ukip

Farage: Der Euro ist gescheitert – Griechenland muss zur Drachme zurück!

Donnerstag, 9. Juli 2015

Es ist nicht nur Griechenland, worüber wir heute hier sprechen – alle südeuropäischen Länder finden sich nun in der falschen Währung wieder und es gibt praktisch niemanden in der politischen Arena, der über den Mut verfügt …

Farage: Finanzkrise ist noch lange nicht vorbei; gigantische Staatsverschuldung ist das Hauptproblem

Freitag, 30. Mai 2014

Nun ja, ich bin sehr erfreut. Nie zuvor ist es einer neuen politischen Partei gelungen, eine nationale Wahl zu gewinnen. Das ist außerordentlich. So etwas hat es in der britischen Politik die letzten 100 Jahre nicht gegeben. Also ja, ich bin sehr stolz und ich bin auch stolz darauf, dass ich das Ganze angeführt habe.

Sensation bei der EU-Wahl: EU-kritische Parteien auf dem Vormarsch

Montag, 26. Mai 2014

Erstmals in der Geschichte Großbritanniens gelang es einer kleinen Partei, die meisten Wählerstimmen einzuheimsen. Wir haben es hier mit einem globalen Trend zu tun, und die aktuelle Entwicklung in der Europäischen Union ist ein Vorgeschmack auf das, was die USA erwartet

EU-Wahl 2014: EU-feindliche Parteien starten von der Pole-Position

Mittwoch, 19. März 2014

In acht Wochen finden in der Europäischen Union die EU-Wahlen statt, und vor dem Hintergrund der schweren deflationären Depression, die weite Teile der Eurozone fest im Griff hat, der gigantischen Arbeitslosigkeit und Jugendarbeitslosigkeit Südeuropas, der kostspieligen Dauerrettungsorgie …

Europathen in Panik: Euroskeptische Parteien auf dem Vormarsch; politisches Erdbeben wahrscheinlich

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Diese Woche gibt es nur eine echte Debatte in Straßburg, es ist die Angst, die sich in den Fluren breitmacht. Sie machen sich Sorgen über den Aufstieg des Euroskeptizismus.

EU-Parlamentarier: Bilderberg-Verschwörung und Medien-Blackout sind real

Freitag, 7. Juni 2013

Ich glaube, dieses Jahr ist außerordentlich bedeutend, weil es in 59 Jahren das erste Mal ist, dass hier wirklich zahlreiche Vertreter der Mainstream-Presse und Massenmedien aufschlagen müssen, um tatsächlich Leute wie Alex Jones, der jetzt gerade filmt, und mich hier und heute zu interviewen und die Frage …

EU-Parlamentarier: Zusammenbruch des Euros und der Europäischen Union bereits voll im Gang

Samstag, 11. Mai 2013

Der britische EU-Parlamentarier (UKIP) und Ökonom Godfrey Bloom sagt, dass die europäische Zusammenbruchskrise derzeit bereits voll im Gang ist. Er rechnet mit einer Welle an Staatspleiten und Revolutionen

EU-Parlamentarier: Euro muss rückabgewickelt werden; EU ist Totengräber der Demokratie

Donnerstag, 21. März 2013

Sie müssen ein wachstumsfreundliches Europa mit niedrigen Steuern vorantreiben, und Sie müssen den Euro auflösen. Ein ums andere Mal verkünden Sie, dass die Krise vorbei ist, aber sie holt Sie immer wieder ein und schlägt zu. Jetzt ist es Zypern.

EU-Parlamentarier: Europäische Union ist wie Kommunismus; Euro stirbt langsamen, siechenden Tod

Montag, 4. März 2013

Nigel Farage ist seit 2010 Vorsitzender der britischen Unabhängigkeitspartei (UKIP) und Mitglied des Europäischen Parlaments für South East England. Er ist auch einer der beiden Vorsitzenden der euroskeptischen Europe of Freedom and Democracy Group …

Europa-Abgeordneter: „EU ist eine wirtschaftliche und demokratische Katastrophe“

Freitag, 27. August 2010

„Sie ist eine wirtschaftliche und demokratische Katastrophe. Zunächst einmal gibt es überhaupt keinen Grund für die Europäische Union. Ich meine, die Art, wie man es den Menschen vor 40 Jahren verkaufte und es seitdem immer noch tut, ist, dass wir sie für den Handel und die Arbeitsplätze brauchen. Wir brauchen sie nicht für den Handel und die Arbeitsplatze, selbst die Europäische Union hat sich von diesem Argument distanziert.“

Farage: Euro-Rettungspaket basiert auf einer Lüge und funktioniert nicht

Donnerstag, 17. Juni 2010

„Herr Barroso, die ganze Sache läuft in die verkehrte Richtung. Griechenland, Spanien und Portugal passen nicht in diese Währungsunion und was sie wirklich brauchen ist Hilfe, Hilfe sich von diesem wirtschaftlichen Gefängnis der Nationalstaaten zu befreien, bevor wir etwas wirklich Katastrophales anrichten.“

Das Parlamentsbudget der EU-Diktatur: Tricksen, lügen & betrügen

Freitag, 26. März 2010

„In finanziell schwierigen Zeiten, sollen die europäischen Steuerzahler noch tiefer in ihre Taschen greifen um für selbstgefällige Projekte, Privatautos und weitere Vergnügungsreisen zu zahlen. Wie viel mehr gedenkt Europa noch absahnen zu wollen?“