • Der Bundesstaat Idaho hat ein Gesetz verabschiedet, welches die Verwendung von rückstrahlenden Röntgengeräten in Flughäfen und Regierungsgebäuden begrenzt und die US-Heimatschutzbehörde zwingt die Gesundheitsbedenken zu widerlegen.
  • Amerikaner reichen hunderte Beschwerden wegen Nacktkörperscannern ein
  • Im Gegensatz zur Meinungsmache durch die Massenmedien, die Nacktkörperscanner würden widerspruchslos von einer gefügigen Öffentlichkeit akzeptiert, enthüllen unter dem Informationsfreiheitsgesetz veröffentlichte Dokumente, dass es in den USA im letzten Jahr mehr als 600 förmliche Beschwerden über die Geräte gab.
  • Neues aus Perversistan: Weltgrößte Pilotengewerkschaft lehnt Nacktkörperscanner ab
  • Man kann es wirklich nicht bestreiten, dass das verbesserte Abtasten eine erniedrigende Erfahrung ist…Ich empfehle, dass alle Piloten darauf bestehen derartige Kontrollen in einem sichtgeschützten Bereich durchführen zu lassen, um ihre Privatsphäre und Würde zu schützen.