farage

Farage: Der Euro ist gescheitert – Griechenland muss zur Drachme zurück!

Donnerstag, 9. Juli 2015

Es ist nicht nur Griechenland, worüber wir heute hier sprechen – alle südeuropäischen Länder finden sich nun in der falschen Währung wieder und es gibt praktisch niemanden in der politischen Arena, der über den Mut verfügt …

Farage: Finanzkrise ist noch lange nicht vorbei; gigantische Staatsverschuldung ist das Hauptproblem

Freitag, 30. Mai 2014

Nun ja, ich bin sehr erfreut. Nie zuvor ist es einer neuen politischen Partei gelungen, eine nationale Wahl zu gewinnen. Das ist außerordentlich. So etwas hat es in der britischen Politik die letzten 100 Jahre nicht gegeben. Also ja, ich bin sehr stolz und ich bin auch stolz darauf, dass ich das Ganze angeführt habe.

Sensation bei der EU-Wahl: EU-kritische Parteien auf dem Vormarsch

Montag, 26. Mai 2014

Erstmals in der Geschichte Großbritanniens gelang es einer kleinen Partei, die meisten Wählerstimmen einzuheimsen. Wir haben es hier mit einem globalen Trend zu tun, und die aktuelle Entwicklung in der Europäischen Union ist ein Vorgeschmack auf das, was die USA erwartet

EU-Parlamentarier: Der europäische Traum bricht derzeit vollständig in sich zusammen; Euroskepsis nimmt weiter zu

Donnerstag, 13. März 2014

Selbst nach den Standards dieses Orts hier ist die heutige Atmosphäre drückend. Der große weltpolitische Führer Herr Barroso kommt vorbei und von 750 EU-Parlamentariern erscheinen 44, um ihm zuzuhören. Warum ist das so? Nun ja, mir ist etwas aufgefallen. Ich bin hier seit 15 Jahren …

Farage: Die Schlacht hat begonnen; Eurokraten geraten immer stärker in Panik

Donnerstag, 30. Januar 2014

Der Abgeordnete des EU-Parlaments Nigel Farage enthüllte heute im Gespräch mit King World News, dass in Europa derzeit eine entsetzliche neue Technologie eingeführt wird, um die Kontrolle und die Macht des Staats über die Bürger weiter zu festigen …

EU-Diktatur: Van Rompuy kann Wählersturm nicht aufhalten; echte Opposition wird immer stärker

Donnerstag, 7. November 2013

Heute ist der 5. November, das ist ein großer Feiertag in England. Vor über 400 Jahren gab es den Versuch, das Parlament mit Dynamit in die Luft zu sprengen und unsere Verfassung zu vernichten. Das war ein gewaltsamer Versuch, Sie aber haben sich bei all diesen Dingen natürlich für den langweiligen, technokratischen Ansatz entschieden, und das ist es ja auch, was von Ihnen und Ihren Kollegen immer wieder zu vernehmen ist.

Europathen in Panik: Euroskeptische Parteien auf dem Vormarsch; politisches Erdbeben wahrscheinlich

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Diese Woche gibt es nur eine echte Debatte in Straßburg, es ist die Angst, die sich in den Fluren breitmacht. Sie machen sich Sorgen über den Aufstieg des Euroskeptizismus.

EU-Parlamentarier: Etablierte Parteien werden noch ihr blaues Wunder erleben

Dienstag, 2. Juli 2013

Nun gut, das erste Mal in diesem Jahr ist nicht nur Herr Barroso hier ins Parlament gekommen, sondern auch der Präsident Van Rompuy. Ja und sehen Sie sich nur um, was haben wir denn da? Es sind vielleicht fünf Prozent der Abgeordneten da. Nun, sie haben auch nicht viel verpasst, bloß das übliche Gerede über den ´Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit`.

EU-Parlamentarier: Die größten Steuerbetrüger sitzen in Brüssel!

Mittwoch, 22. Mai 2013

„Nun gut, es gibt hier ja ein großes Maß an Einigkeit diesen Morgen, mit einem gemeinsam Feind – reiche Menschen und erfolgreiche Unternehmen, die Steuern hinterziehen, was natürlich ein Problem ist. Die Steuervermeidung – die nicht verboten ist – verleiht dem ganzen Parlament heute Morgen einen hohen moralischen Ton.

EU-Parlamentarier: Euro wird für massive Gewaltausbrüche sorgen; Europäische Union liegt im Sterben

Donnerstag, 9. Mai 2013

Nigel Farage, der Führer der britischen Unabhängigkeitspartei, rechnet damit, dass das Euroexperiment am Ende zu massiven Gewaltausbrüchen, politischen Extremismus und Hass unter den Nord- und Südländern der Eurozone führen wird …

EU-Parlamentarier: EU-Vertreter sind gemeine Verbrecher; Euro wurde der Todesstoß versetzt

Donnerstag, 18. April 2013

Ich muss sagen, dass die Botschaft, die damit an die Investoren ergeht, sehr klar und deutlich ist: ´Holt euer Geld aus der Eurozone, bevor sie euch schnappen!` Was Sie in Zypern in Wirklichkeit getan haben, ist, dem Euro den Todesstoß zu versetzen …

EU-Parlamentarier: Zypern-Rettung wird europaweite Bank-Runs zur Folge haben

Dienstag, 26. März 2013

Umso schneller die Eurozone auseinanderbricht und kollabiert, desto besser werden wir alle dran sein. Es ist offenkundig, dass irgendein geordneter Rückzug aus der Eurozone jetzt nur noch sehr schwer realisierbar wäre. Aber die Alternative [zur Auflösung des Euros] ist die Zunahme von Gewalt und Extremismus in ganz Südeuropa …

EU-Parlamentarier: Gefahr eines Banken- und Euro-Crashs ist real

Mittwoch, 20. März 2013

Selbst bei meinen düstersten Vorhersagen bezüglich dessen, was die Bürokraten tun würden, um die scheiternde Eurozone zu stützten, ist es mir nicht in den Sinn gekommen, dass sie sich auf Diebstahl zurückziehen würden. Und natürlich ist es der Bruch mit ihrer Einlagengarantie, die sie 2008 gegeben haben.

EU-Parlamentarier: Euro ist eine einzige Katastrophe; Eurozone wird auseinanderbrechen

Donnerstag, 14. März 2013

Das wirkliche Problem, dem Sie nicht ins Auge sehen wollen, ist der Zustand der französischen Wirtschaft und die Tatsache, dass Frankreich jetzt Monat für Monat stärker von Deutschland wegdriftet. Es bahnt sich jetzt also …

EU-Parlamentarier: Europäische Union ist wie Kommunismus; Euro stirbt langsamen, siechenden Tod

Montag, 4. März 2013

Nigel Farage ist seit 2010 Vorsitzender der britischen Unabhängigkeitspartei (UKIP) und Mitglied des Europäischen Parlaments für South East England. Er ist auch einer der beiden Vorsitzenden der euroskeptischen Europe of Freedom and Democracy Group …

EU-Parlamentarier: Frankreich ist am Ende, Intervention in Mali ist reine Ablenkung

Sonntag, 10. Februar 2013

Der britische EU-Parlamentarier Nigel Farage konfrontiert den französischen Präsidenten François Hollande im EU-Parlament … „Präsident Hollande, entgegen Ihrer eigenen Auffassungen, führen Sie zurzeit jede Menge Euroskepsis-Debatten in Frankreich …

EU-Parlamentarier: Westen befindet sich auf dem Weg in einen orwellianischen Albtraum & in die Pleite

Mittwoch, 6. Februar 2013

Nigel Farage erklärte heute gegenüber King World News, dass er bezüglich der aktuellen orwellianischen Entwicklungen und der Militärinterventionen außerordentlich besorgt sei. Er ist der Auffassung, dass die Welt noch einen massiven Goldpreisanstieg miterleben wird, während der Westen in Richtung des Bankrotts marschiert und die Welt abermals von der Finanzkrise erfasst wird.

Sollen sie doch Kuchen essen!

Samstag, 26. Januar 2013

Nun ja, Herr Draghi und Angela Merkel haben die deutschen Steuerzahler vielleicht dazu verpflichtet, die Eurozone mit unbegrenzten Geldsummen zu stützen. Und im Vorfeld der Wahlen in Deutschland dürfte es mit Sicherheit auch nicht viel anderes geben, was sie hätte tun können. Ich akzeptiere, Herr Barroso, dass der Druck seitens der Märkte für Erste nachgelassen hat.

Endspiel in der Eurozone: EU-Parlamentarier rechnet mit dem Schlimmsten

Mittwoch, 26. September 2012

Was sich hier in Wirklichkeit abspielt, ist, dass die Eurozonenkrise so ernst und so trostlos ist, dass sich die öffentliche Meinung in ganz Europa – in jedem Land – zurzeit so schnell gegen das [europäische] Projekt wendet, dass sie jetzt versuchen, das Projekt niet- und nagelfest zu machen und es zu komplettieren, bevor wirklich alle aufwachen und mitbekommen, was hier gerade in ihrem Namen getan wird.

EU-Staatsschuldendebakel: Kein Durchbruch, keine Lösung

Mittwoch, 4. Juli 2012

Die politischen Führer der Eurozone haben jedwede Glaubwürdigkeit verloren. Die Euro-Krise scheint bereits zum jetzigen Zeitpunkt unlösbar. Nun ja, das war jetzt der 19. Krisen-Gipfel, an dem Herr Cameron teilgenommen hat. Die Rolling Stones würden sagen: „Der 19. Nervenzusammenbruch.“

EU-Schuldenkrise: Kapitalverkehrskontrollen, Repressionen & Schuldenunion

Montag, 25. Juni 2012

Die Eurokraten fühlen sich angesichts der sich zusehends zuspitzenden Staatsschuldenkrise immer stärker in die Ecke getrieben und sehen nur noch einen Ausweg: Die Vergemeinschaftung der Schulden Europas und die Implementierung repressiver Maßnahmen wie Kapitalverkehrskontrollen

EU-Schulden-Debakel: Euro-Titanic hat nicht genügend Rettungsboote

Donnerstag, 14. Juni 2012

Spanien braucht in Wirklichkeit EUR 400 Milliarden und die EZB ist auch bald pleite: Der EU-Parlamentarier Nigel Farage gibt den Zentralplanern Nachhilfe in Sachen Staatsfinanzierung

EU-Parlamentarier fordert sofortiges Aufbrechen der Eurozone

Mittwoch, 23. Mai 2012

Außerhalb der Eurozone dürfte Griechenland sogar eine Inspiration für Spanien, Portugal und viele weitere Länder sein. Wir müssen anerkennen, dass hier ein schrecklicher Fehler begangen wurde …

Zusammenbruch der Europäischen Union: Europa steht am Rande einer Katastrophe

Sonntag, 13. Mai 2012

Nigel Farage, Führer der britischen Unabhängigkeitspartei (UKIP) und Mitglied des sogenannten Europa-„Parlaments“, hat das EU-Establishment vor wenigen Tagen vor Massen-Unruhen, Revolutionen, dem Wiedererstarken des Nationalsozialismus und einem Wirtschaftskollaps gewarnt …

Schuldenschock: Eurokraten reden sich Krise schön, Deutsche und Schweizer wollen ihr Gold zurück

Mittwoch, 14. März 2012

Während Europa händeringend versucht, die Griechenland-Krise zu stabilisieren, erklärte der EU-Abgeordnete Nigel Farage heute gegenüber King World News, dass die europäischen Führer zwar vorgeben würden, dass alles in bester Ordnung sei …

EU-Parlamentarier: Griechenland wird verheizt, Land steht kurz vor der Revolution

Donnerstag, 16. Februar 2012

Der EU-Parlamentarier Nigel Farage erklärte am Mittwoch vor dem EU-Parlament, dass die „EU-Marionette“ Papademos und die Troika Griechenland verheizen würden. Sollte die Europäische Union Griechenland nicht in die Freiheit entlassen, damit das Land wieder zur Drachme zurückkehren kann, würden die Vertreter der EU „die Verantwortung für etwas wahrhaft, etwas wahrhaft Entsetzliches zu tragen haben“

Austeritäts-Schock: Griechische Hausbesitzer decken sich mit Maschinengewehren ein

Donnerstag, 16. Februar 2012

Eigentum verpflichtet. Laut vertraulicher Informationen des EU-Parlamentariers Nigel Farage decken sich griechische Eigenheimbesitzer bereits mit Kalaschnikows ein, aus Angst, dass sie schon bald gezwungen sein werden, Haus und Hof zu verteidigen. Laut Auffassung von Farage deutet Vieles auf den Ausbruch einer Revolution

Untergang der EU: Großbritannien springt ins Rettungsboot

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Unterdessen haben Sie sich dazu entschlossen, sich mit der Titanic in Richtung einer wirtschaftlichen und demokratischen Katastrophe aufzumachen. Und wir [Großbritannien] befinden uns nun in einem Rettungsboot außerhalb der Titanic, aber wir werden von einer Bugwelle bedroht, die kommen und uns erfassen wird, wenn wir nicht vorsichtig sind.

EU-Parlamentarier: EU-Führer sind undemokratische, nichtgewählte „Hyänen-Meute“

Freitag, 18. November 2011

Nigel Farage, britischer Abgeordneter des EU-Parlaments, erklärte diese Woche, dass die nicht gewählten EU-Führer wie Barroso, van Rompuy und Juncker für die Euro-Katastrophe verantwortlich seien, der Euro ein Reinfall wäre und die Eurokraten im Umgang mit den Südländern der Eurozone ein widerliches Spektakel böten

EU-Abgeordneter: Brüsseler Bürokraten planen vollständige Vernichtung der Nationalstaaten

Donnerstag, 29. September 2011

Nigel Farage, EU-Abgeordneter und Chef der britischen Unabhängigkeitspartei, erwiderte auf die Rede zur Lage der Union des EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso, dass die Brüsseler Bürokraten der Demokratie den Rücken kehren, den Willen der Völker Europas mit Füßen treten…

EU-Parlamentarier: Griechenland unter diktatorischer Kontrolle der Globalisten

Donnerstag, 15. September 2011

„Sie haben die Demokratie in Griechenland vernichtet. Sie haben jetzt drei Teilzeit-Überwachungs-Diktatoren, die dem griechischen Volk erzählen, was sie tun können und was nicht. Das ist völlig inakzeptabel. Wundert sich da noch irgendjemand, dass das griechische Volk jetzt EU-Flaggen verbrennt und Hakenkreuze drüber malt?“

Euro-Krise: EU-Abgeordneter warnt vor schweren Ausschreitungen in den PIIGS-Ländern

Mittwoch, 29. Juni 2011

Der britische EU-Parlamentarier Nigel Farage bezeichnet van Rompuy und Barroso als „kopflose Hühner“, die nicht nur „unehrlich“, sondern, viel schlimmer noch, „inkompetent“ seien, und warnt vor einem „mediterranen Sommer des Missmuts“ im Stile des arabischen Frühlings

EU-Parlamentarier: Das Spiel mit dem Euro ist aus

Freitag, 26. November 2010

„Guten Morgen Herr van Rompuy. Sie sind jetzt seit einem Jahr im Amt, und in dieser Zeit fing die gesamte Veranstaltung an auseinanderzufallen, es gibt Chaos, das Geld geht aus. Ich sollte Ihnen danken – vielleicht sollten Sie das Aushängeschild der Bewegung der Euroskeptiker sein…Der arme Barroso sieht aus, als wäre ihm ein Geist begegnet. Sie fangen an zu begreifen, dass das Spiel aus ist. „

Farage attackiert Barroso wegen „politisch explosiver“ EU-Steuer

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Der EU-Diktator Barroso echauffiert sich, Farage könne nicht erkennen, wie rechtmäßig und demokratisch die Europäische Kommission und die Europäische Union doch seien, während der britische Europaabgeordnete der UK-Independence Party die Abschaffung des Vertrags von Lissabon und ein Referendum aller Mitgliedsländer über einen neuen Vertrag fordert

Farage: Euro-Rettungspaket basiert auf einer Lüge und funktioniert nicht

Donnerstag, 17. Juni 2010

„Herr Barroso, die ganze Sache läuft in die verkehrte Richtung. Griechenland, Spanien und Portugal passen nicht in diese Währungsunion und was sie wirklich brauchen ist Hilfe, Hilfe sich von diesem wirtschaftlichen Gefängnis der Nationalstaaten zu befreien, bevor wir etwas wirklich Katastrophales anrichten.“

MEP Farage will sich nicht entschuldigen

Mittwoch, 3. März 2010

„Wenn ich sie verletzt habe, dann tut es mir tatsächlich sehr leid.“ witzelte Farage bevor er betonte: „Ich werde mich bei Herman van Rompuy nicht entschuldigen, ich werde mich nicht beim Europäischen Parlament entschuldigen und ganz sicher werde ich mich nicht bei dem belgischen Volk entschuldigen.“

Farage attackiert den Bilderberg-EU-Präsidenten als „stillen Mörder“ der Nationalstaaten

Freitag, 26. Februar 2010

Van Rompuy, der sich in französischer Sprache an das EU-Parlament wandte, wiederholte während seiner gestrigen Rede seine Forderung nach einer Weltregierung. „Dank der EU wurde G20 geboren; Wir ergriffen die Initiative diesen Embryo der Weltregierung zu schaffen.“ sagte der nicht gewählte EU-Präsident.