Die Vernichtung der Weltwirtschaft: Weitreichende Vermögensenteignungen; selbst Gold könnte konfisziert werden

Und während bei der Goldkonfiskation unter US-Präsident Roosevelt 1934 keine Haus-zu-Haus-Durchsuchungen stattfanden, hat die NSA heute alle Daten. Snowden hat davor gewarnt, dass sie nur den Namen und/oder die E-Mail-Adresse eingeben müssten und alle Daten hochgeladen würden – von den Bankdaten bis hin zu den Telefongesprächen. Derartige Datenmengen sammelt und speichert man nicht, weil man auf der Suche nach 19 Typen und einem Kamel ist. Sie machen es wegen dem Geld – wegen Ihrem Geld

Martin Armstrong, Armstrongeconomics.com, 16./17.10.2013

Frage: „Glücklicherweise bin ich durch [XXX] – der immer wieder danebenlag – auf Sie aufmerksam gemacht worden, als Sie noch im Gefängnis saßen. Ich danke Gott dafür, dass er mich auf Sie aufmerksam machte, da es Ihre Berichte und Einblicke waren, die mich nicht nur gerettet haben, sondern mir auch noch ein kleines Vermögen bescherten.

Um meinen Lebensunterhalt zu verdienen, habe ich für einen großen Edelmetallhändler in Newport Beach mit physischem Gold und Silber gehandelt, und ich habe Silber ab dem Tag geshortet, den Sie als Hoch nahelegten. Alle Broker hielten mich für komplett verrückt, weil ich Silber shortete, da sich Silber und Gold in Richtung USD 65 pro Unze bzw. USD 2.500 pro Unze aufgemacht hatten.

Ich hatte den anderen Brokern Ihre 100 Seiten an Berichten – die Sie zu jener Zeit noch mit der Schreibmaschine schrieben – weitergegeben. Bei uns in der Firma wurde uns all der Schwachsinn gefüttert, der sich nicht mit unserer Arbeit deckte. Ich habe mich kürzlich wieder mit einigen dieser Broker unterhalten, und praktisch alle von ihnen habe mir gegenüber erklärt, dass sie sich wünschten, Ihre Berichte damals gelesen und eigenständig Nachforschungen angestellt zu haben, um die Richtigkeit Ihrer Arbeit im Vergleich zu dem Unsinn zu überprüfen, der uns damals von unserer eigenen Firma und von anderen ´Analysten` verkauft wurde – zu spät für ihre Bilanzen und das hartverdiente Geld ihrer Kunden.

Es ist viel einfacher gewesen, einem Kunden, der sein hartverdientes Geld verloren hat, zu erzählen, der Markt sei nach unten manipuliert worden, anstatt für einen miesen Trade persönlich die Verantwortung zu übernehmen.

Heute handele ich nicht mehr für Einzelhandelskunden, sondern ich handle mittlerweile mit Sammlermünzen. Ich dachte, dass ich so in der Lage sein würde, all dem Hype über die Hyperinflation und eine Eine-Welt-Währung aus dem Weg zu gehen, aber von diesem Unsinn höre ich immer noch täglich. Meine Hauptsorge ist, dass, wenn ich in diesem Geschäft bleibe, die Öffentlichkeit auf den Tiefs vollständig das Vertrauen in Gold und Silber verlieren wird und dann auch nicht mehr die Fähigkeit dazu hat, Gold und Silber zu kaufen.

Glauben Sie, dass diese Branche in den kommenden Jahren erfolgreich sein wird oder wird der Mangel an Geld und Vertrauen dafür sorgen, dass ich davon nicht vernünftig leben kann?“

Antwort: Ja es ist wahr. Die Gold-Promoter übernehmen nie die Verantwortung dafür, wenn sie falsch liegen, und erklären, es handele sich um Manipulationen und man soll noch mehr kaufen. Ich habe die größte Beratungsfirma aller Zeiten aufgebaut, indem ich einfach nur die Wahrheit sagte. Eine der zehn weltgrößten Banken lud mich zum Abendessen ein und fragte mich, wie wir so groß werden konnten. Ich sagte ihnen, dass wir den Kunden einfach die Wahrheit sagen würden.

Wir befinden uns hier in einem Kampf ums wirtschaftliche Überleben und unsere Freiheit. Der Baum ist bereits durchgesägt worden. Die Frage ist nur noch, ob er nach links oder nach rechts fällt. Es liegt an uns, so viele Menschen als möglich auf unsere Seite zu ziehen, um zu versuchen unsere Zukunft vor unserer Vergangenheit zu retten. Das ist jetzt nicht die Zeit für irgendwelchen Blödsinn, falsche Behauptungen oder falsche Analysen.

Ich habe große Bedenken bezüglich der Frage, ob Edelmetalle überhaupt brauchbar sein werden. Wird es bei der Vermögensenteignung auch Gold und Silber erwischen? Wenn man mit dem Teufel tanzt, ist alles denkbar.

Die Hyperinflation wird nicht stattfinden. Sie machen Hatz auf alles. Die Republikaner könnten 2014 verlieren, ihre Partei wird wahrscheinlich kollabieren und wir werden dann in 2016 den Aufstieg der Fiskal-Konservativen sehen – aber das wird eine Reaktion auf die drakonische Besteuerung und komplett durchgeknallte Gesetze sein.

Die schweizer Bürokraten haben das Bankensystem komplett vermurkst. Sie haben die Souveränität der Schweiz an die USA abgetreten. Die schweizer Banken können jetzt für jeden Fall, den die USA geltend macht, rückwirkend bis ins Jahr 2008 haftbar gemacht werden. Wenn ein Amerikaner in der Schweiz im Jahr 2008 ein Konto geschlossen hat und die USA behauptet, dass es sich dabei um nichtversteuerte Gelder handelt, können die USA der schweizer Bank eine Strafe auferlegen, die höher sein kann, als die ganze Bank wert ist. Die schweizerische Bankenbranche schrumpft derzeit drastisch, und niemand will hier aufgrund dieses Irrsinns noch irgendwas anlegen.

Und die Franzosen, die Briten und die Deutschen verlangen alle dieselben Durchgriffsrechte. Man kann aus dem Bankengeschäft gar nicht schnell genug aussteigen. Diese Leute bringen das Vertrauen in alles zum Einsturz.

Werden wir überhaupt eine andere Möglichkeit haben, als unser Vermögen zu vergraben, so wie es die Römer im 3. Jahrhundert n. Chr. taten, wenn man den Banken nicht mehr trauen kann? Das ist kompletter Irrsinn. Vergessen Sie die Einlagerung von Metall. Diese Tage sind gezählt. In 1.000 Jahren werden die Menschen vielleicht auf Hortfunde stoßen, Gelder, die jetzt gerade vergraben werden.

Uns steht eine ökonomische Einöde bevor, weil die Staaten zurzeit die gesamte Weltwirtschaft vernichten. Sie begreifen einfach nicht, was sie hier gerade tun, da es nur darum geht, dass sie an der Macht bleiben.

Es ist alles schon einmal dagewesen

Frage: „Sie erwähnten: ´Ich habe große Bedenken bezüglich der Frage, ob Edelmetalle überhaupt brauchbar sein werden. Wird es bei der Vermögensenteignung auch Gold und Silber erwischen?` Könnten Sie das bitte vertiefen.“

Antwort: Das ist lediglich meine persönliche Einschätzung. In Indien sind die Goldkäufe buchstäblich auf null gefahren worden, der Markt wurde in den Untergrund getrieben. Viele versuchen nun, ihr Gold ins Ausland zu schmuggeln, nach Singapur, wo sich die großen asiatischen Läger befinden. In Frankreich wurden Gesetze erlassen, die den Barverkauf von Gold einschränken. Die Franzosen haben sogar die Bargeldabhebungen an den Geldautomaten eingeschränkt. In der Schweiz bekomme ich CHF 1.000, in Deutschland EUR 1.000, aber in Frankreich bekomme ich nur EUR 200.

Die Regierungen verfolgen Gold nach. Nicht etwa um den Preis zu drücken, sondern um ein Auge darauf zu haben, wer was besitzt. Frankreich hat gerade erst ein Gesetz vorgeschlagen, wonach es illegal wäre, eine Firma zu schließen. Es gibt für nichts mehr Garantien, weil sich Recht und Gesetz in Luft auflösen. Die Regierungen versuchen verzweifelt an der Macht zu bleiben. Der Internationale Währungsfonds schlägt nun vor, die Steuern zu erhöhen und 10% aller Vermögenswerte in Europa zu beschlagnahmen.

Und während bei der Goldkonfiskation unter US-Präsident Roosevelt 1934 keine Haus-zu-Haus-Durchsuchungen stattfanden, hat die NSA heute alle Daten. Snowden hat davor gewarnt, dass sie nur den Namen und/oder die E-Mail-Adresse eingeben müssten und alle Daten hochgeladen würden – von den Bankdaten bis hin zu den Telefongesprächen. Derartige Datenmengen sammelt und speichert man nicht, weil man auf der Suche nach 19 Typen und einem Kamel ist. Sie machen es wegen dem Geld – wegen Ihrem Geld.

Also ganz ehrlich: Alles ist möglich. Kann man Gold kaufen und es in einem Schließfach lagern – verdammt nein! Das ist illegal und kann unter den aktuellen Gesetzen als „Geldwäsche“ ausgelegt werden, das Gold wird ihnen dann einfach weggenommen.

Sie werden alle Renten beschlagnahmen. Ich kann nicht guten Gewissens sagen, dass man Gold kaufen kann und sich dann keine Sorgen zu machen braucht. Der Unterschied zu 1934 ist, dass sie heute wissen, wer was besitzt, so dass sie einzelne Privatpersonen ausfindig machen können und nicht von Haus zu Haus gehen brauchen.

Das ist aber nur meine persönliche Beobachtung. Bezüglich der Zukunft bin ich zutiefst besorgt, deswegen mache ich das ja auch unentgeltlich. Der Baum ist durchgesägt worden. In welche Richtung er fällt, hängt davon ab, wie viele Menschen die Risiken erkennen können, mit denen wir konfrontiert sind, und wie viele Menschen sich dafür einsetzen, andere darüber zu informieren und aus dem Dickicht herauszuholen.

Die Welt ist voller offenkundiger Dinge, denen niemand auch nur im Ansatz Aufmerksamkeit zollt, bis es dann zu spät ist. Das Problem ist klar. Der Staat ist auf die einfache Tatsache angewiesen, dass Sie mit Ihren Augen zwar sehen können, aber keine der beiden Seiten der linearen Entwicklung beobachten. Der Unterschied ist klar: Entweder man beobachtet und überlebt oder man tut so, als sei alles in Ordnung und stirbt im Chaos.

Das ist alles nichts Neues – das ist alles schon einmal getan worden.

Weitere Artikel zu diesem Thema


  • Warum kaufen die (cleveren) Investoren 50 Mal mehr physisches Silber als Gold?
  • Als Langzeit-Edelmetallinvestoren sind wir uns über gewisse Sachverhalte natürlich im Klaren. Hierzu gehört die Tatsache, dass das Silber/Gold-Angebotsverhältnis historisch gesehen immer einen direkten Einfluss auf die Preisentwicklung der beiden Metalle gehabt hat. Das aktuelle Silber/Gold-Angebotsverhältnis für Investmentzwecke liegt bei rund 3:1.
  • Für Sparfüchse: Warum Gold & Silber einem gewöhnlichen Sparbuch vorzuziehen sind
  • Im Folgenden wollen wir uns anschauen, welche Vorteile es bringt, in Gold und Silber zu sparen anstatt in Dollars. Wir werden uns der hypothetischen Frage widmen, was im Verlauf dieses Jahrzehnts mit Ihren Ersparnissen passieren würde.
  • Für Schnäppchenjäger: Der Silber-Hedge
  • Silber kaufen … ist wie Gold kaufen für USD 554 pro Unze. Sollte der säkulare Edelmetallbullenmarkt weiter anhalten und die künftige Preisentwicklung von Gold und Silber der des vorangegangenen Bullenmarkts ähneln, dürfte sich Silber gegenüber Gold in Zukunft erheblich verteuern
  • Warum man in physisches Silber investieren sollte
  • Obwohl ich mich als Newsletter-Autor für Casey Research hauptsächlich auf Gold konzentriere, decken unsere Metall-Investments im Grunde alle Edelmetalle und, wo es angezeigt ist, sogar unedle Metalle ab. Und angesichts der aktuellen Marktlage, möchte ich etwas zu Silber sagen …
  • Dollar-Bombe: Warum der US-Dollar auch bei Zinsanstiegen weiter in die Höhe jagen wird!
  • Einige wollten wissen, warum der US-Dollar bei steigenden Zinssätzen nicht fallen wird –so wie in der Vergangenheit bereits geschehen –, sondern stattdessen mit dem Gegenteil zu rechnen ist. Es ist wichtig, dass wir die Antwort auf diese Frage wirklich begreifen: Es stimmt beides. Manchmal ist es so, dass steigende Zinsen eine schwächere Währung widerspiegeln, und