Congstar Aktion

Neue humane Weltordnung: Der Krieg, den Sie nicht verlieren dürfen!

Goldmünzen kaufen

Aus der Hölle des Klimaschutzes: Westliche Wissenschaftler arbeiten zurzeit an neuen gentechnischen und pharmakologischen Methoden, um Ihnen den Fleischkonsum abzugewöhnen, Ihre Körpergröße zu verändern und Ihnen Katzenaugen zu verpassen. Wenn diesem stalinistischen Abschaum nicht bald Einhalt geboten wird, dürfte die Sache ganz übel ausgehen

Propagandafront.de, 18.03.2012

Dr. Norbert Röttgen, ein Vertreter des Mafiaverbandes BRD, erklärte einer illustren Runde aus Ökofaschisten am 11.11.2011, wofür die von Ihnen eingetriebenen Schutzgelder ausgegeben werden:

„Unsere Gesellschaft, die Schwellenländer, die Entwicklungsländer vertragen keine Gesellschaft ohne Wachstum. Das gilt national und international. Also nicht Wachstumsverzicht ist das Gebot der Stunde, sondern eine Transformation des Wirtschaftens von einer ressourcenverbrauchenden Ökonomie zu einer ressourceneffizienten Ökonomie. Und an die Industrieländer gewendet: die wirtschaftlichen Gewinner des Wettbewerbs des zwanzigsten Jahrhunderts müssen nicht die Gewinner des einundzwanzigsten Jahrhunderts sein …

Die Wohlstandsfrage ist, künftig mit immer weniger Ressourcen, mit immer weniger Energie, mit immer weniger CO2-Ausstoß mehr zu produzieren: Also die Transformation zu einer Low-Carbon-Economy, zu einer Green Economy. Diese grundlegende Transformation ist ebenso wie die Gestaltung der Finanzmärkte ein Teil von Weltordnungspolitik, weil nur durch eine globale Ordnung nachhaltiges Wirtschaften realisiert werden kann … Darum wird es in Rio gehen und darum ist diese Konferenz so wichtig …

Wasser, Energie, Ernährung … Nur wenn es gelingt, den Zugang dazu dauerhaft zu sichern, werden wir eine humane Weltordnung schaffen.

Aber wir müssen auch sehen, dass die Vereinten Nationen für die Umsetzung dieser Roadmap bisher nicht gut aufgestellt sind. Wir brauchen dringend eine inhaltliche und strategische Bündelung. Die bisherigen Organisationen der UN sind dafür nicht hinreichend gerüstet, organisatorisch, finanziell … Und darum brauchen wir eine UNO-Sonderorganisation mit starkem Mandat und einer stabilen Finanzierung. Denn es gibt keine Alternative zum UNO-Prozess.“

Ach, Sie finden eine Grüne Weltregierung, wie sie von der durch Sie zwangsfinanzierten BRD-Mafia vorangetrieben wird, nicht gut?

Kein Problem. Ein Forscherteam unter Führung von Professor S. Matthew Liao von der New York University hat sich den Fragen rund um den Klimaschutz angenommen und in einer vor wenigen Tagen veröffentlichten Studie Vorschläge offeriert, wie auch bei Ihnen ein Bewusstseinswandel eingeleitet werden kann.

Das Forscherteam kam zu dem Ergebnis, dass durch genetische Veränderungen, Präimplantationsdiagnostik und Medikamente eine Ein-, Zwei- oder Drei-Kind-Politik, die Körpergröße der Menschen und das menschliche Auge so gestaltet werden können, dass wir alle in der Lage sind, das Klima zu schützen ohne dabei auf dumme Gedanken zu kommen. Im Folgenden werden einige dieser Vorschläge vorgestellt:

Wie Sie sehen, gibt es also bereits hinreichend wissenschaftliche Grundlagen, um die Verbraucher effizienter zu machen. Alles im Namen des Klimaschutzes. Am Ende werden Sie all die Umweltschutzmaßnahmen, die Klimarettung und Einrichtung von Biodiversitäts-Zonen (zu denen Ihnen der Zutritt verboten sein wird, sollten Sie nicht der Bürokratie der Grünen Weltregierung angehören) lieben!

Auf der im Sommer dieses Jahres in Brasilien stattfindenden UN-Konferenz Rio+20 werden die Ökostalinisten versuchen, die Grüne Weltregierung weiter zu zementieren, so wie es vom Öko-Mafiapaten Dr. Röttgen unzweideutig beschrieben wurde.

Hier sollte sich niemand etwas vormachen: Dieser stalinistische, faschistoide Öko-Abschaum, der der Jugend mithilfe seines Zwangsschulsystems die neue Heilslehre des menschlich verursachten Klimaschwindels einhämmert, ist ultragefährlich!

Fakt ist: Bei diesem niederträchtigen Verbrecherhaufen handelt es sich in Wirklichkeit um nichts weiter als eine Bande von Eugenikern mit Weltherrschaftsambitionen! James Corbett merkte zu dieser Tatsache im Jahre 2009, kurz vor dem Kopenhagener Klimagipfel, an:

„Diese Drecks-Wissenschaft [Eugenik], die den fanatischsten, rassistischsten und den elitistischsten Interessen der Geld-Klasse schmeichelte und entgegenkam, wurde in der westlichen Welt innerhalb von einer Generation akzeptiert. Schon bald führte ein Land nach dem anderen Gesetze ein, mit denen die Sterilisation all jener Bürger erlaubt wurde, die man als ´unpassend` erachtete.

Die wahren Schrecken dieser Denkschule kamen ans Licht, als die deutschen Eugeniker, die auf dem von Rockefeller finanzierten Kaiser Wilhelm Institut aufbauten, das Nazi-Regime mit der ideologischen Ausrede versorgten, um diese Idee dann bis zu ihrer logischen Konsequenz zu treiben. Viele Deutsche sprachen sich deshalb nicht gegen den Holocaust aus, weil sie den Wissenschaftlern glaubten, die ihnen erklärten, Juden und Zigeuner, Kommunisten und Homosexuelle seien genetisch minderwertig und müssten aus dem Gen-Pool entfernt werden.

Nach dem Zweiten Weltkrieg, als das volle Ausmaß des Gemetzels, das im Namen der Eugeniker stattgefunden hatte, offensichtlich wurde, suchten die eugenischen Pseudo-Wissenschaftler nach einer neuen Methode, ihren rassistische Klassen-Wahn zu legitimieren. In den Zeitschriften ihrer einst hoch angesehenen Eugenik-Gesellschaften schrieben sie nun ganz offen, dass sie jetzt gezwungen sind, ihre Untersuchungen und Praktiken auf eine verborgenere Art zu praktizieren. So verwandelte sich die Eugenik in die Krypto-Eugenik.

Das wurde mit verschiedenen Mitteln bewerkstelligt. Die British Eugenics Society änderte beispielsweise einfach ihren Namen in The Galton Institute. Die American Eugenics Society verwandelte sich in den Population Council, eine Gruppe, die von John D. Rockefeller III. gegründet wurde und deren Mitglieder dieselben Strategien zur Bevölkerungsreduzierung von Dritte-Welt-Ländern propagierten wie in der Vergangenheit, nur dass sie dies nun im Namen der Bekämpfung der ´Überbevölkerung` taten und nicht mehr zur Auslöschung ´schlechter Gene`.

Julian Huxley, der Bruder des berühmten Autors, half 1945 bei der Schaffung von UNESCO. Im Gründungsdokument der UNESCO mit dem Titel „UNESCO: Ihre Philosophie und ihr Zweck“ behauptet er, dass es eine der Hauptaufgaben der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur sei, Eugenik wieder zu legitimieren und gesellschaftsfähig zu machen. Auch war Julian Huxley gemeinsam mit dem Nazi-SS-Offizier Prinz Bernhard der Niederlande eines der Gründungsmitglieder des World Wildlife Fund.

Es brauchte insgesamt eine Generation, bis die Wissenschaft wieder soweit war, uns zu erklären, warum der einzige Weg, die Menschheit zu retten, darin besteht, die menschliche Fortpflanzung zu stoppen – dieses Mal wurde die Öffentlichkeit jedoch nicht gegen Juden und Zigeunern aufgewiegelt, sondern mit Kohlenstoffdioxid und Nachhaltigkeit verrückt gemacht. Der Einband hat sich geändert, aber das rassistische Eugenik-Textbuch ist dasselbe geblieben.“

Für alle jene, die doch noch Zweifel haben sollten, dass es sich bei den hinter der Klimaschutz-Lüge stehenden Eliten um nichts weiter als ultragefährlichen Eugenik-Abschaum handelt, wenden wir uns noch einmal dem im Jahre 1952 von Charles Galton Darwin, dem pflichtbewussten Enkel des Rassisten Charles Darwin, veröffentlichten Buch mit dem Titel „Die nächste Million Jahre“ zu. Das Forscherteam des Klimaschutz-Professors aus New York scheint es nämlich eins zu eins abgekupfert zu haben:

„Wenn wir noch tiefer blicken, so stoßen wir auf die Möglichkeit, das geistige und sittliche Wesen des Einzelmenschen durch Injektion irgendeines Wirkstoffes grundlegend zu ändern …

… und mit wachsendem Wissen von den verschiedenen Sexualhormonen könnte man vielleicht dahin gelangen, die Mehrheit der Menschen von dem Zwang des Geschlechtstriebes zu befreien …

Sehr viel leichter vorstellbar ist es aber, daß die Entwicklung, wie beim Hund, zu einer Reihe verschiedener Zuchtrassen führen könnte, deren jede für einen besonderen Zweck spezialisiert ist …

So könnte es etwa ein Medikament geben, das ohne jede schädliche Nebenwirkung den Zwang des Geschlechtstriebes beseitigt und auf diese Weise in der Menschheit einen Typ von der Art der Arbeiter in einem Bienenstock erzeugt … Ein Diktator würde die zwangsweise Verabreichung von ´Zufriedenheitspillen` an seine Untertanen sicher sehr begrüßen.“

Die „Diktatur“ ist bereits da und die Pillen erfreuen sich unter den Sklaven zunehmender Beliebtheit!

Es ist eine der edelsten Pflichten eines jeden freien Bürgers, sich gegen diesen Eugenik-Abschaum aktiv zur Wehr zu setzen. Fall Sie glauben, diese Verbrecherbande ließe sich von einem Wirtschafts-Crash oder ähnlichem Kokolores abhalten, liegen Sie völlig daneben.

Der Plan der Eugeniker ist es, einen Großteil der Menschheit in mittelbarer Zukunft vom Planeten zu tilgen. Der für die Herrenrasse notwendige kleine Rest an Sklaven soll genetisch so verändert werden, dass er den Anforderungen der Eliten gerecht wird – fragen Sie mal Professor Liao.

Weitere Artikel zu diesem Thema