Gold

In Gold ausgepreist befindet sich die US-Wirtschaft bereits wieder in einer massiven Depression

Dienstag, 1. Januar 2013

Jetzt, wo wir das Ende eines weiteren Jahres erreicht haben und der nominelle Goldpreis auf Jahresbasis abermals einen Zugewinn ausweist, dachte ich, dass es vielleicht interessant wäre, mal einen Blick auf die Geschichte zu werfen, um ein besseres Verständnis dafür zu bekommen, wo wir heute eigentlich stehen.

Die größte Finanzblase aller Zeiten

Dienstag, 1. Januar 2013

Sie und ich beobachten gerade oder sollte ich besser sagen, durchleben gerade, die größte Finanzblase der Menschheitsgeschichte. Was könnte das wohl sein? Ist es das Wachstum der Weltbevölkerung? Ist es die weltweite Explosion der Kommunikationstechnik? Sind es die Fortschritte im Gesundheitswesen?

Gold: Licht am Ende des Tunnels

Sonntag, 23. Dezember 2012

Meine Intuition sagte mir bereits, dass sich am Goldmarkt die letzten paar Tage etwas merkwürdiges abgespielt hatte. Unser Investmentteam hatte Gold und die Goldminenaktien die ganze Zeit über beobachtet und mitverfolgt, wie das gelbe Metall ohne ersichtlichen Grund Kursrückgänge verzeichnen musste. Und wir waren nicht die einzigen …

Quantitative Lockerung – die Lieblingsdroge der US-Regierung

Freitag, 21. Dezember 2012

Die vierte Runde der quantitativen Lockerung wird dem US-Verbraucher in Kürze eine massive Inflation bescheren und den Wert der Weltreservewährung weiter verwässern. Durch die massiven Zentralbankinterventionen ist die wirklichkeitsnahe Preisfindung an den Märkten mittlerweile vollumfänglich ausgesetzt worden

Kontrollfreaks vs. Gold

Dienstag, 18. Dezember 2012

Heute sind die Arterien des weltweiten Geldsystems mit Schulden zugekleistert. Und da diese Schulden nicht alle bedient oder zurückgezahlt werden können, werden sie es auch nicht. Unsere Politiker würden jedoch zu nichts taugen, wenn sie nicht fest entschlossen wären, den kommenden Generationen die Rechnung aufzuhalsen.

Investieren in physisches Silber: Die Zeit rennt davon

Montag, 17. Dezember 2012

Keiner kann voraussagen, wann der Silberpreis explodiert, aber Sie können sich sicher sein, dass dieser Ausbruch urplötzlich und gewaltsam vonstattengehen wird … In den Medien wird alles verzerrt dargestellt. Die Menschheit glaubt heutzutage vielleicht nicht mehr …

Gold stellt alles in den Schatten

Freitag, 14. Dezember 2012

Gold hat die letzten Jahre praktisch alle Papiervermögenswerte in den Schatten gestellt. Selbst Goldminenaktien haben gegenüber dem gelben Metall fortwährend an Wert verloren. Ein Blick in die Geschichte verrät, zu welchem Zeitpunkt es sich lohnt, in Goldproduzenten zu investieren

Im Nebel stochern: Goldanalysten blenden 40% des Markts einfach aus

Donnerstag, 13. Dezember 2012

In fünf von sieben aktuellen Goldpreisprognosen renommierter Investmentbanken und Beratungshäuser kommen die Worte „China“ oder „Indien“ noch nicht einmal vor. Nur eine Bank erwähnte die beiden Länder als stützenden Preisfaktor – und das obwohl China und Indien 40% des physischen Goldmarkts stellen

Bullenmarkt: Öffentlichkeit dürfte innerhalb der kommenden 36 Monate in den Goldmarkt stürmen

Dienstag, 11. Dezember 2012

Wie wird sich Gold entwickeln? Wie Sie anhand des unten stehenden Charts sehen können, hat Gold ein fast perfektes Rechteck ausgebildet. Die obere Kante dieses Rechtecks ist bereits drei Mal getestet worden, und jedes Mal fiel der Goldpreis wieder zurück …

IWF-Untersuchung von 1999: 80 Zentralbanken haben 15% der Goldreserven verliehen

Montag, 10. Dezember 2012

Mythos Goldpreisdrückung? Wohl kaum! Der Goldmarkt wird von den Zentralbanken kontinuierlich manipuliert, ein Sachverhalt, der dem Internationalen Währungsfonds auch schon seit Ewigkeiten bekannt ist

Sparen mit Gold: Ein altbewährtes Mittel in Krisenzeiten

Montag, 10. Dezember 2012

Das ist die größte Schuldenblase der Geschichte. Jedes Mal, wenn sich die deflationären Kräfte entfalten und die inflationären Kräfte – diverse geldpolitische Belebungsmaßnahmen – unwirksam machen, müssen noch aggressivere inflationäre Maßnahmen ergriffen werden, um den systemischen Kollaps aufzuhalten …

Goldpreis wird 2013 wieder auf Allzeithochs steigen

Sonntag, 9. Dezember 2012

Die vorherrschende Meinung an Wall Street ist, dass Gold und die Rohstofftitel in 2013 auf der Stelle treten werden, da die Realzinsen demnächst wieder steigen würden. Beispielsweise senkte Goldman Sachs seine 12-Monats-Goldpreisprognose um 7,2%.

Bullenmarkt: Wann sollte man sein Gold eigentlich verkaufen?

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Der gemeinsame Nenner sind die menschlichen Gefühle der Angst und der Gier. Einfach gesagt treibt die Gier die Märkte auf neue Hochs, während die Angst für die Crashs sorgt.

Die Investmentklasse, die von Obamas zweiter Amtszeit am meisten profitieren wird

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Vor diesem Hintergrund ist es außerordentlich wahrscheinlich, dass die USA während Obamas zweiter Amtszeit zumindest eine Schuldenkrise, wenn nicht gar eine Währungskrise erleben werden. Um sich entsprechend darauf vorzubereiten, sollten sich die Anleger mit den nachfolgenden Investmentthemen auseinandersetzen:

Neustart: Der Währungsschnitt kommt, aber eine Gold-Konfiskation ist wenig wahrscheinlich

Dienstag, 4. Dezember 2012

Das Drucken von Fiatgeld ist natürlich das Mutterschiff staatlicher Konfiskation. Jeder gedruckte US-Dollar ist eine Forderung gegenüber Realvermögenswerten und Arbeit. Es ist eine unspezifische Forderung. Alle werden bestohlen …

Eric Sprott: Goldpreis wird um 500% explodieren

Sonntag, 2. Dezember 2012

Es besteht kein Zweifel daran, dass die Zentralplaner hier zurzeit versuchen, einen Finanzkollaps zu vermeiden. Dazu gehört natürlich auch, dass sie versuchen, den Goldpreis und den Silberpreis unter Kontrolle zu halten. Das ist der Grund, warum sie alles in ihrer Macht stehende tun werden, um das System so normal als möglich erscheinen zu lassen.

Finanzkernschmelze: Eine geplante Krise?

Sonntag, 2. Dezember 2012

Wenn intelligente Menschen unaufhörlich finanzpolitische Strategien verfolgen, die offenkundig nicht funktionieren, und das Land auf einem nicht tragfähigen Weg halten, dann muss es ein verborgenes Motiv dafür geben …

Gold, Silber & Minenaktien: Die explosive Phase des Bullenmarkts

Donnerstag, 29. November 2012

Der Schlamassel, in dem die Welt heute steckt, ist schmerzfrei überhaupt nicht zu lösen. Wir befinden uns jetzt in den letzten Atemzügen eines Schlamassels, der vor 100 Jahren mit der Gründung der US-Notenbank Federal Reserve seinen Anfang nahm, und da gibt es keinen schmerzfreien Ausweg.

Chinesische Goldkäufer sind westlichen Investoren weit voraus

Mittwoch, 28. November 2012

Die Chinesen haben ihre Lektion gelernt: Gemessen am Bruttosozialprodukt ist die Goldnachfrage in China mindestens 35 Mal so hoch wie in den USA und mindestens doppelt so hoch wie in Deutschland

Währungskrieg: Für die Zentral- und Privatbanken wird Gold zunehmend wichtiger

Mittwoch, 28. November 2012

In jüngster Zeit wurden ja zahlreiche Artikel veröffentlicht, in denen darüber berichtet wurde, dass die chinesische Zentralbank und viele weitere Zentralbanken ihre Goldkäufe fortsetzen …

Der kommende Preisausbruch von Gold & Silber wird die Menschen schockieren

Montag, 26. November 2012

Ferner bin ich der Auffassung, so wie ich es jüngst auch in einem KWN-Artikel schrieb, dass Silber auf mindestens USD 100 pro Unze klettern wird. Die Realität ist, dass sich Silber in seiner dritten Welle befindet – und das dürfte ein echt gewaltiger Kurssprung werden. Alle Faktoren sind da …

Selbst wenn Sie Gold hassen, sollten Sie es kaufen!

Samstag, 24. November 2012

In der Finanzwelt wird seit Jahrzehnten über Gold diskutiert – die Diskussionen über Gold gab es bereits lange bevor an den aktuellen Goldbullenmarkt überhaupt zu denken war. Einige erachten Gold als ein Mittel …

Goldschmuggel: Schwarzmarkt erfreut sich bester Gesundheit

Samstag, 24. November 2012

Wenn die Regierungen den Goldproduzenten das Leben schwer machen, wandert der Handel mit dem anonymen Metall einfach in den Schwarzmarkt ab … Die Philippinen sind mit Bodenschätzen reich gesegnet worden. Sie besitzen sogar so viele Bodenschätze, dass Privatleute hervorragend davon leben können …

Unglaublich: Der aktuelle Goldbullenmarkt ist fast schon zwölf Jahre alt!

Freitag, 23. November 2012

Die Märkte konzentrieren sich bereits auf das nächste große Problem. Die Fiskalklippe wird mit Sicherheit dazu beitragen, dass die Märkte weiterhin volatil bleiben. Nichtsdestotrotz werden die anhaltende Unsicherheit und die Gelddruckerei historischen Ausmaßes auch in Zukunft die maßgeblichen Faktoren sein, die die Edelmetallmärkte beherrschen.

Nächster Preisausbruch bei Gold & Silber: Frühjahr 2013

Donnerstag, 22. November 2012

Die jüngsten Kursbewegung im Edelmetallsektor haben uns ziemlich überrascht. Während der jüngsten Korrektur zeigten die Edelmetallminenaktien etwas mehr Stärke als die Metalle – und dann sanken die Minentitel auf einmal unter ihre Stützungslinie ab, während die Metalle ihre jüngsten Tiefs halten konnten!

Gold zu Schnäppchenpreisen

Mittwoch, 21. November 2012

Viele Edelmetallanleger neigen dazu, Gold und Silber zu kaufen, wenn die Preise steigen. Die richtigen Schnäppchen macht man aber immer dann, wenn die Metalle abverkauft werden … Ich weiß, dass viele Leser diese Methode bereits nutzen und in Korrekturphasen kaufen. Aber ich weiß auch, dass es Leser gibt, die das nicht tun.

Geld – viel zu wichtig, um es den Politikern zu überlassen

Dienstag, 20. November 2012

Während es hier im Westen das Geldmonopol der Regierungen zu sein scheint, mit dem sie uns verschrecken wollen, sieht es bei den Menschen in anderen Regionen der Welt ein wenig anders aus: Dort wird verbissen mit Gold gespart, weil sich die Menschen darüber im Klaren sind, dass sich die Regierungen als schlechte Manager des Geldsystems erwiesen haben …

Das Einzige, was den Goldpreis jetzt noch im Zaum hält

Montag, 19. November 2012

Fast jeder maßgebliche Faktor, der hinter dem bullischen Goldpreis steht, ist zurzeit intakt – bis auf einen. Und wenn dieses entscheidende Element der Unsicherheit verschwunden ist, dürften alle Risikovermögenswerte starke Preissteigerungen verzeichnen. Zunächst einmal ist es so, dass …

Krisenvorsorge: Gold, Papiergeld & der kommende Crash

Freitag, 16. November 2012

Doch da wir nicht wissen, wann der Crash kommt, macht es bedeutend mehr Sinn, sich bereits heute vorzubereiten – selbst wenn es früh ist –, als einfach nur abzuwarten und zu hoffen. Sollten all diese potenziellen Katastrophen auf einmal wie durch ein Wunder verschwinden …

Vorbereitungen auf die kommenden Jahrzehnte: Chinas Rohstoffhunger wird weiter anhalten

Mittwoch, 14. November 2012

Auf die Chinesen wurde jede Menge politischer Druck ausgeübt, damit sie den Yuan aufwerten. Jetzt reagieren die Chinesen gerade auf ihren Führungswechsel. Der neue chinesische Führer und die neue Führung dürften künftig unglaublich stark sein …

Der Goldbulle wird wach: Nächstes Preisziel CHF 1.800 pro Unze

Mittwoch, 14. November 2012

Wie vielen von Ihnen bekannt ist, nutze ich das Gold/Schweizer Franken-Verhältnis als Hauptindikator für den Goldpreis. Dieser Indikator kann verwendet werden, um Gold gegen den Dollar oder in dollarneutralem Handel direkt gegen den Schweizer Franken zu handeln.

Armstrong: Die scheiternde europäische Einheitswährung und der Goldpreis

Montag, 12. November 2012

Die Geburt des Euros hatte auf alles Einfluss, auch auf den Goldpreis … Als ich von der chinesischen Zentralbank nach der Asienkrise 1997 nach Peking eingeladen wurde, wurde ich gebeten zu erklären, was sich in der Weltwirtschaft eigentlich abspielt, weil ich der einzige unabhängige Analyst war, der auf weltweite Erfahrung verweisen konnte.

Der Weg des geringsten Widerstands: Warum es bei Rohstoffen und Edelmetallen zu massiven Preisanstiegen kommen wird

Montag, 12. November 2012

Die Austeritätsmaßnahmen der westlichen Industrieländer sind nichts weiter als eine nette Showeinlage. Die Politiker werden sich immer für den Weg des geringsten Widerstands entscheiden: Die Enteignung über die Druckerpresse

Nächste Phase des Goldbullenmarkts ist eingeläutet

Sonntag, 11. November 2012

Bis September dieses Jahres notierte Gold mehr oder weniger elf Monate in Folge bei rund USD 1.600 pro Unze und dann stieg es über seine 200-Tage-Linie und es setzte ein offizieller Aufwärtstrend ein. Heute ist dieser Trend immer noch intakt und die nächste Phase des Goldbullenmarkts fängt gerade an.

Gold und die sich immer weiter aufblähende Bilanz der US-Notenbank

Freitag, 9. November 2012

Während die US-Wähler immer noch ihre Stimmen abgaben, legte Gold bereits aufgrund der guten Aussichten auf eine Wiederwahl Barack Obamas eine Rally hin. Jetzt, wo die Ergebnisse der Präsidentschaftswahl bestätigt worden sind …

US-Wahlen: Besser hätte es für Gold gar nicht laufen können

Donnerstag, 8. November 2012

Der Ausgang der US-Wahlen am Dienstag – Präsident Obama bleibt weitere vier Jahre im Weißen Haus, die Demokraten können ihre schwache Mehrheit im US-Senat aufrecht erhalten, ohne dass sie genug Sitze hätten, um bei wichtigen Gesetzesentscheidungen ein Veto der Republikaner zu überstimmen …

„QE3 Plus“ – Retten Sie Ihr Geld, solange Ihnen noch Zeit dazu bleibt!

Donnerstag, 8. November 2012

Wenn sich niemand darum schert, dass Wasser in die Titanic eindringt, ja warum soll man dann nicht noch ein weiteres Loch ins Schiff bohren! Das scheint das Motto der US-Notenbank unter Ben Bernanke zu sein. Nachdem die Bekanntgabe der dritten Runde quantitativer Lockerung – die auch unter „Q-Ewigkeit“ bekannt ist …

Goldbullenmarkt: Alles im grünen Bereich

Dienstag, 6. November 2012

Die Edelmetallbranche erlebte im Spätsommer eine bedeutende Erholung, befindet sich aber mittlerweile wieder inmitten einer Korrekturphase. Jüngst hatten wir ja darüber geschrieben, dass sich die Korrektur ihrem Ende nähern würde …

USD 4.000 Gold – die extreme Staatsverschuldung macht’s möglich

Dienstag, 6. November 2012

Es gibt hunderte von Goldpreisprognosen. Einige sagen, dass Gold auf fast USD 1.000 pro Unze abstürzen wird, während andere behaupten, dass der Goldpreis Ende 2012 bei USD 3.000 pro Unze liegen wird …

Neuer Trend im Goldmarkt: Raus aus Papiergold und rein in physische Investments!

Montag, 5. November 2012

Wer das Metall unter seiner direkten Kontrolle und jederzeit Zugriff auf sein Gold hat, ist auch in chaotischen Zeiten in der Lage zu agieren und nicht auf Gegenparteien angewiesen … Das Entscheidende ist: Das ist ein Trend, bei dem Sie dabei sein wollen, und Sie wollen bestimmt nicht erst dann auftauchen, wenn der Zug bereits abgefahren ist.

Lichtblick beim Währungskollaps

Freitag, 2. November 2012

Bisher konnte sich noch keine schuldenbasierte Papierwährung halten. Alle brachen sie zusammen. Edelmetalle bieten dem Normalbürger eine Möglichkeit, sich vor dem unvermeidlichen Währungskollaps zu schützen. Die Weltwirtschaft scheint sich in einer Einbahnstraße zu befinden – eine Einbahnstraße, die letztlich in die Vernichtung führt, da zu dem enormen weltweiten Schuldenberg täglich neue Zinsen hinzukommen.

Gold, Dollar & Euro: Rechnen Sie mit heftigen Kursbewegungen!

Freitag, 2. November 2012

Im Hinblick auf den US-Dollar, speziell den US-Dollar-Index, gehen wir davon aus, dass die aktuelle Situation sehr stark der Situation ähnelt, die wir bereits im April und Mai dieses Jahres sahen. Der US-Dollar-Index testet gegenwärtig einen Bereich, von dem wir annehmen, dass es eine ganz entscheidende Marke ist, die bei 80,15 Punkten liegt.

Superbullisch: Einige unglaubliche Gold- und Silber-Charts

Donnerstag, 1. November 2012

Die technische Analyse ist ein großartiges Werkzeug, um zu untersuchen, wie sich Märkte in der Vergangenheit verhalten haben. Seit den Anfängen der Menschheitsgeschichte fanden die meisten Entwicklungen in Zyklen statt …

Probleme bei der Goldversorgung stützen den Goldpreis

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Gold verhielt sich in den letzten Wochen wieder defensiv und wurde aufgrund von Sorgen über das weltweite Wirtschaftswachstum, der anhaltenden wirtschaftlichen Unsicherheiten in der Eurozone und den Vereinigten Staaten sowie einer zunehmenden Unklarheit bezüglich des Ausgangs der nächste Woche anstehenden US-Präsidentschaftswahlen nach unten gezogen.

Noch Jahre entfernt: Woran man erkennt, dass der Goldbullenmarkt vorbei ist

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Zunächst einmal wird die Öffentlichkeit zu dem Zeitpunkt, wo sich der Goldbullenmarkt seinem finalen Hoch annähert, die Vorstellung verworfen haben, dass für die Gesundung der Wirtschaft noch mehr Gelddruckmaßnahmen, staatliche Ausgaben und Schulden nötig sind …

Gold & Silber: Besser geht´s nicht!

Montag, 29. Oktober 2012

Vergangene Woche gab es einige sehr gute Berichte, wo der kurzfristige technische Ausblick und die Fundamentaldaten von Gold besprochen wurden. Wir dachten uns, dass es vielleicht hilfreich ist, hier noch einmal eine etwas langfristigere Perspektive zu erörtern und auszuführen, warum …

Bullenmarkt: Gold & Silber gewinnen wieder an Dynamik

Freitag, 26. Oktober 2012

Ich rechne damit, dass die Edelmetallpreise in den kommenden zehn Jahren noch erheblich steigen werden. Das hängt vornehmlich mit QE und den anderen Gelddruckprogrammen zusammen. Die USA haben kürzlich QE3 angekündigt. Die vorausgeschickt …

Preisrücksetzer: Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Gold zu kaufen?

Freitag, 26. Oktober 2012

Bei den aktuellen Preisniveaus kann man beim Goldkauf praktisch nichts verkehrt machen, aber es gibt einige technische Kaufindikatoren, die darauf hindeuten, dass das gelbe Metall zu bestimmten Zeitpunkten zu Schnäppchenpreisen zu haben ist

Finanzchaos: Banken werden künftig alles daran setzen, um an Gold zu gelangen

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Das Vertrauen ins Geld- und Finanzsystem der Industrieländer ist weg. Die Zentralbanken und Geschäftsbanken haben ihre Glaubwürdigkeit komplett verspielt, weshalb sie künftig alles in ihrer Macht stehende tun werden, um an physisches Gold zu gelangen …

Gold: 20.000 Dollar pro Unze?

Montag, 22. Oktober 2012

Es gibt Dinge, die sind schlicht nicht möglich. Wenn das Gelddrucken für die Wirtschaft tatsächlich so gut und die dritte Runde quantitativer Lockerung wirklich eine so exzellente Sache wäre, dann hätte die Regierung mittlerweile bereits QE87 aufgelegt. Aber wir wissen ja, dass dem nicht so ist. In Wahrheit müssen sie sogar verschleiern, was quantitative Lockerungsmaßnahmen wirklich sind.