libyen

Rohstoffpreise fallen auf neues 51-Monatstief; Anleger steigen aus Gold-Fonds aus

Freitag, 14. November 2014

Falls Sie bisher noch keine Gelegenheit dazu hatten, sich den jüngsten Bericht des World Gold Council über den aktuellen Goldmarkt durchzulesen, würde ich Ihnen dringend ans Herz legen, das zu tun. Es ist wirklich ein exzellenter und sehr aufschlussreicher Bericht.

Die Syrien-Bengasi-Connection: Warum Sie den westlichen Regierungen kein Wort glauben sollten

Mittwoch, 4. September 2013

Was sich derzeit in Syrien abspielt, ist weit komplizierter, als die meisten Menschen vermuten würden. Wie bei allem anderen auch, gibt es die Story, und dann gibt es die Wahrheit, die sich hinter der Story verbirgt.

Libyen: Al-Qaeda-Kommandeur ordnet Einführung der Scharia an

Dienstag, 25. Oktober 2011

Die Entscheidung, die Scharia einzuführen, geht aber nicht auf den Nationalen Übergangsrat zurück, sondern wurde vielmehr – wie die auf nachrichtendienstliche Informationen spezialisierte israelische Internetseite DEBKAfile meldete – vom früheren Al-Qaeda-Kommandeur Abdulhakim Belhadsch befohlen …

NATO-gestützte libysche Al-Qaeda-Rebellen treiben Schwarze zusammen und stecken sie zu tausenden in provisorische Gefängnisse

Freitag, 2. September 2011

Libysche Al-Qaeda-Rebellen zeigen ihre wahre rassenbiologistische Fratze, während Massaker, Folter und Misshandlungen an Unschuldigen die vorgeblich „humanitäre“ Fassade der NATO zum Einsturz bringen

Al-Qaeda-Armee übernimmt Kontrolle in Tripolis

Dienstag, 30. August 2011

Der leitende Al-Qaeda Kommandeur Abdelhakim Belhadsch und seine 1.000 Mann starke islamistische Kampftruppe haben die Kontrolle über die wichtigsten Festungen Gaddafis in Tripolis erlangt und weigern sich nun, die Macht an den vom Westen gestützten Nationalen Übergangsrat abzutreten…

Ausländische Spezialeinsatzkräfte für Sturz von Gaddafi verantwortlich

Donnerstag, 25. August 2011

Es wird nun Tag für Tag immer offenkundiger, dass die sogenannten „Rebellen“ – bei denen es sich zu weiten Teilen um Überbleibsel einer Al-Qaeda-Kampagne handelt, die im Irak einst gegen die US-Besatzung kämpfte – lediglich eine Frontgruppe für die Fernsehkameras und Interviews der Konzernmedien sind…

Unter falscher Flagge: Steht Europa ein schwerer Terroranschlag bevor?

Sonntag, 10. Juli 2011

Die Drohungen des libyschen Führers Muammar al-Gaddafi, Europa anzugreifen, könnten der NATO als perfekter Vorwand dienen, um eine vollumfängliche Bodeninvasion einzuleiten. Es wäre nicht das erste Mal, dass westliche Militär- und Geheimdienstkreise die eigene Bevölkerung abschlachten, um so die gewünschte Rechtfertigung für ihre Zielsetzungen zu erhalten, und Gaddafi als Sündenbock herhalten muss

Bericht: Bodeninvasion in Libyen innerhalb der nächsten 2 Wochen

Dienstag, 5. Juli 2011

Die israelische Nachrichtenseite DebkaFile behauptet, dass die NATO-Streitkräfte innerhalb der nächsten 2 Wochen mit einer Bodeninvasion beginnen wollen, um Jagd auf Muammar al-Gaddafi zu machen

Bilderberg 2011: Globalisten fordern weitflächigen Nahost-Krieg

Sonntag, 19. Juni 2011

Die Bilderberg-Mafia plant laut dem Investigativjournalisten James Tucker, den gesamten Nahen Osten in Flammen aufgehen zu lassen und den Rohölpreis immer weiter in die Höhe zu treiben. US-Verteidigungsminister Gates forderte auf der Bilderberg-Konferenz NATO-Länder wie Deutschland und Polen auf, sich am Libyen-Krieg zu beteiligen

Komische „Flugverbotszone“: Westliche Militärs unterstützen libysche Rebellen an vorderster Front

Dienstag, 31. Mai 2011

Neu aufgetauchte Beweise, die zeigen, dass bewaffnete westliche Streitkräfte in Libyen an vorderster Front aktiv sind und den Rebellen beratend zur Seite stehen, lassen den rechtlichen Vorwand der von der NATO angeführten Intervention vollständig in sich zusammenbrechen und beweisen, dass es sich bei der Kampagne um nichts weiter als einen verbrecherischen Krieg handelt,

Einflussreicher Bilderberger fordert US-Bodeninvasion in Libyen

Freitag, 22. April 2011

Während sich die Ratingagenturen gerade daran machen, die Bonität der Vereinigten Staaten herunterzustufen, planen die Globalisten einen langwierigen und kostspieligen Bodenkrieg mit US-Truppen in Libyen, der sich bis in das Jahr 2012 erstrecken soll

Der Untergang eines Weltreichs und der Beginn einer weltweiten Wirtschaftsdepression

Sonntag, 17. April 2011

Die Ereignisse überschlagen sich. Der Niedergang des globalen US-Imperiums beschleunigt sich zusehends, während der vollständige Ausbruch einer weltweiten Wirtschaftsdepression immer näher rückt. Eine Trendwende ist nicht absehbar

Al-Qaeda – die CIA-Guerillas für die Aufstände in Libyen, Syrien und im Jemen

Dienstag, 5. April 2011

Seitens der CIA werden werden zwei andere Komponenten beigesteuert. Zum Einen ist das Al-Qaeda selbst, also die CIA-eigene arabische Legion, die man gegen die UDSSR einsetzte und die vom stellvertretenden CIA-Direktor Robert Gates – dem aktuellen US-Verteidigungsminister – im Jahre 1981 und 1982 in Afghanistan ins Leben gerufen wurde…

Ron Paul: Libyen-Einsatz ist ein weiterer illegaler Krieg zur Umgestaltung des Nahen Ostens

Freitag, 1. April 2011

Das amerikanische Volk ist wieder einmal in einen verfassungswidrigen, nicht öffentlich erklärten, illegalen und törichten Krieg hineingezogen worden. Das ist kein Krieg, mit dem die Vereinigten Staaten auf einen Angriff reagieren. Das ist kein Krieg gegen ein Regime, das den USA gedroht hat. Es ist ein Präventivkrieg.

Libysche „Rebellen“: Westliche Länder unterstützen Al-Qaeda und islamistische Terroristen

Donnerstag, 31. März 2011

Die Schätzung, dass sich in Libyen eine hohe Zahl an Gotteskriegern aufhält, steht mit unabhängigen Analysen und Geheimdienstanalysen des US-Militärs in Einklang. In einem West Point Bericht des Jahres 2007 wird nahegelegt, dass die Gegend um Bengasi, Darna und Tobruk die weltweite Hauptregion zur Rekrutierung von Al-Qaeda-Selbstmordattentätern ist.

Kriegserklärung: Gaddafi plante Verstaatlichung der libyschen Ölfelder

Dienstag, 29. März 2011

Die Koalition der Globalisten ist überhaupt nicht daran interessiert, das libysche Volk vor Muammar al-Gaddafi zu schützen. Die Flugverbotszone und die Angriffe auf das libysche Militär seitens der NATO und der USA haben überhaupt nichts mit Demokratie und freien Wahlen zu tun…

Krieg gegen Libyen: USA und Europa beteiligen sich an völkerrechtswidrigem Angriffskrieg

Sonntag, 20. März 2011

Diplomatische Beobachter waren geschockt, als man die Resolution durch den UN-Sicherheitsrat peitschte, mit welcher der Einsatz „aller notwendigen Maßnahmen“ gegen Libyen gebilligt wurde. Die Charta der Vereinten Nationen schränkt militärische Maßnahmen unter Kapitel 7 ausdrücklich ein und erlaubt diese nur, wenn der internationale Frieden und die internationale Sicherheit in Gefahr sind.

Bestätigt: Bilderberg-Treffen 2011 findet in der Schweiz statt

Samstag, 19. März 2011

Die geheime und aus dem Hintergrund heraus agierende Gruppe, die unter dem Namen Bilderberg bekannt ist, wird ihr alljährliches Treffen in 2011 in der Urlaubsstadt St. Moritz im Südosten der Schweiz abhalten. Das Treffen wird vom 09.06.2011 bis 12.06.2011 stattfinden, aber die Bilderberger werden auch diesmal viele zusätzliche Zaungäste haben.

USA nutzen Ägypten, um libysche Rebellen zu bewaffnen

Samstag, 19. März 2011

Nachdem im Februar 2011 der Versuch der Konzernmedien scheiterte, die Aufständischen in Libyen als von Gaddafi brutal terrorisierte „unbewaffnete Demonstranten“ darzustellen, kamen langsam die Berichte an die Öffentlichkeit, dass es sich in Wirklichkeit um eine echte Rebellion handelt, die über die ägyptische Grenze hinweg mit Waffen versorgt wird.

Krieg gegen Libyen: Weiteres Kriegsgemetzel im Namen „humanitärer Hilfsmaßnahmen“

Freitag, 18. März 2011

Wir sollten uns hier noch einmal daran erinnern, dass Krieg nur dann böse ist, wenn er nicht zuvor mit dem magischen Staub einer UN-Resolution und „humanitärer“ Rhetorik gesegnet wurde, denn das führt dann nämlich dazu, dass die ganzen Leichen, der Terror und die schreienden Kinder mit Todesangst die Sache auf einmal wert sind.

Europäer und Ölscheichs bereiten Massenmord in Libyen vor

Freitag, 18. März 2011

„Wir und unsere Partner bereiten gerade die darauffolgenden Entscheidungen vor. Frankreich und andere Länder sind bereit, die Resolution des Sicherheitsrats in die Tat umzusetzen. Es ist sehr wichtig, dass die arabischen Länder mit einbezogen werden, wenn die Intervention in Kraft tritt.“

Bericht: US-Spezialkräfte treffen in Libyen ein

Dienstag, 1. März 2011

Der militärische Sturz von al-Gaddafi rückt immer näher, da die US-Kriegsmaschinerie nun die Rebellen unterstützt. Laut einem Bericht der pakistanischen Zeitung „Pakistan Observer“ sollen bereits seit über einer Woche britische, französische und US-amerikanische Spezialkommandos in Libyen aktiv sein und Rebellen ausbilden

Krieg über alles

Samstag, 26. Februar 2011

Während das Pentagon noch versucht herauszufinden, wie es sich an der libyschen Revolte beteiligen könnte, entwickelt der für den Pazifik verantwortliche Kommandeur der US-Streitkräfte gerade neue Schlachtpläne, wie man sich mit den Chinesen auf ihrem Heimatboden anlegen könnte. Der 4-Sterne-Admiral Robert Willard ist der Meinung, dass die USA in der Lage sein sollten, China in seinen eigenen Gewässern zu schlagen.