Gold

Staatsschuldenkrise & Wirtschaftskollaps: Edelmetalle werden zu Währungsalternativen

Donnerstag, 21. November 2013

Ja ich bin der Meinung, dass Silbermünzen wahrscheinlich besser sein werden, da sie kleine Denominierungen sind und alltägliche Transaktionen möglich machen werden.

Virtuelle Währungen, Fiatgeld & Edelmetalle: Warum Bitcoins nicht überleben werden

Mittwoch, 20. November 2013

Die Botschaft war laut und deutlich: „Anonymität“ ist böse, und jeder, der nach Anonymität trachtet, muss ein Verbrecher oder Terrorist sein – also jeder, der heutzutage nicht der Meinung der Machthaber ist. Warum?

Einbrechender Euro, steigender Dollar & die Auswirkungen auf den Goldpreis

Mittwoch, 13. November 2013

Ende Oktober sprachen wir in unserem Essay über den Dollar und den Aktienmarkt darüber, welche Auswirkungen der US-Dollar und der S&P 500 Index auf den Edelmetallmarkt haben. In unserem Essay vom November zum Goldpreis untersuchten wir dann den lang- und kurzfristigen Ausblick für Gold. Und letzten Mittwoch diskutierten wir die Lage des Euros und der Edelmetallminenaktien …

Gold: 1974 & heute

Mittwoch, 13. November 2013

Es ist ein Memo aus dem Jahr 1974 und hat heute keine Relevanz mehr. Um das Ganze mal ins rechte Licht zu rücken: Das System freier Wechselkurse begann ad hoc 1971. Niemand ging damals davon aus, dass das eine dauerhafte Lösung sein würde. Das Memo bezüglich der Goldpreismanipulation ist der Grund dafür, warum Volcker die Zinssätze anhob und versuchte, die bis ins Jahr 1980 anhaltende Goldrally zu stoppen. Es funktionierte aber nicht.

Paul Craig Roberts: Amerikas atemberaubender Zusammenbruch

Montag, 11. November 2013

Paul Craig Roberts, ein ehemaliger ranghoher Vertreter des US-Finanzministeriums, sprach heute mit King World News über den letztlich bevorstehenden Crash in Amerika. Ferner sprach er darüber, auf welche Art dieser Zusammenbruch die Entwicklung des Goldpreises, des US-Dollars und des Aktienmarkts beeinflussen wird …

Wie in den 70ern: Der Goldbärenmarkt wird mit einem großen Knall enden

Donnerstag, 7. November 2013

Seit Monaten schreiben wir darüber, dass bei den Edelmetallen ein Tief ausgebildet werden muss. Zunächst schien es so, als hätten wir diese Bodenbildung im Juni endlich hinter uns gebracht, da die Metalle und die Edelmetallminenaktien während des Sommers stark gestiegen sind.

Der echte Goldpreisausbruch: Das inflationsbereinigte Hoch von 1980 ist entscheidend

Donnerstag, 7. November 2013

Der Goldpreis entwickelt sich tatsächlich nicht linear, was heißt, dass Gold die Inflation nicht nachzeichnen wird, da es sich bei Gold um einen Rohstoff handelt. Dieser Umstand führt zu Preisausbrüchen, bei denen es sich um Aufholjagden handelt, die jeden in Aufregung versetzen und zu der Annahme verleiten, dass die Rally auf immer anhalten wird …

Das kommende Finanzchaos: Euro bald Geschichte; US-Dollar wird massiv abwerten

Montag, 21. Oktober 2013

Und wenn wir noch einmal auf den Euro und die Probleme Europas zurückkommen – diese sind so riesig, dass es letztlich zur Vernichtung oder bestenfalls zu einer großen Restrukturierung des Euros kommen wird.

London-Zürich-Hongkong: Massive Goldabflüsse in Richtung Asien

Montag, 21. Oktober 2013

Die britischen Goldexporte in die Schweiz sind in den ersten acht Monaten 2013 gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 85 Tonnen auf 1.016 Tonnen explodiert – das ist eine Verzwölffachung der Ausfuhren. Einige Beobachter des physischen Edelmetallmarkts sagen, dass dieser riesige Anstieg bei den Goldexporten auf die Geldabflüsse bzw.

Schulden-Kollaps: USA sind pleite; physisches Gold wandert nach China ab

Samstag, 19. Oktober 2013

Die Vereinigten Staaten sind bereits pleite. Sie gaben ihr eigenes GAAP-Haushaltsdefizit bekannt, das im letzten Jahr bei USD 6 Billionen lag! Sie haben aber nur Einnahmen in Höhe von USD 3 Billionen. Und die Schulden und nichtfinanzierten Zuwendungen belaufen sich auf insgesamt USD 60 Billionen bis USD 70 Billionen.

Die Vernichtung der Weltwirtschaft: Weitreichende Vermögensenteignungen; selbst Gold könnte konfisziert werden

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Und während bei der Goldkonfiskation unter US-Präsident Roosevelt 1934 keine Haus-zu-Haus-Durchsuchungen stattfanden, hat die NSA heute alle Daten. Snowden hat davor gewarnt …

Gold: Gute Einstiegsmöglichkeit für langfristig orientierte Anleger

Freitag, 11. Oktober 2013

Das Wichtigste, worauf sich die Anleger meines Erachtens konzentrieren müssen, ist die Tatsache, dass all das mit Absicht erfolgt. Allen King World News Lesern, die Geld übrig haben, dass sie für die nächsten paar Jahre …

Neustart des Finanzsystems: Warum wir Gold halten

Freitag, 11. Oktober 2013

Trotz der fast 17 Billionen Gründe gibt es immer noch Anleger, die dumm genug sind, zu glauben, dass es sich bei den Schulden, die vom weltgrößten Schuldnerland ausgegeben werden, um risikofreie Vermögenswerte handelt. Das ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass ein möglicher formeller Zahlungsausfall nur noch wenige Tage weg ist.

Marktausblick: Aktien & Euro-Investments sind derzeit riskant; Gold wird einen spektakulären Aufstieg hinlegen

Dienstag, 8. Oktober 2013

Einer der zentralen Grundsätze der Zyklus-Theorie ist, dass der langfristige Trend den kurzfristigen Trend immer dominiert. Joseph Schumpeter, der Österreichische Ökonom, der in den 30er Jahren so viel dazu beitrug, unsere Kenntnisse über zyklisches Verhalten zu verbessern, warnte, dass …

Wilde Preisschwankungen: Kann Gold tatsächlich noch einmal auf unter USD 1.000 pro Unze fallen?

Samstag, 5. Oktober 2013

Der Goldpreis ist drastisch zurückgegangen und der bärische Rückgang scheint immer noch voll im Gang zu sein. All der Unsinn darüber, dass Gold ein Inflationsschutz sei und eine Hyperinflation bevorstehen würde, hat viele Menschen ins gelbe Metall gelockt.

Gold & Silber: Befinden sich die Metalle immer noch in einem Bullenmarkt?

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Von Zeit zu Zeit lohnt es sich, auf die fundamentalen Triebkräfte der Goldnachfrage zu blicken – hauptsächlich die Investmentnachfrage –, um herauszufinden, ob der säkulare Bullenmarkt immer noch auf Kurs ist.

US-Wirtschaft: Kommt die Trendwende?

Samstag, 28. September 2013

September war ein verrückter Monat. So viel Drama und Unsicherheiten – ja, die Anleger blieben ein wenig ratlos zurück. Die US-Notenbank erklärte, dass sie mit ihrer Reduzierung der quantitativen Lockerung noch etwas warten würde, was die Anleger verunsicherte und viele Fragen aufwarf …

Armstrong: Warum Gold wirklich steigt

Freitag, 27. September 2013

Der Goldpreis ist weiter gefallen, während die Rally, die durch das Ausbleiben einer Straffung der US-Geldpolitik ausgelöst wurde, rasch in Vergessenheit gerät. Ob die US-Notenbank ihr Wirtschaftsbelebungsprogamm fortsetzt und weiterhin USD 85 Milliarden pro Monat druckt, ist belanglos.

Sprott Roundtable: Eine Investmentmöglichkeit, die sich so nur einmal im Leben bietet

Freitag, 27. September 2013

Von den Vermögensaufkäufen profitiert vielleicht 1% der Bevölkerung – die Superreichen. Ich beschwere mich nicht, weil ich Aktien, Anleihen und Immobilien besitze, aber aus gesellschaftlicher Sicht ist es nicht wünschenswert, da dadurch die Vermögensungleichheit und die Unzufriedenheit …

Währungs-Crash: Wenn das Papiergeldsystem zusammenbricht, geht es nur noch darum, wie viel Gold man hält

Donnerstag, 26. September 2013

An irgendeinem Punkt wird das Vertrauen in die Papierwährungen zusammenbrechen, und wer dann das meiste Gold hält, stellt die Spielregeln für das neue Weltwährungssystem auf, so der Bestsellerautor und Finanzexperte James Rickards

Fitzpatrick: Der US-Dollar, Aktien & Gold

Mittwoch, 25. September 2013

Die gesamte Erwartung des Marktes, so wie sie seitens der Fed gesteuert wurde, war, dass wir irgendeine Art von Straffung sehen werden. Und da wir sahen, dass sich die Daten vor Beginn des Fed-Treffens verschlechterten, dachte jeder, dass die Fed die Aufkäufe reduzieren würde …

Wem vertrauen Sie bezüglich der Goldpreisprognosen: Den chinesischen Hausfrauen oder Goldman Sachs?

Mittwoch, 25. September 2013

Mal abgesehen von der schizophrenen Neigung, die man haben muss, um den schwankenden Prognosen all dieser Großbanken permanent zu folgen, ist es für mich einfach nur erstaunlich, dass nach ihrer jämmerlichen Bilanz und ihrer langjährigen goldfeindlichen Einstellung überhaupt noch irgendjemand auf sie hört.

Neuer Glanz: Gold könnte 2014 auf neue Allzeithochs steigen; Silber immer noch super-bullisch

Dienstag, 24. September 2013

Wir haben diesen Sommer am Markt einige positive Zeichen gesehen. Es sieht so aus, als hätte die Bodenbildung von Gold nun schon vor einiger Zeit stattgefunden. Die Bewertungen sind unglaublich billig.

Beten für einen Goldpreis von 500 Dollar

Dienstag, 24. September 2013

Wir platzieren also unsere Wette und hoffen darauf, zu verlieren. Mit anderen Worten: Wir kaufen Gold und beten, dass es auf USD 500 pro Unze fällt. Wir beten, dass wir lange und glücklich in einer gesunden Finanzwelt leben und unsere Kinder großziehen können.

Jim Rickards: Neues Weltwährungssystem nicht mehr aufzuhalten

Dienstag, 24. September 2013

Jim Rickards, der Autor des Bestsellers „Currency Wars“, ist der Auffassung, dass die weltweiten Zentralbanken derzeit einen „Abwärtswettlauf“ zur Entwertung ihrer Währungen betreiben, um das Wachstum ihrer Wirtschaften – koste es, was es wolle – wieder anzukurbeln.

Geldentwertung: Warum Anleger in Gold investieren sollten

Montag, 23. September 2013

Die letzten zwei Jahre waren für Goldanleger enttäuschend gewesen, und was in den letzten Tagen mit dem gelben Metall geschah, versinnbildlicht diese frustrierende Preisbewegung. Nachdem die US-Notenbank die Märkte mit der Erklärung verblüffte, dass sie die aktuelle Rate der Anleiheaufkäufe beibehalten würde, schoss Gold von knapp USD 1.300 pro Unze auf USD 1.370 pro Unze.

Historische Entscheidung der US-Notenbank und ihre Bedeutung für Edelmetalle, Aktien & Anleihen

Donnerstag, 19. September 2013

Der überfüllteste Trade an den Währungsmärkten war der, auf einen steigenden US-Dollar zu setzen – aber das hat nicht funktioniert. Der Dollar hat gegenüber dem Euro, dem Britischen Pfund und dem Yen an Boden verloren. In den Märkten gibt es ein altes Sprichwort: Wenn alle das Gleiche denken, dann denkt überhaupt keiner mehr.

Turk: Die nächsten Wochen dürften spannend werden; Gold & Silber sind erste Wahl

Dienstag, 17. September 2013

Einen letzten Punkt, auf den ich hinweisen möchte: In den letzten zehn Jahren haben wir vor wichtigen Ereignissen zahlreiche künstliche und erzwungene Goldpreisdrückungen gesehen, bei denen Gold direkt danach wieder in die Höhe schnellte. Und die Preisrückgänge von letzter Woche scheinen in dieses Muster zu passen.

Rick Rule: Edelmetalle oder Minenaktien? Wo geht die Reise hin?

Montag, 16. September 2013

Rick Rule, der Vorsitzende von Sprott US Holdings geht davon aus, dass die Bereinigungsphase in der Minenbranche noch bis zu 24 Monate anhalten könnte …

Energiekosten werden Gold auf neue Hochs treiben

Mittwoch, 11. September 2013

Einer der am wenigsten verstandenen Faktoren, die den Goldpreis beeinflussen werden, ist die Energie. Viele Analysten sagen den künftigen Goldpreis voraus, indem sie ihn der im System zirkulierenden Fiatgeldmenge oder …

Trotz der jüngsten Rückschläge: Gold & Silber werden spektakuläre Anstiege verzeichnen

Mittwoch, 11. September 2013

„Ja, alles in allem sind wir immer noch der Auffassung, dass sich bei Silber eine Basis ausgebildet hat und wir uns auf dem Weg nach oben befinden. Kurzfristig gesehen ist Silber von seinen Tiefs etwas schneller gestiegen …

Pento: Staatlicher Raub wird weiter zunehmen; Gold & Silber werden massiv steigen

Montag, 9. September 2013

Heute sprach einer der besten Ökonomen der Welt mit King World News und erklärte, dass wir eine Zunahme des staatlichen Diebstahls an der Bevölkerung miterleben werden. Michael Pento, der Chef von Pento Portfolio Strategies, machte darüber hinaus ein paar unglaublich gewagte Vorhersagen bezüglich der künftigen Entwicklungen …

Gold & Silber: Juni-Tiefs sind jetzt Geschichte

Montag, 9. September 2013

Ich habe in jüngster Zeit einige E-Mails erhalten, wo sich die Leser Sorgen über einen abermaligen Test der Juni-Tiefs des Edelmetallsektors machen. Daraufhin habe ich mir einmal angeschaut, wie Erholungen nach bedeutenden Tiefs eigentlich aussehen.

Greyerz: Eskalierendes Staatsschuldendebakel wird Gold auf USD 2.500 und Silber auf USD 70 treiben

Samstag, 7. September 2013

Während die Ängste bezüglich der Weltwirtschaft überall auf dem Planeten immer weiter zunehmen und nun auch noch die Gefahr eines Konflikts im Nahen Osten droht, erklärte der seit 42 Jahren tätige Marktveteran Egon von Greyerz …

System-Crash kommt in den nächsten 18 Monaten; westlichen Staaten gehen die Optionen aus

Donnerstag, 5. September 2013

Es ist unvermeidlich, dass das jetzige System zusammenbrechen wird. Meine Meinung dazu ist, dass wir noch 12 bis 18 Monate haben. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die jetzigen Rahmenbedingungen noch viel länger aufrechterhalten werden können.

Albtraumhafte Schuldenkrise: Wie Sie sich vor Währungs-Zusammenbrüchen schützen können

Donnerstag, 5. September 2013

Seit US-Präsident Nixon 1971 „vorübergehend“ das Goldfenster schloss, basieren alle Währungen nur noch auf Schulden. Sie werden nicht mehr länger durch Vermögenswerte gedeckt, sie sind kein echtes Geld mehr wie ein Golddollar beispielsweise …

Gold & Silber sind jetzt wieder im Rennen

Mittwoch, 4. September 2013

Der Sommer ist für die Edelmetalle traditionell eine schwache Jahreszeit, aber dieser Sommer begann mit einer echten Schlappe. In der letzten Juniwoche fielen Gold und Silber auf 2-Jahrestiefs in Höhe von USD 1.192 bzw. USD 18,61 pro Unze. Zum Glück sind die Edelmetalle – nachdem sie ein wenig auf diesen Tiefstständen vor sich hindümpelten – nun wieder im Rennen.

Tief dürfte jetzt da sein – ausgebombter Goldmarkt bildet gerade seine neue Basis aus

Montag, 2. September 2013

Zurzeit ist Kriegsgerassel zu vernehmen. Das hat dafür gesorgt, dass Gold wieder gestiegen ist, und die Tiefs des Monats Juni sehen mittlerweile wie eine klassische Bodenbildung aus. Gold ist schon das ganze Jahr über gefallen, doch …

Gold & Silber: Verkäufe von kanadischen Maple Leafs schießen auf neue Allzeithochs

Freitag, 30. August 2013

Laut den jetzt von der kanadischen Prägeanstalt Royal Canadian Mint veröffentlichten Informationen sind die Verkäufe von kanadischen Gold Maples und Silver Maples auf neue Allzeitrekorde geschossen …

Gold steigt in Indien auf 9-Monatshoch; Metall fließt in die Schweiz und nach Asien

Freitag, 30. August 2013

Der wichtigste Aspekt, der im Hinblick auf Bullenmärkte verstanden werden muss, ist die richtige Definition: Damit ein Bullenmarkt stattfindet, muss der Wert in allen Währungen steigen, ansonsten handelt es sich nur um eine Anpassung an örtliche Gegebenheiten.

Monster-Crash: Gold, Silber & der Status quo

Donnerstag, 29. August 2013

Gold und Silber werden als Wert- und Vermögensspeicher überleben. Papiergeld, der wirtschaftliche Status quo, nichtfinanzierte Verbindlichkeiten, Pensionspläne, exponentiell steigende Schulden, riesige Haushaltsdefizite, „systemrelevante“ Banken …

Sprott: Edelmetallpreise könnten sich in den kommenden zwölf Monaten verdoppeln

Mittwoch, 28. August 2013

Vieles davon begann mit den Deutschen, die sagten: ´Wir wollen unsere 300 Tonnen zurück.` Der US-Finanzminister erwiderte: ´Das wird sieben Jahre dauern`, und das obwohl 300 Tonnen gerade einmal 4% des Goldes sind, das sie theoretisch besitzen.

Bullenmarkt: Gold wird um 150% im Preis explodieren, Silber um atemberaubende 300%

Mittwoch, 28. August 2013

Ja, alles in allem sind wir immer noch der Auffassung, dass das, was wir erlebten, eine sehr tiefe Korrektur im Rahmen eines säkularen Bullenmarkts war … Die Basis, die nun mit dem jüngsten Tief von unter USD 1.200 pro Unze ausgebaut wurde, wird auch die Plattform für einen bedeutenden Aufwärtsschub sein.

Kriege & Gold: Gold wird erst ausbrechen, wenn die Staatsschuldenkrise voll durchschlägt

Dienstag, 27. August 2013

Kriege haben auf die Goldpreisentwicklung nur einen vorübergehenden, marginalen Einfluss. Der echte Goldpreisausbruch kommt, wenn die Masse der Bevölkerung das Vertrauen in das weltweite Finanzsystem verliert und begreift, dass wir es derzeit mit einer massiven globalen Staatsschuldenkrise zu tun haben

Physisches Gold wird weiterhin in Richtung Asien fließen

Sonntag, 25. August 2013

Mit Sicherheit wurden die Käufer in Asien durch den niedrigen Goldpreis motiviert. In den asiatischen Ländern stellt der Appetit auf Gold eine kulturelle Norm dar. Ihre Bürger leiden unter monetärem Stress und erleben eine reale Preisinflation, die …

Der Goldbullenmarkt hat noch gar nicht begonnen: Warum Gold auf USD 5.000 pro Unze steigen wird

Samstag, 24. August 2013

Die Goldrally, die im Jahr 1999 begann, war nichts weiter als eine Anpassung. Es war kein realer Bullenmarkt – nur ein nomineller. Damit will ich auf die simple Tatsache hinweisen, dass Gold sein Hoch von 1980 real noch gar nicht überschritten hat.

Sprott: Gold, Silber & der kommende Finanzmarkt-Crash

Samstag, 24. August 2013

Ich glaube, die wichtigste Sache, die Ihre Zuhörer (und Leser) verinnerlichen sollten, ist, dass sich die Silberminenaktien in einem Bullenmarkt befinden – sie sind rund 50% gestiegen. Bei den Goldminenaktien haben wir ebenfalls einen Bullenmarkt – sie sind fast 30% gestiegen …

Sind Gold und Silber wirklich in der Lage, Vermögen zu schützen?

Mittwoch, 7. August 2013

In den USA haben institutionelle Anleger dieses Jahr über 1.000 Tonnen Gold verkauft. Das Gold der US-Anleger kam vom SPDR Gold-ETF, den Investmentbanken, dem Gold Trust und der COMEX, weil sie aus Gold heraus- und in US-Aktien hineingegangen sind.

Alles im grünen Bereich: Gold ist immer noch voll auf Kurs

Montag, 5. August 2013

Angesichts des Goldpreisrückgangs in 2013 könnte man meinen, dass die besten Tage des gelben Metalls bereits hinter uns liegen, zumindest bis auf Weiteres. Aber nichts könnte der Wahrheit ferner sein. Die starke Goldnachfrage hält unvermindert an …

Pento: Wie die katastrophale Geldpolitik der Fed den Goldpreis beeinflussen wird

Donnerstag, 1. August 2013

Aber in Wirklichkeit haben sie in diesem jüngsten Bericht ja gesagt, dass die Inflation annualisiert bei 0,7% liegen würde. Wer dieses Märchen glauben will, muss die Tatsache ignorieren, dass die Eigenheimpreise innerhalb der letzten zwölf Monate zweistellig gestiegen sind (12%), dass der Ölpreis weit über USD 100 pro Barrel liegt, dass die USA die Geldmenge gegenwärtig …