Wirtschaft/Finanzen

Gold & Silber: Befinden sich die Metalle immer noch in einem Bullenmarkt?

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Von Zeit zu Zeit lohnt es sich, auf die fundamentalen Triebkräfte der Goldnachfrage zu blicken – hauptsächlich die Investmentnachfrage –, um herauszufinden, ob der säkulare Bullenmarkt immer noch auf Kurs ist.

Luxuskarossen in den USA, Japan & China: Wie das Gelddrucken und die Korruption die Verkäufe anheizten

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Die Luxusautohersteller Lamborghini, Ferrari und Rolls-Royce reagieren gegenwärtig auf drei Entwicklungen, die die weltweiten Märkte für Luxusgüter beeinflussen: Das harte Durchgreifen gegen Korruption in China, Abenomics in Japan und die Gelddruckorgie der Federal Reserve in den USA.

Shutdown: Was der Sozialismus alles vernichtet hat

Dienstag, 1. Oktober 2013

Die US-Regierung hat heute erstmals seit 17 Jahren mit dem Shutdown begonnen, nachdem der Kongress erbittert über die Finanzierung von Obamacare gestritten hatte und, wie erwartet, keine Einigung erzielt wurde.

US-Haushaltsnotstand: Nur ein Vorgeschmack auf das, was den USA noch bevorsteht

Dienstag, 1. Oktober 2013

Und wenn wir die Geschichte als Leitfaden heranziehen, werden sie solange nichts tun, bis ihnen keine andere Alternative mehr bleibt, als etwas zu tun. Und wenn es soweit ist, können Sie sich sicher sein, dass ihre Taktiken drakonisch ausfallen werden.

Wenn die Hoffnung stirbt: Warum die italienischen Banken jetzt nur noch beten können, dass Draghi tatsächlich „alles Notwendige“ tun wird

Montag, 30. September 2013

Die italienischen Banken haben sich in den letzten Jahren mit italienischen Staatsanleihen vollgepumpt und halten davon derzeit atemberaubende EUR 400 Milliarden – das ist das Vierfache von dem, was sie noch vor Ausbruch des EU-Staatsschuldendebakels in ihren Büchern hatten

Drei Katastrophen, die drohen, die Weltwirtschaft zum Einsturz zu bringen

Montag, 30. September 2013

Wir haben weltweit drei potenzielle Katastrophengebiete: Europa, die USA und Japan. Und jedes dieser Gebiete hat Probleme einer Größenordnung, die ausreichend wäre, um einen Zusammenbruch der Weltwirtschaft und des globalen Finanzsystems herbeizuführen …

Zusammenbruch garantiert: US-Geldsystem wird nicht überleben

Samstag, 28. September 2013

Es ist schlicht nicht möglich, dass dieses Geldsystem überleben wird. Es wird kollabieren, weil es niemanden gibt, der auch nur in der Lage sein könnte, es zu kontrollieren …

US-Wirtschaft: Kommt die Trendwende?

Samstag, 28. September 2013

September war ein verrückter Monat. So viel Drama und Unsicherheiten – ja, die Anleger blieben ein wenig ratlos zurück. Die US-Notenbank erklärte, dass sie mit ihrer Reduzierung der quantitativen Lockerung noch etwas warten würde, was die Anleger verunsicherte und viele Fragen aufwarf …

Armstrong: Warum Gold wirklich steigt

Freitag, 27. September 2013

Der Goldpreis ist weiter gefallen, während die Rally, die durch das Ausbleiben einer Straffung der US-Geldpolitik ausgelöst wurde, rasch in Vergessenheit gerät. Ob die US-Notenbank ihr Wirtschaftsbelebungsprogamm fortsetzt und weiterhin USD 85 Milliarden pro Monat druckt, ist belanglos.

Sprott Roundtable: Eine Investmentmöglichkeit, die sich so nur einmal im Leben bietet

Freitag, 27. September 2013

Von den Vermögensaufkäufen profitiert vielleicht 1% der Bevölkerung – die Superreichen. Ich beschwere mich nicht, weil ich Aktien, Anleihen und Immobilien besitze, aber aus gesellschaftlicher Sicht ist es nicht wünschenswert, da dadurch die Vermögensungleichheit und die Unzufriedenheit …

Staatsschuldendebakel: Wir werden alle noch beten, dass die Hyperinflation einsetzt!

Donnerstag, 26. September 2013

Die Staaten, bei denen Deflation herrscht, werden die Menschen attackieren und die Wirtschaft ausschlachten in dem Versuch, die Kosten zu decken, während die Steuern steigen und die Gerichte zugunsten des Staats urteilen.

Währungs-Crash: Wenn das Papiergeldsystem zusammenbricht, geht es nur noch darum, wie viel Gold man hält

Donnerstag, 26. September 2013

An irgendeinem Punkt wird das Vertrauen in die Papierwährungen zusammenbrechen, und wer dann das meiste Gold hält, stellt die Spielregeln für das neue Weltwährungssystem auf, so der Bestsellerautor und Finanzexperte James Rickards

Fitzpatrick: Der US-Dollar, Aktien & Gold

Mittwoch, 25. September 2013

Die gesamte Erwartung des Marktes, so wie sie seitens der Fed gesteuert wurde, war, dass wir irgendeine Art von Straffung sehen werden. Und da wir sahen, dass sich die Daten vor Beginn des Fed-Treffens verschlechterten, dachte jeder, dass die Fed die Aufkäufe reduzieren würde …

Wem vertrauen Sie bezüglich der Goldpreisprognosen: Den chinesischen Hausfrauen oder Goldman Sachs?

Mittwoch, 25. September 2013

Mal abgesehen von der schizophrenen Neigung, die man haben muss, um den schwankenden Prognosen all dieser Großbanken permanent zu folgen, ist es für mich einfach nur erstaunlich, dass nach ihrer jämmerlichen Bilanz und ihrer langjährigen goldfeindlichen Einstellung überhaupt noch irgendjemand auf sie hört.

Neuer Glanz: Gold könnte 2014 auf neue Allzeithochs steigen; Silber immer noch super-bullisch

Dienstag, 24. September 2013

Wir haben diesen Sommer am Markt einige positive Zeichen gesehen. Es sieht so aus, als hätte die Bodenbildung von Gold nun schon vor einiger Zeit stattgefunden. Die Bewertungen sind unglaublich billig.

Beten für einen Goldpreis von 500 Dollar

Dienstag, 24. September 2013

Wir platzieren also unsere Wette und hoffen darauf, zu verlieren. Mit anderen Worten: Wir kaufen Gold und beten, dass es auf USD 500 pro Unze fällt. Wir beten, dass wir lange und glücklich in einer gesunden Finanzwelt leben und unsere Kinder großziehen können.

Die Wahrheit über die US-Geldpolitik: Gefährliche Fed-Manipulationen, Verzweiflung, Propaganda & Gold

Montag, 23. September 2013

Allein schon die Androhung einer geldpolitischen Straffung sorgte für einen massiven und gefährlichen Anstieg der Zinssätze. Die Fed ist politisch überhaupt nicht dazu fähig, ihre Wertpapier-Aufkäufe auszusetzen

Geldentwertung: Warum Anleger in Gold investieren sollten

Montag, 23. September 2013

Die letzten zwei Jahre waren für Goldanleger enttäuschend gewesen, und was in den letzten Tagen mit dem gelben Metall geschah, versinnbildlicht diese frustrierende Preisbewegung. Nachdem die US-Notenbank die Märkte mit der Erklärung verblüffte, dass sie die aktuelle Rate der Anleiheaufkäufe beibehalten würde, schoss Gold von knapp USD 1.300 pro Unze auf USD 1.370 pro Unze.

Japans Außenhandelsdefizit explodiert; schlimmster August aller Zeiten

Freitag, 20. September 2013

Japans Handels-Fiasko weist steil in die Tiefe. August war der schlimmste August aller Zeiten, Juli war der schlimmste Juli aller Zeiten und Juni war der schlimmste Juni aller Zeiten … Eine Trendwende ist nicht in Sicht

Schuldenbombe: Der Finanz-Kollaps ist nur noch eine Frage des Wann

Freitag, 20. September 2013

Die US-Aktienmärkte notieren nahe ihrer Allzeithochs, während die Politiker und Ökonomen von einer Erholung, niedriger Inflation und guten Zeiten quasseln, obwohl die Instabilität und die Gefahren unseres schuldenbasierten Geldsystems deutlich erkennbar sind.

Historische Entscheidung der US-Notenbank und ihre Bedeutung für Edelmetalle, Aktien & Anleihen

Donnerstag, 19. September 2013

Der überfüllteste Trade an den Währungsmärkten war der, auf einen steigenden US-Dollar zu setzen – aber das hat nicht funktioniert. Der Dollar hat gegenüber dem Euro, dem Britischen Pfund und dem Yen an Boden verloren. In den Märkten gibt es ein altes Sprichwort: Wenn alle das Gleiche denken, dann denkt überhaupt keiner mehr.

Schuldenbombe & Zinsanstiege: Die Fed steckt in der Falle

Donnerstag, 19. September 2013

Was die Fed in Wirklichkeit gesagt hat, ist, dass hinter den Kulissen alle jammern und schreien, dass die steigenden Zinssätze das US-Haushaltsdefizit explodieren lassen.

Staatspleiten rücken näher: Japan flüchtet sich in US-Staatsanleihen; in Europa wird’s auch ganz schnell gehen

Mittwoch, 18. September 2013

Europäer sollten die Entwicklung in Japan genau im Auge behalten. Der Euroraum dürfte einer der nächsten Wackelkandidaten sein, die es im Rahmen des globalen Staatsschuldendebakels in den Abgrund reißt

Japan: Die Rückkehr der Zombie-Banken

Dienstag, 17. September 2013

Die japanischen Banken, die das eine oder andere über Bankenkrisen wissen dürften, habe sich auf der Liste der ausländischen Kreditgeber wieder einmal an die Spitze der Meute gearbeitet. Und dank ihres Talents für unschlagbares Timing, sind sie in den Schwellenmärkten wieder einmal zur stärksten Kraft avanciert – also genau zu dem Zeitpunkt, wo dort die Finanzturbulenzen wieder hochkochen.

Turk: Die nächsten Wochen dürften spannend werden; Gold & Silber sind erste Wahl

Dienstag, 17. September 2013

Einen letzten Punkt, auf den ich hinweisen möchte: In den letzten zehn Jahren haben wir vor wichtigen Ereignissen zahlreiche künstliche und erzwungene Goldpreisdrückungen gesehen, bei denen Gold direkt danach wieder in die Höhe schnellte. Und die Preisrückgänge von letzter Woche scheinen in dieses Muster zu passen.

Rick Rule: Edelmetalle oder Minenaktien? Wo geht die Reise hin?

Montag, 16. September 2013

Rick Rule, der Vorsitzende von Sprott US Holdings geht davon aus, dass die Bereinigungsphase in der Minenbranche noch bis zu 24 Monate anhalten könnte …

Aktienmärkte: Krieg ist gut fürs Geschäft

Freitag, 13. September 2013

Kriege neigen dazu, die Märkte anzuheizen. Wenn ein Krieg gut läuft (der Zweite Golfkrieg, der Dritte Golfkrieg, der Kosovokrieg), tendieren die Märkte dazu, eine Rally hinzulegen. Kommt ein Krieg jedoch überraschend oder scheint es so, als würde er einen schlechten Verlauf nehmen, neigen die Märkte dazu, zu fallen (Beginn des Ersten Weltkriegs, Angriff auf Pearl Harbour).

Finanzchaos & Vermögensvernichtung: Kommt die Monster-Dollar-Rally?

Donnerstag, 12. September 2013

Laut dem renommierten Analysten Martin Armstrong dürfte es in den kommenden 24 Monaten – noch vor dem Zusammenbruch der USA – zu einer monströsen Dollar-Rally kommen, die den Wert der Weltreservewährung über ihre Höchststände der 80er Jahre treibt und die Weltwirtschaft ins Chaos stürzt

Energiekosten werden Gold auf neue Hochs treiben

Mittwoch, 11. September 2013

Einer der am wenigsten verstandenen Faktoren, die den Goldpreis beeinflussen werden, ist die Energie. Viele Analysten sagen den künftigen Goldpreis voraus, indem sie ihn der im System zirkulierenden Fiatgeldmenge oder …

Trotz der jüngsten Rückschläge: Gold & Silber werden spektakuläre Anstiege verzeichnen

Mittwoch, 11. September 2013

„Ja, alles in allem sind wir immer noch der Auffassung, dass sich bei Silber eine Basis ausgebildet hat und wir uns auf dem Weg nach oben befinden. Kurzfristig gesehen ist Silber von seinen Tiefs etwas schneller gestiegen …

USA können nur verlieren: Syrien-Krieg würde nächste Phase der Staatsschuldenkrise einleiten

Dienstag, 10. September 2013

Die USA sind darauf angewiesen, dass irgendjemand ihre Schulden kauft. Das ist die Staatsschuldenkrise – und sie hat die USA verwundbar gemacht, da die Vereinigten Staaten in internationalen Angelegenheiten …

Pento: Staatlicher Raub wird weiter zunehmen; Gold & Silber werden massiv steigen

Montag, 9. September 2013

Heute sprach einer der besten Ökonomen der Welt mit King World News und erklärte, dass wir eine Zunahme des staatlichen Diebstahls an der Bevölkerung miterleben werden. Michael Pento, der Chef von Pento Portfolio Strategies, machte darüber hinaus ein paar unglaublich gewagte Vorhersagen bezüglich der künftigen Entwicklungen …

Gold & Silber: Juni-Tiefs sind jetzt Geschichte

Montag, 9. September 2013

Ich habe in jüngster Zeit einige E-Mails erhalten, wo sich die Leser Sorgen über einen abermaligen Test der Juni-Tiefs des Edelmetallsektors machen. Daraufhin habe ich mir einmal angeschaut, wie Erholungen nach bedeutenden Tiefs eigentlich aussehen.

Greyerz: Eskalierendes Staatsschuldendebakel wird Gold auf USD 2.500 und Silber auf USD 70 treiben

Samstag, 7. September 2013

Während die Ängste bezüglich der Weltwirtschaft überall auf dem Planeten immer weiter zunehmen und nun auch noch die Gefahr eines Konflikts im Nahen Osten droht, erklärte der seit 42 Jahren tätige Marktveteran Egon von Greyerz …

Massaker an den Anleihemärkten: Größte Blase der Menschheitsgeschichte platzt gerade

Freitag, 6. September 2013

Das Massaker bei den Anleihefonds ist spektakulär ausgefallen. Bestes Beispiel: Ängstliche Anleger zogen im August USD 7,7 Milliarden aus dem Total Return Fund von Pimco ab, dem größten Anleihefonds der Welt.

System-Crash kommt in den nächsten 18 Monaten; westlichen Staaten gehen die Optionen aus

Donnerstag, 5. September 2013

Es ist unvermeidlich, dass das jetzige System zusammenbrechen wird. Meine Meinung dazu ist, dass wir noch 12 bis 18 Monate haben. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die jetzigen Rahmenbedingungen noch viel länger aufrechterhalten werden können.

Albtraumhafte Schuldenkrise: Wie Sie sich vor Währungs-Zusammenbrüchen schützen können

Donnerstag, 5. September 2013

Seit US-Präsident Nixon 1971 „vorübergehend“ das Goldfenster schloss, basieren alle Währungen nur noch auf Schulden. Sie werden nicht mehr länger durch Vermögenswerte gedeckt, sie sind kein echtes Geld mehr wie ein Golddollar beispielsweise …

Gold & Silber sind jetzt wieder im Rennen

Mittwoch, 4. September 2013

Der Sommer ist für die Edelmetalle traditionell eine schwache Jahreszeit, aber dieser Sommer begann mit einer echten Schlappe. In der letzten Juniwoche fielen Gold und Silber auf 2-Jahrestiefs in Höhe von USD 1.192 bzw. USD 18,61 pro Unze. Zum Glück sind die Edelmetalle – nachdem sie ein wenig auf diesen Tiefstständen vor sich hindümpelten – nun wieder im Rennen.

Investoren müssen während des kommenden Finanz-Chaos Ruhe bewahren

Dienstag, 3. September 2013

Die Anleger haben derzeit mit Sicherheit mit jeder Menge Sorgen und Ablenkungen zu kämpfen. Die Volatilität in den einzelnen Märkten – den Aktienmärkten, den Märkten für festverzinsliche Papiere, dem Eigenheimmarkt, dem Rohstoffmarkt und dem Edelmetallmarkt – ist extrem gewesen. Und es ist immer schwierig, große Prognosen abzugeben.

Preisprognose: Riesige Schuldenstände werden Silber auf über USD 150 pro Unze treiben

Dienstag, 3. September 2013

Die riesige, durch unser Geldsystem geschaffene Schuldenblase steht nun kurz vor ihrem Platzen. Die Demonetisierung von Gold und Silber hat im Verlauf vieler Jahre dafür gesorgt …

Panik & globales Finanzchaos: Warum Gold und der Dollar diesen Herbst wieder 1. Wahl sein werden

Montag, 2. September 2013

Nachdem ich den überwiegenden Teil des Jahres 2013 bezüglich des Aktienmarkts bullisch gewesen bin, hatte ich die King World News Leser am 16.07.2013 davor gewarnt, dass dem US-Aktienmarkt eine bedeutende Korrektur bevorstehen würde.

Tief dürfte jetzt da sein – ausgebombter Goldmarkt bildet gerade seine neue Basis aus

Montag, 2. September 2013

Zurzeit ist Kriegsgerassel zu vernehmen. Das hat dafür gesorgt, dass Gold wieder gestiegen ist, und die Tiefs des Monats Juni sehen mittlerweile wie eine klassische Bodenbildung aus. Gold ist schon das ganze Jahr über gefallen, doch …

Deutsche Einzelhandelsumsätze enttäuschend: Lang erhoffter Boom bleibt aus

Montag, 2. September 2013

Deutschlands robuste, weltweit agierende Konglomerate und der starke „Mittelstand“ – also die im Privatbesitz befindlichen Unternehmen, die in ihren Sparten zu Weltführern wurden … bis die Chinesen auftauchten …

Gold & Silber: Verkäufe von kanadischen Maple Leafs schießen auf neue Allzeithochs

Freitag, 30. August 2013

Laut den jetzt von der kanadischen Prägeanstalt Royal Canadian Mint veröffentlichten Informationen sind die Verkäufe von kanadischen Gold Maples und Silver Maples auf neue Allzeitrekorde geschossen …

Gold steigt in Indien auf 9-Monatshoch; Metall fließt in die Schweiz und nach Asien

Freitag, 30. August 2013

Der wichtigste Aspekt, der im Hinblick auf Bullenmärkte verstanden werden muss, ist die richtige Definition: Damit ein Bullenmarkt stattfindet, muss der Wert in allen Währungen steigen, ansonsten handelt es sich nur um eine Anpassung an örtliche Gegebenheiten.

Ansteckungsgefahr in den Schwellenmärkten; Gold könnte auf neue Mega-Hochs schießen

Freitag, 30. August 2013

Während derzeit alle nach Syrien blicken, braut sich in den Schwellenmärkten unter der Oberfläche – und von weiten Teilen der Öffentlichkeit völlig unbeachtet – ein Problem zusammen, das für die Weltwirtschaft noch viel unheilvoller sein könnte.

Monster-Crash: Gold, Silber & der Status quo

Donnerstag, 29. August 2013

Gold und Silber werden als Wert- und Vermögensspeicher überleben. Papiergeld, der wirtschaftliche Status quo, nichtfinanzierte Verbindlichkeiten, Pensionspläne, exponentiell steigende Schulden, riesige Haushaltsdefizite, „systemrelevante“ Banken …

Sprott: Edelmetallpreise könnten sich in den kommenden zwölf Monaten verdoppeln

Mittwoch, 28. August 2013

Vieles davon begann mit den Deutschen, die sagten: ´Wir wollen unsere 300 Tonnen zurück.` Der US-Finanzminister erwiderte: ´Das wird sieben Jahre dauern`, und das obwohl 300 Tonnen gerade einmal 4% des Goldes sind, das sie theoretisch besitzen.

Bullenmarkt: Gold wird um 150% im Preis explodieren, Silber um atemberaubende 300%

Mittwoch, 28. August 2013

Ja, alles in allem sind wir immer noch der Auffassung, dass das, was wir erlebten, eine sehr tiefe Korrektur im Rahmen eines säkularen Bullenmarkts war … Die Basis, die nun mit dem jüngsten Tief von unter USD 1.200 pro Unze ausgebaut wurde, wird auch die Plattform für einen bedeutenden Aufwärtsschub sein.

Physisches Gold wird weiterhin in Richtung Asien fließen

Sonntag, 25. August 2013

Mit Sicherheit wurden die Käufer in Asien durch den niedrigen Goldpreis motiviert. In den asiatischen Ländern stellt der Appetit auf Gold eine kulturelle Norm dar. Ihre Bürger leiden unter monetärem Stress und erleben eine reale Preisinflation, die …