Politik

End The Fed: US-Proteste arbeiten sich zum Nervenzentrum des Bankenkartells vor

Samstag, 8. Oktober 2011

Die Besetzung Wall Streets wird nun immer mehr zur Besetzung der US-Notenbank: Die bereits seit Monaten landesweit vor den regionalen Ablegern der US-Notenbank demonstrierenden Protestler – über die die Medien sich bisher ausgeschwiegen haben – erhalten jetzt immer stärkeren Zulauf und machen sich die Dynamik der Wall Street Demonstrationen zu Nutze

Frank Schäffler: Deutschland auf dem Weg in die Knechtschaft

Samstag, 1. Oktober 2011

Das heutige Europa ist auf dem Weg in die monetäre Planwirtschaft und den politischen Zentralismus. Und wir sind auf diesem Weg in die Knechtschaft, weil wir uns durch die Angst vor einen Zusammenbruch unseres Finanzsystems erpressen lassen …

EU-Abgeordneter: Brüsseler Bürokraten planen vollständige Vernichtung der Nationalstaaten

Donnerstag, 29. September 2011

Nigel Farage, EU-Abgeordneter und Chef der britischen Unabhängigkeitspartei, erwiderte auf die Rede zur Lage der Union des EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso, dass die Brüsseler Bürokraten der Demokratie den Rücken kehren, den Willen der Völker Europas mit Füßen treten…

Zahlmeister Deutschland: Endspiel in der Eurozone

Montag, 19. September 2011

Am Rande des Abgrunds: Angela Merkel hat bisher jede Kröte geschluckt und ist bereit, sich und ihre Partei bei den nächsten Wahlen dem Wohl der Eurozone, der EU und der Großbanken zu opfern. Die Fondsmanager und die griechischen Wähler werden den Rettungsorgien Deutschlands jedoch ein vorzeitiges Ende bereiten

US-Finanzministerium fordert massive Ausweitung des Euro-Rettungsschirms

Freitag, 16. September 2011

Panik macht sich breit: Laut der Nachrichtenagentur Reuters verlangen die US-Amerikaner eine Verzehnfachung des EFSF-Rettungsschirms. Dafür sollen Teile der Rettungsgelder der EZB oder „anderen“ Finanzinstitutionen als „Kreditsicherheit“ zur Geldschöpfung dienen

EU-Parlamentarier: Griechenland unter diktatorischer Kontrolle der Globalisten

Donnerstag, 15. September 2011

„Sie haben die Demokratie in Griechenland vernichtet. Sie haben jetzt drei Teilzeit-Überwachungs-Diktatoren, die dem griechischen Volk erzählen, was sie tun können und was nicht. Das ist völlig inakzeptabel. Wundert sich da noch irgendjemand, dass das griechische Volk jetzt EU-Flaggen verbrennt und Hakenkreuze drüber malt?“

„Tag des Zorns“ – Geplante Besetzung Wall Streets sorgt für Angst vor Ausschreitungen und Chaos

Mittwoch, 14. September 2011

Linksgerichtete Gruppen planen, ab Samstag Wall Street zu besetzen. Zum augenscheinlich durch den Arabischen Frühling inspirierten „Tag des Zorns“ werden laut Aussagen der Organisatoren zigtausende Demonstranten erwartet…

Euro-Krise: Griechenland macht Illuministen Strich durch die Rechnung

Montag, 12. September 2011

Den Versprechungen des griechischen Premierministers Papandreou glaubt keiner mehr. Die Neue Weltordnung kann ihre europäische Fiskalunion jedenfalls abschreiben, die Wähler der Eurozone würden dies ohnehin nicht akzeptieren

Neue Weltordnung: UN-Blauhelmtruppen weltweit für unzählige Sexualverbrechen verantwortlich

Freitag, 9. September 2011

Die „Friedenstruppen“ der ultradiktatorischen und ultragefährlichen Terrororganisation namens „Vereinte Nationen“ machen ihrem tyrannischen Gutmenschenverein alle Ehre: Seit vielen Jahren werden ihnen zahllose Sexualverbrechen an Kindern und Frauen zur Last gelegt

Euro-Rettung: „Europäische Wirtschaftsregierung“ ist eine Erfindung der Nazis

Donnerstag, 8. September 2011

Der Präsident des Europäischen Rats, Herman van Rompuy, gab jetzt bekannt, dass er bereit sei, die „Vereinigten Staaten von Europa“ anzuführen, ein Schritt, der erschreckende Parallelen zu den Plänen oberster Nazis aufweist, die es als ihre Aufgabe ansahen, eine sich über den europäischen Kontinent erstreckende Wirtschaftsregierung in die Tat umzusetzen, und von denen sich später einige daran machten, die EU zu gründen.

Gehirnwäsche: Offizielles 9/11-Märchen soll Teil des britischen Schullehrplans werden

Dienstag, 6. September 2011

Staatlich finanzierte Bemühungen, das kritische Denken der britischen Schüler zu fördern, zielen in Wirklichkeit auf das gehorsame Nachplappern von Lügen ab

NATO-gestützte libysche Al-Qaeda-Rebellen treiben Schwarze zusammen und stecken sie zu tausenden in provisorische Gefängnisse

Freitag, 2. September 2011

Libysche Al-Qaeda-Rebellen zeigen ihre wahre rassenbiologistische Fratze, während Massaker, Folter und Misshandlungen an Unschuldigen die vorgeblich „humanitäre“ Fassade der NATO zum Einsturz bringen

Ron Paul: CIA ist „außer Kontrolle“ und massiv in „Arabischen Frühling“ involviert

Freitag, 2. September 2011

Der US-amerikanische Auslandsgeheimdienst ist nach Auffassung des US-Präsidentschaftskandidaten Ron Paul immer noch in einer Vielzahl von Ländern für Staatstreiche sowie die Installierung von Diktatoren verantwortlich und tief in den Drogenhandel verstrickt. Darüberhinaus sei die CIA […]

Al-Qaeda-Armee übernimmt Kontrolle in Tripolis

Dienstag, 30. August 2011

Der leitende Al-Qaeda Kommandeur Abdelhakim Belhadsch und seine 1.000 Mann starke islamistische Kampftruppe haben die Kontrolle über die wichtigsten Festungen Gaddafis in Tripolis erlangt und weigern sich nun, die Macht an den vom Westen gestützten Nationalen Übergangsrat abzutreten…

Ausländische Spezialeinsatzkräfte für Sturz von Gaddafi verantwortlich

Donnerstag, 25. August 2011

Es wird nun Tag für Tag immer offenkundiger, dass die sogenannten „Rebellen“ – bei denen es sich zu weiten Teilen um Überbleibsel einer Al-Qaeda-Kampagne handelt, die im Irak einst gegen die US-Besatzung kämpfte – lediglich eine Frontgruppe für die Fernsehkameras und Interviews der Konzernmedien sind…

EU über alles: Presstituierte, Polit-Marionetten und Globalisten fordern EU-Finanzunion

Montag, 15. August 2011

Widerlich: Die globalistischen Neostalinisten fordern eine diktatorische EU-Finanzunion und beteuern, dass die uneingeschränkte Haftungsgemeinschaft des Euroraumes durch Eurobonds das letzte Mittel sei, um die Schuldenkrise zu bewältigen. Zahlen sollen deutsche Kinder und Kindeskinder

USA und NATO bewaffnen syrische Opposition, Militärschlag in Planung

Montag, 15. August 2011

Am Freitag berichteten wir darüber, wie von den USA unterstützte Kräfte im Libanon bei ihrem Versuch aufgeflogen sind, Waffen nach Syrien zu schmuggeln, damit diese dann gegen das Assad-Regime eingesetzt werden können. Während man im Nahen Osten über die Geschichte berichtete, wurde sie von den westlichen Massenmedien völlig ignoriert.

London in Flammen: Polizei wurde angewiesen, nicht einzugreifen

Donnerstag, 11. August 2011

Mittlerweile hat sich das als richtig herausgestellt, was wir bereits am Dienstag aufgrund von zahlreichen Augenzeugenberichten gemeldet hatten: Die Polizei wurde während der ersten Tage der Krawalle angewiesen, nicht einzugreifen und tatenlos dabei zuzusehen, wie London in Flammen aufgeht.

Ausschreitungen in Großbritannien: Regierung bereitet sich auf Ausgangssperren und Kriegsrecht vor

Dienstag, 9. August 2011

Nach zahlreichen Berichten über das Scheitern der Polizei…bereiten sich die britischen Regierungsbehörden nun darauf vor, Ausgangssperren und Kriegsrecht zu verhängen, um die massiven Bürgerunruhen einzudämmen.

Präsidialdirektive PDD51: Warum es keinen Zahlungsausfall der USA geben wird

Freitag, 29. Juli 2011

Dass die USA nachhaltig in die Zahlungsunfähigkeit abrutschen, ist das unwahrscheinlichste aller Szenarien. US-Präsident Obama kann sich jederzeit auf die unter seinem Vorgänger, George W. Bush…

EU schlachtet Norwegen-Massaker aus, um Kritiker mundtot zu machen

Mittwoch, 27. Juli 2011

Die Europäische Union verschwendet keine Zeit, wenn es darum geht, dass Massaker von vergangener Woche, bei dem dutzende norwegische Teenager ums Leben kamen, als Rechtfertigung auszuschlachten, um ihre drakonische Agenda weiter voranzutreiben, und verkündete in aller Eile ihre Pläne, ein „Frühwarnsystem“ aufzubauen, mit dem der „Extremismus“ bekämpft werden soll.

Propagandamärchen: US-Schuldenobergrenze hat mit Zahlungsfähigkeit der Vereinigten Staaten überhaupt nichts zu tun

Samstag, 23. Juli 2011

Dass die USA die Zahlungsunfähigkeit erklären müssen, sollte es keine Anhebung der Schuldenobergrenze geben, ist ein reines Propagandamärchen der Elitisten und der Massenmedien. Die monatlichen Einnahmen der US-Regierung belaufen sich auf über USD 200 Milliarden, während die Kernausgaben monatlich bei gerade einmal USD 145 Milliarden liegen

Finanzkrise: US-Notenbank rettete Bankenmafia mit USD 16 Billionen

Freitag, 22. Juli 2011

Der diese Woche von der Finanzaufsicht des US-Kongresses veröffentlichte Untersuchungsbericht kommt zu dem Ergebnis, dass die US-Notenbank Federal Reserve der globalistischen Bankenmafia im Rahmen der Finanzkrise USD 16 Billionen an Notfallkrediten zur Verfügung stellte, während sich die Lieblingsbanken der FED die Verteilung der Gelder mit USD 660 Millionen vergüten ließen

US-Schuldenbombe: Marxismus bis zum Untergang

Freitag, 15. Juli 2011

Hebt der US-Kongress die Schuldenobergrenze nicht an, bricht von heute auf morgen eine vollumfängliche Wirtschaftsdepression aus. Die Staatsverschuldung wird daher weiter in die Höhe schießen

Bericht: UN fordert USD 76 Billionen und drakonische Energiesparmaßnahmen der Industrieländer

Freitag, 15. Juli 2011

Die Industrieländer sollen innerhalb der nächsten 40 Jahre USD 76 Billionen zur Errichtung einer „grünen Wirtschaft“ bereitstellen und ihr Wirtschaftswachstum begrenzen…

Bohemian Grove: Insider behauptet, Mitglieder würden im Geheimen politische Absprachen treffen

Mittwoch, 13. Juli 2011

Ein ehemaliger Besucher des alljährlichen Bohemian Grove Treffens erklärte gegenüber einer US-amerikanischen Zeitung, dass die Teilnehmer „fortwährend“ über Politik und Geschäftliches sprechen würden, was die gegenteiligen Behauptungen, das geheime Treffen der Wirtschafts- und Politikelite diene ausschließlich dem Zeitvertreib, zur Makulatur werden lässt

Das große und einzigartige US-Staatsschuldendebakel: Kongress erhöht Schuldenobergrenze

Sonntag, 10. Juli 2011

Die nordamerikanischen „Defizit-Spiele“ sind ein Spektakel der Superlative. Das amerikanische Volk und die US-Politiker lieben nichts mehr als Defizite, weshalb die Anhebung der Schuldenobergrenze bereits feststeht. Alles andere ist politische Selbstdarstellung

Unter falscher Flagge: Steht Europa ein schwerer Terroranschlag bevor?

Sonntag, 10. Juli 2011

Die Drohungen des libyschen Führers Muammar al-Gaddafi, Europa anzugreifen, könnten der NATO als perfekter Vorwand dienen, um eine vollumfängliche Bodeninvasion einzuleiten. Es wäre nicht das erste Mal, dass westliche Militär- und Geheimdienstkreise die eigene Bevölkerung abschlachten, um so die gewünschte Rechtfertigung für ihre Zielsetzungen zu erhalten, und Gaddafi als Sündenbock herhalten muss

Brzezinski: USA stehen Bürgerunruhen bevor

Donnerstag, 7. Juli 2011

Der hochrangige Globalist und Bilderberger, Zbigniew Brzezinski, sieht auf Amerika aufgrund der Wirtschafts- und Finanzkrise in nächster Zeit Bürgerunruhen zukommen und rechnet weltweit mit „ernsthaften internationalen Verwerfungen“

Bericht: Bodeninvasion in Libyen innerhalb der nächsten 2 Wochen

Dienstag, 5. Juli 2011

Die israelische Nachrichtenseite DebkaFile behauptet, dass die NATO-Streitkräfte innerhalb der nächsten 2 Wochen mit einer Bodeninvasion beginnen wollen, um Jagd auf Muammar al-Gaddafi zu machen

Griechenland-Krise: Griechische Staatschulden sind null und nichtig

Freitag, 1. Juli 2011

Das griechische Volk wurde von der globalistischen Bankenmafia und einem Haufen korrupter Politiker über den Tisch gezogen. Die dem griechischen Volk aufgebürdeten Schulden sollten daher sofort für null und nichtig erklärt werden, was angesichts des gigantischen Verbrechens der Eliten in der Tat die einfachste und beste Lösung wäre

Euro-Krise: EU-Abgeordneter warnt vor schweren Ausschreitungen in den PIIGS-Ländern

Mittwoch, 29. Juni 2011

Der britische EU-Parlamentarier Nigel Farage bezeichnet van Rompuy und Barroso als „kopflose Hühner“, die nicht nur „unehrlich“, sondern, viel schlimmer noch, „inkompetent“ seien, und warnt vor einem „mediterranen Sommer des Missmuts“ im Stile des arabischen Frühlings

Panik macht sich breit: Euro-Mitarchitekt fordert Golddeckung

Freitag, 24. Juni 2011

Die Eurokraten planen, den europäischen Völkern ihre Goldreserven zu stehlen, um ihr völlig gescheitertes Lieblingsprojekt, die Europäische Union und die Einheitswährung Euro, noch ein wenig länger am Leben zu erhalten. Der deutsche Papiergeldsparer sollte angesichts der entsetzlichen geld- und fiskalpolitischen Entwicklung in der Eurozone besser so schnell als möglich seine eigene Zentralbank werden

Kettenreaktion: Griechischer Staatsbankrott reißt Europa in den Abgrund

Montag, 20. Juni 2011

Staatsverschuldung ist extrem gefährlich. Politiker sollten dieses Instrument nur als absolute Notfallmaßnahme einsetzen. Heutzutage ist die Verschuldung von Regierungen jedoch zur üblichen Methode verkommen, um sich Wählerstimmen zu kaufen und den allgemeinen Staatsbetrieb aufrechtzuerhalten

Bilderberg 2011: Globalisten fordern weitflächigen Nahost-Krieg

Sonntag, 19. Juni 2011

Die Bilderberg-Mafia plant laut dem Investigativjournalisten James Tucker, den gesamten Nahen Osten in Flammen aufgehen zu lassen und den Rohölpreis immer weiter in die Höhe zu treiben. US-Verteidigungsminister Gates forderte auf der Bilderberg-Konferenz NATO-Länder wie Deutschland und Polen auf, sich am Libyen-Krieg zu beteiligen

Euro-Krise: Bilderberger planen Rausschmiss Griechenlands & drakonische EU-Wirtschaftsregierung

Samstag, 18. Juni 2011

Die Bilderberg-Eliten und die Eurokraten gehen davon aus, dass der Rauschmiss Griechenlands aus der Eurozone sowie die Implementierung einer drakonischen und zentralistischen EU-Wirtschaftsregierung die einzig noch verbliebenen Rettungsmaßnahmen sind, mit denen ihr Schneeballsystem weiter aufrechterhalten werden kann

Rohstoffmärkte: Vereinte Nationen fordern globale Besteuerung und Preiskontrollen

Freitag, 10. Juni 2011

Völlig durchgeknallt und ultragefährlich: Die diktatorischen Vereinten Nationen behaupten, gierige und naive Investoren seien an den explodierenden Rohstoffpreisen schuld. In einem neuen Bericht fordern sie eine globale Besteuerung, mehr Regulierungen, direkte Marktinterventionen sowie globale Preiskontrollen

Bilderberg 2011: Elite-Konferenz zieht argwöhnische Blicke auf sich

Donnerstag, 9. Juni 2011

Über 5 Jahrzehnte hinweg gelang es den Bilderbergern unerkannt zu bleiben, doch dank der alternativen Medien und des Internets müssen nun auch die großen Nachrichtenanbieter über die alljährliche Bilderberg-Konferenz berichten, wobei die Massenmedien selbstverständlich ihr bestes tun…

Bonner Klimaschwindel-Konferenz: Sklavenvieh soll CO2-Flugsteuer zahlen

Montag, 6. Juni 2011

Die Weltbank will sich auf der heute beginnenden zweiwöchigen Bonner Klimaschwindel-Konferenz der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) für eine „international koordinierte“ CO2-Flugabgabe aussprechen – ungeachtet der Tatsache, dass die Front der Klimaschwindler und Erderwärmungspanikmacher bereits an allen Ecken und Enden zusammenbricht

Merkels Weltordnung: Deutsche haben sich an Souveränitätsverlust schon gewöhnt

Sonntag, 5. Juni 2011

Neben ihren altbekannten globalistischen Forderungen, die Vereinten Nationen aufzuwerten und – vorgeblich zur Rettung des Wetters – ein weltweites Klima-Regime zu etablieren, erklärte sie, dass sich das deutsche Sklavenvieh bereits vorbildlich an die Abgabe nationalstaatlicher Souveränität gewöhnt habe, wohingegen es einige Länder gäbe, welche sich dieser freudigen Entwicklung in Richtung Gefängnisplanet immer noch verschließen würden.

Öko-Terrorismus: Deutsche Kirchenvertreter fordern Dekarbonisierung der Wirtschaft

Samstag, 4. Juni 2011

In Dresden kirchentagt es. Eine aufgeregte grüne Bürgermeisteraspirantin watet durch die dort versammelten friedens- und ökobewegten Lämmer und verkündet landauf-landab die frohe Botschaft…

Erderwärmungsschwindel: Ein Insider packt aus

Sonntag, 22. Mai 2011

Ein ehemaliger „Erderwärmungspanikmacher“ erklärt, dass die anthropogene Erderwärmung (AGW) bereits in den 90er Jahren wissenschaftlich widerlegt wurde und warum es sich bei der von den Regierungen finanzierten und gesteuerten Klimawissenschaft schlichtweg um Betrug handelt

Bundeswehrreform – Deutschland ist nicht verteidigungsfähig

Freitag, 20. Mai 2011

Obschon von Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts militärisch keine Gefahr mehr ausgeht, befindet es sich im Hinblick auf potenzielle Waffenkonflikte aufgrund seiner geographischen Lage in einer äußert prekären Situation. Die heutige und künftige Bundeswehr ist nicht in der Lage, die Sicherheitsinteressen des deutschen Volks zu garantieren

Anwar al-Awlaki – Jetzige Nr. 1 von Al-Qaeda dinierte mit hochrangigen US-Militärs im Pentagon

Mittwoch, 18. Mai 2011

Obwohl man mittlerweile mittels Drohnenangriffen in Jemen versucht, Awlaki zu töten, und er darüberhinaus auch als Nr. 1 auf der Tötungs- und Gefangenenliste der CIA steht, wurde der in den USA geborene Terrorist vom Pentagon eingeladen, wo er der britischen Zeitung Daily Mail zufolge „nur Monate nach den Gräueltaten Seite an Seite mit hochrangigen Militärvertretern“ dinierte.

Jagd auf bin Laden: Nachbar behauptet, Mission sei gründlich schief gegangen

Mittwoch, 18. Mai 2011

Laut einem Nachbar, der die Erstürmung des angeblichen Anwesens von Osama bin Laden durch US-Sondereinsatzkräfte vom Dach seines Hauses aus beobachtet hatte, war die Mission praktisch ein Fehlschlag,

Deutschland, fest im Würgegriff radikaler Ökofaschisten

Sonntag, 15. Mai 2011

Die Beraterstäbe des BRD-Regimes fordern allen Ernstes den totalen Ausstieg aus Atom, Kohle und Gas sowie die Etablierung einer Öko-Weltregierung unter den Vereinten Nationen. Die „Experten“, mit denen sich die Bundesregierung umgeben hat, gehören somit zu den radikalsten Technologiefeinden, welche der blaue Planet aufbringen kann

Die Europäische Union bricht auseinander

Samstag, 14. Mai 2011

Es scheint so zu sein, als wäre bei den Eurokraten mittlerweile die blanke Panik ausgebrochen. Die Brüsseler „Kommissare“ müssen jetzt mit Entsetzen dabei zusehen, wie das Lieblingsprojekt der Eliten gerade an allen Ecken und Enden auseinanderbricht. Die politischen Kräfte in den einzelnen Eurozonen- und EU-Mitgliedsländern, die sich gegen die Dekrete der EU aussprechen, gewinnen immer mehr an Einfluss.

Das leichtgläubigste Volk auf Erden: Amerikaner

Donnerstag, 12. Mai 2011

Während sich Obama zuvor noch in einer Situation befand, wo selbst die Demokraten überzeugt davon waren, dass er die Präsidentschaftswahlen in 2012 verlieren würde – und diese sich deshalb darauf vorbereiteten, ihn als unfähig zu brandmarken und aus dem Amt zu entfernen – geht nun die Mehrheit der US-Bürger davon aus, dass er eine zweite Amtszeit verdient hat.

Weltregierung: EU-Diktatur erhält Sitz in der Generalversammlung der Vereinten Nationen

Donnerstag, 5. Mai 2011

Am Dienstag wurde den Eurokraten ein Sitz in der Generalversammlung der Vereinten Nationen zugesprochen. Die Europäische Union kann nun vor den Vereinten Nationen bezüglich der „gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik“ ihrer Mitgliedsländer mit einer Stimme sprechen.

Top-Insider der US-Regierung: Bin Laden starb 2001, 9/11 war eine Operation unter falscher Flagge

Mittwoch, 4. Mai 2011

Gestern hat ein Top-Insider der US-Regierung, der über 3 Jahrzehnte hochrangige Positionen im US-Verteidigungsministerium bekleidete, in einem schockierenden Radiointerview erklärt, dass Bin Laden seit 2001 tot ist und ihm persönlich von einem angesehenen US-General versichert wurde…