rohstoffe

Gold: Ist der Bärenmarkt endlich vorbei oder kommt noch ein weiterer Abschwung?

Freitag, 8. Januar 2016

Um das Ende des Goldbärenmarkts einzuleiten, bräuchte es endlich mal eine Serie höherer Hochs und höherer Tiefs. Über 4 Jahre ging es mit dem gelben Metall bisher …

Analyse: Silber notiert immer noch extrem schwach; Hedge-Fonds spekulieren auf Kursfeuerwerk

Montag, 26. Oktober 2015

Die Hedge-Fonds sind aktuell unglaublich bullisch, was das weiße Metall anbelangt, und spekulieren auf einen steigenden Silberpreis. Doch woher rührt dieser Optimismus? Silber ist nach wie vor extrem schwach

Starker US-Dollar: Zweite Welle des Deflationsschocks wird immer wahrscheinlicher!

Donnerstag, 24. September 2015

Es scheint, als würden wir nun vielleicht in eine weitere Deflationswelle eintreten, zumindest könnte man bei einigen der Charts, auf die wir im Folgenden blicken werden, zu diesem Eindruck gelangen …

Deflationsschock: Die 5 größten Minenfirmen verlieren USD 540 Milliarden an Marktwert

Mittwoch, 9. September 2015

Der Rohstoffbärenmarkt nimmt weiter an Fahrt auf: BHP Billiton, Rio Tinto, American Depositary Receipts of Vale, Glencore und Anglo-American haben gemeinsam USD 540 Milliarden an Marktwert eingebüßt

Deflationsschock 2.0: Preiseinbrüche bei Rohstoffen und Währungen hielten auch im Juli weiter an

Mittwoch, 5. August 2015

Die sicherste Methode, die Stimmung im Hinblick auf die weltwirtschaftlichen Wachstumsaussichten zu ermitteln, besteht nach meinem Dafürhalten darin, sich die Performance im Rohstoffsektor anzuschauen. Steigt die Stimmung bezüglich des weltweiten Wirtschaftswachstums, neigen …

Dollar-Bombe: Deflations-Welle wird Währungen, Rohstoffe und Edelmetalle in die Tiefe reißen

Dienstag, 21. Juli 2015

Weitere quantitative Lockerungsmaßnahmen werden die Lage mit Sicherheit nicht retten – diese Maßnahmen sind bereits diskreditiert und werden keine weiteren Effekte haben. Hier wird versucht, ein Schlauchboot mit einem riesigen Loch aufzupumpen, mehr nicht.

Deflationsschock 2.0: Geht die US-Dollar-Rally in die nächste Runde?

Freitag, 17. Juli 2015

Die weltweiten Währungen und Rohstoffe zeigten in den letzten Wochen wieder Schwäche. Es könnte sein, dass es demnächst zu weiteren drastischen Einbrüchen kommen wird, so wie wir sie bereits ab Sommer 2014 sahen

Aktuelle Charts: Setzt sich die Stärke des US-Dollars in nächster Zeit weiter fort?

Donnerstag, 21. Mai 2015

Sollte der Euro hier gerade ein Hoch etablieren, bildet der US-Dollar ein Tief aus, wie ich Ihnen anhand der obenstehenden Charts zeigte. Das wäre eine richtig große Sache, da ein abermaliger Anstieg des US-Dollars negative Auswirkungen auf die Rohstoffmärkte insgesamt hätte.

Gold, Silber & Rohstoffe: Warten auf die Trendwende

Donnerstag, 5. Februar 2015

Aus technischer Sicht müsste Gold aktuell unter USD 1.040 pro Unze notieren, doch stattdessen ist es in jüngster Zeit gemeinsam mit dem US-Dollar gestiegen. In diesem Interview mit The Gold Report führen Pamela Aden und Mary Anne Aden, die Autoren des The Aden Forecast, aus, warum Gold und Silber ihrer Auffassung nach …

Globaler Währungskrieg: Wie Sie sich schützen und davon profitieren können

Dienstag, 3. Februar 2015

Der Kollateralschaden des Währungskriegs in Europa, Japan und Russland könnte dazu führen, dass politische Führer gestürzt werden, Banken pleitegehen und Eigenheimbesitzer auf die Straße gesetzt werden. Darüber hinaus könnte er auch in Ihrem Portfolio für Verwüstung sorgen.

Saxena: Dollaraufwertung und Aktienrallys dürften sich 2015 weiter fortsetzen

Dienstag, 20. Januar 2015

Obwohl es im Investmentgeschäft natürlich für nichts Garantien gibt, sind wir der Auffassung, dass sich die Trends des letzten Jahres in den kommenden Monaten wahrscheinlich fortsetzen dürften, weshalb es vielleicht Sinn macht, bei Aktien der Industrienationen übergewichtet zu sein. Darüber hinaus rechnen wir damit, dass der US-Dollar gegenüber der Mehrheit der anderen weltweiten Währungen weiter zulegen wird …

US-Dollar, Gold, Rohöl, Erdgas & Rohstoffe – aktuelle Kursentwicklungen

Samstag, 27. Dezember 2014

Es handelt sich um eine riesige Basis, und das verrät uns, dass sich der US-Dollar jetzt in einem Bullenmarkt befindet, der eine ganze Weile anhalten dürfte.

Aktuelle Rohstoff-Charts: Auf dem Weg zu neuen Tiefs

Dienstag, 9. Dezember 2014

Die Rohstoffindizes befinden sich allesamt im Sturzflug. Der starke US-Dollar hat die Abverkäufe an den Rohstoffmärkten in den letzten Monaten massiv angeheizt. Der renommierte technische Analyst David Tablish veranschaulicht diesen drastischen Preisverfall …

Rohstoff-Crash: Abverkäufe halten unvermindert an

Dienstag, 9. Dezember 2014

Aber selbst wenn wir das berücksichtigen, ist es so, dass der starke US-Dollar bei all den einzelnen Rohstoff-Futures-Märkten für weitreichende Abverkäufe gesorgt hat – Getreide ist da gegenwärtig die einzige nennenswerte Ausnahme.

Rohstoffpreise fallen auf neues 51-Monatstief; Anleger steigen aus Gold-Fonds aus

Freitag, 14. November 2014

Falls Sie bisher noch keine Gelegenheit dazu hatten, sich den jüngsten Bericht des World Gold Council über den aktuellen Goldmarkt durchzulesen, würde ich Ihnen dringend ans Herz legen, das zu tun. Es ist wirklich ein exzellenter und sehr aufschlussreicher Bericht.

US-Dollar, Gold, Rohstoffe & Co.: Der richtige Goldpreiseinbruch kommt erst noch!

Donnerstag, 13. November 2014

Wenn man die Märkte analysiert, muss man wie ein Privatdetektiv agieren und versuchen, alle erdenklichen Hinweise aufzuspüren, um den Fall zu klären, bevor man vor Gericht zieht bzw. im Falle der Märkte, bevor man kauft oder verkauft.

Deflations-Schock: Starker US-Dollar setzt Rohstoffe massiv unter Druck

Dienstag, 11. November 2014

Die weltweite Kapitalflucht in den US-Dollar und US-amerikanische Vermögenswerte und die schwache Entwicklung der Weltwirtschaft setzen die Rohstoffpreise massiv unter Druck. Wie lange diese Entwicklung anhalten wird, bleibt abzuwarten, doch der Preisverfall bei Rohstoffen wie Rohöl …

Deflations-Panik: Massiver Einbruch bei Gold, Goldminenaktien & Rohstoffen

Mittwoch, 5. November 2014

Wenn man sich die Goldpreisentwicklung so anschaut, wird man das Gefühl nicht los, dass nun selbst einige der eingefleischteren Goldbullen die Zeichen der Zeit erkannt haben und aussteigen, bevor sich der Bärenmarkt noch weiter in die Tiefe schraubt.

Kapitulation im Rohstoffsektor: Clevere Investoren werden „atemberaubende“ Gewinne einfahren

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Während meiner Karriere habe ich drei Kapitulationen miterlebt. Die letzte war im Juli 2000. Dabei handelt es sich um eine zwei- oder dreiwöchige Phase, wo diese Märkte unglaublich volatil sind und es im Grunde keine Bieter mehr gibt …

Gold, Minenaktien & Rohstoffe: Schwache Nachfrage seitens westlicher Investoren

Montag, 27. Oktober 2014

Und wo wir gerade von neuen Tiefs sprechen – der Rohstoffsektor, hier am Beispiel des Goldman Sachs Rohstoff-Indexes (GSCI), notierte am Freitag auf dem niedrigsten Wochenschlusskurs der letzten 49 Monate!

Weltweiter Preisverfall: Reißt die aktuelle Deflationsphase Gold & Silber mit in den Abgrund?

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Gold- und Silberbugs werden schon bald eine Antwort auf diese Frage erhalten. Fakt bleibt aber eines: Für nachhaltige Preisanstiege bei Gold und Silber reicht eine hohe Edelmetallnachfrage aus Indien und China nicht aus.

In der Gefahrenzone: Warum Gold besser keine neuen Tiefs ausbilden sollte

Montag, 6. Oktober 2014

Einbrechende Rohstoffpreise, eine rückläufige Inflation, fallende TIPS-Spreads, eine beeindruckende US-Dollar-Rally und eine schwache Goldnachfrage seitens westlicher Anleger – alles Hinweise darauf …

Euro, US-Dollar, Gold & Rohstoffe: Warum weitere Kursrückgänge beim Euro keine Überraschung wären

Donnerstag, 17. Juli 2014

In diesem Artikel würde ich mir mit Ihnen gerne den US-Dollar anschauen, da dieser in jüngster Zeit eine gewisse Stärke aufwies. Im Verlauf der letzten 4 Wochen …

Gold, Silber, Platin & Co: Rohstoffsektor gehörte im 1. Halbjahr 2014 zu den Gewinnern

Dienstag, 15. Juli 2014

Was für einen Unterschied 6 Monate ausmachen können. Nach einem enttäuschenden 2013 kam der Rohstoffsektor mit aller Kraft zurück und stach den S&P 500 Index um über 4% und die 10-jährige US-Staatsanleihe um über 6% aus.

Rohstoff-Bullenmarkt: Rohstoff-Hunger der Weltbevölkerung nimmt weiter zu

Donnerstag, 10. Juli 2014

4 Milliarden Menschen am unteren Ende der weltweiten demographischen Pyramide werden jetzt immer schneller reich. Dieses ´reich werden` mag zwar von einem sehr niedrigen Standard ausgehen, aber …

Aktuelle Goldcharts: Wie entwickelt sich Gold gegenüber anderen Märkten?

Montag, 2. Juni 2014

In diesem Bericht würde ich Gold gerne mit einigen anderen wichtigen Märkte vergleichen, damit wir ein Gefühl für das große Ganze bekommen, das Gold zu beeinflussen scheint. Während der Goldbullenmarktjahre war es in der Regel so, dass sich das gelbe Metall …

Turk: Silber ist aktuell eines der besten Schnäppchen überhaupt!

Dienstag, 13. Mai 2014

Der Dollar und andere Währungen verlieren an Kaufkraft, aber weil dies langsam vonstattengeht, nehmen die Menschen nicht wahr, wie schlimm die Währungsentwertung tatsächlich ist. Das weitflächige …

Gold – das ultimative Krisenbarometer

Mittwoch, 30. April 2014

Der Boom-Bust-Zyklus geht auf das staatliche Mindestreserve-System zurück. Anstatt dieses Praxis abzuschaffen – also die Privatbanken davon abzuhalten, Geld aus dem Nichts zu schaffen –, wurden die Zentralbanken eigens dafür gegründet, die Privatbanken zu „stützen“.

Marktüberblick: Aktien, Rohstoffe & Edelmetalle

Donnerstag, 28. November 2013

Die Weltwirtschaft wächst gegenwärtig nur mit sehr geringer Rate und die Mehrzahl der weltweiten Zentralbanken verfolgt zurzeit eine expansive Geldpolitik. Darüber hinaus führen die Zentralbanken der Industrieländer beispiellose Vermögensaufkäufe durch, und es scheint, als würden diese „Belebungsmaßnahmen“ auf absehbare Zeit fortgesetzt werden.

Historische Entscheidung der US-Notenbank und ihre Bedeutung für Edelmetalle, Aktien & Anleihen

Donnerstag, 19. September 2013

Der überfüllteste Trade an den Währungsmärkten war der, auf einen steigenden US-Dollar zu setzen – aber das hat nicht funktioniert. Der Dollar hat gegenüber dem Euro, dem Britischen Pfund und dem Yen an Boden verloren. In den Märkten gibt es ein altes Sprichwort: Wenn alle das Gleiche denken, dann denkt überhaupt keiner mehr.

Gold & Silber werden in den kommenden 18 Monaten richtig abheben

Donnerstag, 1. August 2013

Worauf ich mich also wirklich konzentriere, ist der anhaltende Goldstrom aus dem Westen in Richtung Asien. Und es steht auch die Frage im Raum, ob die Wirtschaftsaktivität in Gegenden wie Europa und den Vereinigten Staaten nachhaltig sein wird.

Rohstoff-Superzyklus: Warum die Anstiege bei Gold, Silber & Rohstoffen noch lange nicht vorbei sind

Dienstag, 16. Juli 2013

Für die meisten Rohstoffe war das erste Halbjahr 2013 sehr herausfordernd – gerade einmal zwei der in unserer Rohstoffübersicht erfassten Rohstoffe sind im ersten Halbjahr im Wert gestiegen. Erdgas stieg um 6,5% und Rohöl um 5%, während Silber seit Anfang dieses Jahres einen Drittel seines Werts verlor und Gold rund ein Viertel abgeben musste.

Armstrong: Wie die Gold- und Rohstoffmärkte wirklich funktionieren

Donnerstag, 25. April 2013

Die Theorie, dass Short-Kontrakte zu einem Preisrückgang führen, ist Humbug. In Wirklichkeit sind die Shorts die Einzigen, die bei Preiseinbrüchen kaufen – also exakt zu dem Zeitpunkt, wo alle anderen Angst haben, in den Markt zu gehen. Rohstoff-Futures gibt es bereits seit Babylon. Sie schaffen Liquidität und sorgen dafür, dass es überhaupt einen echten Markt gibt.

Vier sensationelle Fakten über Gold, die Sie vielleicht noch nicht kennen

Sonntag, 20. Januar 2013

Da sich die Welt aktuell in einem geldpolitischen Lockerungszyklus befindet und die Druckerpressen die ganze Zeit über laufen, gehe ich davon aus, dass die angstbasierten Goldkäufe auch in den nächsten paar Monaten der entscheidende Goldpreistreiber sein werden.

Vorbereitungen auf die kommenden Jahrzehnte: Chinas Rohstoffhunger wird weiter anhalten

Mittwoch, 14. November 2012

Auf die Chinesen wurde jede Menge politischer Druck ausgeübt, damit sie den Yuan aufwerten. Jetzt reagieren die Chinesen gerade auf ihren Führungswechsel. Der neue chinesische Führer und die neue Führung dürften künftig unglaublich stark sein …

Agrargüter: Der bedeutendste Wachstumsmarkt der nächsten zehn Jahre

Dienstag, 13. November 2012

Eine steigende Weltbevölkerung zu ernähren, ist an sich schon eine Herausforderung, doch dank der durchgeknallten Gelddruckmaßnahmen der weltweiten Zentralbanker kann man sich sicher sein, dass der Agrarsektor in den kommenden zehn Jahren einer der bedeutendsten Wachstumsmärkte sein wird

Der Weg des geringsten Widerstands: Warum es bei Rohstoffen und Edelmetallen zu massiven Preisanstiegen kommen wird

Montag, 12. November 2012

Die Austeritätsmaßnahmen der westlichen Industrieländer sind nichts weiter als eine nette Showeinlage. Die Politiker werden sich immer für den Weg des geringsten Widerstands entscheiden: Die Enteignung über die Druckerpresse

Rohstoffpreise: Das wird ein teurer Winter

Mittwoch, 7. November 2012

In der Marktwirtschaft kennen Rohstoffpreise langfristig gesehen eigentlich nur eine Richtung: Nach unten. Doch dank der Gelddruckmaßnahmen der Regierungen wird diese dem Markt innewohnende Eigenschaft auf den Kopf gestellt. Vieles deutet darauf hin, dass es in den kommenden Wochen und Monaten zu erneuten Teuerungen kommen wird

Syrien ist Dreh- und Angelpunkt wichtiger Gaspipeline-Projekte

Sonntag, 7. Oktober 2012

Von Menschenrechten über militärstrategische Gründe bis hin zu religiösen Ursachen – es herrscht kein Mangel an Motiven, die für die ausländischen Einmischungsversuche in Syrien präsentiert werden. Auffälliges Schweigen herrscht angesichts der Tatsache, dass die jetzige syrische Führung mächtigen Wirtschaftsinteressen im Weg steht.

QE3 – Die Flut, die alle Schiffe hebt

Montag, 17. September 2012

Die Gelddruckorgie der US-Notenbank dürfte bei Gold, Silber und den allgemeinen Rohstoffmärkten in nächster Zeit für eine bedeutende Rally sorgen, und selbst die Aktienmärkte könnten durch die Papiergeldflut positiv beeinflusst werden

Chinesische Regierung kauft hunderte Milliarden an Realwerten – Westen dreht Däumchen

Freitag, 23. März 2012

Die westlichen Verbraucher, Sparer und Anleger dürften künftig von enormen Preissteigerungen überrascht werden, während sie auf entwertendem Papiergeld sitzen und Verluste einfahren

Der Club: Wie eine New Yorker Banken-Kabale die Rohstoff- und Derivatemärkte manipuliert

Montag, 5. März 2012

Die meisten Menschen haben zwar keine Ahnung davon, aber es gibt ein Rohstoff-Imperium, das sich in der Kontrolle der größten New Yorker Geschäfts- und Investmentbanken befindet. Diese Banken kämpfen fortwährend mit der US-Notenbank Federal Reserve um das Recht, ihre Macht über ihr Rohstoff-Handelsimperium zu behalten.

Rohstoff-Vergleich: Gold bleibt auch die nächsten Jahre der Top-Performer

Mittwoch, 18. Januar 2012

Gold und Silber waren die Rohstoffe, die in den vergangenen zehn Jahren die besten Zugewinne verbuchen konnten, und es spricht viel dafür, dass sich diese Entwicklung auch in diesem Jahrzehnt weiter fortsetzen wird

Rohstoffmärkte: Vereinte Nationen fordern globale Besteuerung und Preiskontrollen

Freitag, 10. Juni 2011

Völlig durchgeknallt und ultragefährlich: Die diktatorischen Vereinten Nationen behaupten, gierige und naive Investoren seien an den explodierenden Rohstoffpreisen schuld. In einem neuen Bericht fordern sie eine globale Besteuerung, mehr Regulierungen, direkte Marktinterventionen sowie globale Preiskontrollen

Ölpreis-Schock: Wenn Saudi-Arabien fällt, ist das Spiel vorbei

Donnerstag, 10. März 2011

Vergangenen Freitag ging Öl mit USD 104,97 pro Barrel aus dem Handel – das höchste Preisniveau innerhalb der vergangenen 18 Monate, während die Kämpfe in Libyen weiter eskalierten. Weltweit gibt es immer noch beträchtliche ungenutzte Reserven und strategische Ölreserven…

Der Große Bernanke: Einige Preise lässt er steigen, andere bleiben unten

Sonntag, 6. Februar 2011

Bei den Vorsitzenden der Federal Reserve gibt es eine lange Historie, wenn es um geheime, sorgsam ausgearbeitete Verlautbarungen und das völlige Ausbleiben von Transparenz geht. Es ist daher auch nachvollziehbar, dass Bernankes jüngste „Pressekonferenz“ beim National Press Club in Washington mit Spannung erwartet wurde.

James Turk: Der wirkliche Grund für die steigenden Rohstoffpreise

Freitag, 4. Februar 2011

Durch die quantitative Lockerung wird bei Waren und Dienstleistungen ein enormer sich aufstauender Inflationsdruck geschaffen, der sich bereits seit mehreren Monaten in den auf Geldentwertung am empfindlichsten reagierenden Bereichen zeigte – namentlich den Rohstoffpreisen.

Gold, Silber & Rohstoffe sind wohlmöglich die besseren Alternativen

Donnerstag, 18. November 2010

Nimmt man nur die offizielle Inflation seit 1980, müsste Gold bei USD 2.400 pro Unze liegen. Legt man die auf der Berechnungsmethode der 80er Jahre basierende tatsächliche Inflation zugrunde, würde dies einen Goldpreis von rund USD 7.700 pro Unze bedeuten. Das ist ein ganz schöner Unterschied, aber er ist realistisch, und wer weiß, wie stark die Ausschweifungen im Markt ausfallen können.

National Inflation Association warnt vor Nahrungskrise und „gesellschaftlichem Zusammenbruch“

Samstag, 6. November 2010

Die National Inflation Association (NIA) warnt davor, dass Amerika bereits im nächsten Jahr vor einer Nahrungskrise und wohlmöglich auch einem “gesellschaftlichen Zusammenbruch” stehen könnte, da die Federal Reserve nun ein neues Programm der quantitativen Lockerung eingeleitet hat, das droht die Kaufkraft des US-Dollars zu zerstören.

Hyperinflation: Bald auch in Ihrem Kino!

Samstag, 30. Oktober 2010

Europäer neigen dazu davon auszugehen, eine inflationäre oder hyperinflationäre Entwicklung anderer Länder oder fremder Währungen würde den Papiergeldsparer oder den Verbraucher der Eurozone nicht betreffen. Das ist jedoch ein gefährlicher Trugschluss, der mittelfristig mit dem Totalverlust der Papiergeldersparnisse enden wird.

12»