Vereinigte Stasi von Amerika: Zusammenbruch der Gesellschaft steht kurz bevor

Der Überwachungswahn der Staatskrake ist ein historisch zuverlässiger Indikator, dass der Kollaps der Gesellschaft nah ist. Sollten wir nicht zur Besinnung kommen, kann die Lage ohne Weiteres in ein Mad-Max-Szenario eskalieren, bei dem sogar der Wert von Edelmetallen zusammenbricht und Nahrungsmittel zum ultimativen Wert werden

Martin Armstrong, Armstrongeconomics.com, 15.06.2013

Was ich wirklich atemberaubend finde, ist, dass immer wenn man glaubt, die US-Presse könnte nicht noch tiefer sinken, sie dann erstaunlicherweise doch auf ein noch tieferes Niveau fällt. Es brauchte erst die britische Tageszeitung Guardian, um die Machenschaften der NSA in den USA zu enthüllen. Die amerikanische Presse brauchte daraufhin ganze 30 Sekunden, um Snowdens Freundin zu entdecken.

Die Bilder von Snowdens Freundin – wo zu sehen ist, wie sie an einer Stange tanzt und in Unterwäsche posiert – haben mit dem Thema so viel zu tun, wie die Frage, wer Obamas erste Freundin war. Vielleicht erhalten wir ja neue Einblicke, ob Obama 50 Jahre später das Zeug zu einem guten Präsidenten hat, wenn wir es herausfinden.

Jeder, der einmal mit irgendwem gesprochen hat, der im Osten Deutschlands großgeworden ist, kann Ihnen verraten, dass die NSA exakt auf dieselbe Art agiert wie die Stasi, die berüchtigte Geheimpolizei in Ostdeutschland. Es gibt heute nichts, was die US-Regierung nicht überwacht und speichert.

Und dann reiten sie darauf herum, dass Snowden die Schule geschmissen hat. Fakt ist, dass diejenigen, die nicht konform sind und über den Mut verfügen, für ihre Auffassungen einzustehen, immer Probleme mit Schulen haben, wo einem immer nur ein und derselbe Müll gelehrt wird. Ihnen wird langweilig und sie sind dem Lehrer überlegen. Bill Gates brach die Schule ab und gründete Microsoft. Und dann gab es noch Winston Churchill. Und Snowden passt in dieses Schemata. Hier ein Auszug aus dem Buch „Last Lion“:

„Es ist völlig klar, dass hier etwas nicht stimmt. Davidson verheimlichte, dass Winston der fähigste Junge in seiner Schulklasse war. Er war in Wirklichkeit sogar bemerkenswert. Sein Verständnis für Geschichte war herausragend. Und dennoch hielt man ihn für einen hoffnungslosen Schüler. Niemanden schien zu dämmern, dass der Fehler nicht beim Jungen, sondern in der Schule zu suchen ist.

Samuel Butler definiert Genie als ´die außergewöhnliche Fähigkeit, seinen Besitzer in alle Arten von Schwierigkeiten zu bringen,“ und es ist ironisch, dass Genies in den Klassenzimmern am ehesten missverstanden werden. Untersuchungen der University of Chicago und der University of Minnesota brachten zutage, dass sich Lehrer über Kinder mit hohem Intelligenzquotienten freuen, Kinder mit kreativem Geist aber missbilligen.

Intelligente, aber unkreative Schüler akzeptieren Konformität, rebellieren nie und erledigen ihre Aufgaben prompt und auf perfekte Art. Das kreative Kind hingegen ist manipulativ, einfallsreich und intuitiv. Bei diesem Kind ist es wahrscheinlich, dass es den Lehrer schikanieren wird. Es wird als wild, böse, dumm und unzuverlässig erachtet; ihm fehlt es an Ernsthaftigkeit oder sogar Perspektive. Sein Verhalten lenkt ab; es scheint es noch nicht einmal zu versuchen; es gibt einzigartige Antworten auf banale Frage und sorgt bei den anderen Kindern für Gelächter.

E. Paul Torrance von Minnesota fand heraus, dass 70% der Schüler, die bei Kreativität ein hohes Rating bekamen, von den Lehrern für Sonderklassen für intellektuell Begabte abgelehnt wurden. Die Goertzels kamen zu dem Schluss, dass Churchill, Edison, Picasso und Mark Twain bei einer Stanford-Untersuchung über Genialität, bei der Lehrer schlaue Kinder heraussuchen, ausgeschlossen worden wären.“

Die NSA ist besessen davon, alles zu wissen und es dann in Utah zu speichern – und das ist historisch gesehen einer der finalen Hinweise, die den Zusammenbruch einer Zivilisation markieren. Selbst in Venedig stellten sie den Bocca die Leone auf, wo jeder Anschuldigungen gegen irgendwen einwerfen konnte und seine Identität dabei nicht preisgeben musste. Das ist ein Hinweis auf die Endphase.

boccadieleoneUnd haben die Bürgerunruhen erst einmal begonnen, ist eine Trendumkehr unmöglich. So, und jetzt verstehen Sie auch, dass es beim US-Heimatschutzministerium in Wirklichkeit nur darum geht, den Staat vor der eigenen Bevölkerung zu schützen – Amerika vor den Amerikaner. Jede Regierung, die diesen Punkt erreicht, wo sie nachts nicht mehr schlafen können, weil sie sich darüber Sorgen machen, was irgendjemand denken könnte, ist kurz vor dem Niedergang.

Es ist Teil des Selbstverteidigungsmechanismus; der Staat wird gegenüber seinem eigenen Volk immer argwöhnischer, weil ihm zunehmend die Kontrolle entgleitet. Wir haben unsere Regierung, die das Volk repräsentiert, verloren und die „freie Presse“ wird nun so interpretiert, dass es ihr „frei“ steht, über alles zu berichten, außer über die Wahrheit.

Das ist auch der Grund, warum keine große Wirtschaft jemals in die Hyperinflation abgetaucht ist. Dies würde bei einem voll entwickelten Land – nicht das revolutionäre Deutschland – nämlich voraussetzen, dass die Regierung einfach Geld druckt, um ihre Schulden zu bedienen. Derlei hat aber nie stattgefunden! Die Regierungen werden immer Jagd auf Sie machen, Ihre Vermögenswerte stehlen und die gesamte Wirtschaft einfach in einem schwarzen Loch versenken.

Bei der Russischen Revolution wurden zig Millionen Menschen ermordet. Jeder mit Vermögen oder einem Gehirn wie dem von Snowden wurde umgebracht. Das ist die echte Gefahr, der wir uns gegenübersehen. Es ist die Auslöschung der Gesellschaft, wie wir sie kennen. Arten sterben aus. Und dasselbe gilt für Regierungen und Kulturen. Jedes Imperium, jede Nation und jeder Stadtstaat in der Geschichte wurden in ein und demselben Grab versenkt. Glauben Sie allen Ernstes, dass wir schlauer sind, als alle anderen vor uns, die dasselbe schon versucht haben und dabei scheiterten?

Die Krise, mit der wir es dieses Mal zu tun haben, ist vielleicht die schlimmste der gesamten Menschheitsgeschichte, da es heute keine Neue Welt gibt, in die man auswandern könnte. Das bedeutet, dass das Heimatschutzministerium die Bevölkerung reduzieren und die Herde ausdünnen wird.

Selbst die berüchtigte japanische Finanzdienstleistungsagentur (FSA) macht sich derzeit daran, neue Regeln zu implementieren, die die Pleitebanken dazu zwingen, den Einleger die Verluste aufzubrummen, womit auch sie nun dem zypriotischen und europäischen Modell folgen. Dieser Mechanismus, der auch unter dem Begriff „Bail-in“ bekannt ist, wandert nun also auch nach Japan. Sie werden alle dasselbe tun.

Im Folgenden sehen Sie die Bilanzsummen der Zentralbanken als prozentualen Anteil am BIP. Schauen Sie sich die Schweiz an. Die Schweiz weist die größte Bilanzsumme aller Zentralbanken auf, weil die Schweizerische Nationalbank gegenwärtig all die Euros einkauft, die die Menschen gegen Schweizer Franken eintauschen. Wenn Sie den Trade des Jahrzehnts haben wollen, verkaufen Sie Euros und kaufen Sie Schweizer Franken. Die Schweizer Regierung wird ein Vermögen verlieren, genauso wie es auch bei Großbritannien der Fall war.

armstrong-central-banks-balance-sheets

Ich kann es gar nicht deutlich genug sagen: Keine Hyperinflation!

Die Regierungen attackieren die Edelmetalle jetzt mit aller Gewalt. Die US-Regierung hat die Scheideanstalten dazu verpflichtet, jede eingehende wie auch ausgehende Lieferung zu erfassen – wer, wohin und wann. Darüber hinaus habe ich darauf hingewiesen, was der Sinn und Zweck von Edelmetallmünzen ist:

a) Schutz vor der Regierung, nicht vor der Inflation, und
b) ein Mittel, das es einem ermöglicht, Vermögen von dem aktuellen Währungssystem in eine neue Währung hinüberzuretten (sollten wir die Lage noch retten können).

Sollten wir nicht zu Sinnen kommen und die Lage retten, wird alles durch ein Mad-Max-Ereignis ausgelöscht werden. Dann brechen selbst Edelmetalle im Wert ein und Nahrungsmittel werden der ultimative Wert. Das ist der Grund, warum Rom in die Knechtschaft fiel. Alle Vermögenswerte kollabierten und die Menschen wurden zu Sklaven, um zu überleben. Diejenigen, die in den Städten leben, erwischt es zuerst.

Und all der Schwachsinn, der über die Hyperinflation verbreitet wird, ist genau das – totaler Blödsinn! Das ist von Leuten verbreitet worden, die versuchen, Edelmetalle zu verkaufen, und dafür auf die Hyperinflation einer kommunistischen Revolution in Deutschland verweisen, bei der man sogar noch die russischen Kommunisten einlud, Deutschland zu übernehmen. In der Russischen Revolution hat überhaupt kein Vermögen überlebt. Jeder, von dem man glaubte, er würde Vermögen verstecken, wurde umgebracht.

Weitere Artikel zu diesem Thema