Gold

Williams: Schwarzer Schwan kann die Welt jederzeit in eine Katastrophe stürzen

Mittwoch, 30. Juli 2014

Ja, die Zahl der möglichen Schwarzen Schwäne und der instabilen Situationen in der Welt nimmt jeden Tag weiter zu. Wir haben die ISIS-Situation, die Israel-Situation, die Ukraine-Situation – diese könnten alle zu einer großen Krise auswachsen, wenn jemand einen blöden Fehler macht.

Gold: Wie Sie von der nächsten Goldpreiskorrektur profitieren können

Mittwoch, 30. Juli 2014

Manchmal sehe ich wichtige wirtschaftliche oder geopolitische Schlagzeilen und denke mir: „Das ist bullisch für Gold.“ Oder: „Das sind schlechte Meldungen für Kupfer.“ Und dann bewegen sich die Metallpreise aber in die entgegengesetzte Richtung als die, mit der ich gerechnet hatte.

Gold & Silber – die erste Wahl für den Kapitalerhalt

Dienstag, 29. Juli 2014

Das ist nicht derselbe Aktienmarkt wie vor einem Jahr. Vor einem Jahr war es ein Aktienmarkt, der von den Käufen und Verkäufen der Privatanleger lebte – der heutige Aktienmarkt wird hingegen von Hedge-Fonds dominiert.

Chinesische Goldimporte: Einfuhren über Hongkong weiterhin rückläufig

Montag, 28. Juli 2014

Die chinesischen Goldeinfuhren über Hongkong sind im 2. Quartal 2014 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um über 40% eingebrochen – es stellt sich jedoch die Frage, inwiefern diese Daten die tatsächlichen chinesischen Goldimporte heutzutage noch widerspiegeln

Minenaktien: Warum abermalige Kursrückgänge keine Überraschung wären

Samstag, 26. Juli 2014

Ohne Fleiß kein Preis. Dieser Spruch trifft wohl auch auf den anscheinend ewig dauernden Bodenbildungsprozess des Edelmetallkomplexes zu. Unzählige Male hatten sich die Rahmenbedingungen bereits so stark verbessert, dass wir …

Greyerz: 2 schockierende Charts, die zeigen, warum der Goldpreis durch die Decke schießen wird

Freitag, 25. Juli 2014

Es gibt derzeit extrem hohe geopolitische wie auch finanzielle Risiken in der Welt. Dank dieser Risiken kann es an den Märkten jederzeit zu einer Veränderung kommen. Ich gehe davon aus …

Gold im Nirgendwo: Frustrierender Goldbärenmarkt hält weiter an!

Donnerstag, 24. Juli 2014

Gold notiert aktuell im Bereich von USD 1.300 pro Unze und liegt damit nach wie vor bedeutend unter seinen März-Hochs. Der Bärenmarkt bei Gold hält nun bereits seit unglaublichen 700 Tagen an und es gibt keinerlei konkrete Hinweise darauf, dass ein Ende …

Bullische Minen-Indizes, wackliger Goldpreis: Wird Gold die Minenaktien mit nach unten ziehen?

Dienstag, 22. Juli 2014

Die Minenaktien sind in den letzten Monaten massiv in die Höhe geschossen und stehen kurz vor einem bedeutenden Ausbruch. Doch dieser Ausbruch könnte …

Gold: Westlicher Irrglaube vs. chinesische Realitäten

Dienstag, 22. Juli 2014

Ich habe in den letzten paar Monaten so viele irreführende Schlagzeilen gelesen, dass es meines Erachtens an der Zeit ist, einige dieser Fehleinschätzungen richtigzustellen. Sie können dann ja selbst entscheiden, ob die westlichen Mainstream-Analysten dumm sind oder nicht.

Gold: Nächstes Preisziel liegt bei USD 1.450 pro Unze!

Montag, 21. Juli 2014

Wie Sie wissen, kann sich die Lage an den Märkten in Windeseile ändern, speziell wenn die Volatilität in die Höhe schießt, so wie wir es letzte Woche gesehen haben. Man muss sich immer einen offenen Geist bewahren und darauf achten, welche Informationen uns die Märkte liefern.

Mini-Crash am Goldmarkt: Warum Gold endlich mal etwas Stärke zeigen müsste

Freitag, 18. Juli 2014

Wer steckt hinter den Abverkäufen vom Montag und Dienstag? Zentralbanken, Investmentbanken? Der Mini-Crash am Goldmarkt zu Beginn dieser Woche zeigt jedenfalls, wie anfällig das gelbe Metall zurzeit ist.

Euro, US-Dollar, Gold & Rohstoffe: Warum weitere Kursrückgänge beim Euro keine Überraschung wären

Donnerstag, 17. Juli 2014

In diesem Artikel würde ich mir mit Ihnen gerne den US-Dollar anschauen, da dieser in jüngster Zeit eine gewisse Stärke aufwies. Im Verlauf der letzten 4 Wochen …

Gold & Silber werden nach unten gehämmert: Kommt da jetzt noch mehr?

Mittwoch, 16. Juli 2014

Wir vermuten, dass die massiven Papiergold-Verkäufer ihr gewünschtes Ziel nicht ganz erreicht haben, und es könnte durchaus sein, dass hier noch mehr auf uns wartet, damit der Goldpreis die psychologische Marke von USD 1.300 pro Unze …

Eric Sprott: Gold dürfte auf bis zu USD 10.000 pro Unze steigen

Mittwoch, 16. Juli 2014

Ein Großteil der Maßnahmen, um den Goldpreis unten zu halten, wird nicht funktionieren. Wie soll jemand allen Ernstes glauben, dass die Inflation bei gerade einmal 2% liegt! Das ist einfach nur lächerlich, und selbst die Öffentlichkeit hat jetzt begriffen, dass es lächerlich ist. Die Zentralplaner haben ein Spiel gespielt, das nicht funktioniert hat, und dafür werden sie einen hohen Preis zahlen müssen.

Gold, Silber, Platin & Co: Rohstoffsektor gehörte im 1. Halbjahr 2014 zu den Gewinnern

Dienstag, 15. Juli 2014

Was für einen Unterschied 6 Monate ausmachen können. Nach einem enttäuschenden 2013 kam der Rohstoffsektor mit aller Kraft zurück und stach den S&P 500 Index um über 4% und die 10-jährige US-Staatsanleihe um über 6% aus.

Fitzpatrick: Gold, Silber, Platin & Kupfer bereiten sich auf weitere Anstiege vor

Freitag, 11. Juli 2014

Gold ist ebenfalls ausgebrochen und hat seinen bei USD 1.331 bis USD 1.334 pro Unze verlaufenden Widerstand durchbrochen. Ein Wochenschlusskurs über diesem Niveau würde das Preisziel von USD 1.392 pro Unze (das ist das Hoch von 2014) und danach

Rohstoff-Bullenmarkt: Rohstoff-Hunger der Weltbevölkerung nimmt weiter zu

Donnerstag, 10. Juli 2014

4 Milliarden Menschen am unteren Ende der weltweiten demographischen Pyramide werden jetzt immer schneller reich. Dieses ´reich werden` mag zwar von einem sehr niedrigen Standard ausgehen, aber …

Rick Rule: Edelmetallsektor aktuell in sehr guter Verfassung; Gold dürfte mit Anstiegen glänzen

Donnerstag, 10. Juli 2014

Das ist gut. Ich glaube sogar, dass der Markt aktuell in einer sehr guten Verfassung ist. Aktuell hegt niemand irgendwelche Erwartungen, was den Rohstoffsektor anbelangt, wodurch es für den Markt einfacher ist, mit Aufwärtsbewegungen zu überraschen.

Gold – wie geht’s jetzt weiter?

Mittwoch, 9. Juli 2014

Unheimliche Ruhe: Aktuell scheint es praktisch unmöglich, die kurz- und mittelfristige Preisentwicklung von Gold zu antizipieren. Im Grunde hängt die Goldpreisentwicklung von den anderen großen Märkten (Währungsmärkten, Aktienindizes usw.) ab, und dort ist zurzeit eine unglaubliche Zuversicht und Ruhe eingekehrt

David H. Smith: Platinmetalle werden den Edelmetallbullenmarkt anführen

Dienstag, 8. Juli 2014

Wir haben es hier mit einem globalen Bullenmarkt zu tun. Der Bullenmarkt von 1979 bis 1980 war im Grunde zu weiten Teilen auf Nordamerika beschränkt. Asien war überhaupt nicht daran beteiligt. Heute treibt Asien diesen Markt an, und an irgendeinem Punkt wird jeder auf diesen Zug aufspringen

John Hathaway: Trendwende bei Gold ist jetzt nur noch eine Frage der Zeit

Montag, 7. Juli 2014

Die Auslöser, die zu einem dynamischen Aufwärtsschub bei den Edelmetallen führen können, sind zahlreich, aber das Timing ist nach wie vor unklar. Würden die Gründe für den kommenden Goldbullenmarkt schon heute in aller Munde sein, wäre das nicht so vorteilhaft.

Russell: Dollarschwäche wird den Ölpreis auf USD 150 treiben

Mittwoch, 2. Juli 2014

Meine größte Sorge gilt dem US-Dollar. Es ist mittlerweile klar, dass Russland und China darauf aus sind, der Zukunft der derzeitigen Weltreservewährung ein Ende zu bereiten …

Gold & Minenaktien: Auf dem Weg zu höheren Hochs?

Freitag, 27. Juni 2014

Und obwohl Gold nach wie vor unter seinem Hoch von 2014 notiert, hoben bestimmte Juniorminentitel während der jüngsten Goldrally ab und erzielten nach diesem moderaten Goldpreisanstieg mehrjährige Hochs. Detour Gold Corp. stieg innerhalb der letzten drei Wochen von USD 10,10 pro Aktie auf heute USD 14,00 pro Aktie, das ist ein Anstieg von 32%.

Axel Merk: Gold gehört in jedes Portfolio!

Freitag, 27. Juni 2014

In Krisenzeiten wenden sich viele Menschen Gold zu, da es über verschiedene Eigenschaften verfügt, die das Metall als sicheren Hafen qualifizieren. Dennoch stellt sich nach einem 28%igen Preisrückgang in 2013 und einen 12%igen Zugewinn in den ersten zehn Wochen des Jahres 2014 die Frage, ob wir Gold tatsächlich einen sicheren Hafen nennen können.

Charles Oliver: Gold wird Ende dieses Jahrzehnts bei mindestens USD 5.000 pro Unze notieren

Mittwoch, 25. Juni 2014

ch würde sagen, dass Gold Ende dieses Jahrzehnts bei USD 5.000 pro Unze liegt. Natürlich schauen ein die Leute dann an, als sei man verrückt, wenn man mit einer solch großen Prognose aufwartet …

Russell: Ansturm auf Gold & Silber ist jetzt nur noch eine Frage der Zeit

Mittwoch, 25. Juni 2014

Im Folgenden sehen Sie den Goldpreischart gemeinsam mit dem On-Balance-Volume (OBV). Das OBV legte bereits vor dem ersten großen Goldpreisanstieg zu, und das sagt mir, dass der riesige Preisanstieg nicht einfach nur eine gewaltsame eintägige Short-Covering-Panik gewesen ist …

Geldschwemme: Gold, Silber & Öl werden von den Preisanstiegen besonders stark profitieren

Montag, 23. Juni 2014

Die überschüssige US-Währung diente sozusagen als Zunder, der entfacht wurde, und auch in den letzten Jahren wurde dieser Zunder wieder genutzt, um die Welt mit überschüssigem Kredit zu fluten, speziell seit dem Finanzcrash der Jahre 2008 und 2009.

Williams: Goldpreis wird demnächst wieder in die Höhe schießen

Montag, 23. Juni 2014

Aber an irgendeinem Punkt wird diesen Typen die Druckerpresse nicht mehr länger zu Verfügung stehen, und das ist der Punkt, an dem es zum finalen Endspiel kommen wird. Das wird für die Anleihemärkte verheerend und für die Aktienmärkte bärisch sein, aber für Gold wird es extrem positiv sein.

Staatsschuldenbombe & Gold: Der „echte Crash“ kommt erst noch!

Freitag, 20. Juni 2014

Die beste Methode, um sich vor dem teuren Irrsinn der Zentralbanker und Pleitestaaten zu schützen, ist das Halten der liquidesten Vermögenswerte, und Gold ist der liquideste Vermögenswert von allen.

Russell: Der Goldbullenmarkt erwacht zu neuem Leben

Freitag, 20. Juni 2014

Das war ein richtiger Erfolgstag für die Edelmetalle, und ich sage, dass der Bärenmarkt bei den Edelmetallen vorbei ist. Es wäre trotzdem nett, wenn es am Freitag zu einer Fortführung der Kursentwicklung käme …

Gold, Silber & Edelmetallminen: Ist das bereits der Anfang eines neuen Edelmetall-Bullenmarkts?

Donnerstag, 19. Juni 2014

Trader MC, 18.06.2014 Zunächst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass die Goldminen gegenüber den Edelmetallen extrem unterbewertet sind. Darüber hinaus haben wir es hier mit einem zyklischen Bärenmarkt innerhalb eines säkularen Bullenmarkts zu tun, und […]

Währungskollaps: Das wird zum vollständigen Zusammenbruch des Weltfinanzsystems führen

Dienstag, 17. Juni 2014

Sie werden alles in ihrer Macht stehende tun, um den Goldpreis zu drücken und die Öffentlichkeit an der Nase herumzuführen. Aber das wird nicht funktionieren, weil sie nicht genügend physisches Gold besitzen, und sobald …

David Tablish: Gold, Silber, Edelmetallminen & Aktienindizes

Montag, 9. Juni 2014

In diesem Artikel möchte ich Ihnen ein paar Charts des Edelmetallkomplexes und einige Aktienmarktcharts zeigen. Die Charts des Edelmetallkomplexes und die Aktienmarktcharts haben sich seit dem Hoch …

Armstrong: Gold, Silber, DAX & Petrodollar

Freitag, 6. Juni 2014

Die Dollar-Hasser setzen eine ganz bestimmte Art von Propaganda ein, um die Auffassung zu stützen, dass der US-Dollar in Wahrheit ein Petrodollar sei und die Schritte im Nahen Osten zur Schaffung einer Einheitswährung ähnlich dem Euro sowie der russisch-chinesische Energie-Deal dazu führen würden, dass der Yuan im Wert …

Gold, Silber, Platin & Palladium – aktuelle Charts

Donnerstag, 5. Juni 2014

Interessanterweise haben viele Großbanken ihre Rohstoff-Trading-Abteilungen geschlossen oder ihre Trading-Aktivitäten in diesem Sektor zurückgefahren. Wir fragen uns, inwieweit diese Entscheidung der Banken eine Rolle dabei spielt, dass es bei vielen Metallen derzeit so ruhig ist.

Sprott: Neubewertung der Edelmetallpreise ist seit langem überfällig; Anleger sollten sich mit Gold & Silber absichern

Dienstag, 3. Juni 2014

Eric Sprott und sein Team sind der Auffassung, dass Gold und Silber gegenwärtig wegen einer Vielzahl von Gründen unterbewertet und Preisanpassungen seit langem überfällig sind. Anleger sollten darüber nachdenken, sich mit Gold und Silber zu schützen

Aktuelle Goldcharts: Wie entwickelt sich Gold gegenüber anderen Märkten?

Montag, 2. Juni 2014

In diesem Bericht würde ich Gold gerne mit einigen anderen wichtigen Märkte vergleichen, damit wir ein Gefühl für das große Ganze bekommen, das Gold zu beeinflussen scheint. Während der Goldbullenmarktjahre war es in der Regel so, dass sich das gelbe Metall …

Gold & Silber: Edelmetalle nähern sich ihren finalen Tiefs

Samstag, 31. Mai 2014

Wir gehen davon aus, dass bei den Edelmetallen noch weiteres Abwärtspotenzial besteht oder zumindest noch etwas Zeit verstreicht, bevor wir aus unseren Absicherungen aussteigen und mit den Käufen beginnen werden …

Rickards: Der globale Währungs-Neustart kommt; Gold-Nachfrageschock ist nicht aufzuhalten

Freitag, 30. Mai 2014

Wir warten jetzt nur noch auf den Auslöser, den ich als Schneeflocke bezeichne, die die Lawine ins Rollen bringt. Und um Schneeflocken schert sich niemand; man macht sich höchstens Sorgen um den Schnee, und der ist instabil und wartet nur auf seinen Zusammenbruch.

Barron: Europa ist ein Pulverfass; Schuldenbombe wird der Eurozone den Garaus machen

Freitag, 30. Mai 2014

In einigen Fällen haben die Länder mit 60% Jugendarbeitslosigkeit zu kämpfen. Das ist ein Pulverfass, das darauf wartet, zu explodieren. Sollte diese Situation weiter anhalten, wird das am Ende zu Anarchie führen.

Gold: Warnung vor weiteren drastischen Preisrückgängen

Freitag, 30. Mai 2014

Die nächste bärische Monatsumkehrmarke für Gold liegt bei USD 1.251 pro Unze. Ein Unterschreiten dieser Marke wäre ein Hinweis darauf, dass weitere drastische Preisrückgänge bevorstehene könnten

Gold & Goldminenaktien: Aktuelle Kursentwicklung

Donnerstag, 29. Mai 2014

Bisher hat sich nichts geändert – der Abwärtstrend, der mit dem Hoch im September 2011 begann, ist nach wie vor intakt. Der nachfolgende Goldchart zeigt, was passieren würde, sollte das aktuelle blaue Dreieck ein Zwischenmuster auf dem Weg nach unten sein.

Gold: Auf dem Weg zu neuen Tiefs

Mittwoch, 28. Mai 2014

Während die westlichen Aktienindizes auf einer Welle der Euphorie reiten und von einem Allzeithoch zum nächsten schießen, hält die Schwächephase bei den Edelmetallen weiter an. Der Goldpreis fiel am Dienstag von rund USD 1.290 auf USD 1.263,40 pro Unze – das ist ein 3½-Monatstief. Mit einem Preiseinbruch von 2,3% …

John Ing: Inflation wird zum größten Preistreiber für Gold werden

Montag, 26. Mai 2014

Der größte Preistreiber des Goldmarkts wird die kontinuierliche Zunahme bei der Inflation sein. Das ist eine direkte Folge des rücksichtlosen Gelddruckens der Zentralbanken. Jetzt ist Zahltag, und sie werden damit anfangen, die Inflation zu fürchten.

Inflation: Gold kann jetzt jederzeit in die Höhe schießen

Freitag, 23. Mai 2014

Wir gehen davon aus, dass es dieses Mal dank der ultralockeren Geldpolitik ähnlich sein wird. Die Gefahr ist, dass wir uns nun einem echten Umkehrpunkt annähern, wo es wieder zu einem dramatischen Inflationsanstieg kommen könnte …

Gold & Silber: Massive Preisexplosionen sind nur eine Frage der Zeit

Donnerstag, 22. Mai 2014

Rund zwei Drittel des geförderten Silbers werden in der Industrie verwendet, wohingegen Gold in der Industrie praktisch überhaupt nicht zum Einsatz kommt. Gold wird als Reservewährung erachtet, Silber nicht …

Gold: Investmentnachfrage bricht weg; Privatanleger sehen keine Notwendigkeit, Gold zu kaufen

Donnerstag, 22. Mai 2014

Der Bärenmarkt bei Gold treibt scheinbar immer stärker auf seinen Höhepunkt zu. Laut den vor wenigen Tagen veröffentlichten Daten des World Gold Council kam es bei der privaten Goldnachfrage im ersten Quartal 2014 zu spektakulären Einbrüchen.

Gold: Warum das gelbe Metall in den kommenden Jahren eine massive Rally hinlegen wird

Mittwoch, 21. Mai 2014

Grob gesagt befand sich Gold Ende der 60er und während der 70er Jahre in einem Bullenmarkt und während der 80er und 90er Jahre in einem Bärenmarkt. Seit 2001 haben wir wieder einen Goldbullenmarkt …

Gold & Silber: Wann setzt der Bullenmarkt wieder ein?

Montag, 19. Mai 2014

Die Edelmetalle befinden sich nach wie vor in einem langatmigen Bodenbildungsprozess, der letzten Sommer seinen Anfang nahm. Und obwohl viele qualitativ hochwertige Juniorminentitel ihr Tief bereits ausgebildet haben und …

Russell: Short-Squeeze könnte Silber nach oben treiben

Montag, 19. Mai 2014

Ich hatte meine Abonnenten ja gebeten, an der von mir in den letzten Wochen vorgeschlagenen Strategie festzuhalten, und diese Strategie besteht darin, in Gold und Silber investiert zu sein (in den physischen Metallen wenn möglich), während man …