Gold

Gold & Silber: Der steinige Weg auf neue Hochs

Freitag, 19. April 2013

Während Gold und Silber auf Talfahrt gingen, erzielte der Dow Jones Industrial Average am 11.04.2013 einen neuen Rekordschlusskurs von 14.865,14 Punkten. Die Massenmedien hatten natürlich jede Menge Spaß dabei, die neuen Tiefs bei Gold und Silber, die mit Rekordniveaus am Aktienmarkt zusammenfielen, zu einer großen Sache zu machen.

Panikabverkauf: Gold verbucht größten Verlust aller Zeiten

Mittwoch, 17. April 2013

Gold brach am Montag von USD 1.489,95 auf USD 1.351,69 pro Unze ein. Dieser Preisrückgang von USD 138,26 pro Unze ist der größte Tagesverlust aller Zeiten. Aus prozentualer Sicht war ein derartiger Preisrückgang das letzte Mal 1983 zu beobachten.

Gold im Fadenkreuz

Dienstag, 16. April 2013

In den ersten Jahren des letzten Jahrzehnts standen die meisten Mainstream-Investoren an der Seitenauslinie und sahen dabei zu, wie die „durchgeknallten“ Goldbugs von USD 300 bis über USD 1.000 pro Unze auf der Welle des Goldbullenmarkts ritten.

Gold – eine hervorragende Versicherung gegen den Euro-Crash

Mittwoch, 10. April 2013

Gold ist wie eine Autoversicherung: Niemand wünscht sich einen Autounfall – aber nur weil man bisher noch keinen hatte, bedeutet das nicht, dass man seine Versicherung kündigt … Genauso wie jede Münze zwei Seiten hat, hat auch jeder Datenpunkt, der nicht die Erwartungen erfüllt, irgendwo sein Gutes. Beispielsweise hat sich der Goldpreis …

Für Gold- und Silberanleger gibt es keinen Grund zur Sorge – Gold ist Realvermögen

Dienstag, 9. April 2013

Gold schwächelt und Anleger sind nervös. Jetzt sollten wir uns aber fragen: haben sich die grundlegenden Bedingungen geändert? Die Antwort lautet: Nein, das haben sie nicht. Die staatlichen Haushaltsdefizite platzen nach wie vor aus allen Nähten …

Staatsschuldenkrise: Gold ist eine solide Versicherung gegen Finanzrepression

Mittwoch, 27. März 2013

Hätten diejenigen, deren Geld nun im zypriotischen Bankensystem gefangen ist, stattdessen Gold besessen, hätten sie die sich aktuell abspielende Krise vielleicht entspannt am Strand mitverfolgen können. Aber warum schießt Gold dann nicht durch die Decke? …

Gold, Dow Jones & US-Dollar

Montag, 25. März 2013

Der US-Dollar fällt nicht und wird dank der geopolitischen Sorgen in Wirklichkeit sogar noch steigen, da er inmitten widersprüchlicher Trends zu einem sicheren Hafen werden wird. Wir dürfen hier nicht vergessen, dass sich die Mehrzahl der Leute …

Zypern-Krise unterstreicht nur, warum Goldinvestments so wichtig sind

Montag, 25. März 2013

Frank Holmes, U.S. Global Investors, 22.03.2013 Die weltweiten Anleger mussten sich letzte Woche zusammenreißen und Ruhe bewahren, während die Meldung über den Diebstahl eines Teils der Einlagen zypriotischer Bankkunden Wall Street völlig überraschend traf, die […]

Aktien, Gold & Silber: Wo geht die Reise hin?

Dienstag, 12. März 2013

Die Zentralbanken werden weiterhin auf den Aktienmarkt und die nominelle Erhöhung des Bruttoinlandsprodukts abzielen. Die G20-Länder werden in einer weltweit koordinierten Anstrengung unglaubliche Mengen an neuer Liquidität schaffen, um das nominelle Bruttoinlandsprodukt in die Höhe zu schrauben.

Preispanik: Explosive Phase des Goldbullenmarkts wird drei Jahre anhalten

Freitag, 8. März 2013

Die treibende Kraft ist die weltweite Staatsschuldenkrise. Wenn die US-Bevölkerung begriffen hat, dass sie es mit einer echten Staatsschuldenkrise zu tun hat, geht’s richtig los

Eric Sprott: Zentralbanker spielen mit dem Goldpreis

Dienstag, 5. März 2013

Wir treten nun in eine Phase des permanenten wirtschaftlichen Rückgangs ein, wenn man einmal von den Beteuerungen der Zentralplaner absieht, dass die zweite Jahreshälfte großartig ausfallen wird. Sie erklären immer, dass die zweite Jahreshälfte großartig ausfallen wird …

Gold & Silber zu Ausverkaufspreisen!

Donnerstag, 28. Februar 2013

Aus Investmentperspektive gibt es ein Problem mit dem Aktienmarkt. Wo liegt das Problem? Das Problem ist, dass er nicht gut bewertet ist. Großartige Investmentmärkte charakterisieren sich dadurch, dass sie großartig bewertet sind. Und das Kriterium für den Wert ist die Rendite, die man für sein Investment erhält (wobei Gold hier die einzige Ausnahme darstellt).

Konsolidierungsphasen bei Gold: Steht der nächste Aufwärtsschub bevor?

Donnerstag, 28. Februar 2013

Wenn wir uns den langfristigen Goldchart auf Monatsbasis anschauen, dann können wir dort Phasen erkennen, die ich als Zwischenstationen bezeichnen würde, bei denen ähnliche Rahmenbedingungen vorherrschten wie heute. In der Vergangenheit haben sich diese Phasen immer als gute Kaufgelegenheit herausgestellt.

Der Crash kommt – Gold ist wichtiger denn je!

Freitag, 22. Februar 2013

Ich hatte Gelegenheit, mit Peter Schiff, dem CEO und Chefstrategen von Euro Pacific Capital zu sprechen. Seit zehn Jahren warnt Schiff die Anleger davor, sich auf einen bedeutenden Zusammenbruch vorzubereiten, der durch die atemberaubenden Schuldenberge …

Gold steigt immer dann, wenn das Vertrauen in den Staat schwindet

Donnerstag, 21. Februar 2013

Gold steigt nicht etwa aufgrund niedriger Zinsen oder eines inflationären Umfelds – Gold steigt immer dann, wenn das Vertrauen in die Regierungen zusammenbricht. Bevor die nächste Phase des Goldbullenmarkts einsetzt, müssen zunächst einmal alle schwachen Hände aus dem Markt geworfen werden

Alle Märkte sind in Bewegung – Gold ist da auch keine Ausnahme

Dienstag, 19. Februar 2013

Uns stehen jetzt tiefgreifende wirtschaftliche Veränderungen ins Haus. Selbst wenn wir 200 Jahre zurückgehen, gibt es nichts Vergleichbares! Wir können hier nicht einfach einen Chart aus dem Hut zaubern und sagen: Oh, schauen Sie sich das an!

Goldbullenmarkt: Gold hat bisher noch keine realen Hochs erzielt

Dienstag, 19. Februar 2013

Das Gold-Allzeithoch von USD 850 pro Unze wurde 1980 während eines London AM Fixings erzielt. Wenn wir das Allzeithoch aber um den Verbraucherpreisindex (VPI) bereinigen, dann entspricht dieses Hoch in Dollars des Jahres 2011 einem Goldpreis von USD 2.305,18 pro Unze.

Gold: Immer schön bei den Fakten bleiben

Sonntag, 17. Februar 2013

Während vorübergehender Goldkorrekturen ist es wesentlich wichtiger, dass man sich auf die Fakten konzentriert – und zu diesen Fakten gehört, dass Gold in zunehmendem Maße als Währung wahrgenommen wird. Die weltweiten Zentralbanken kaufen zurzeit nicht etwa Immobilien, Holz oder Diamanten, sondern Gold.

Goldpreisschwankungen: Muss ich mir jetzt Sorgen machen?

Freitag, 15. Februar 2013

Kommt Ihnen das bekannt vor? „Gold tritt auf der Stelle. Denen einen Tag steigt es, den anderen Tag fällt es wieder! Ich habe Angst. Vielleicht sollte ich aussteigen.“

Armstrong: Gold, Dollar & Dow

Donnerstag, 14. Februar 2013

Der meiste Unsinn über Gold sind reine Verkaufsmaschen, die darauf abzielen, die Menschen davon zu überzeugen, Gold zu kaufen. Viel zu oft sind die Ausführungen historisch nicht fundiert, und wenn sie dann doch einmal versuchen, auf die Geschichte Bezug zu nehmen, bringen sie die Dinge durcheinander.

Wilde Silberpreisschwankungen … und wie man davon profitiert

Dienstag, 12. Februar 2013

Die meisten Edelmetallinvestoren sind sich ja darüber im Klaren, dass Silber volatiler ist als Gold. Aber wissen sie auch, wie groß der Unterschied wirklich ist? Wir dachten, es wäre interessant, zu ermitteln, um wie viel stärker die täglichen Silberpreisschwankungen – die Gewinne wie auch Verluste – gegenüber Gold tatsächlich ausfallen.

Die US-Geldbasis und Gold!

Samstag, 9. Februar 2013

Letzte Woche hatten wir uns ja bereits mit der Tatsache auseinandergesetzt, dass die US-Geldbasis aus ihrem rund 20-monatigen Seitwärtsmuster nach oben hin ausgebrochen ist. Im Juni 2011 erreichte die US-Geldbasis erstmals die Marke von USD 2,7 Billionen und schwankte daraufhin zwischen …

Gold, Inflation & Marktverzerrungen

Mittwoch, 6. Februar 2013

Um die Schwierigkeiten zu veranschaulichen, die Performance eines Vermögenswerts in heutigen US-Dollars zu ermitteln, zeigen wir Ihnen im Folgenden drei inflationsbereinigte Goldcharts. Die Methode, die wir zur Ermittlung dieser Charts heranziehen, wird hier erörtert. Als erstes zeigen wir Ihnen den langfristigen Goldpreischart auf Monatsbasis …

Gold: Aktuelle Marktlage

Dienstag, 5. Februar 2013

Meines Erachtens besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass Gold bis Ende dieses Jahres die Marke von 2.000 pro Unze knacken wird – und es könnte noch bedeutend stärker steigen. Darüber hinaus könnte sich der Goldpreis, ausgehend von den heutigen Preisniveaus, bis Mitte dieses Jahrzehnts verdoppeln oder gar verdreifachen.

Gold: Folgen Sie dem Mann von der Straße

Montag, 4. Februar 2013

Gold notiert in der Nähe eines Ausbruchpunkts und baut gegenwärtig eine technische Stützung im Bereich von USD 1.650 und USD 1.690 pro Unze aus. Früher oder später werden die USD 1.700 pro Unze nicht mehr die alte Widerstandsmarke, sondern die neue Stützungslinie sein.

Warum soll ich mir ausgerechnet Gold kaufen?

Sonntag, 3. Februar 2013

Ob der Kauf von Edelmetallen Sinn macht, hängt davon ab, wem man Glauben schenkt. Vertrauen Sie den Regierungen, Zentralbanken und den Massenmedien oder wenden Sie sich lieber belastbaren, historischen Tatsachen zu. Die Entscheidung liegt bei Ihnen

US-Geldbasis bricht aus! Wird Gold folgen?

Freitag, 1. Februar 2013

Nachdem sich die US-Geldbasis über 18 Monate hinweg seitwärts bewegt, scheint sie gegenwärtig wieder auszubrechen. Die US-Notenbank Federal Reserve kauft zurzeit im Rahmen von QE3 jeden Monat USD 85 Milliarden an Wertpapieren auf …

Pulverfass Europa: Gold als ultimative Versicherung für den Worst-Case?

Donnerstag, 31. Januar 2013

Wie lange kann die Arbeitslosenrate der unter 25-Jährigen noch nahe der Marke von 60% verharren, so wie in Spanien und Griechenland, ohne dass das Pulverfass explodiert? Gold dürfte wohl die beste Versicherung gegen einen durch Aufstände angeheizten Wirtschaftskollaps sein

Wenn sich das Gold in Luft auflöst

Mittwoch, 30. Januar 2013

Ein beträchtlicher Teil der behaupteten weltweiten Goldbestände existiert gar nicht. Stellen Sie sicher, dass Ihre Investments geschützt sind, wenn sich diese Papierforderungen in Luft auflösen

Historische & künftige Spekulationsblasen – und was sie für Gold & Silber bedeuten!

Dienstag, 29. Januar 2013

Dieser Artikel ist keine Gold- und Silberpreisprognose, sondern soll in Anlehnung an historische Spekulationsblasen darauf aufmerksam machen, was in einem spekulativen Blasenumfeld geschehen könnte …

James Turk: Zentralbanken verlieren Krieg um Gold & Silber

Montag, 28. Januar 2013

Ich schätze, dass 2013 und 2014 die großen Aufwärtsjahre für die Edelmetalle sein werden, aber wir werden immer noch mit den Zentralplanern und den verschiedenen staatlichen Strategien zu kämpfen haben, mit denen bisher aktiv versucht worden ist, Gold und Silber davon abzuhalten, ihren realen Wert zu erreichen. Die Zentralplaner verlieren den Krieg …

Gold – was nun?

Samstag, 26. Januar 2013

Das größte Hindernis, mit dem wir es gegenwärtig zu tun haben, ist, dass der Goldmarkt jetzt ins Fadenkreuz aller Regierungen gerückt ist. Gold wird das alternative Untergrund-Tauschmedium sein, nie aber die offizielle Geldeinheit. Unsere größte Gefahr besteht darin …

Finaler Preisausbruch könnte Gold auf USD 8.000 und Silber auf USD 500 treiben

Freitag, 25. Januar 2013

Das bedeutet, dass bei physischen Gold und Silber die sehr reale Möglichkeit besteht, dass es zu einem exponentiellen Preisanstieg kommen wird. Die andere Seite der Wertgleichung ist, dass die Preise fallen …

Schuldenbombe: Was schiefgehen kann und wie Gold davon profitieren wird!

Freitag, 25. Januar 2013

Die Vereinigten Staaten, Griechenland, Frankreich, Japan und die meisten anderen Länder geben zurzeit viel mehr aus, als sie an Steuern einnehmen, wobei die riesigen nichtfinanzierten Verbindlichkeiten, die im Rahmen der staatlichen Kranken-, Renten- und Pensionskassen versprochen worden sind, noch gar nicht mitberücksichtigt werden.

Goldbullenmarkt: Trauen Sie keinem der „Top-Analysten“!

Mittwoch, 23. Januar 2013

Der gesunde Menschenverstand sagt einem, dass man sich einen Berater sucht, wenn man Informationen oder Rat bezüglich irgendeiner Sache benötigt, mit der man nicht vertraut ist. Und genau das tun die Leute auch, ganz gleich ob es nun um die Anschlussfinanzierung fürs Haus, die Auswahl eines Versicherungsprodukts oder die Reparatur des Wasserboilers geht.

Gold und Silber sind immer noch extrem unterbewertet

Dienstag, 22. Januar 2013

Und wir haben immer behauptet, dass Silber der mit Abstand am stärksten unterbewertete Vermögenswert auf dem Planeten ist. Die USA haben ihre Silberreserven seit Ende des Zweiten Weltkriegs aufgebraucht, während die technischen und medizinischen Anwendungsmöglichkeiten von Silber förmlich explodierten.

Die Schuldenbombe, die zu einem Ansturm auf Gold & Silber führen wird

Dienstag, 22. Januar 2013

Japan hatte bereits die letzten 25 Jahre unter einer wirtschaftlichen Dauermalaise zu leiden, weil die Japaner sich weigerten, den freien Markt seine wundersame, ausgleichende Wirkung entfalten zu lassen.

Trendforscher: Der kommende Finanz-Crash wird epochale Ausmaße annehmen

Montag, 21. Januar 2013

2013 könnte das Jahr sein, wo die westliche Welt aufgrund ihrer Schulden und des Fiatgelds, das gedruckt wird, um diese Schulden zu stützen, wirtschaftlich an ihr Ende gelangt … Hoffentlich werden sich die Derivate … am Ende irgendwie wieder ausgleichen

Unglaublich bullisch: Massiver Goldpreisausbruch in der zweiten Jahreshälfte wahrscheinlich

Montag, 21. Januar 2013

Jordan Roy-Byrne, The Daily Gold, 18.01.2013 In diesem Artikel geht es darum, uns noch einmal intensiver des Themas anzunehmen, das wir bereits in unserem Artikel von letzter Woche anrissen. Im Hinblick auf Gold schrieben wir: […]

Vier sensationelle Fakten über Gold, die Sie vielleicht noch nicht kennen

Sonntag, 20. Januar 2013

Da sich die Welt aktuell in einem geldpolitischen Lockerungszyklus befindet und die Druckerpressen die ganze Zeit über laufen, gehe ich davon aus, dass die angstbasierten Goldkäufe auch in den nächsten paar Monaten der entscheidende Goldpreistreiber sein werden.

Zuflucht vor dem aufziehenden Sturm: Gold, Silber & Realwerte

Freitag, 18. Januar 2013

Die Investmentwelt wird zunehmend riskanter. Ende 1999 hatten die Wenigsten begriffen, dass beim NASDAQ ein Monster-Crash unmittelbar bevorstand. Der US-Immobilienmarkt brach zusammen, obwohl alle glaubten, dass die Immobilienpreise auf immer und ewig steigen würden.

Goldmarkt-Experte: Das Bundesbank-Gold ist weg

Freitag, 18. Januar 2013

Sie bekommen das, was sie laut der Federal Reserve haben können. Die Tatsache, dass die Rückführung des Bundesbankgolds nach Deutschland sieben Jahre dauert, anstatt sieben Wochen, ist ein Hinweis darauf, dass das Gold wahrscheinlich nicht mehr bei der Federal Reserve ist.

Was macht Gold in 2013?

Mittwoch, 16. Januar 2013

Nun, wo das neue Jahr eingeläutet wurde, dürfte es wohl zwei beherrschende Fragen geben, die die meisten Edelmetallanleger beschäftigen: Werden sich Gold und Silber besser entwickeln als in den letzten zwei Jahren? Und werden die Goldminenaktien endlich aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen? 2012 war für das gelbe Metall ein sehr interessantes Jahr. Einerseits konnte Gold das zweite Jahre in Folge lediglich einen Zugewinn im einstelligen Prozentbereich verbuchen …

Die Hauptursache für den Goldbullenmarkt

Dienstag, 15. Januar 2013

Warum befindet sich Gold in einem Bullenmarkt? Die Antwort ist nicht „Preisinflation“, denn obwohl die „Preisinflation“ tatsächlich stattfindet, wird sie zum jetzigen Zeitpunkt gemeinhin nicht als bedeutendes Problem wahrgenommen …

Gold- & Silber-Ausblick 2013

Montag, 14. Januar 2013

Die unten stehende Analyse ist Teil eines Updates, das gestern unseren Abonnenten zuging. Es ist unser Ausblick für Gold, Silber und die Edelmetallminenaktien. Wenn wir Prognosen abgeben und Ausblicke veröffentlichen, müssen wir zunächst eine Vielzahl von Dingen analysieren. Gewöhnlich fangen wir damit an, uns die Makrosituation anzuschauen, und das tun wir, indem wir die Beziehungen zwischen den Märkten analysieren. Wie ist der Trend der einzelnen Märkte? Welche Märkte hinken hinterher? Wo gibt es Divergenzen?

Goldrausch: Einer der größten Bullenmärkte aller Zeiten

Dienstag, 8. Januar 2013

Bullenmarkt oder Bärenmarkt? Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung, was Gold zum Jahresende in Banknoten der Federal Reserve – die heute gemeinhin „Dollars“ genannt werden – gekostet hat. Aus einer Marktperspektive heraus handelt es sich hierbei um einen der größten Bullenmärkte der Geschichte.

2013 – das Jahr des Goldbullen?

Dienstag, 8. Januar 2013

Adam Brochert, Gold vs. Paper, 06.01.2013 Für die meisten Goldbullen war 2012 nicht sonderlich lustig. Dass der S&P 500 das gelbe Metall ausgestochen hat und die Goldaktien während der ersten Jahreshälfte zu Boden gehämmert wurden, […]

Eric Sprott: Wir leben im größten Schneeball-System aller Zeiten

Montag, 7. Januar 2013

Wenn alle weiterhin so Geld drucken, wie sie es bisher getan haben, und es besteht mit Sicherheit kein Wille, dass irgendjemand damit aufhört – in Wirklichkeit gibt es heute ja sogar noch bedeutend mehr Gelddruckmaßnahmen als zu dem Zeitpunkt, wo wir das letzte Mal miteinander sprachen –, dann müssen Gold und Silber einfach auf neue Hochs klettern.

Gold: Leitfaden für 2013

Donnerstag, 3. Januar 2013

Bis wir das Ende des Jahres 2013 erreicht haben, werden wir ein Großteil der Dinge vergessen haben, die das Jahr 2012 prägten. Doch wenn wir heute noch einmal auf 2012 zurückblicken, dann lassen sich einige zutiefst entmutigende, wenn nicht gar besorgniserregende Trends ausmachen, die die Finanzmärkte, auch den Goldmarkt, noch eine ganze Weile maßgeblich prägen dürften.

Gold & Silber: Langsam reicht’s mit der Korrektur!

Mittwoch, 2. Januar 2013

Seit über anderthalb Jahren durchlaufen die Edelmetalle eine Korrekturphase. Für eine explosive Fortführung des Edelmetallbullenmarkts sollte sich mittlerweile genug Energie aufgestaut haben. Um in die nächste Phase zu starten, müsste Gold die Marke von USD 1.700 pro Unze und Silber die Marke von USD 31,00 pro Unze nachhaltig durchbrechen