Politik

Paul Craig Roberts: Der wahre Preis für den Irakkrieg

Samstag, 4. September 2010

Glaubt irgendjemand auf diesem Planeten, selbst unter den schwachsinnigsten Flaggen schwingenden amerikanischen Superpatrioten, dass die bankrotte Regierung der Vereinigten Staaten USD 3 Billionen dafür ausgibt um eine Person, Saddam Hussein, aus dem Amt zu entfernen und dadurch den Irak von der Tyrannei zu befreien? Jeder der das glaubt, ist nicht ganz bei Trost.

Britische Denkfabrik ruft zur Unterwanderung von Verschwörungsinternetseiten auf

Dienstag, 31. August 2010

Wütend darüber, dass die Beteiligung des Staats an großen Terroranschlägen durch das Internet gegenüber einer beispiellosen Zahl an Menschen aufgedeckt wurde, forderte nun eine eng mit der britischen Regierung in Verbindung stehende Denkfabrik namens Demos die Behörden dazu auf Verschwörungsinternetseiten zu infiltrieren um „das Vertrauen in die Regierung zu erhöhen“.

Europa-Abgeordneter: „EU ist eine wirtschaftliche und demokratische Katastrophe“

Freitag, 27. August 2010

„Sie ist eine wirtschaftliche und demokratische Katastrophe. Zunächst einmal gibt es überhaupt keinen Grund für die Europäische Union. Ich meine, die Art, wie man es den Menschen vor 40 Jahren verkaufte und es seitdem immer noch tut, ist, dass wir sie für den Handel und die Arbeitsplätze brauchen. Wir brauchen sie nicht für den Handel und die Arbeitsplatze, selbst die Europäische Union hat sich von diesem Argument distanziert.“

Zerstörung von GMO-Feldern nimmt zu: Französische Bürger vernichten Versuchs-Weinberg

Dienstag, 24. August 2010

Der französische Weinberg ist dasselbe Feld, das bereits im vergangenen Jahr angegriffen wurde, wobei die Pflanzen damals jedoch nur abgeschnitten wurden. Die danach installierten Sicherheitsmaßnahmen rund um das Feld halfen jedoch dieses Mal dabei die Behörden fernzuhalten, als die Gruppe gestern ihre Mission erfüllte.

Ron Paul: Häuserpreise müssen sich normalisieren dürfen!

Dienstag, 24. August 2010

Die schlechte Nachricht ist, dass Fannie und Freddie und somit der Steuerzahler einem besorgniserregenden Verlustrisiko in Höhe von USD 5 Billionen im Hypothekenmarkt ausgesetzt sind. Für einige scheint der Gedanke recht verführerisch, dieses Risiko auf viele Schultern zu verteilen.

Ahmadinedschad: US-Angriff auf den Iran ist militärischer Selbstmord

Sonntag, 22. August 2010

Der iranische Präsident erklärte, jeder Angriffsversuch auf den Iran sei ein „militärischer Selbstmord“ und äußerte sich ebenfalls zu den anhaltenden Bemühungen der Feinde des Irans den Fortschritt des Landes durch Resolutionen, Militärdrohungen und das Schüren von Panik aufhalten zu wollen.

UNESCO-Vorsitzender: Organisation wurde gegründet um Weltregierung voranzutreiben

Sonntag, 22. August 2010

„Sie werden sich daran erinnern, verehrte Kollegen, dass ich gegenüber Herrn Ban Ki Moon, dem Generalsekretär der Vereinten Nationen, erklärte, dass es die Aufgabe von UNESCO ist die Weltregierung zu denken. Deshalb wurde die Organisation gegründet…“

Imam der Ground Zero Moschee ist eine Marionette der Globalisten

Sonntag, 22. August 2010

Der Imam der berüchtigt gewordenen „Ground Zero Moschee“ ist ein Mitglied des ultraelitären Council on Foreign Relations (CFR) und erhält finanzielle Unterstützung aus den Quellen mächtiger Globalisten, wozu auch die Rockefellers, die Carnegie Corporation und die Ford Foundation gehören.

Fidel Castro: Bilderberg-Gruppe hat sich verschworen um Weltregierung zu errichten

Freitag, 20. August 2010

Dieses Mal schenkte er in einem dreiseitigen Artikel von „Granma“, der Zeitung der Kommunistischen Partei, der Bilderberg-Gruppe seine Aufmerksamkeit. Der Artikel enthält Auszüge des 2006 erschienenen Buches „Die wahre Geschichte der Bilderberger“ des Investigativjournalisten Daniel Estulin. Kurz gesagt liefert Estulins Buch auf bestechende Art Argumente dafür, dass eine elitäre Gruppe politischer, akademischer und wirtschaftlicher Führungspersönlichkeiten gerade „eine Weltregierung einführt, die keine Grenzen kennt und Niemanden gegenüber Verantwortlich ist, außer sich selbst.“

Kriegsrhetorik gegen den Iran: CIA eröffnet Zentrum zur Proliferationsbekämpfung

Donnerstag, 19. August 2010

Stellen Sie sich vor, die Iraner würden sich in das Atomprogramm der Vereinigten Staaten einmischen. Der Kongress würde innerhalb von Tagen den Krieg erklären. Da der Kongress aber keinen Krieg mehr erklärt, so wie es die Verfassung vorschreibt, ist es wahrscheinlicher, dass die allmächtige imperiale Exekutive ein Dekret erließe, mit welchen man einen Angriff forderte.

Früherer pakistanischer Geheimdienstchef befürchtet, dass ein dritter Weltkrieg droht

Mittwoch, 18. August 2010

Zwischen 1987 und 1989 diente Gul als Generaldirektor des pakistanischen Geheimdienstes ISI und arbeitete gemeinsam mit der CIA in einem verdeckten Krieg gegen die Sowjets in Afghanistan. Gul verfügt über eine Fülle an Wissen über den sogenannten „Krieg gegen den Terror“.

US-Regierung nutzt Google Earth um notleidende Amerikaner auszuplündern

Dienstag, 17. August 2010

Die Tatsache, dass derartige Technologien wie Google Earth und Google Street View, die oftmals deutliche und die Persönlichkeitsrechte verletzende Bilder von Privateigentum liefern, seitens der US-Regierung ohne richterlichen Erlass verwendet werden, stellt einen offenkundigen Verstoß gegen den Vierten Verfassungszusatz dar, der die Bürger vor unbegründeten Durchsuchungen und Beschlagnahmungen schützt.

Irakischer Oberbefehlshaber: US-Truppen sollten bis 2020 im Land bleiben

Samstag, 14. August 2010

Der irakische Oberbefehlshaber hat die US-Soldaten aufgefordert bis 2020 im Land zu bleiben, was eine aufschlussreiche Erinnerung daran ist, dass Präsident Barack Obamas angeblicher Rückzug, mehr als sieben Jahren nach dem Einmarsch im Jahre 2003, nichts weiter als ein PR-Gag ist und tausende US-Soldaten in den kommenden Jahrzehnten als zurückbleibende Besatzungsarmee im Land bleiben sollen.

Weltgesundheitsorganisation erklärt Schweinegrippe-Pandemie für beendet

Mittwoch, 11. August 2010

Wie sich im Verlauf der sogenannten Schweingrippe-Pandemie herausstellte, sollte das deutsche Volk auf Geheiß der globalistischen Bundesregierung mit Nano-Partikeln, Aluminium- und Quecksilberderivaten und anderen nicht minder fragwürdigen Stoffen geimpft werden.

Die politische Herrschaft von Barry Soetoro alias Barack Obama geht in Flammen auf

Dienstag, 10. August 2010

Während Barry Soetoros Familie inmitten zunehmender wirtschaftlicher Verwerfungen in einem spanischen Ferienort im Luxus schwelgt, geht Obamas politische Herrschaft in den USA in Flammen auf. Obamas Umfragewerte sind wenige Monate vor den Zwischenwahlen im November auf ein Rekordtief von 41% gefallen.

Ron Paul: Afghanistan – Zeit nach Hause zu kommen!

Dienstag, 10. August 2010

Vergangene Woche veröffentlichte das National Bureau of Economic Research (NBER) einen Bericht über die Auswirkungen der zivilen Opfer in Afghanistan und im Irak und bestätigte, was Kritiker unser Auslandspolitik seit Jahren sagen. Die Tötung von Zivilisten, obwohl unbeabsichtigt, entfacht den Zorn anderer Zivilisten und treibt diese zur Vergeltung.

Globalisten drängen auf Einführung der verbrecherischen CO2-Steuer

Freitag, 6. August 2010

Mit jährlichen Einnahmen in Höhe von USD 100 Milliarden sollen die Weltregierung finanziert und die Taschen der Betrugskünstler Soros, Strong und Gore gefüllt werden, während diese Maßnahmen überhaupt nichts mit dem Schutz der Umwelt zu tun haben

Neues IWF-Strategiedokument stellt Fahrplan zur Weltwährung vor

Donnerstag, 5. August 2010

Ein kürzlich veröffentlichtes IWF-Strategiedokument fordert die Einführung einer Weltwährung namens „Bancor“ um das internationale Währungssystem zu stabilisieren. In dem Papier wird bestätigt, dass dies kurzfristig nur dann möglich sei, wenn es zu einer bedeutenden Zustimmung für den Globalismus käme.

Obama brüstet sich mit dem „Ende des Irakkriegs“, während die Kriegshetze gegenüber dem Iran zunimmt

Dienstag, 3. August 2010

In einem Versuch vor den Zwischenwahlen im November als Mann des Friedens zu posieren, der seine Versprechen auch hält, verkündete Präsident Obama das „Ende des Krieges im Irak“ und behauptete, der Abzug der Truppen aus dem Irak sei bis zum 31.08.2010 abgeschlossen, also „termingerecht, wie versprochen“.

Ron Paul: Die Probleme mit den verfassungswidrigen Kriegen

Dienstag, 3. August 2010

Viele sagen, die WikiLeaks-Dokumente hielten nichts Neues für uns bereit. Auf gewisse Art ist das richtig. Die meisten Amerikaner wissen, dass wir auf verlorenem Posten gekämpft haben. Diese Dokumente zeigen lediglich, wie schlimm es wirklich ist. Die Enthüllung, dass der pakistanische Geheimdienst Menschen unterstützt, die wir in Afghanistan bombardieren, zeigt die Qualität der Freunde, die wir uns mit unserer Außenpolitik machen.

Ökostalinismus: Obama unterwirft sich der Agenda 21 der Vereinten Nationen

Montag, 2. August 2010

Während der gesamten Geschichte der USA, hat es jedoch auch immer Jene gegeben, die der Meinung sind, dass die Regierung die Quelle der Macht ist oder sein sollte; dass das Volk sich dem Staat unterwirft oder sich ihm zu unterwerfen habe. Seit den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts haben diese Menschen den „Umweltschutz“ als Ausrede dafür benutzt die Macht der Regierung auszuweiten. Sie behaupteten, dass ein freies Volk in seinem Streben nach persönlichem Glück die Umwelt verschmutze. Daher muss die Regierung das freie Volk einschränken um die Welt zu retten.

Iran ist nicht Afghanistan: „USA sind nicht in der Lage den Iran anzugreifen“

Montag, 2. August 2010

„Die Islamische Republik des Iran ist in der Lage sich selbst und ihren Boden zu verteidigen; ich für meinen Teil glaube, dass jegliche militärische Aktion gegen den Iran unwahrscheinlich ist, außer das israelische Regime möchte die USA in neue Schwierigkeiten bringen.“ fügte Moallem hinzu.

Ahmadinedschad: US-Ausdehnung des Kriegs im Nahen Osten steht unmittelbar bevor

Mittwoch, 28. Juli 2010

Der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinedschad hat verlautbart, dass sich die USA mit Unterstützung Israels aktuell darauf vorbereiten innerhalb der nächsten Monate im Rahmen einer Ausweitung des „Kriegs gegen den Terror“ zwei Länder im Nahen Osten anzugreifen.

Ron Paul: Der aufgeblähte Überwachungsstaat

Mittwoch, 28. Juli 2010

Sie fanden heraus, dass geschätzte 854.000 Personen über die Freigabe für die höchste Geheimhaltungsstufe verfügen. Bloß was machen all diese Leute? Nach meiner Rechnung sind das um die 11.000 Geheimdienstmitarbeiter für je ein Al-Qaeda Mitglied in Afghanistan.

WikiLeaks: Pakistan-Hetze der Konzernmedien spielt Marionette Obama und Pentagon in die Hände

Dienstag, 27. Juli 2010

Die Dämonisierung von Pakistan und Gul spielt direkt in die Hände des Pentagon-Drehbuchs, während die Marionette Barry Obama den „Krieg“ in Afghanistan gerade ausweitet und mit Hellfire-Raketen bewaffnete Drohnen in pakistanische Stammesgebiete entsendet um den niemals enden wollenden Strom an – von den Geheimdiensten geschaffenen – bösen Buben zu ermorden.

Ex-CIA-Chef erklärt Angriff auf Iran für „unaufhaltbar“

Montag, 26. Juli 2010

Hayden sagte voraus, der Iran plane „sich selbst direkt eine Stufe vor eine Atomwaffe zu stellen, diesen permanenten Ausbruchszustand, so dass die Nadel für die internationale Gemeinschaft noch nicht richtig im roten Bereich ist.“ Hayden sagte, selbst das Erreichen dieses Niveaus wäre „für die Region so destabilisierend, wie tatsächlich eine Waffe zu besitzen“ und führe zu einem Angriff durch die USA und/oder Israel.

Dennis Kucinich und Ron Paul erzwingen Kongressabstimmung zu US-Tötungskommandos in Pakistan

Montag, 26. Juli 2010

Laut jüngsten Meldungen sind aktuell rund 200 Militäreinsatzkräfte des Pentagons in Pakistan aktiv, von denen bis zu 120 Soldaten damit beauftragt wurden das pakistanische Militär auszubilden. Die von Dennis Kucinich eingeleitete und Ron Paul unterstütze Maßnahme, begründet sich im Besonderen durch Erkenntnisse, dass US-Sondereinsatzkräfte in pakistanisch-afghanischem Grenzgebiet pakistanische Grenztruppen auf „humanitären Missionen“ begleiten würden.

US-Repräsentantenhaus gibt OK für israelischen Angriff auf den Iran

Sonntag, 25. Juli 2010

Die Republikaner des US-Repräsentantenhauses haben eine Maßnahme eingebracht, die einem möglichen israelischen Bombardement gegen den Iran grünes Licht geben würde. In der Resolution 1553 werden Militärschläge gegen den Iran ausdrücklich unterstützt und es heißt darin, dass der US-Kongress Israels Einsatz „aller notwendigen Mittel“ gegen den Iran befürworte, „wozu die Nutzung von Militärstreitkräften zählt“, so BBC Persien.

Durchgesickertes G20-Protokoll: CO2-Steuern stehen immer noch auf der Agenda der Globalisten

Freitag, 23. Juli 2010

Dem Corbett Report ist diese Woche ein Dokument übermittelt worden, von dem behauptet wird, dass es sich um die Notizen eines Teilnehmers des jüngsten G20-Treffens handelt. Sollte das Dokument echt sein, zeigt es, dass den Teilnehmern des G20-Treffens wieder einmal die Gelegenheit eingeräumt wurde über die Weltregierung als Lösung für den anhaltenden wirtschaftlichen Zusammenbruch zu sprechen. In dem Dokument wird ferner bekräftigt, dass die CO2-Steuern bei den Globalisten immer noch ganz oben auf der Prioritätenliste zu finden sind.

Vereinte Nationen: Industrie- und Schwellenländer wollen sich auf „akzeptables Verhalten im Internet“ einigen

Freitag, 23. Juli 2010

Wie Computer Weekly berichtete, haben die Vereinigten Staaten, Großbritannien, China und Russland zugestimmt unter dem globalistischen Schirm der Vereinten Nationen „Normen des akzeptierten Verhaltens im Internet“ festzulegen. Frankreich, Deutschland, Estland, Weißrussland, Brasilien, Indien, Israel, Italien, Katar, Südkorea und Südafrika sind bei dieser Aktion ebenfalls beteiligt.

Neues von Google…der erfolgreichsten Frontfirma der CIA und der NSA

Mittwoch, 21. Juli 2010

Basierend auf der heutigen Washington Post, scheint es so, dass Google geheime Verträge mit der US-Regierung hat um Suchinformationen und Daten zur räumlichen und grafischen Darstellungen an die US-Regierung zu übermitteln. Darüberhinaus zeigen die Aufzeichnungen des Weißen Hauses, dass die Geschäftsführer von Google mit US-Beamten aus dem Bereich der nationalen Sicherheit Treffen abhielten, deren Gründe nicht offengelegt wurden…

Gesundheitsreform mit schweren Nebenwirkungen

Mittwoch, 21. Juli 2010

Rösler erwartet, dass die 50 Millionen gesetzlich Versicherten 2012 im Schnitt acht Euro monatlich, 2013 dann zwölf und 2014 bereits 16 Euro Zusatzbeitrag zahlen müssen. Das klingt zunächst kaum nach mehr als ein paar Tassen Kaffee, ist aber in der Summe ein gewaltiger Posten. Denn 2014 müssen die Versicherten so bereits rund zehn Milliarden Euro aufbringen. Das entspricht fast dem gesamten Aufkommen der Grundsteuer.

Eugenik: Bevölkerungskontrollagenda der Vereinten Nationen beschleunigt sich

Samstag, 17. Juli 2010

Die dahinter stehenden Mächte, die in den Schlüsselpositionen der darüberliegenden Infrastruktur platzierten Soziopathen, kontrollieren die sich unter ihnen befindenden Psychopathen. Was ist das Endziel des Ganzen? Die verdeckte Organisation der ordnungsgemäßen Ausrottung der Menschen. Ich weiß, das hört sich unglaublich an, aber die Tatsachen sprechen für sich.

EU-Diktatur: Gigantisches Prassen der EU-Bonzen und Bürokraten auf Kosten des Sklavenviehs

Donnerstag, 15. Juli 2010

Durch die Beantwortung einer von Lord Stoddard of Swindon im britischen Oberhaus eingereichten schriftlichen Anfrage wurde enthüllt, dass alle 27 EU-Kommissare und über 300 weitere EU-Beamte mehr als der britische Premierminister David Cameron „verdienen“, dessen Jahresgehalt bei rund EUR 170.000 liegt.

US-Wahlen 2010: Nur schwerer Terroranschlag kann Obamas Mehrheit noch retten

Mittwoch, 14. Juli 2010

Im November dieses Jahres werden in den Vereinigten Staaten alle 435 Sitze des Abgeordnetenhauses und weitere 36 Sitze im Senat neu vergeben. Obama und die Demokraten sehen sich jetzt aufgrund katastrophaler Umfragewerte der Gefahr ausgesetzt in beiden Häusern des Kongresses ihre Mehrheit zu verlieren.

Das planetare Regime der Ökofaschisten: Klimawandel als Ausrede für Bevölkerungskontrolle

Dienstag, 13. Juli 2010

Trotz alledem werden die Ziele des Club of Rome heute noch aktiver verfolgt als jemals zuvor, da ihre Mitglieder die nationalen und internationalen Finanzen und Wirtschaften kontrollieren, politische Ämter innehaben oder durch eine der zahlreichen privaten Agenturen unter dem Deckmantel der Rettung der Welt agieren.

Paul Craig Roberts: Hillary Clintons neuste Lügenmärchen

Samstag, 10. Juli 2010

Selbst die europäischen Marionettenstaaten Amerikas veröffentlichten Berichte, die belegen, dass Georgien den Krieg mit Russland begann und umgehend verlor, nachdem man versucht hatte in Südossetien einzumarschieren um dort die Sezessionisten zu schlagen.

Sanktionen gegen den Iran: Globale Elite will das iranische Volk ins Elend stürzen

Samstag, 10. Juli 2010

Das globalistische Establishment, worunter auch die Fraktion der Neokonservativen zu zählen ist, versteht ganz genau, dass die politischen Demonstrationen, die farbigen Revolutionen und die von der CIA gesteuerten Bombenanschläge und Ermordungsaktionen innerhalb des Irans nicht zum Sturz der Regierung und der Wiedereinsetzung des Schahs oder zu einem anderen Regime führen werden, das ihrer Agenda wohlmeinend gegenübersteht.

ACTA: Internationaler Vertrag bedroht die Freiheit des Internets und grundlegende Bürgerrechte

Samstag, 10. Juli 2010

Über 90 Akademiker, Fachleute und gemeinnützige Organisationen aus allen Teilen der Welt warnen jetzt davor, dass ein geheimer internationaler Vertrag, der gerade zwischen den Regierungen der weltgrößten Wirtschaften verhandelt wird, zu einer verschärften Kontrolle des Internets führen und die grundlegenden Rechte und Freiheiten gefährden würde.

Nationalgarde und Polizisten verwandeln den Bundesstaat New York in einen militärischen Polizeistaat

Donnerstag, 8. Juli 2010

Alex Jones und Matt Ryan berichteten im Verlaufe des heutigen Tages, dass Nationalgarde und Polizei aktuell in Albany im US-Bundesstaat New York unter Verletzung von des Posse Comitatus Act zusammenarbeiten um Waffen der Bürger zu beschlagnahmen.

Ron Paul: Der Krieg, der keiner ist

Montag, 5. Juli 2010

Im Januar 1991 zogen wir im Nahen Osten gegen Saddam Hussein, den Diktator Iraks, in den Krieg, der während des iranisch-irakischen Kriegs unser Verbündeter war. Zwischen Kuwait und dem Irak brach ein Grenzstreit aus, nachdem unser Außenministerium Husseins Einmarsch abgesegnet hatte.

Sanktionen und Kriegsdrohungen gegen den Iran: Europäischer und US-amerikanischer Kriegstreiberabschaum schert sich überhaupt nicht um das iranische Volk

Samstag, 3. Juli 2010

Großbritannien, die Sowjetunion, die Niederlande, Italien, Frankreich und Deutschland spielten ebenso eine Rolle bei der Unterstützung von Saddams Massakrierung und dem Abschlachten des iranischen Volks.

Europäischer Menschenrechtshof erklärt willkürliche Terror-Kontrollen von Passanten für illegal

Freitag, 2. Juli 2010

Der Europäische Menschenrechtshof hat die der britischen Polizei unter den Terrorismusgesetzen eingeräumten Befugnisse Personen „anzuhalten und zu durchsuchen“ nun zum zweiten Mal offiziell für illegal erklärt, nachdem die britische Regierung in Berufung ging.

Ron Paul: Militärausgaben völlig außer Kontrolle, Afghanistankrieg absolut sinnlos

Dienstag, 29. Juni 2010

Es ist wichtig unseren Boden zu verteidigen, aber dann sollten wir ihn auch verteidigen, anstatt den Boden Europas. Unsere Bereitschaft Europa zu verteidigen ermöglicht ihnen auf unsere Kosten ihre verschwenderischen Sozialausgaben, während sie unser Modell des Kapitalismus kritisieren.

Obama-Doktrin: US-Kongress hat dem Iran jetzt den Krieg erklärt

Dienstag, 29. Juni 2010

Offiziell hat der Kongress seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr für eine Kriegserklärung gestimmt. In der heutigen Zeit verwenden sie kreative Sprachregelungen in den Gesetzesentwürfen um die weitreichende grenzüberschreitende Anwendung von Gewalt im umfassenden „Kampf gegen den Terror“ zu genehmigen.

Internet-Stasi: USA planen Internetausweis für Internetnutzer

Dienstag, 29. Juni 2010

Die Schritte das Internet abzuschalten und es unter einem neuen durch die Regierung kontrollierten System zu regulieren, nahmen jüngst massiv an Intensität zu als angekündigt wurde, dass sich die Strategie zur Internetsicherheit der US-Regierung rund um Identitäts-„merkmale“ der Internetnutzer drehen wird, ohne welche diese nicht in der Lage sein werden Internetseiten zu besuchen.

Petraeus wird’s richten: Juni 2010, tödlichster Monat seit Kriegsbeginn für NATO-Truppen in Afghanistan

Freitag, 25. Juni 2010

Juni 2010 ist für die NATO-Truppen in Afghanistan seit Ausbruch des Krieges im Jahre 2001 zum verlustreichsten Monat geworden. Im Juni wurden bisher mindestens 79 NATO-Soldaten getötet. Der letzte Rekord war August 2009, wo 76 Soldaten gezählt wurden.

US-Senator bringt Gesetzentwurf ein, der auf die Freiheit des Internets abzielt

Sonntag, 20. Juni 2010

Das „technik-ignorante Lügenmaul und seine klepto-plutokratischen Kumpane“, wie Scott Evans sie bezeichnet, versuchen dem Pöbel Angst einzujagen, damit dieser eine Gesetzgebung akzeptiert, mit dem der erste Verfassungszusatz der Vereinigten Staaten zerstört wird…

Armada US-amerikanischer und israelischer Kriegsschiffe auf dem Weg in Richtung Iran

Sonntag, 20. Juni 2010

Am Freitag passierten mehr als zwölf US-amerikanische und israelische Kriegsschiffe, darunter auch ein Flugzeugträger, den Suez-Kanal in Richtung Rotes Meer. „Laut Augenzeugenberichten handelte es sich hierbei um die größten US-Kampfschiffe, die seit vielen Jahren den Suez-Kanal passiert haben.“

Mehrheit der US-Amerikaner und Europäer unterstützen einen Angriff auf den Iran

Samstag, 19. Juni 2010

„Die vom Pew Research Center in 22 Ländern durchgeführte Umfrage stellte in 16 Ländern einen Großteil oder Mehrheiten fest, welche die Möglichkeit einer Militärintervention befürworteten.“