us-präsidentschaft

US-Vorwahlen: Hetzkampagne zeigt keinerlei Wirkung, Ron Paul weiter auf Siegeskurs in Iowa

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Obwohl es in den vergangenen zwei Wochen zu einer Welle an hetzerischen Angriffen von allen Seiten der Massenmedien gekommen ist, haben sich Ron Pauls Chancen, die republikanischen Vorwahlen im US-Bundesstaat Iowa zu gewinnen, nur noch erhöht.

Präsidialdirektive PDD51: Warum es keinen Zahlungsausfall der USA geben wird

Freitag, 29. Juli 2011

Dass die USA nachhaltig in die Zahlungsunfähigkeit abrutschen, ist das unwahrscheinlichste aller Szenarien. US-Präsident Obama kann sich jederzeit auf die unter seinem Vorgänger, George W. Bush…

Das leichtgläubigste Volk auf Erden: Amerikaner

Donnerstag, 12. Mai 2011

Während sich Obama zuvor noch in einer Situation befand, wo selbst die Demokraten überzeugt davon waren, dass er die Präsidentschaftswahlen in 2012 verlieren würde – und diese sich deshalb darauf vorbereiteten, ihn als unfähig zu brandmarken und aus dem Amt zu entfernen – geht nun die Mehrheit der US-Bürger davon aus, dass er eine zweite Amtszeit verdient hat.

41 Tatsachen über Zentralbanken, die den Kindern in der Schule nicht mehr beigebracht werden

Freitag, 12. November 2010

Heutzutage haben die meisten amerikanischen Schüler noch nicht einmal Ahnung davon, was eine Zentralbank überhaupt ist, geschweige denn, dass es sich bei dem Kampf um die Zentralbanken um eines der wichtigsten Themen in der Geschichte der Vereinigten Staaten handelt. Fakt ist, dass unser Land sogar aus einem Streit um Besteuerung und Geld hervorgegangen ist.

Ron Paul kann Obama in 2012 schlagen

Mittwoch, 3. November 2010

In 2012 wird Obama bereits so verunglimpft sein, dass Paul kaum Schwierigkeiten dabei haben dürfte ihn zu schlagen. Eine bei Weitem größere Herausforderung wird die Sicherstellung des Sieges bei den Vorwahlen der Republikaner werden, da das Fox News Imperium der neokonservativen Medien all seine Kanonen auf Paul richten wird…

Aus der Traum: Der Obama-Kult geht in Flammen auf

Dienstag, 2. November 2010

Im Rahmen einer Kundgebung mit dem Titel „Amerika nach vorne bringen“, die durch das Nationalkomitee der Demokraten organisiert wurde, sprach Obama heute vor 8.000 Menschen in einer überdachten Arena in Cleveland. In die Halle hätten jedoch 13.000 Menschen gepasst, was bedeutet, dass gerade einmal eine Handvoll Leute gekommen waren.

Ron Paul: Zusammenbruch des US-Dollars wird Präsidentschaftskandidatur 2012 anheizen

Donnerstag, 14. Oktober 2010

„Aber lassen Sie mich Ihnen sagen, wenn die Bomben auf den Iran zu fallen beginnen, dann halten Sie sich fest, weil dies wäre, so glaube ich, das Ende des Dollarsystems. Und wir würden einen echtes Gezeter darum haben herauszubekommen, wodurch wir diese Regierung ersetzen sollen.“

Ron Paul deutet an 2012 als US-Präsidentschaftskandidat anzutreten

Samstag, 11. September 2010

Bei den gegenwärtig vorstellbaren Präsidentschaftskandidaten der Republikaner für 2012 ist Ron Paul der einzige, der wirklich mit der in Amerika vorherrschenden Antikriegsstimmung und den Ressentiments gegenüber einer sich immer weiter aufblähenden Regierung mithalten könnte.

A Republic, If You Can Keep It: Warum eine Republik ungleich wichtiger ist als eine Demokratie

Freitag, 13. August 2010

Amerika ist keine Demokratie. Es war nie beabsichtigt, dass es eine Demokratie werden würde. Die Gründungsväter arbeiteten hart daran, dass die neue von ihnen geschaffene Regierung keine Demokratie ist – ein immer größer werdender Teil der Bevölkerung scheint jedoch absolut darauf versessen zu sein diese große Nation in eine Demokratie zu verwandeln, wo die Rechte von Minderheiten systematisch ignoriert werden.

Die politische Herrschaft von Barry Soetoro alias Barack Obama geht in Flammen auf

Dienstag, 10. August 2010

Während Barry Soetoros Familie inmitten zunehmender wirtschaftlicher Verwerfungen in einem spanischen Ferienort im Luxus schwelgt, geht Obamas politische Herrschaft in den USA in Flammen auf. Obamas Umfragewerte sind wenige Monate vor den Zwischenwahlen im November auf ein Rekordtief von 41% gefallen.