ökoterrorismus

Mit der Energiewende in den Atom-Gau

Donnerstag, 15. November 2012

Über die instabilen, veralteten Stromnetze droht Deutschland eine Gefahr, die kaum wahrgenommen wird … Die im März 2011 eingeläutete „Energiewende“ sollte in Deutschland ein Horror-Szenario wie in Fukushima ausschließen. Tatsächlich hat sich aber seit dem überstürzten Atomausstieg die Wahrscheinlichkeit einer Katastrophe sogar erhöht.

Öko-Terror: Bewaffnete Erderwärmungs-Söldner schlachten honduranische Farmer ab

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Die Ökostalinisten gehen wieder über Leichen: Bei den Vereinten Nationen akkreditierte Firmen eignen sich gewaltsam Land an, um im Rahmen des CO2-Emissionsrechtehandels der Europäischen Union Biokraftstoffe zu erzeugen

Öko-Terror: Bewaffnete Klimaschutz-Söldner brennen ganze Dörfer nieder, töten Kinder

Sonntag, 25. September 2011

In Afrika engagiert eine von der Weltbank und HSBC gestützte britische Firma bewaffnete Öko-Söldner, die Kinder töten und ganze Dörfer niederbrennen

Deutschland, fest im Würgegriff radikaler Ökofaschisten

Sonntag, 15. Mai 2011

Die Beraterstäbe des BRD-Regimes fordern allen Ernstes den totalen Ausstieg aus Atom, Kohle und Gas sowie die Etablierung einer Öko-Weltregierung unter den Vereinten Nationen. Die „Experten“, mit denen sich die Bundesregierung umgeben hat, gehören somit zu den radikalsten Technologiefeinden, welche der blaue Planet aufbringen kann

Globalist: Klimagipfel in Cancún ist eine der „größten Wirtschaftskonferenzen seit dem Zweiten Weltkrieg“

Sonntag, 21. November 2010

Der Globalist und Erderwärmungspanikmacher Ottmar Georg Edenhofer…erklärte kürzlich gegenüber der Neuen Zürcher Zeitung, dass es bei der internationalen Klimapolitik nicht um Umweltschutz geht, sondern eine Umverteilung des Weltvermögens.

Klimaschwindel: Öko-Blase steht kurz vorm Platzen

Dienstag, 9. November 2010

Aus den desaströsen europäischen Erfahrungen ist überhaupt nichts gelernt worden, so scheint es. Wie Bjorn Lomborg, ein strenger Erderwärmungsgläubiger, berichtet, führt Deutschland die Welt an, wenn es darum geht Solaranlagen aufzustellen, was mit Subventionen in Höhe von EUR 47 Milliarden finanziert wird.

Gefälligkeitsgutachten des Sachverständigenrats für Umweltfragen: 100% Versorgung mit „Erneuerbaren“!

Montag, 18. Oktober 2010

Eine Durchsicht der Ergebnisse zeigt, dass wieder einmal die leider sehr in Mode gekommenen Methoden der falschen Annahmen, Rechnen mit unrealistischen Hoffnungstechniken, Kleinrechnen massiver Defizite der Erneuerbaren, Schönrechnen der Kosten und Unterschätzen der Widerstände – insbesondere seitens der Bürger – zu den gewünschten Ergebnissen führen kann.

Ökofaschisten veröffentlichen Werbefilm, in dem Kinder ermordet werden, weil sie kein CO2 einsparen wollen

Samstag, 2. Oktober 2010

In einem vulgären Video einer Erderwärmungs-Organisation scheint man die „Endlösung“ für Skeptiker der These der anthropogenen Erderwärmung gefunden zu haben…In einem neuen Werbefilm, der von einer bekannten aus Erderwärmungsgläubigen bestehenden Aktivistenorganisation veröffentlicht wurde, wird gezeigt, wie Kinder ermordet werden, weil sie ihren CO2-Fußabdruck nicht reduzieren wollen.

Globalisten drängen auf Einführung der verbrecherischen CO2-Steuer

Freitag, 6. August 2010

Mit jährlichen Einnahmen in Höhe von USD 100 Milliarden sollen die Weltregierung finanziert und die Taschen der Betrugskünstler Soros, Strong und Gore gefüllt werden, während diese Maßnahmen überhaupt nichts mit dem Schutz der Umwelt zu tun haben

Propagandafront 29.05.2010

Samstag, 29. Mai 2010

Themen: „Klimawissenschaftler“ machen sich Sorgen um die sinkenden Temperaturen der Weltmeere, die ehrgeizigen Klimaschutzziele von Connie Heedegard, der Klimaschutz“kommissarin“ der EU-Diktatur, „Glaube“ an die menschlich verursachte Erderwärmung bricht zusammen…