Silber

Der Untergang des Papiergeld-Systems: Warum Anleger ohne langfristige Investmentstrategie verloren sind

Dienstag, 29. Mai 2012

Die weltweite Finanzstruktur befindet sich in ihren letzten Zügen. Wir haben jetzt die Endphase des keynesianischen Fiatgeld-Experiments erreicht, weshalb ein Neustart des globalen Geldsystems unvermeidlich sein wird …

Zumindest wird’s nicht langweilig: USD 400 Silber

Mittwoch, 23. Mai 2012

Der Edelmetallexperte James Turk geht davon aus, dass sich die Gold-Sommerrally des vergangenen Jahres in den kommenden Monaten wiederholen wird, nur mit dem Unterschied, dass die Preisanstiege dieses Mal bis Jahresende anhalten dürften

Langatmige Konsolidierungsphase: Wann bricht Silber aus?

Montag, 23. April 2012

Wir sind unentschieden. Es könnte tatsächlich sein, dass die Bodenbildung bei Gold und Silber bereits erreicht worden ist.

Die größte Finanzblase der Geschichte: Das Erwachen wird grausam sein

Donnerstag, 19. April 2012

Papiervermögenswerte, speziell Staatsanleihen, befinden sich in der größten Finanzblase in der Geschichte der Menschheit. Bedauerlicherweise wird die Mehrheit der Menschen das erst begreifen, wenn es zu spät ist und all ihre Ersparnisse vernichtet worden sind. Echte Vermögenswerte wie Gold, Silber dürften dann bereits unerschwinglich sein

Ruhe vorm Sturm – bis Gold & Silber durch die Decke schießen

Mittwoch, 18. April 2012

Gold und Silber stehen kurz davor, die Manie-Phase ihres Bullenmarkts zu erreichen. Damit die Edelmetalle aber in die finale Bullenmarktphase eintreten können, muss von irgendwo Geld abgezogen werden, und ich glaube, dass dieses „irgendwo“ der Aktienmarkt sein wird.

Top-Investment Silber: Ein sehr knappes Gut mit besten Entwicklungsaussichten

Donnerstag, 12. April 2012

Die weltweite Silberversorgung dürfte mittelfristig dramatisch einbrechen. Würde man alle bekannten Silbervorkommen aus der Erde holen, entspräche dies zwei Silberunzen für jeden Erdenbürger. Silber ist echtes Geld – und wenn die Masse der Investoren das erst einmal begriffen hat, wird das weiße Metall für Papiergeld aller Vorausschau nach nicht mehr erhältlich sein

Für Sparfüchse: Warum Gold & Silber einem gewöhnlichen Sparbuch vorzuziehen sind

Donnerstag, 5. April 2012

Im Folgenden wollen wir uns anschauen, welche Vorteile es bringt, in Gold und Silber zu sparen anstatt in Dollars. Wir werden uns der hypothetischen Frage widmen, was im Verlauf dieses Jahrzehnts mit Ihren Ersparnissen passieren würde.

Böses Erwachen: Nahrungsmittel- und Energieinflation beim Verbraucher angekommen

Freitag, 30. März 2012

Nach dem Ersten Weltkrieg erreichte die monatliche Inflation in Deutschland 29.500% (Oktober 1923). Und obwohl es gerade einmal eine Generation her ist, zerstören die Zentralbanken die Währungen heute bereits wieder in einer Geschwindigkeit, die zuletzt nur bei der Reichsbank beobachtet werden konnte.

Massive Marktmanipulationen: Gold & Silber zurzeit spottbillig!

Donnerstag, 29. März 2012

Während sich die staatlich geschützten Großbanken mit gigantischen Mengen an Papiergold und Papiersilber bewerfen, sollten langfristig orientierte Sparer und Anleger die günstigen Einstiegsmöglichkeiten zum Kauf physischer Edelmetalle nutzen

Echte Freiheit: Die einzige „Weltreservewährung“, die Ihnen nicht aufgezwungen wird

Mittwoch, 28. März 2012

Gold & Silber sind die einzigen seit Jahrtausenden bewährten und universell akzeptierten Währungen, die Ihnen von den Regierungen nicht mit Gewalt aufgezwungen werden. Anstatt sich an der Wahlurne zu entscheiden, wer Ihren Abstieg in die Knechtschaft verwaltet, sollten Sie lieber mit Ihrem Geldbeutel wählen – die einzige Stimme, mit der heutzutage noch etwas zu erreichen ist

Schnäppchenpreise bei Gold & Silber: Edelmetallbullenmarkt erfreut sich weiterhin bester Gesundheit

Donnerstag, 22. März 2012

Der Edelmetallmarkt bietet dem langfristig orientierten Anleger zurzeit ganz wunderbare Einstiegsmöglichkeiten – zu Preisen, die weit unter dem realen Wert von Gold und Silber liegen. Vor dem Hintergrund der katastrophalen Finanz- und Wirtschaftssituation der westlichen Industrieländer sollten die Sparer besser zuschlagen, solange sich diese Chance noch bietet

Performance: Gold & Silber schlagen Dow Jones um Längen

Dienstag, 20. März 2012

Die Finanzpresse und die sogenannten Finanzexperten können erzählen, was sie wollen. Wenn wir uns die Performance des Aktienmarkts ansehen und sie der Preisentwicklung von Gold und Silber gegenüberstellen, wird augenblicklich klar, welchen Vermögenswerten man sich in der heutigen Zeit der permanenten Finanz- und Wirtschafkrise zuwenden sollte

Gold & Silber: Weltweite Nachfrage ist der wirkliche Preistreiber

Mittwoch, 14. März 2012

Die jährliche Gold- und Silberproduktion kann mit der weltweiten Nachfrage überhaupt nicht mithalten – eine Entwicklung die sich in Zukunft immer weiter zuspitzen wird. Die Käufe der Schwellenländer, die mittlerweile 4 Milliarden Menschen stellen, haben noch garnicht richtig begonnen, während die weltweiten Zentralbanken und die Privatinvestoren der schuldengeplagten Eurozone ebenfalls nach Edelmetallen verlangen

Monströser System-Crash: Warum jeder physisches Gold und Silber halten sollte

Donnerstag, 8. März 2012

In wenigen Jahren wird das westliche Finanzsystem vollständig in sich zusammengebrochen sein. Man wird dann wieder zu einer goldgedeckten Währung zurückkehren. Und nicht vergessen: Wer das Gold hat, stellt die Regeln auf

Kursschwankungen bei Gold & Silber: Nichts für Zartbesaitete

Dienstag, 6. März 2012

Die Preiseinbrüche am Mittwoch den 29.02.2012 waren in der Tat heftig – doch nichts im Vergleich zu dem, was sich während des letzten Edelmetallbullenmarkts abspielte und in Zukunft noch zu beobachten sein wird

Ökonomische Kriegsführung: Gold, Silber & Nerven wie Drahtseile

Montag, 13. Februar 2012

Zurzeit findet eine gigantische Vermögensvernichtung, ein sogenannter „Neustart“ statt, der zur Folge hat, dass Papierwerte immer stärker an Wert verlieren und handfeste, reale Vermögenswerte an Wert zulegen. Diese Entwicklung geht mit massiven Marktmanipulationen einher, um die Anleger und Sparer …

Warren Buffetts Feldzug gegen Gold: Aber was ist eigentlich mit Silber?

Samstag, 11. Februar 2012

Nachdem der Fonds das Silber für rund USD 7,50 pro Unze verkaufte, versiebenfachte sich der Preis des Metalls und schoss sukzessive bis auf USD 50 pro Unze. Kein Wunder also, dass der Finanz-Guru auf Edelmetalle eindrischt …

Das Platzen der Schuldenblase: Perfekte Bedingungen für einen massiven globalen Wirtschafts-Crash

Freitag, 3. Februar 2012

Das schuldenbasierte Geldsystem, das sich die letzten 80 Jahre durch eine fortwährende Kreditexpansion auszeichnete, neigt sich seinem Ende. Die inflationsbereinigte Zunahme des Goldpreises ist der deutlichste Hinweis darauf, dass es jetzt zusehends schwieriger wird, reales Vermögen aufzubauen

Kapitalkontrollen – das Beste, was Silber passieren könnte

Donnerstag, 2. Februar 2012

Silber ist eines der heißesten Investments der kommenden Jahre. Die Remonetisierung von Gold & Silber wird zurzeit hinter den Kulissen unter Ausschluss der Öffentlichkeit vorangetrieben. Weltweite Kapitalkontrollen wären das absolute Sahnehäubchen obendrauf. Sogar eine Goldkonfiskation ist nicht auszuschließen

Gold & Silber: Die einzig sicheren Wertspeicher in Zeiten finanzpolitischen Chaos

Montag, 30. Januar 2012

Ist die Konsolidierung am Edelmetallmarkt bereits vorbei oder steht eine weitere Korrekturwelle bevor? Ganz egal, Sparer und Anleger sind unabhängig vom Tagesgeschehen gut beraten, sich zu überlegen, inwiefern es Sinn macht, seine Ersparnisse in Zeiten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verfalls in Papierschnipseln zu halten, die von sozialistischen Pleiteregierungen garantiert werden

Papiergeld-Tsunami: US-Notenbank treibt Goldpreis in die Höhe

Freitag, 27. Januar 2012

Aufgrund einer Reihe verschiedener Faktoren, zu denen auch der Wertverfall des US-Dollars sowie die jüngste Erklärung der US-Notenbank Federal Reserve gehören, die Zinssätze bis Ende 2014 bei null zu halten, kletterten der Gold- und der Silberpreis auf neue Zwischenhochs.

USD 30 pro Unze – Silber kauft man, solange es noch günstig ist

Dienstag, 24. Januar 2012

Niemand kann sagen, wann Silber wieder auf neue Höchststände klettert. Eine Analyse der Silberpreisentwicklung der vergangenen zehn Jahre macht jedoch deutlich, dass das weiße Metall nicht mehr allzu lange zu derart niedrigen Preisen zu haben sein dürfte, wie dies aktuell der Fall ist

Silber: Das beste Geldmetall für den Währungs-Crash

Donnerstag, 12. Januar 2012

Die Flucht aus den Papierversprechen wird im Rahmen der sich zusehends verschärfenden Wirtschafts- und Währungskrise gigantisch ausfallen. Der Edelmetallbullenmarkt Ende der 70er Jahre dürfte lediglich ein Vorgeschmack auf das sein, was uns hier noch bevorsteht. Ein Blick auf die Langfrist-Charts zeigt …

James Turk: Gold ist großartig, aber Silber ist der richtige Mega-Kracher

Freitag, 6. Januar 2012

King World News hat James Turk gebeten, für die weltweiten Leser ein Gold- und Silber-Beitrag zu verfassen. Im Folgenden finden Sie, was James Turk den weltweiten KWN-Lesern im Hinblick auf Gold & Silber zu sagen hat

USD 30 Silber und USD 1.600 Gold sind Schnäppchenpreise

Freitag, 6. Januar 2012

War das Jahr 2011 anfänglich ein in der Tat wundervolles Jahr für Edelmetallinvestoren, gab es dank des letzten Quartals am Ende dann aber doch nicht allzu viel Grund zum Feiern. Genauso wie die Leute erwarten, dass ihr Telefon Bilder schießt, Musik abspielt und internetfähig ist, haben viele Investoren erwartet, dass Gold und Silber schnurstracks in die Höhe schießen würden.

Silber: USD 1.000 pro Unze durchaus möglich

Mittwoch, 4. Januar 2012

Der Edelmetallbullenmarkt in den 70er Jahren war spektakulär. Doch diesmal ist einiges anders: 90% der weltweiten Silberbestände wurden innerhalb des vergangenen Jahrhunderts aufgebraucht und die industrielle Verwendung von Silber ist in den letzten Jahrzehnten noch einmal rapide angewachsen. Der weltweite Kampf zwischen Investoren und Wirtschaft um die geringen Silberbestände hat bereits begonnen

Rohstoffexperte: Silberpreis wird sich in den kommenden Jahren vervielfachen

Montag, 2. Januar 2012

Der Rohstoffexperte Dr. Stephen Leeb geht davon aus, dass der Silberpreis in den kommenden Jahren auf unvorstellbare Höhen klettern wird. Sparer und Anleger, die bei den jetzigen Preisniveaus nicht kaufen, würden ihre Unentschlossenheit schon bald bitter bereuen

Gold & Silber: Neues Jahr, neues Glück

Sonntag, 1. Januar 2012

Der Schulden-Crash der westlichen Länder rückt unaufhaltsam näher. Die westlichen Eliten wollen einen Zusammenbruch der Schuldenblase mit aller Macht verhindern und scheinen in der Tat noch einige Pfeile im Köcher zu haben. Ob die in 2012 anstehenden Ereignisse einen maßgeblich positiven Einfluss auf die Gold- und Silberpreisentwicklung haben werden, darüber sind sich die Beobachter uneins

Die Gold & Silber-Rakete: Einsteigen, anschnallen und gut festhalten

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Wenn wir mal die Annahme außer Acht lassen, dass Obama und Merkel die Weltwirtschaft gerettet haben und jetzt tatsächlich alles wieder gut ist, dürfte es so sein, dass die Edelmetalle ihren Aufstieg auch in Zukunft weiter fortsetzen werden …

Gemetzel am Edelmetallmarkt: Zeit für einen Blick aufs Wesentliche

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Unter Edelmetallinvestoren herrschte am Mittwochmorgen das blanke Entsetzen: Silber war zwischenzeitlich um fast 8% und Gold um fast 4% eingebrochen. Doch an den Fundamentaldaten hat sich überhaupt nichts geändert.

Silber-Guru rechnet mit Verdopplung des Silberpreises in 2012

Donnerstag, 15. Dezember 2011

In 2012 rechne ich mit einem Silberpreis von über USD 50 pro Unze. Bis Ende 2012 rechne ich mit einem Silberpreis zwischen USD 65 und USD 75 pro Unze. Ich gehe nicht davon aus, dass es bei Gold und Silber im ersten Quartal 2012 bedeutende Preisschübe geben wird, so wie es saisonal eigentlich der Fall sein müsste.

Für Schnäppchenjäger: Der Silber-Hedge

Freitag, 9. Dezember 2011

Silber kaufen … ist wie Gold kaufen für USD 554 pro Unze. Sollte der säkulare Edelmetallbullenmarkt weiter anhalten und die künftige Preisentwicklung von Gold und Silber der des vorangegangenen Bullenmarkts ähneln, dürfte sich Silber gegenüber Gold in Zukunft erheblich verteuern

Die Ruhe vor dem Sturm: Finanz-Crash wird Gold & Silber in 2012 auf neue Höchststände jagen

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Den … Lesern sei gesagt, dass die Sorgen bezüglich eines Systemzusammenbruchs außerordentlich real sind, da die Regierungen immer noch nicht begriffen haben, dass ihre Fähigkeiten zur Kreditaufnahme begrenzt sind. Die Geschichte hat gezeigt, dass überschuldete Länder stets ihre Währung zerstören.

Der Silber-Kracher: Edelmetallanalysten rechnen mit neuer Preisrally

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Was Silber für Investoren wie auch für den Normalbürger besonders attraktiv macht, ist sein extrem niedriger Preis. Beispielsweise kann sich die Mehrheit der Deutschen physisches Anlagesilber leisten. Eine Anlagemünze mit einem Silberfeingehalt von einer Unze ist zurzeit …

Silber zu Ausverkaufspreisen: Das mit Abstand beste Langzeit-Investment

Montag, 5. Dezember 2011

Obschon sich Silber bereits seit zehn Jahren in einem spektakulären säkularen Bullenmarkt befindet und es der Rohstoff ist, der während dieses Zeitraums die stärksten Zugewinne verbuchen konnte, belief sich die Pro-Kopf-Investition der vergangenen fünf Jahre, bricht man es auf die Weltbevölkerung herunter, gerade einmal auf ein Zehntel einer Unze. Die langfristigen Entwicklungsaussichten für Silber könnten nicht besser sein

Silber: Preisexplosion in 2012 wäre keine Überraschung

Freitag, 2. Dezember 2011

Silber ist wohlmöglich einer der unterbewertetsten Rohstoffe des Planeten. Angesichts der Fundamentaldaten von Silber, der hochexplosiven Stimmung des globalen Finanzsystems …

Zentralbanken zünden Gold- und Silberbombe

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Gold & Silber gibt es immer noch zu Schnäppchenpreisen, doch nach den jüngsten Lobgesängen auf die Druckerpressen zeigten die Edelmetalle wieder aufs Neue, dass sich das jederzeit blitzartig ändern kann

Im Haifischbecken: Preistreiber im Silbermarkt

Dienstag, 22. November 2011

Die Investmentnachfrage explodiert. In den vergangenen Jahren ist sie zur zweitstärksten Nachfragequelle im Silbermarkt geworden. Indien, China, die USA und Deutschland gehören zu den Ländern mit den nachfragestärksten Silberinvestoren

Silber: Das beste Geldmetall für den Währungs-Crash

Montag, 21. November 2011

Die Flucht aus den Papierversprechen wird im Rahmen der sich zusehends verschärfenden Wirtschafts- und Währungskrise gigantisch ausfallen. Der Edelmetallbullenmarkt Ende der 70er Jahre dürfte lediglich ein Vorgeschmack auf das sein, was uns hier noch bevorsteht

Gold & Silber zu Schnäppchenpreisen – die Papiergeld-Kabale macht´s möglich

Sonntag, 20. November 2011

Dass Gold und Silber zurzeit überhaupt noch so günstig erhältlich sind, sollte eher als ein Geschenk angesehen werden. Unschlüssige Sparer und Investoren, die immer noch vor dem Kauf physischer Edelmetalle zurückschrecken, sollten besser einen Blick auf die Vergangenheit werfen …

Völlig unterbewertet: Wo der Goldpreis und der Silberpreis eigentlich liegen müssten

Freitag, 18. November 2011

Zurzeit fließt nur jeder 229. neu geschaffene Dollar und nur jeder 2.571 in US-Banken gehaltene Dollar in Gold und Silber: Der Prozentsatz der Menschen, die sich zurzeit mit Gold & Silber vor Inflation schützen, ist verschwindend gering. Sollten sich die realen Gefahren des jetzigen Finanzsystems …

Papiergeld-Crash: Nur Gold & Silber überleben

Freitag, 11. November 2011

Mainstream-Analysten behaupten, dass ein Euro-Crash positiv für den US-Dollar sei, während Gold darunter zu leiden hätte. In Wirklichkeit dürfte es jedoch so sein, dass die EU-Schuldenkrise zuerst die Banken, dann die Eurozone als solches und am Ende den Dollar in den Abgrund reißt …

Rette sich, wer kann: Die größte Geldentwertung aller Zeiten

Donnerstag, 10. November 2011

Gold & Silber befinden sich auf dem Weg zu neuen Höchstständen. Sparer und Anleger sind gut beraten, nur noch so viel Papiergeld zu halten, wie sie zum Bestreiten des Alltags brauchen. Den Rest sollte man in sicheren Häfen wie physischem Gold, physischem Silber und Minenaktien anlegen

Gold & Silber: EU-Schuldenchaos sorgt für Aufwärtspotenzial

Montag, 7. November 2011

Die westlichen Länder taumeln dem Finanz-Armageddon entgegen: Sparer und Anleger sollten sich genau überlegen, wie sie sich in den kommenden Wochen und Monaten vor den inflationären Machenschaften der Zentralbanker sowie weiteren Verwerfungen an den Finanzmärkten schützen

Für Schnäppchenjäger: Silberpreisdrückung sorgt für günstige Einstiegspreise

Sonntag, 6. November 2011

Zahlreiche Marktbeobachter sind sich darüber im Klaren, dass der Silberpreis massiv nach unten manipuliert wird. Für mittel- und langfristig orientierte Sparer und Investoren dürften sich aufgrund dessen sehr günstige Einstiegspreise bieten

Das größte Risiko bei Gold und Silber

Donnerstag, 3. November 2011

Casey Research geht davon aus, dass das größte mittel- und langfristige Risiko US-amerikanischer Gold- und Silberinvestoren eine mögliche staatliche Beschlagnahme ihrer mit Gold und Silber in Zusammenhang stehenden Vermögenswerte ist, und empfiehlt daher eine „politische Diversifikation“

Chinas Silbernachfrage explodiert

Mittwoch, 2. November 2011

Das Volumen des chinesischen Silberhandels explodiert. Und während es zurzeit vornehmlich Papiersilber ist, das von den großen chinesischen Handelsbanken an Privatinvestoren verkauft wird, stellt sich die Frage, was passiert, wenn diese Nachfrageströme vermehrt in das physische Metall umgelenkt werden

Silber-Investments: Fünf Mythen über den Silbermarkt

Freitag, 28. Oktober 2011

Es gibt Auffassungen, die oftmals nichts mit der Realität gemein haben, und trotzdem bestimmen sie die Handlungen von tausenden, wenn nicht gar Millionen von Spekulanten, die mit kurzfristigen Spekulationswetten in Märkten wie dem Silbermarkt partizipieren. Derartige Auffassungen sind ziemlich tief verwurzelt …

Gold & Silber: EU-Schuldenkrise als Preistreiber

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Edelmetallexperten gehen davon aus, dass die jüngsten Kursbewegungen im Edelmetallmarkt vornehmlich auf die desaströse Situation in der Eurozone zurückzuführen sind. Viele Anleger sind enttäuscht von den Lösungsansätzen der Politiker und wenden sich stattdessen lieber sicheren Häfen zu – eine Einstellung, mit der sie unter Umständen sogar goldrichtig liegen dürften

Heiß, heißer, Silber: Warum das weiße Metall in jedes Portfolio gehört

Samstag, 22. Oktober 2011

Silber befindet sich immer noch in Phase eins seines Bullenmarkts, und das obwohl Gold bereits in Phase zwei angelangt ist. Silber wird erst in Phase zwei eintreten, wenn bedeutend mehr Menschen in den Markt gekommen sind und der Preis über USD 50 pro Unze, dem Silberallzeithoch von Januar 1980 liegt