Bundesregierung

Ans Geld der Normalbürger: Die Front der Enteigner formiert sich weiter

Freitag, 28. September 2012

DIW-Forderungen, Zinspolitik, Von-der-Leyen-Bericht: Die Front der Enteigner formiert sich weiter … Mit ihrem „Armutsbericht“ bereitet Arbeitsministerin Ursula von der Leyen weiter den Boden für Enteignungsaktionen gegen die Mittelschicht. Die „Reichen“ sind nur populistische Zielscheibe.

Staatsstreich: Verrät uns auch Karlsruhe?

Montag, 10. September 2012

Staatsstreich: Parlament hat Deutsche bereits schutzlos dem ESM ausgeliefert – Tritt der Euro-Rettungsfonds ESM in Kraft, dann verliert der Bundestag de facto sein Budgetrecht und wird somit machtlos, denn eine ESM-Obergrenze ist nicht existent.

Bundeswehrreform – Deutschland ist nicht verteidigungsfähig

Freitag, 20. Mai 2011

Obschon von Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts militärisch keine Gefahr mehr ausgeht, befindet es sich im Hinblick auf potenzielle Waffenkonflikte aufgrund seiner geographischen Lage in einer äußert prekären Situation. Die heutige und künftige Bundeswehr ist nicht in der Lage, die Sicherheitsinteressen des deutschen Volks zu garantieren

Deutschland, fest im Würgegriff radikaler Ökofaschisten

Sonntag, 15. Mai 2011

Die Beraterstäbe des BRD-Regimes fordern allen Ernstes den totalen Ausstieg aus Atom, Kohle und Gas sowie die Etablierung einer Öko-Weltregierung unter den Vereinten Nationen. Die „Experten“, mit denen sich die Bundesregierung umgeben hat, gehören somit zu den radikalsten Technologiefeinden, welche der blaue Planet aufbringen kann

Öko- und Klimareligion: Globalisten attackieren Deutschland

Montag, 4. April 2011

Der Bilderberger und Klimapapst Klaus Töpfer und andere Bessermenschen sollen der deutschen Bevölkerung den neuen Ökofaschismus schmackhaft machen. Ein Blick in die jüngere Vergangenheit zeigt, dass die deutsche Steuermelkkuh auch diese Kröte der Grünen Weltordnung schlucken dürfte

Aufwärmen für Cancún – Klimafaschisten fordern jährlich USD 100 Milliarden an CO2-Steuer

Freitag, 5. November 2010

Ein hochrangiges UN-Gremium forderte am Freitag globale CO2-Steuern, Flugzeug- und Seefahrtsabgaben sowie eine internationale Transaktionssteuer zur Rettung des Wetters. Die ökomaoistische Bundesregierung hat bei ihren Steuersklaven bereits entsprechende Daumenschrauben angelegt

Arbeitslosenrate: In Wahrheit viel höher

Montag, 1. November 2010

Die Bundesregierung zeigt sich mit stolz geschwellter Brust: Weniger als drei Millionen Arbeitslose, das gab es seit 18 Jahren nicht mehr. Doch der Schein trügt, denn die Zahl spiegelt die Wirklichkeit nur verzerrt wider.

Ökomarxistische Bundesregierung finanziert Klimaschwindel-Propagandaausstellung in Berlin

Freitag, 17. September 2010

Fleischfressende Pilze zur CO2-armen Entsorgung von Leichen, auf der menschlichen Haut wachsende CO2-absorbierende Pflanzen, Klimaflüchtlinge die von der Weltregierung gerettet werden, sich von Afrikanern adoptieren lassende Gutmenschen, geflutete Mc Donald´s Restaurants oder Marxisten, die sich über das böse Internet mit dem Finanzministerium anlegen…

Sie sind ein Sklave der Weltregierung

Mittwoch, 4. August 2010

Jeder deutsche Bürger ist ein Sklave der Weltregierung. Die meisten Bürger Deutschlands haben sich jedoch dafür entschieden, davon nichts wissen zu wollen. Sie leiden unter einer schweren Sklavenkrankheit, die in dem Verlangen besteht die Realität auszublenden. Dafür ist jede Fiktion, jedes Fantasiegebäude recht.

Blutiges Chaos im Irak und in Afghanistan unkontrollierbar

Dienstag, 3. August 2010

Juli 2010 war mit 89 getöteten Soldaten auch der verlustreichste Monat für ausländische Truppen in Afghanistan seit dem Einmarsch Ende 2001. Somit ist der vorausgegangene Rekord vom Juni 2010 mit 79 Opfern nur noch der zweittödlichste Monat. In diesem Jahr sind in dem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg bereits über 400 US- und NATO-Soldaten ums Leben gekommen.

Gesundheitsreform mit schweren Nebenwirkungen

Mittwoch, 21. Juli 2010

Rösler erwartet, dass die 50 Millionen gesetzlich Versicherten 2012 im Schnitt acht Euro monatlich, 2013 dann zwölf und 2014 bereits 16 Euro Zusatzbeitrag zahlen müssen. Das klingt zunächst kaum nach mehr als ein paar Tassen Kaffee, ist aber in der Summe ein gewaltiger Posten. Denn 2014 müssen die Versicherten so bereits rund zehn Milliarden Euro aufbringen. Das entspricht fast dem gesamten Aufkommen der Grundsteuer.

Deutsche Bundesregierung wird griechischen Pleitestaat gegen den Willen des Volks finanzieren

Mittwoch, 28. April 2010

Die kommunistischen Einheitsparteien Deutschlands – FDP, CDU, CSU und SPD – müssen jetzt nur noch der Deutschen Bevölkerung verkaufen, warum es a) Sinn macht Griechenland mit deutschen, nicht vorhandenen, Steuergeldern zu retten (alternativlos, systemrelevant usw.) und b) die Deutschen schon einmal daran gewöhnen, dass ihr Euro nichts mehr wert ist.

Führung im Klimakrieg: Bundesregierung fordert angepasstes Sklavenvolk

Mittwoch, 14. April 2010

Nach 30 Jahren Ökogehirnwäsche durch Grünhemden, Gutmenschen und andere Vollhypnotisierte sowie Milliarden Euro, die in die Taschen von „Fachleuten“ und „Entscheidungsträgern“ flossen, gibt es in Deutschland keine einzige Partei mehr, welche nicht dem Ökostalinismus, Ökofaschismus, Ökomarxismus oder dem Ökomaoismus verfallen wäre.

Russische Drogenbekämpfungsbehörde: Westen ist Schuld an Heroinschwemme in Russland

Mittwoch, 16. Dezember 2009

„2004 gab es dort [in der Provinz Helmand] 25.000 Hektar Opiumanbaufläche. Jetzt gibt es 90.000 Hektar. Das zeigt wie effektiv sie sind.“ so Ivanov.

Merkels Kreuzzug: Wenn der Glaube das Einzige ist, was bleibt

Mittwoch, 16. Dezember 2009

Geld, was man zum Einen nicht hat und einem zum Anderen nicht gehört kann man sich entweder selber drucken oder es am Finanzmarkt leihen. Beide Szenarien sind für die Hintermänner der Klimareligion verlockend.