Gold

Christenson: Gold könnte bis 2017 auf über USD 3.000 pro Unze steigen

Mittwoch, 5. März 2014

Wenn wir die vorgenannten Modellannahmen zu Grunde legen, liegt der Gleichgewichtspreis – also der „faire“ Preis – für Gold im Jahr 2017 zwischen USD 2.400 und USD 2.900 pro Unze. Bitte berücksichtigen Sie, dass der Kassapreis über viele Monate hinweg bedeutend über oder unter dem EGP liegen kann.

Die drei Phasen des Bullenmarkts: Wann Sie einsteigen und wann Sie aussteigen sollten

Mittwoch, 5. März 2014

Bullenmärkte verfügen typischerweise über drei ausgeprägte, klar voneinander abgrenzbare Phasen. Und mit ein klein wenig Wissen darüber, wie sich ein Bullenmarkt „anfühlt“ und verhält, während er seine Phasen durchläuft, werden Sie auch in der Lage sein, ihm zu folgen, solange er im Gang ist. Dadurch haben Sie viel mehr Kontrolle, was das Timing ihrer Investments anbelangt

Aktuelle Charts zur Stimmung am Goldmarkt

Freitag, 28. Februar 2014

Seit sich der Goldpreis und die Goldminenaktien seit Anfang 2014 verteuern, ist auch bei der Stimmung eine Verbesserung zu beobachten. Die unten stehende Grafik verdeutlicht die Stimmung am Goldmarkt, indem sie den Goldmarkt der Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte gegenüberstellt …

Gold: Der ultimative Schutz gegen Regierungen und Währungsreformen

Freitag, 28. Februar 2014

Gold wird steigen – aber erst wenn das Kapital begreift, dass wir es mit einem geopolitischen Problem zu tun haben und sich am Horizont Unsicherheiten abzeichnen, welches Geldsystem danach daraus hervorgehen wird. Das ist das wirkliche Thema …

Goldbullenmarkt: Warum die meisten Goldbugs aus den falschen Gründen richtig liegen werden

Donnerstag, 27. Februar 2014

Wenn Sie bei Gold bullisch sind, werden Sie damit in den nächsten paar Jahren mit fast 100%iger Sicherheit richtig liegen – und zwar ganz unabhängig davon, wie zweifelhaft die Begründungen dafür auch immer sein mögen. Aus den richtigen Gründen bullisch zu sein …

Sprott: Die perfekte Gelegenheit, um bei Gold einzusteigen!

Donnerstag, 27. Februar 2014

Gold fiel von USD 1.900 pro Unze im Dezember 2011 auf USD 1.188 pro Unze am 19.12.2013. Silber fiel ungefähr während desselben Zeitraums von USD 48,50 auf USD 18,50 pro Unze. Die Edelmetallminenaktien verloren während dieser Phase rund 70% ihres Werts …

Da braut sich was zusammen: Bereitet sich Gold gerade auf seinen finalen Preisausbruch vor?

Donnerstag, 27. Februar 2014

Die kommenden 6 Wochen dürften wild werden. Ob diese Phase auch bei Gold zu der langersehnten nachhaltigen Rally führt, die das Metall über das reale Hoch von 1980 treibt, wird sich noch herausstellen

Einfach machen: Warum Sie den Kauf von Gold, Silber und anderen Realgütern nicht allzu lange aufschieben sollten

Montag, 24. Februar 2014

Warten Sie nicht, bis alle Fakten vorliegen – Ihnen werden nämlich nie alle Fakten zur Verfügung stehen. Sammeln Sie einfach alle Fakten, die Sie bekommen können, verarbeiten Sie die Fakten und treffen Sie dann die bestmögliche Entscheidung.

Gold: Vier Charts, bei denen Freude aufkommt

Donnerstag, 20. Februar 2014

Die Herzen der Gold-Liebhaber schlugen vergangene Woche höher, als das gelbe Metall erstmals seit November letzten Jahres wieder über die Marke von USD 1.300 pro Unze stieg. Und das Metall konnte auch über seinen gleitenden 200-Tagesschnitt klettern, was letztmals vor über einem Jahr der Fall war.

Greyerz: Währungszusammenbrüche & Finanzmarkt-Chaos werden Gold & Silber auf spektakuläre Hochs jagen

Montag, 17. Februar 2014

Oberflächlich betrachtet sieht es so aus, als stünde uns noch mehr Deflation bevor. Japan scheitert derzeit dabei, zu inflationieren, und China führt aufgrund der Probleme mit seinen Bankensystem und Schattenbankensystem geldpolitische Straffungsmaßnahmen durch. Das EU-Bankensystem hat die Kreditvergabe ebenfalls eingeschränkt.

Gold & Silber: 2014 könnte ein großartiges Bullenmarktjahr werden

Montag, 17. Februar 2014

Im 14. Jahrhundert lebte ein franziskanischer Mönch und Logiker namens William von Ockham. Ockham lebte im englischen County Surrey. Bekannt ist er für ein Konzept namens „Ockhams Rasiermesser“.

Aktuelle Gold- und Silbercharts: Kommen jetzt die historischen Preisexplosionen?

Freitag, 14. Februar 2014

Nach den Anstiegen bei Gold und Silber vom gestrigen Tage übermittelte uns der führende Citibank-Analyst heute sieben unglaublich wichtige Charts, die zeigen, dass Gold, Silber …

Aktuelle Gold- & Silbercharts: Warum weitere Preisanstiege keine Überraschung wären

Donnerstag, 13. Februar 2014

Man braucht Mut, etwas Glück und jede Menge Disziplin, um bei wichtigen Tiefs zu kaufen, weil die Nachrichtenlage zu diesem Zeitpunkt immer am schlimmsten ist. Und Risiko gehört zu dieser Gleichung immer mit dazu.

Goldbullenmarkt: Was kickt den Goldpreis in die Höhe?

Donnerstag, 13. Februar 2014

Bis 2013, dem Jahr, wo der mehrjährigen Goldbullenherrschaft ein Ende bereitet wurde, bewegten sich die Bilanz der US-Notenbank und der Goldpreis über ein Jahrzehnt hinweg praktisch gleichförmig …

Stockman: Derivatebombe wird die Finanzmärkte in den Abgrund reißen; Goldpreis-Explosion ist jetzt jederzeit möglich

Donnerstag, 13. Februar 2014

Diese Trading-Abteilung ist eine finanzielle Massenvernichtungswaffe. Das ist der Punkt, den die Menschen begreifen müssen. Die Menschen, die heute die US-Notenbank leiten, haben überhaupt keine Ahnung von den Gefahren …

Gold & Silber: 17 Fragen, die einer Antwort bedürfen

Mittwoch, 12. Februar 2014

Solch ein schuldenbasiertes System verfügt nur über eine begrenzte Lebensspanne und es scheint, als würde uns in nächster Zeit ein unvermeidlicher Neustart bevorzustehen.

Greyerz: Historische Wirtschaftskrise wird Gold dieses Jahr auf über USD 2.000 pro Unze treiben

Dienstag, 11. Februar 2014

All diese weltweiten Probleme werden zu Protektionismus und Isolationismus führen. Die Regierungen werden in ihren eigenen Ländern ums Überleben kämpfen und daher auch nicht die Zeit oder das Mandat für internationale Lösungen haben …

Gold & Silber: Welche Krise? Sind Edelmetall-Investoren wirklich von einem anderen Stern?

Dienstag, 11. Februar 2014

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung. Vielleicht sind sich die Menschen darüber auf irgendeiner Ebene doch im Klaren, können der entsetzlichen Wahrheit aber nichts ins Auge sehen, weshalb sie sie einfach ignorieren. Sehr wenige meiner Freunde und Nachbarn besitzen überhaupt irgendwelches Gold.

Goldbullenmarkt: Jetzt ist die Zeit, um Gold zu kaufen!

Dienstag, 4. Februar 2014

Gold befindet sich seit über zwei Jahren in einem Abwärtstrend, was dazu geführt hat, dass die Stimmung am Goldmarkt gegenwärtig so schlecht ist wie seit vielen Jahren nicht mehr. Hardcore-Goldbugs können sich angesichts der Haushaltsdefizite der Regierungen und all der Geldschaffung nicht erklären, warum Gold nicht steigt …

Finanz- und Wirtschaftskrise: Physisches Gold bleibt weiterhin das sicherste Investment

Montag, 3. Februar 2014

Ende der 1960er Jahre, als mein Arbeitsleben in der Schweiz begann, mussten wir CHF 4,30 zahlen, um einen Dollar zu bekommen. Für einen Dollar bezahlen wir heute CHF 0,90. Der US-Dollar ist also gegenüber dem Schweizer Franken in den letzten 45 Jahren um 80% gefallen.

Gold & Aktien: Ein bullischer Chart und ein bärischer Chart

Freitag, 31. Januar 2014

Währungskrisen sind nichts Neues. Währungskrisen standen im Zentrum der Großen Depression in den 1930er Jahren. Seit die Welt am Ende von Bretton Woods im Jahre 1971 vom Goldstandard abgekoppelt wurde, hat es eine Reihe schwerer Währungskrisen gegeben. Das Britische Pfund (1992) …

Wird eine Aktienmarktkorrektur zum Auslöser für Preisanstiege bei Gold und Silber?

Donnerstag, 30. Januar 2014

Die Massenmedien ignorieren völlig, dass Goldminenaktien und Edelmetalle brummende Bullenmärkte haben können, während sich der allgemeine Aktienmarkt in einem Bärenmarkt befindet.

Gold & Silber: Das Schlimmste ist vorbei; Bullenmarkt wird in den nächsten Jahren wieder an Fahrt aufnehmen

Mittwoch, 29. Januar 2014

Jetzt ist es für all jene, die nicht in dem Sektor sind, an der Zeit, in diesen Sektor zu gehen … In ein paar Jahren werden wir bedeutend höhere Edelmetallpreise sehen. In drei oder vier Jahren könnten Gold und Silber vielleicht schon überbewertet sein, aber das wird sich erst noch zeigen.

Papiergeld-Fiasko: Gold wird bis 2017 auf über USD 3.300 pro Unze schießen

Mittwoch, 22. Januar 2014

Das Papiergeld-Fiasko gerät außer Kontrolle. Frankreich und Italien wanken am Abgrund. Wenn sie zusammenbrechen, wird es sehr schwer werden, den Euro als funktionierende Währung zu erhalten. Ich bin zuversichtlich, dass der Goldbullenmarkt noch lange nicht am Ende ist, weil Gold in Zeiten der Krise zur bevorzugten Währung avanciert.

Gold & Silber: Ausblick für 2014

Montag, 20. Januar 2014

James Turk, Goldmoney.com, 17.01.2014 Bevor wir auf das kommende Jahr schauen, ist es nützlich, auf das gerade zu Ende gegangene Jahr zurückzublicken. Das gilt heute umso mehr, da sich in der Tat recht wenig verändert […]

Vermögenstransfer: Physisches Gold wandert nach Asien ab

Freitag, 17. Januar 2014

Die entscheidende Frage ist, wer richtig liegt: Der Westen mit seiner Auffassung, dass Gold ein barbarisches Relikt ist und keinen Platz in Investmentportfolien hat, oder der Osten, wo man der Meinung ist, dass das Halten von Gold mit einem Sparbuch gleichgesetzt werden kann? Die Zeit wird zeigen, wer am Ende Recht behalten wird.

Griffiths: Korrektur an den Aktienmärkten wahrscheinlich; USD 5.000 Gold ist realistisch

Mittwoch, 15. Januar 2014

Die Art, wie dieser Zyklus nach einer Rezessionsphase gewöhnlich funktioniert, ist, dass man am Aktienmarkt drei richtig gute Jahre bekommt und das vierte Jahr dann eine Korrektur ist.

Der verblüffende Chart, der zeigt, warum der Goldpreis 2014 durch die Decke schießen wird

Montag, 13. Januar 2014

Und obschon dieser Chart lediglich einer von vielen Datenpunkten ist, legt er nahe, dass die Geldpolitik der USA völlig außer Kontrolle geraten ist. Unterdessen wird das Bild verbreitet, dass die Zentralbanker eine sehr erhabene, wohlmeinende Gruppe von Menschen seien, die umsichtig die Geldpolitik steuern.

Staatsschuldenkrise: Der zweitbeste Augenblick, um Gold zu kaufen

Montag, 13. Januar 2014

Und obschon es zu weiteren Goldpreisrückgängen kommen kann, bin ich der Auffassung, dass die heutige Situation der Entwicklung in den 70er Jahren ähnelt und wir es aktuell mit der zweitbesten Kaufgelegenheit bei Gold seit 2002 zu tun haben.

Gold am Scheideweg: Bullisch oder bärisch?

Samstag, 11. Januar 2014

Um hier bei Rambus Chartology weiter am Thema dranzubleiben, werden wir uns im Folgenden das komplexe Schachspiel am Edelmetallmarkt anschauen. Ich möchte Ihnen heute einige bullische wie auch bärische Goldpreischarts zeigen. Die Edelmetallbranche befindet sich gegenwärtig an einem Scheideweg, wo der Markt in jede der beiden Richtungen ausschlagen kann, um eine Art von kurz- bis mittelfristiger Kursbewegung hervorzubringen.

Gold & Silber: Aktuelle Stimmung am Edelmetallmarkt

Freitag, 10. Januar 2014

Jetzt ist eine gute Zeit, sich die Stimmung der Branche noch einmal anzuschauen, da es scheint, als würde sich bei der Marktstimmung gerade ein Boden ausbilden oder zumindest versucht, sich aus dem Tief zu befreien.

Yamada: Kurz- und mittelfristiger Ausblick für Gold & Silber

Donnerstag, 9. Januar 2014

Während die großen Märkte ins Jahr 2014 starten, präsentiert Ihnen King World News heute einen Auszug aus dem „Technical Perspectives“ Bericht der legendären technischen Analystin Louise Yamada. Yamada zählt ohne Frage zu den größten technischen Analysten

Gold- und Silberminenaktien deuten auf steigende Edelmetallpreise hin

Mittwoch, 8. Januar 2014

Anfang November wurden wir bezüglich der Edelmetalle bärisch, da wir davon ausgingen, dass der gesamte Edelmetallsektor vor dem Beginn seines finalen Einbruchs steht, der mit einem V-förmigen Tief enden würde. In unserem letzten Artikel führten wir aus, dass der Bärenmarkt kurz vor seinem Ende steht.

Warum wir weiterhin an Gold glauben

Mittwoch, 8. Januar 2014

Am 31.12.1964 notierte der Dow Jones Industrial Average bei 874 Punkten. Am 31.12.1981 notierte er bei 875 Punkten. Warren Buffett kommentierte diese Entwicklung mit den Worten: „Man kennt mich als Langzeitinvestor und geduldigen Kerl, aber das ist nicht gerade das, was ich mir unter einer großen Kursbewegung vorstelle.“

Der Trend, der einen steigenden Goldpreis garantieren wird

Freitag, 3. Januar 2014

Wenn Sie es so wie ich gemacht haben, dann haben Sie Gold aufgrund der in den meisten Industrieländern stattfindenden Gelddruckmaßnahmen gekauft – und aufgrund der Auswirkungen, die diese Geldpolitik auf die künftige Kaufkraft des Papiergelds haben wird. Vielleicht haben Sie Gold aber auch gekauft …

Gold am Scheideweg: Was erwartet uns in den kommenden Wochen und Monaten?

Donnerstag, 2. Januar 2014

Wird Gold die Marke von USD 1.180 pro Unze verteidigen können … nun, das ist die 1-Million-Dollar-Frage … Darüber hinaus haben sich seit September auch noch die Charakteristika des Goldmarkts verändert. Gold gelang es nicht, während seiner saisonal besten Phase zu steigen

Gold: Wie eine Spekulationsblase aussieht – und warum es im Goldmarkt noch keine gegeben hat

Samstag, 21. Dezember 2013

Ein Merkmal einer Investmentblase ist eine dramatische Aufwärtsbeschleunigung des Kurses in den letzten sechs bis zwölf Monaten, der danach ein Preiszusammenbruch folgt. Sie sollten jedoch vorsichtig sein, denn mittels der Preischarts kann man durchaus den Eindruck …

Aktuelle Gold- & Silbercharts: Gold kämpft erbittert um die Marke von USD 1.200 pro Unze

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Gold ist am 19.12.2013 kurzzeitig unter die Marke von USD 1.200 pro Unze gefallen. Die aktuellen Gold- und Silbercharts liefern einen Gesamtüberblick

QE: Fed-Treffen könnte an den Finanzmärkten für Bewegung sorgen; Straffungsmaßnahmen denkbar

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Die Wirtschaftsdaten bereiten den Vertretern der Fed den Boden, um über eine erste Reduzierung ihres Anleiheaufkaufprogramms von derzeit USD 85 Milliarden pro Monat nachzudenken. Ja sicher, das ist eine gewagte Prognose

Fed wird Gelddruckmaßnahmen weiter fortsetzen; rechnen Sie mit Chaos an den Finanzmärkten

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Es wird keine geldpolitischen Straffungsmaßnahmen geben. Das ist unmöglich. Sie können keine Straffungsmaßnahmen durchführen, weil sich die USA immer noch in einem sehr hoffnungslosen Zustand befinden.

Armstrong: Goldpreiskorrektur bereitet nächstem Bullenmarkt den Boden

Sonntag, 15. Dezember 2013

Ich habe eine Menge E-Mails bekommen, wo ich gefragt werde, ob es Leute gibt, die absichtsvoll versuchen, Anleger in die Irre zu führen. Lassen Sie es mich ganz klar heraus sagen: Es gibt jede Menge „Lockvögel“ da draußen …

Celente: Gold wird 2014 sein Tief ausbilden und dann auf über USD 2.000 pro Unze schießen

Sonntag, 15. Dezember 2013

Der bekannte Trendforscher Gerald Celente glaubt, dass Gold im nächsten Jahr sein Tief ausbildet und dann in den kommenden Jahren sukzessive auf bis zu USD 5.000 jagen wird

Wilde Handelswoche: Gold tendiert vorerst weiter nach unten

Samstag, 14. Dezember 2013

Für Edelmetallanleger und Trader war es eine aufregende Handelswoche. Gold, Edelmetallminenaktien und speziell Silber legten in den ersten Tagen dieser Handelswoche eine Rally hin, nur um dann am Mittwoch und Donnerstag zu enttäuschen.

Das Große Spiel: Warum der Goldpreis in den kommenden Jahren wieder explodieren wird

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Die asiatischen Puzzlesteine, aus denen sich das Große Spiel zusammensetzt, haben bisher nur wenig Sinn ergeben. Doch nun fallen sie alle an ihren Platz und beginnen uns eine Vorstellung vom finalen Bild zu vermitteln.

Langatmige Korrektur: Gold & Goldminenaktien nähern sich ihren finalen Tiefs

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Anfang November schrieben wir, dass Gold und Silber Gefahr laufen, vor ihren finalen Tiefs noch einen letzten Einbruch zu erleben. Der daraufhin einsetzende Preisrückgang hat in den letzten Tagen wieder nachgelassen. Es scheint so, als wäre jetzt eine kurzfristige Rally im Gang. Der Bärenmarkt steht kurz vor seinem Ende …

Sollten die Goldbugs nicht langsam zugeben, dass sie geschlagen worden sind?

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Nach einem 12-jährigen Lauf sieht es nun so aus, als hätte Gold sein Hoch tatsächlich schon gesehen, und viel Bären behaupten, dass es von jetzt an nur noch abwärts geht. Ein flüchtiger Blick auf den Langzeit-Goldpreischart scheint diesen Eindruck sicherlich noch zu untermauern.

Das Ende ist nah: Die gruseligsten Goldpreisanalysen; Gold kämpft um die Marke von USD 1.200

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Wer die aktuellen Gold- und Silberpreisanalysen liest, möchte am liebsten gleich bei seinen eigenen physischen Gold- und Silberbeständen nachschauen, ob sich die Metalle schon in Luft aufgelöst haben. Keine Panik, es ist alles noch da – Unze für Unze.

Armstrong: Was es braucht, damit sich das finale Goldpreistief ausbilden kann

Montag, 2. Dezember 2013

Immer mehr der sogenannten ´Goldanalysten` werden jetzt bärisch, was die Metalle anbelangt. Kitco.com ist voller bärischer Preisprognosen. Wenn Sie ein wenig Geld investieren würden, was würden Sie empfehlen?

Kurz- und Mittelfristiger Ausblick: Gold & Silber tendieren weiter nach unten

Montag, 2. Dezember 2013

Gold und Silber befinden sich derzeit in einer inversen Blase, wenn man so will, wo der Preis beider Metalle durch die Zentralbanken erheblich verzerrt wird. Die Zentralbanken sind die sichtbaren Werkzeuge der ansonsten im Verborgenen agierenden Geldwechsler, also der Leute, die an der Spitze der Bevölkerungspyramide stehen und die gesamte Welt versklaven und in einem totalitären Zustand kontrollieren wollen.

Marktüberblick: Aktien, Rohstoffe & Edelmetalle

Donnerstag, 28. November 2013

Die Weltwirtschaft wächst gegenwärtig nur mit sehr geringer Rate und die Mehrzahl der weltweiten Zentralbanken verfolgt zurzeit eine expansive Geldpolitik. Darüber hinaus führen die Zentralbanken der Industrieländer beispiellose Vermögensaufkäufe durch, und es scheint, als würden diese „Belebungsmaßnahmen“ auf absehbare Zeit fortgesetzt werden.