goldpreisdrückung

Globaler Finanz-Crash: Bereiten Sie sich auf den nächsten Gold-Boom vor!

Dienstag, 30. September 2014

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es innerhalb der nächsten 12 Monate nicht zu einem bedeutenden Zusammenbruch des weltweiten Finanzsystems kommen wird.

Gold & Silber werden nach unten gehämmert: Kommt da jetzt noch mehr?

Mittwoch, 16. Juli 2014

Wir vermuten, dass die massiven Papiergold-Verkäufer ihr gewünschtes Ziel nicht ganz erreicht haben, und es könnte durchaus sein, dass hier noch mehr auf uns wartet, damit der Goldpreis die psychologische Marke von USD 1.300 pro Unze …

Eric Sprott: Gold dürfte auf bis zu USD 10.000 pro Unze steigen

Mittwoch, 16. Juli 2014

Ein Großteil der Maßnahmen, um den Goldpreis unten zu halten, wird nicht funktionieren. Wie soll jemand allen Ernstes glauben, dass die Inflation bei gerade einmal 2% liegt! Das ist einfach nur lächerlich, und selbst die Öffentlichkeit hat jetzt begriffen, dass es lächerlich ist. Die Zentralplaner haben ein Spiel gespielt, das nicht funktioniert hat, und dafür werden sie einen hohen Preis zahlen müssen.

Die Goldpreisdrücker … oder warum Sie nur physisches Gold halten sollten

Mittwoch, 17. Juli 2013

Das Mindestgoldreserve-System der Edelmetallbanken dürfte gerade an seine Grenzen stoßen. Der Menge erhältlichen physischen Goldes steht zu viel Papiergold gegenüber. Die Nachfrage aus den Schwellenmärkten lässt sich nicht mit Papiergold befriedigen, was den Status Quo durcheinandergewirbelt hat

James Turk: Zentralbanken verlieren Krieg um Gold & Silber

Montag, 28. Januar 2013

Ich schätze, dass 2013 und 2014 die großen Aufwärtsjahre für die Edelmetalle sein werden, aber wir werden immer noch mit den Zentralplanern und den verschiedenen staatlichen Strategien zu kämpfen haben, mit denen bisher aktiv versucht worden ist, Gold und Silber davon abzuhalten, ihren realen Wert zu erreichen. Die Zentralplaner verlieren den Krieg …

IWF-Untersuchung von 1999: 80 Zentralbanken haben 15% der Goldreserven verliehen

Montag, 10. Dezember 2012

Mythos Goldpreisdrückung? Wohl kaum! Der Goldmarkt wird von den Zentralbanken kontinuierlich manipuliert, ein Sachverhalt, der dem Internationalen Währungsfonds auch schon seit Ewigkeiten bekannt ist

Der Crash-Indikator: Warum die Regierungen und Banken den Goldpreis unten halten

Freitag, 27. Juli 2012

Nach dem Ausbruch des LIBOR-Skandals können vernünftige und gut informierte Menschen nur noch schwerlich behaupten, dass mächtige Banker nicht regelmäßig lügen und betrügen, wenn sie eine Möglichkeit dazu sehen und über ein Motiv verfügen …

Papiergeld-Bombe: Westliche Zentralbanken bereiten sozialen Unruhen und Bürgerkrieg den Boden

Dienstag, 3. Januar 2012

Diese kriminellen Machenschaften werden sich die Bürger in der westlichen Welt jedoch nicht gefallen lassen. In 2012 können wir daher mit einer weiteren Zunahme sozialer Unruhen rechnen, die am Ende gar in Bürgerkrieg ausufern könnten

Großinvestoren nehmen Fährte auf: Silberpreis kann jederzeit explodieren

Donnerstag, 16. September 2010

Der Silbermarkt ist winzig – bereits geringfügige Investitionen des „Big Moneys“ können zu enormen Ausschlägen beim Preis führen. Bei den Experten verfestigt sich das Meinungsbild, dass die Großinvestoren die Fährte aufgenommen haben und Silber mittelfristig die USD 25,00 Marke durchbrechen könnte

Gold- und Silberpreis explodieren – Bankster geben Marktmanipulation auf

Dienstag, 14. September 2010

„Während Silber viele derselben Investmenteigenschaften von Gold hat, genießt es darüberhinaus den zusätzlichen Vorteil der industriellen Nachfrage. Und als eine alternative Währung ist Silber praktischer…“

Ron Paul: US-Goldreserven überprüfen & Federal Reserve abschaffen

Mittwoch, 25. August 2010

„Sie wissen, dass Gold wichtig ist. Ich denke, sie sind durchaus gewillt es zu manipulieren. Das ist der einzige Weg, wie sie das Trugbild von Gold aufrecht erhalten können. Sollten sie involviert sein, ist es dann nicht erstaunlich, was im vergangenen Jahr geschah? Was wird passieren, wenn sie das Handtuch werfen?“

Der offizielle Krieg gegen Gold: Die jüngsten Goldpreisdrückungen

Freitag, 9. Juli 2010

Es sollte erwähnt werden, dass Gold und Silber bereits vor 1988 einige Male vom US-Finanzministerium und der im Privatbesitz befindliche FED manipuliert wurden. In den 50 Jahren, in denen wir die manipulativen Aktivitäten der US-Regierung verfolgt haben, stellten wir fest, dass dies immer wieder vorkommt.