eurokrise

Euro-Crash: Europathen wollen Währungs-Flop mit allen Mitteln retten

Montag, 20. Juli 2015

Grenzenloser Irrsinn: Die Europathen glauben, der Euro sei zu retten, wenn sie den Völkern der Eurozone die Vereinigten Staaten von Europa aufzwingen

Farage: Der Euro ist gescheitert – Griechenland muss zur Drachme zurück!

Donnerstag, 9. Juli 2015

Es ist nicht nur Griechenland, worüber wir heute hier sprechen – alle südeuropäischen Länder finden sich nun in der falschen Währung wieder und es gibt praktisch niemanden in der politischen Arena, der über den Mut verfügt …

Grexit, Brexit, Frexit: Die EU & der Euro sind erledigt; Griechenland sollte die Verhandlungen abbrechen

Donnerstag, 25. Juni 2015

Die einzige noch verbliebene Frage ist, wer die Europäische Union wie auflösen wird. Griechenland sollte sich dem Untergang des Euros und der EU nicht in den Weg stellen und die Schuldenverhandlungen sofort abbrechen

Schulden-Big-Bang: Griechenland-Krise könnte den gesamten Westen in den Abgrund reißen

Montag, 22. Juni 2015

Die Konsequenzen des Ganzen werden mit Sicherheit noch in vielen Jahrzehnten zu spüren sein, wenn nicht gar noch in 112 Jahren. Es wird Generationen von Europäern in Mitleidenschaft ziehen. Die Vernichtung, die in Europa vom Zaum gerissen wurde …

Die nächste große europäische Finanzkrise hat begonnen

Mittwoch, 17. Juni 2015

Das griechische Finanzsystem ist gerade dabei, vollständig zu implodieren, und der Rest Europas wird schon bald folgen. Weder die Griechen noch die Deutschen sind bereit, Eingeständnisse zu machen – und das heißt, dass nur sehr wenig Aussicht darauf besteht, dass es bis Ende Juni zu einer Schuldenvereinbarung kommen wird.

Der griechische Albtraum & Bargeldverbot: Warum Europäer US-Dollars und Gold halten sollten

Donnerstag, 28. Mai 2015

Wir haben es hier also mit einer absichtsvollen Marketing-Kampagne zu tun. Ich weiß, wie solche PR-Maßnahmen funktionieren, Sie sollten dem Aufmerksamkeit zollen. Sie verkaufen der Bevölkerung hier eine Idee und das ist die Vorbereitungsmaßnahme für die unvermeidliche Durchführung.

Der Untergang der Eurozone: Warum der Euro nicht mehr zu retten ist

Freitag, 24. April 2015

Der Euro war der Traum der Neuen Weltordnung – wo man fälschlicherweise davon ausging, dass eine Einheitsregierung den Kriegen ein Ende setzen würde. Das hat sich als kompletter Unsinn herausgestellt.

Euro-Crash: Wahlen sind die größte Gefahr für den Euro

Freitag, 24. April 2015

Es gibt eine beträchtliche Chance, dass der Euro irgendwann in den nächsten Jahren zusammenbrechen wird, und das wird weltweite Auswirkungen auf die Beschäftigung, das Wirtschaftswachstum und die …

Weltwirtschaft in Gefahr: Da braut sich was zusammen!

Montag, 30. März 2015

Griechenland und der potenzielle Grexit; USD 9 Billionen an US-Dollar denominierten Schulden und der steigende US-Dollar; die sich an der russischen Grenze gegenüberstehenden Großmächte (NATO und Russland); die drohende Staatspleite der Ukraine …

Armstrong Economics: Crash-Warnung – der Euro wird nicht überleben!

Dienstag, 10. März 2015

Der Euro bricht gegenwärtig immer stärker ein, und das ist noch die gute Nachricht, denn laut dem renommierten Analysehaus Armstrong Economics wird die europäische Einheitswährung nur noch wenige Jahre überleben …

Crash-Warnung: Der Euro betritt die Todeszone – Preisziel USD 0,80!

Samstag, 7. März 2015

Das renommierte Analysehaus Armstrong Economics hat für den Euro zwei unheilvolle Crash-Warnungen ausgegeben. Sollte der Euro Ende dieses Monats unter USD 1,0765 aus dem Handel gehen, dürfte er innerhalb kürzester Zeit direkt auf USD 0,98 einbrechen. Unabhängig davon gibt es auch noch eine düstere Langzeitprognose …

Blase am Aktienmarkt: Vorsicht bei deutschen Aktien & Staatsanleihen!

Donnerstag, 19. Februar 2015

Während der letzten Staatsschuldenkrise wurden die Hochs in Europa auch allesamt vor den Hochs in den USA ausgebildet. Wahrscheinlich werden wir auch dieses Mal anfänglich dieselbe Entwicklung beobachten können

Euro-Krise: Erst zerbricht das Schengener Abkommen und dann der Euro

Freitag, 13. Februar 2015

Zuerst kam das Schengener Abkommen und dann wurde der Bevölkerung der Euro als der Höhepunkt dieser Freizügigkeit verkauft. Die Bewegungsfreiheit wird nun aber wieder zurückgehen, und das wird letztlich zum Untergang des Euros führen.

Philipp Bagus: Der Euro ist eine Katastrophenwährung, die gerade untergeht

Mittwoch, 11. Februar 2015

Der Ökonom Philipp Bagus bezeichnet den Euro als sinkendes Schiff und führt das Scheitern der europäischen Einheitswährung auf ihr völlig sinnloses Design zurück. Ein böser Ausgang des Euro-Experiments ist unvermeidlich und es ist heute bereits klar, dass keiner der denkbaren Ausgänge für den Sparer von Vorteil ist

Eurokrise 2.0: Devisenmärkte rechnen mit einem Grexit; Aktienmarkt schlummert noch

Mittwoch, 11. Februar 2015

Das ist der Grund, warum Griechenland in Wahrheit eine so große Sache ist – es könnte nämlich zum Präzedenzfall für die nächste Runde der Eurokrise werden. Griechenland selbst stellt gerade einmal rund 2% der EU-Wirtschaft. Spanien, Italien und Frankreich sind aber viel größere Probleme, mit denen man klarkommen muss.

Finanz- und Wirtschaftskrise: Banken warnen wieder vor einem Crash

Dienstag, 10. Februar 2015

In den seltensten Fällen lesen die Menschen tatsächlich die Einschätzungen der Großbanken, die sie für ihre Kunden verfassen. Aber in den letzten Monaten haben zahlreiche dieser Banker derart unheilvolle Warnungen veröffentlicht, dass man meinen möchte, sie hätten nun damit angefangen, für The Economic Collapse zu schreiben.

Grexit & Euro-Krise: USD 26 Billionen an Währungs-Derivaten in Gefahr

Montag, 9. Februar 2015

Griechenland pokert hoch im Ringen um mehr Geld aus Europa. Großbritannien intensiviert unterdessen seine Notfallpläne, um sich auf einen Austritt Griechenlands aus dem Euro vorzubereiten

Armstrong: Warum sich Europa Russland annähern und Griechenland den Euro verlassen wird

Montag, 9. Februar 2015

Ungeachtet des Irrsinns der US-Außenpolitik der Hardliner, mit der man versessen auf die Schaffung des Dritten Weltkriegs aus zu sein scheint und die im historischen Einklang mit der Tatsache steht, dass es immer die Demokraten gewesen sind, die die USA in den Krieg geführt haben, deutet alles, was hinter den Kulissen zu vernehmen ist …

Davos: Die sozialistische Elite kann Europa auch nicht mehr retten!

Sonntag, 25. Januar 2015

Die sozialistische Elite Europas ist einzig am Machterhalt interessiert. Unterdessen sind Strukturreformen in Europa mittlerweile mehr als überfällig. Die Steuern müssten radikal gesenkt und die Regulierung der Wirtschaft massiv zurückgefahren werden.

Separatismus & Bürgerkriege: Warum der Euro auch komplett ausgelöscht werden könnte

Sonntag, 25. Januar 2015

Tag der Abrechnung: Die langfristigen Aussichten für den Euro sind mittlerweile extrem düster. Europa geht derzeit in Flammen auf, weil ein Haufen verrückter Anwälte und Akademiker die Wirtschaft steuern, ohne auch nur die geringste Ahnung davon zu haben.

Euro-Krise: Staatspleiten & Banken-Crashs sind jetzt nicht mehr aufzuhalten

Donnerstag, 22. Januar 2015

Es gibt einen Krieg, der nie zu Ende geht, und das ist der, bei dem die Menschen fortwährend versuchen, den Trend des Wirtschaftszyklus zu bekämpfen. Die Europäische Zentralbank wird nun damit beginnen, die faulen Staatschulden – für die sie überhaupt erst gesorgt hat – aufzukaufen, anstatt das zu tun, was von Beginn an notwendig gewesen wäre …

Euro im Tiefenrausch: Gelddruckorgie der EZB wird immer wahrscheinlicher

Montag, 19. Januar 2015

Es sieht nun immer stärker danach aus, als würde beim EZB-Treffen nächste Woche irgendeine Form von quantitativem Lockerungsprogramm (QE-Programm) verkündet werden. Die große Frage ist, welchen Umfang das Programm haben wird, mit dem die Meisten jetzt rechnen.

Das Ende des Euros: Die Schweizerische Nationalbank hatte keine andere Wahl

Montag, 19. Januar 2015

Der Euro-Crash ist voll im Gang. Mit dem Ende der Währungsbindung des Schweizer Frankens an den Euro hat sich die Schweizerische Nationalbank (SNB) im Grunde offiziell vom im Sterben liegenden Euro verabschiedet

Monster-Crash: Euro fällt auf 11-Jahrestief; Gold schießt auf 19-Monatshoch!

Donnerstag, 15. Januar 2015

Der Euro war am heutigen Handelstag zwischenzeitlich so billig wie seit November 2003 nicht mehr. Der Eurogoldpreis jagt unterdessen auf ein neues 19-Monatshoch

Staatsschuldenbombe: Warum Sie einen Plan B haben und Goldmünzen besitzen sollten

Samstag, 10. Januar 2015

Die Vorstellung, dass eine Einheitswährung und eine Einheitsregierung Krieg verhindern würden, wird sich in ihr Gegenteil verkehren und zum Auslöser für Krieg werden. Europa ist dem Untergang geweiht, sollte es beim politischen Trend nicht zu einer Umkehr kommen …

Euro-Krise: Absturz des Euros könnte jetzt wieder an Fahrt aufnehmen

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Nachdem sich der Staub der wilden Kursbewegungen am Mittwoch wieder etwas gelegt hat, können wir uns jetzt auch anschauen, wie es dem Euro dabei erging. Wenn wir uns die anfängliche Reaktion auf die Veröffentlichung des Fed-Protokolls anschauen, sehen wir …

Panik, Aktien-Crashs & politische Umwälzungen: Die Euro-Krise ist wieder da!

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Im Süden fängt eine neue Generation politischer Parteien unzufriedene Wähler mit dem unmöglichen Traum einer neuen austeritätsfreien Realität ein, während diejenigen, die dafür zahlen sollen – also die Europäer im Zentrum um im Norden –, immer schneller das Interesse daran verlieren, das europäische Projekt überhaupt zu finanzieren.

Ansteckung: Euro-Krise wird sich in eine globale Schuldenkrise verwandeln

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Es bestand keinerlei Aussicht darauf, dass die Eurozone unter solchen Rahmenbedingungen überleben würde. Das Problem, mit dem wir es hier zu tun haben, ist eindeutig. Die Staaten werden aber von Rechtsanwälten gesteuert und von Akademikern beraten …

Massiver Wirtschaftseinbruch in Deutschland: Das Ende des Euros rückt in greifbare Nähe

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Die katastrophalen Wirtschaftsdaten aus Deutschland, die am Dienstag bekanntgegeben wurden, sind für alle Europäer Grund zum Jubeln. Der Untergang der EU und des Euros beschleunigt sich zusehends

Euro-Krise: Vernichtung der deutschen Sparer wird Europa auch nicht retten

Sonntag, 5. Oktober 2014

Die Vernichtung der deutschen Sparer wird Europa nicht retten. Die Zustimmungsraten sind schlicht und ergreifend viel zu niedrig, und hierbei geht es direkt um die Überlebensfähigkeit von Europa als einheitlicher Organisation.

Euro-Krise: Warum die Untergangspropheten Recht haben

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Die Behauptung, Europa ist dem Untergang geweiht, ist ja noch eine Untertreibung – und genau das ist auch der Grund dafür, warum es in den letzten 5 Jahren kein europäischer Politiker, Banker, Bürokrat und Erbsenzähler versäumt hat, diese Auffassung zu bestreiten, womit der Wahrheitsgehalt der Aussage ja bestätigt wird.

Dollar-Rally & Euro-Krise: Dollar-Anstieg beginnt; Zusammenbruch Europas ist nicht aufzuhalten

Freitag, 26. September 2014

All diese Maßnahmen haben eins gemeinsam: Sie zielen alle darauf ab, dass die Deutschen für den Erhalt der Eurozone zahlen. Die deutschen Sparer und Steuerzahler werden gerade dazu gebracht, ihre Reparationszahlungen zu leisten …

Euro-Crash: Euro-Krise wird bald wieder explodieren; die Zeit, um sich vorzubereiten, wird langsam knapp

Sonntag, 18. Mai 2014

Doch letztlich wird sich die europäische Krise nur noch weiter beschleunigen und wir werden erleben, wie der Euro auseinanderbricht. Ganz gleich, was die Europäische Zentralbank bisher getan hat, sie ist anscheinend …

Kriegs-, Revolutions- & Wirtschaftszyklus: Europäische Union kämpft ums nackte Überleben

Mittwoch, 14. Mai 2014

Der Kriegszyklus, der Revolutionszyklus und das Economic Confidence Modell treffen nun alle gleichzeitig aufeinander. Das letzte Mal, als das geschah, wurde der Untergang der Monarchien eingeleitet. Heute sind es die oligarchischen Republiken des Westens, die am Abgrund stehen

Die Saat der Zerstörung: Euro läuft Gefahr, vollständig auseinanderzubrechen

Donnerstag, 14. November 2013

Deutschland wird seine Außenhandelsüberschüsse aber verteidigen, denn sollte es dabei versagen, gibt es überhaupt keinen Grund mehr, den Euro weiterhin zu stützen, da das Kapital dann aus Deutschland fliehen wird, anstatt dem Land zuzufließen.

Zombiebanken & Pleitestaaten: Vermögensenteignung kommt; Eurozone immer noch größte Gefahr für die Weltwirtschaft

Dienstag, 15. Oktober 2013

Die katastrophale Lage der Eurozone verschlimmert sich zusehends. Der IWF schlägt vor, europaweit 10% aller Ersparnisse zu konfiszieren. Die Eurozone bleibt nach wie vor die extremste Gefahr für die Weltwirtschaft

Wenn die Hoffnung stirbt: Warum die italienischen Banken jetzt nur noch beten können, dass Draghi tatsächlich „alles Notwendige“ tun wird

Montag, 30. September 2013

Die italienischen Banken haben sich in den letzten Jahren mit italienischen Staatsanleihen vollgepumpt und halten davon derzeit atemberaubende EUR 400 Milliarden – das ist das Vierfache von dem, was sie noch vor Ausbruch des EU-Staatsschuldendebakels in ihren Büchern hatten